Zum Seiteninhalt springen
Audi MediaCenter

Top-Meldungen

Aktuelle Pressemitteilungen

  • DTM 2020, Spa-Francorchamps
    02.08.20
    Sport

    Audi dominiert den DTM-Auftakt in Spa

    Der Audi RS 5 DTM ist auch in der Saison 2020 das Auto, das es zu schlagen gilt. Beim Saisonauftakt in Spa-Francorchamps (Belgien) feierte Audi im zweiten Rennen am Sonntag wie schon am Vortag erneut einen Fünffacherfolg. Titelverteidiger René Rast entschied dabei ein spannendes Duell mit Samstagssieger Nico Müller knapp für sich. Das Podium am Sonntag komplettierte Robin Frijns. Für Audi war es bereits der neunte Sieg in Folge in der DTM.
  • 31.07.20
    Unternehmen

    Audi-Hauptversammlung stimmt über Squeeze-out ab

    Effizientere Arbeitsteilung, erhöhte Konzernsynergien – im Zuge der Neuordnung der Kompetenzen im Volkswagen Konzern stimmt die heutige Audi-Hauptversammlung auch über den sogenannten aktienrechtlichen Squeeze-out ab. Hierdurch werden sämtliche Audi-Aktien außenstehender Aktionäre auf die Volkswagen AG übertragen, der bereits 99,64 Prozent des Grundkapitals der AUDI AG gehören. Der Audi-Vorstand bedankt sich für das Vertrauen und die Treue der Aktionärinnen und Aktionäre. Im Rahmen der geplanten Struktur soll die Rolle von Audi im Volkswagen Konzern gestärkt und die künftige Wettbewerbsfähigkeit des Volkswagen Konzerns erhöht werden.
  • 31.07.20
    Unternehmen

    Audi-Konzern im ersten Halbjahr: Auswirkungen der Corona-Pandemie weiterhin deutlich spürbar

    Bilanz nach den ersten sechs Monaten: Im ersten Halbjahr lagen Auslieferungen, Umsatzerlöse und Operatives Ergebnis unter den Vorjahreswerten. Die Folgen der Corona-Pandemie stellen die gesamte Wirtschaft und auch Audi wie erwartet vor große Herausforderungen. Vor allem das zweite Quartal war geprägt vom geordneten Wiederanlauf der Produktion und einer deutlichen Erholung der Kundennachfrage. Eine positive Tendenz zeigt sich bei den Auslieferungen: Audi ist mit –22 Prozent deutlich besser aufgestellt als der Gesamtmarkt mit –28 Prozent. Daraus resultierend lagen die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2020 des Audi-Konzerns bei €20.476 Mio., das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen lag bei €–643 Mio.
  • 29.07.20
    Technik

    Lichttechnik-Pionier Audi bringt nächste Generation der OLED-Technologie

    Die nächste Generation einer Lichttechnologie feierte im Juni 2020 ihre Premiere im Audi Q5: die digitale OLED-Technologie. Mit organischen Leuchtdioden in den Heckleuchten, den sogenannten OLEDs (Organic Light Emitting Diodes), war Audi bereits 2016 ein Pionier. Die Digitalisierung eröffnet ein neues Zeitalter. Diese Technik verspricht mehr Sicherheit im Straßenverkehr und erlaubt erstmals eine Personalisierung der Heckleuchten-Signatur.
  • 23.07.20
    Modelle

    Elektroauto als Teil der Energiewende: Audi forscht an bidirektionaler Ladetechnik

    Netzstabilität erhöhen, Stromkosten senken und einen Teil zum Klimaschutz beitragen – diese Vision verfolgen Audi und die Hager Group. Die Einbindung des Elektroautos in das häusliche Stromnetz bildet den Kern eines innovativen Forschungsprojekts zum bidirektionalen Laden. Besonders im Zusammenspiel mit einer Photovoltaikanlage bietet das große Vorteile. Überschüssiger PV-Strom kann zwischengespeichert und bei Bedarf abgegeben werden.
  • 16.07.20
    Modelle

    Audi e-tron Weltmarktführer in seinem Segment

    Der Audi e-tron ist weltweit Marktführer in seinem Segment. Das erste vollelektrische Serienmodell von Audi ist bei Kunden und Medien weltweit gleichermaßen beliebt. Das stellen zahlreiche Auszeichnungen und Vergleichstests unter Beweis. Mit dem e-tron GT, dem Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron blickt Audi in ein spannungsgeladenes Jahr 2021.
  • 15.07.20
    Modelle

    Audi ist Nummer eins bei Patentanmeldungen für Elektroantriebe

    In der Technischen Entwicklung – intern unter Audianern kurz „TE“ genannt – schlägt das Herz der Marke. „Vorsprung durch Technik“ wird hier Wirklichkeit. Die Ingenieure führen Innovationen von der ersten Idee bis zur Marktreife. Der neue Online-Newsletter „Audi TechFocus“ bietet detaillierte Einblicke hinter die Kulissen der TE. Thema der Premierenausgabe: Patente. Oder: So dokumentieren wir „Vorsprung durch Technik“.
  • 01.07.20
    Unternehmen

    Jubiläum im Corona-Jahr: 100 Jahre Gesundheitsschutz bei Audi

    Gesundheit ist gefragter denn je: Im Jahr 2020 feiert der Audi Gesundheitsschutz sein 100-Jähriges. Eine große Feier gibt es nicht, Corona-bedingt. „Die Corona-Pandemie zeigt einmal mehr, wie zentral das Thema Gesundheit ist – in der Gesellschaft, aber auch in den Unternehmen. Bei Audi steht die Gesundheit der Beschäftigten bei allem, was wir tun, an erster Stelle“, sagt Personalvorständin Sabine Maaßen.
  • 29.06.20
    Modelle

    Ein Bestseller wird noch besser: Audi präsentiert den Q5 im neuen Look

    Seit Jahren schon gehört der Audi Q5 in seinem Segment der Premium-Mittelklasse zu den meistverkauften SUV auf den europäischen Märkten. Jetzt hat Audi ihn noch besser und attraktiver gemacht. Der optimierte Q5 vereint sportlichen Charakter mit hoher Alltagstauglichkeit und bietet ein umfangreiches Infotainment- und Assistenzangebot. Das nachgeschärfte Exterieurdesign des Erfolgsmodells betont die Q-Identität und bietet als Weltneuheit die Heckleuchten in digitaler OLED-Technologie.
  • 24.06.20
    Unternehmen

    AUDI AG gibt neuen Termin für Hauptversammlung bekannt

    Der Audi-Vorstand gibt mit dem 31. Juli 2020 den neuen Termin der 131. Ordentlichen Hauptversammlung bekannt. Zuvor war der ursprünglich angedachte Termin (14. Mai 2020) im Kontext der geplanten Übertragung der Aktien der Audi-Minderheitsaktionäre auf die Hauptaktionärin Volkswagen AG verschoben worden. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Beschlussfassung über den sogenannten Squeeze-Out. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie wird die Audi-Hauptversammlung zum Schutz der Aktionärinnen und Aktionäre als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt.
  • 19.06.20
    Unternehmen

    Strategische Entscheidungen stärken China-Geschäft und Baureihenmanagement von Audi

    Der Aufsichtsrat der AUDI AG hat an diesem Donnerstag weitere strukturelle Veränderungen beschlossen und stärkt damit das Fahrzeugprojektgeschäft der Premiummarke. Ein neu geschaffener Geschäftsbereich führt als selbstständige Einheit die Baureihen mit derzeit 65 Modellen und das Projekthaus Premium Platform Electric (PPE). Audi CEO Markus Duesmann leitet in seiner zusätzlichen Funktion als Entwicklungsvorstand das neue Ressort in Personalunion, welches Auftraggeber der Technischen Entwicklung ist. Eine weitere strategische Entscheidung des Aufsichtsrats ist gefallen: Die Verantwortung für das China-Geschäft übernimmt der Vorstandsvorsitzende künftig direkt.
  • 18.06.20
    Unternehmen

    Audi richtet Entwicklungsressort neu aus

    CEO Markus Duesmann ist ab sofort auch Chef der Technischen Entwicklung bei Audi. Knapp drei Monate nach seinem Antritt als Vorstandsvorsitzender hat ihn der Aufsichtsrat am Donnerstag zusätzlich mit der Leitung der Technischen Entwicklung der AUDI AG betraut. Duesmann wird das Entwicklungsressort der Premiummarke neu ausrichten und dabei einen besonderen Fokus auf Prozessqualität legen. Dabei unterstützen ihn ein Chief Operating Officer, der das Tagesgeschäft der Entwickler koordiniert, und ein Chief Transition Architect, der die Neuausrichtung der Entwicklung bei Audi organisiert. Hans-Joachim Rothenpieler scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus.
  • 18.06.20
    Trends

    Audi Denkwerkstatt zählt erneut zu den besten Digital Labs deutscher Unternehmen

    Die Audi Denkwerkstatt zählt erneut zu den besten Digitalen Innovationseinheiten deutscher Unternehmen. Dies belegt die Studie „Konzerne auf den Spuren von Startups 2020“ von Infront Consulting und des Wirtschaftsmagazins Capital. Der starke Kundenfokus als Voraussetzung für skalierbare Geschäftsmodelle hat wesentlich zur Top-Platzierung beigetragen. Auch die feste Verankerung im Berliner Start-up Ökosystem war ein Erfolgsfaktor. Die Studie ergab zudem, dass Digitale Innovationseinheiten durch die Anforderungen in der Corona-Krise mehr denn je im Fokus stehen.
  • 17.06.20
    Modelle

    Das innovative Aerodynamik-Konzept der Audi e-tron S-Modelle

    Die Aerodynamik ist besonders bei rein elektrisch angetriebenen Autos ein Schlüsselfaktor für die Reichweite. Dank intelligenter Technik-Innovationen erreicht das sportliche SUV-Coupé von Audi einen sehr niedrigen cw-Wert von 0,26. Das ausgeklügelte Aerodynamikkonzept weist viele neuartige Detaillösungen auf.
  • 10.06.20
    Unternehmen

    Aluminium Closed Loop im Presswerk: Mehr als 350.000t CO2-Emissionen seit Einführung vermieden

    Der Einsatz von Aluminium hat bei Audi eine lange Tradition: 1994 debütierte der erste Audi A8 mit Audi Space Frame, eine Pionierleistung im Leichtbau. Auch in der inzwischen vierten Generation der Oberklasse-Limousine aus Aluminium setzt Audi das Leichtmetall in einem innovativen Multimaterial-Mix in verschiedenen Bauteilen ein. Aluminium ist in der Herstellung jedoch sehr energieintensiv. Audi führt diesen Werkstoff deshalb in einem Recyclingkreislauf. Dies spart kostbare Primär-Rohstoffe und trägt dazu bei, dass die Autos mit einer besseren Umweltbilanz in die Nutzungsphase starten. Die Presswerke in Ingolstadt und Neckarsulm verwenden wiederaufbereitetes Aluminium für Teile der Baureihen Audi A3, A4, A5, A6, A7 und A8 sowie für Teile des Audi e-tron und e-tron Sportback. Weitere Standorte sollen sukzessive folgen.
  • 08.06.20
    Technik

    Virtuos in virtuellen Welten: Audi kommuniziert mit neuen Digital-Formaten

    Audi schlägt bei der Kommunikation über digitale Kanäle ein neues Kapitel auf. Journalisten aus der ganzen Welt können in virtuellen Umgebungen neue Produkte kennenlernen, Technologien erkunden, exklusive Einblicke erhalten. Neben dem Erlebnis steht der Dialog im Vordergrund. Daher setzen die neuen Formate wie der „Audi TechTalk“ auf intensive Interaktionen zwischen Medienvertretern und Experten von Audi.
  • 05.06.20
    Unternehmen

    Stream & Chat: Digitale Infowochen zur Berufsausbildung bei Audi

    Von 15. bis 25. Juni können sich interessierte Schulabgänger_innen über die Ausbildungsberufe bei Audi erstmals per Livestream und -chat informieren. Dabei geben Trainer_innen und Auszubildende Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsrichtungen.
  • 29.05.20
    Technik

    Markus Duesmann ruft Projekt „Artemis“ ins Leben

    Zwei Monate nach seinem Antritt als neuer CEO bei Audi ruft Markus Duesmann eine Einheit für das beschleunigte Entwickeln zusätzlicher Auto-Modelle ins Leben. Chef des Hightech-Projekts „Artemis“ wird Alex Hitzinger, erfolgreicher Motorsport-Chefingenieur und aktuell Treiber des autonomen Fahrens im Konzern. Dieser soll mit einem Team von Automobil- und Technologieexperten im ersten Schritt „schnell und unbürokratisch ein wegweisendes Modell für Audi entwickeln“, so Duesmann. Dabei stehen ihm die Ressourcen und Technologien des gesamten Volkswagen Konzerns zur Verfügung. Duesmann und seine Konzern-Kollegen erwarten vom Projekt „Artemis“ auch eine Blaupause für die künftige, agile Entwicklung von Automobilen im gesamten Volkswagen Konzern.
  • 28.05.20
    Unternehmen

    Capgemini und Audi gründen neues Joint Venture XL2

    Capgemini und Audi haben den Start ihres Joint Venture XL2 bekannt gegeben. Nachdem die behördlichen Genehmigungen erteilt worden waren, erfolgte Ende April die Gründung. Das neue Unternehmen wird Leistungen im Bereich digitale Technologie und Beratung mit Schwerpunkt SAP S/4HANA® und Cloud Services erbringen, insbesondere für Audi und den gesamten Volkswagen Konzern. XL2 verbindet eine agile Start-up-Kultur mit der Stärke zweier globaler Branchenführer. Ziel des Unternehmens ist, das Projektgeschäft schrittweise auszuweiten und in den nächsten fünf Jahren eine leistungsstarke Belegschaft aufzubauen.
  • 27.05.20
    Unternehmen

    Audi baut E-Commerce-Angebot gemeinsam mit Handelspartnern weltweit weiter aus

    Vor dem Hintergrund der Corona-Krise verstärkt Audi den Fokus auf digitale Angebote für seine Kunden. So integriert das Unternehmen in immer mehr Märkten gemeinsam mit seinen Handelspartnern E-Commerce-Lösungen für den Neu- und Gebrauchtwagenkauf. Frankreich ist Pilotmarkt für ein neues Online-Reservierungstool, in Deutschland ist der Online-Verkauf von Neuwagen-Lagerfahrzeugen der Händler gestartet. Aber auch virtuelle-Beratungs- und Service-Angebote gewinnen weiter an Bedeutung.
  • 22.05.20
    Unternehmen

    Making of RS: Wie die Audi Sport GmbH den Charakter ihrer RS-Modelle prägt

    Die RS-Modelle der Audi Sport GmbH sind die dynamische Speerspitze ihrer jeweiligen Baureihe. Sie besitzen einen starken Charakter, der sich aus deutlicher Designdifferenzierung, voller Alltagstauglichkeit, souveräner Top-Performance und einem begeisternden Fahrerlebnis zusammensetzt. Dies entsteht in intensiver Detailarbeit der Designer, Entwicklungs- und Testingenieure und wird auf zahlreichen Erprobungsfahrten rund um die Welt perfektioniert. Hier ein Blick hinter die Kulissen der Entwicklungsarbeit.
  • 22.05.20
    Unternehmen

    Audi startet Umweltprogramm Mission:Zero: Naturnahe Lebensräume an den Audi-Standorten

    Die Vereinten Nationen haben das laufende Jahrzehnt als „UN-Dekade der biologischen Vielfalt“ deklariert, um auf das weltweite Artensterben aufmerksam zu machen und Maßnahmen zu seiner Eindämmung zu fördern. Audi leistet dazu einen Beitrag und setzt an allen Standorten Biodiversitätsprojekte um. Als Mitglied der Initiative 'Biodiversity in Good Company‘ engagiert sich das Unternehmen für den Erhalt biologischer Vielfalt und bündelt alle Aktivitäten, die dazu beitragen, im Umweltprogramm Mission:Zero.
  • 06.05.20
    Unternehmen

    Mit „Insight Audi Design“ online ins Designlabor

    Mit dem neuen Livestream „Insight Audi Design“ entdecken Teilnehmer per Smartphone, Tablet und PC die Designprozesse bei Audi. Die interaktive Erlebnistour ergänzt ab sofort die Online-Führungen unter www.audi.stream.
  • 30.04.20
    Unternehmen

    Audi verlängert aus Kulanzgründen Neuwagengarantie und Anschlussgarantie

    Audi gewährt seinen Kunden eine Verlängerung von Neuwagen- und Anschlussgarantie. Die Maßnahme wird kurzfristig in zahlreichen Märkten auf der ganzen Welt eingeführt, da es vielen Kunden vor dem Hintergrund der Corona-Krise nicht möglich war oder ist, Audi-Vertragswerkstätten aufzusuchen und ihre Garantieansprüche wahrzunehmen.
  • 30.04.20
    Unternehmen

    Corona-Pandemie: AUDI AG zieht nach schwierigem ersten Quartal Bilanz

    Vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Pandemie zieht Audi nach einem schwierigen ersten Quartal 2020 Bilanz: Aufgrund von Ausgangsbeschränkungen und geschlossenen Händlerbetrieben weltweit gingen die Auslieferungen der Marke Audi in den ersten drei Monaten um 21,1 Prozent zurück. Die Umsatzerlöse des Audi Konzerns lagen bei €12.454 Mio. EUR und die Operative Umsatzrendite bei 0,1 Prozent. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurde ein Netto-Cashflow von rund €1 Mrd. erzielt. Mit Blick auf die finanziell belastenden Auswirkungen der Corona-Pandemie hatte Audi frühzeitig mit liquiditätssichernden Maßnahmen gegengesteuert. Zusätzlich wurde der Cashflow positiv vom VW-konzerninternen Verkauf der AEV GmbH beeinflusst. Zum Schutz seiner Beschäftigten sowie nachfrage- und lieferkettenbedingt war die Produktion weltweit zeitweise heruntergefahren und an den deutschen Standorten Kurzarbeit eingesetzt worden. Die Produktion in China läuft bereits wieder weitgehend regulär. Die europäischen Audi Standorte werden nach einem festgelegten Plan seit Ende April sukzessive hochgefahren. Der Audi Konzern erwartet auf Gesamtjahressicht signifikante Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Weltwirtschaft und die Automobilmärkte und geht aktuell von Auslieferungen der Kernmarke Audi, Umsatzerlösen sowie einem Operativen Ergebnis deutlich unter dem Vorjahrsniveau aus.
  • 27.04.20
    Modelle

    Audi Oberklasse-Kombi jetzt als Plug-in-Hybrid: der neue A6 Avant TFSI e quattro

    Schöne Kombis heißen Avant – und fahren jetzt auch elektrisch und lokal emissionsfrei. Nach der A6 Limousine startet nun der Oberklasse-Kombi von Audi als Plug-in-Hybrid (PHEV) in den Verkauf. Das intelligente Antriebsmanagement mit vorausschauender Betriebsstrategie ermöglicht dem neuen Audi A6 Avant 55 TFSI e quattro** hohe elektrische Reichweite, niedrigen Verbrauch und dynamische Fahrleistungen. Mit dem S line-Exterieurpaket, Audi virtual cockpit, Matrix LED-Scheinwerfern sowie Sportfahrwerk und Sportsitzen hat er eine umfangreiche Serienausstattung an Bord.
  • 21.04.20
    Modelle

    Elegant – Effizient – Evolutionär: die neue Audi A3 Limousine

    Ein Erfolgsmodell von Audi startet in die zweite Generation – die A3 Limousine. Der kompakte Viertürer ist digital und rundum vernetzt – vom Infotainment bis zu den Assistenzsystemen. Unter der eleganten Karosserie sorgen neue Antriebe sowie eine präzisierte Fahrwerksabstimmung für ein ebenso effizientes wie dynamisches Fahrerlebnis. Ab Sommer 2020 kommt die A3 Limousine zu den europäischen Händlern.
  • 10.04.20
    Sport

    #RaceHome: DTM-Piloten von Audi fahren virtuelle Rennen für einen guten Zweck

    Audi-Werksfahrer Mike Rockenfeller hat unter dem Motto #RaceHome eine virtuelle Rennserie initiiert, die mit dem elektrischen Audi e-tron Vision Gran Turismo auf der PlayStation 4 ausgetragen wird und deren Erlöse für einen guten Zweck eingesetzt werden. Dabei treten Fans der Marke Audi und SimRacing-Profis einmal pro Woche gegen die sechs Audi-DTM-Piloten Loïc Duval, Jamie Green, Nico Müller und Robin Frijns, René Rast und Mike Rockenfeller an.
  • 08.04.20
    Kultur

    #AudiTogether Solidaritätskonzert im Presswerk bei Audi

    Audi versteht die Krise als Chance und sendet ein Zeichen der Solidarität aus Ingolstadt. Die künstlerische Leiterin der Audi Sommerkonzerte Lisa Batiashvili gibt gemeinsam mit weiteren renommierten Musiker_innen am 14. April im Presswerk von Audi ein live gestreamtes Solidaritätskonzert. Audi veranstaltet das Konzert im Rahmen der internationalen Kampagne #AudiTogether. In der Corona-Krise unterstützt das Unternehmen in seinen Heimatregionen mit fünf Millionen Euro Soforthilfe zudem humanitäre Zwecke auf nationaler und internationaler Ebene.
  • 07.04.20
    Unternehmen

    Audi bietet Kunden digitale Live Beratung mittels Datenbrille

    Live-Schalte vom eigenen Wohnzimmer ins Audi Zentrum: Mit der Audi Live Beratung bauen die Vier Ringe das digitale Vertriebsgeschäft weiter aus und bieten gerade in der aktuellen Lage eine kontaktlose Alternative für den Besuch im Autohaus. Die Anwendung vernetzt Service-Mitarbeiter im Autohaus per Datenbrille mit Kunden oder potenziellen Audi-Käufern und ermöglicht so standortunabhängig individuelle Termine direkt am und im Auto. Im Einsatz ist die Live Beratung aktuell deutschlandweit in mehr als 40 Partnerbetrieben sowie in der Audi City in Berlin.
  • 06.04.20
    Unternehmen

    AudiStream: Online-Ticket in die Welt von Audi

    In Zeiten von Corona-Pandemie und Produktionsruhe können Kunden und Fans die Hightech-Fertigung von Audi mit der Online-Erlebnistour AudiStream entdecken. Das Werk in Ingolstadt ist virtuell für Besucher geöffnet. Interessierte buchen ihren interaktiven Rundgang online unter www.audi.stream und erleben Audi zu Hause am Bildschirm.
  • 01.04.20
    Unternehmen

    #AudiTogether: Audi stellt in Corona-Krise fünf Mio. Euro bereit

    Wenn’s drauf ankommt, rückt die Welt zusammen: Audi unterstützt in der Corona-Krise medizinische und soziale Einrichtungen in seinen Heimatregionen und leistet humanitäre Hilfe auf nationaler und internationaler Ebene. Dafür stellt das Unternehmen fünf Millionen Euro Soforthilfe bereit. Dieses Paket haben der Vorstand der AUDI AG und die Betriebsräte an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm jetzt auf den Weg gebracht.
  • 19.03.20
    Unternehmen

    Geschäftsjahr 2019: AUDI AG erreicht finanzielle Ziele und stellt Weichen für langfristige Wettbewerbsfähigkeit

    Audi ist stabil durch ein anspruchsvolles Geschäftsjahr 2019 gesteuert. So hat der Hersteller das WLTP-Lager gezielt abgebaut und in einem wettbewerbsintensiven Umfeld Auslieferungen der Marke Audi leicht über Vorjahr erzielt. Die Umsatzerlöse i.H.v. €55,7 Mrd. spiegeln die hohe Nachfrage nach SUV- und Oberklassemodellen wider. Das Operative Ergebnis und die Operative Umsatzrendite erreichen €4,5 Mrd. bzw. 8,1 Prozent. Dabei spielte der Audi Transformationsplan (ATP) im Einzeljahr 2019 €2,5 Mrd. ein. Die deutlich gestärkte Ausgaben- und Investitionsdisziplin spiegelt auch die verbesserte Kapitalrendite (12,7 Prozent) wider. Im laufenden Jahr treibt Audi seine Elektrifizierungsoffensive mit zahlreichen elektrischen Modellen voran. Ebenso vertieft das Unternehmen die Synergien mit dem Volkswagen Konzern jetzt auch bei der Software-Entwicklung. Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus und den unklaren Auswirkungen auf die Konjunktur blickt der Hersteller in ein Jahr 2020 mit großen Herausforderungen und legt seinen Fokus auf die Gesundheit der Beschäftigten weltweit sowie die Liquidität und Stabilität des Geschäfts.
  • 03.03.20
    Modelle

    Erfolgsmodell 4.0: der neue Audi A3 Sportback

    Mit dem A3 hat Audi 1996 das Segment der Premium-Kompaktklasse begründet. Jetzt kommt das Erfolgsmodell in der vierten Generation auf den Markt – sportlich, digitalisiert und rundum vernetzt. Unter der progressiv designten Karosserie des neuen A3 Sportback stecken viele Innovationen aus der Oberklasse, etwa bei Infotainment, Fahrwerk und Fahrerassistenzsystemen.
  • 29.02.20
    Kultur

    Audi Short Film Award für „Genius Loci”

    Der mit einem Preisgeld von 20.000 Euro dotierte Audi Short Film Award der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin geht an „Genius Loci“ von Adrien Mérigeau. Die Internationale Kurzfilmjury, dieses Jahr besetzt durch die ungarische Animationsfilmerin Réka Bucsi, die türkische Kuratorin Fatma Çolakoğlu und den Filmemacher Lemohang Jeremiah Mosese aus Lesotho, würdigt diesen besonderen Animationsfilm mit folgender Begründung: „Eines Nachts verschmelzen die Gedanken der Protagonistin mit den flackernden Straßenlichtern, der Skyline und dem Müll auf dem Gehweg. Dieser wunderschön aufbereitete Film bringt mühelos eine Ordnung in das Chaos des menschlichen Seins ein.“
  • 28.02.20
    Unternehmen

    Volkswagen AG plant Übernahme aller Audi-Aktien und stellt Audi an die Spitze der Volkswagen Konzernentwicklung

    Die Volkswagen AG stärkt die Rolle von Audi im Konzern. So wird Audi mit Markus Duesmann als neuem CEO die Führung für Forschung & Entwicklung im Markenverbund übernehmen. Im Zuge der Neuordnung der Kompetenzen und Verantwortlichkeiten plant die Volkswagen AG einen aktienrechtlichen Squeeze-Out durchzuführen, um die frei an der Börse gehandelten 0,36 Prozent der Audi-Aktien zu übernehmen.
  • 25.02.20
    Modelle

    Von der Flasche zum Stoff: Sitzbezüge aus PET

    Die Modebranche fertigt Schmuck, Kleider und Taschen aus PET-Flaschen. Auch Möbel bestehen inzwischen vermehrt aus Materialresten wie Papierschnipseln, Plastik-Flaschen und Holzspänen. Audi bietet für den neuen A3 nun erstmals Sitzbezüge aus Recycling-Material an.
  • 29.01.20
    Unternehmen

    Start für neue Markenkampagne: Audi fährt mit Maisie Williams in eine elektrisierende Zukunft

    Audi nutzt eines der größten TV-Live-Events der Welt für den Auftakt seiner neuen globalen Markenkampagne: Mit dem musikalisch inspirierten Werbespot „Let it Go“ starten die Vier Ringe beim Finale der American Football Profiliga am 2. Februar durch und definieren Vorsprung neu. Schauspielerin Maisie Williams sitzt dabei am Steuer des neuen Audi e-tron Sportback, lässt die Statussymbole der Vergangenheit hinter sich und fährt hinein in eine neue Ära nachhaltiger Mobilität. Regie bei dem von der internationalen Agentur 72andSunny Amsterdam entworfenen Spot führte François Rousselet. Audi ist schon zum elften Mal beim Finale der amerikanischen Football-Profiliga vertreten.
  • 29.01.20
    Kultur

    Audi und Berlinale präsentieren spannungsgeladene Auftritte und zukunftsweisende Perspektiven am Roten Teppich

    Zum 70. Jubiläum der Berlinale und in der siebten Saison als Hauptsponsor gestaltet Audi mit rein elektrischen Fahrten in einer progressiven und eleganten Audi-Flotte vom 20. Februar bis 1. März eine spannungsgeladene Dramaturgie für die Berlinale-Prominenz auf dem Weg zum Roten Teppich. Mit dabei wird sein der vollelektrische Audi e-tron* und die beiden neuen Plug-in-Hybrid-Modelle Audi A8 TFSI e* und A7 Sportback TFSI e*. Audi und die Berlinale fördern zudem gemeinsam mit dem Berlinale Open House Programm in der Audi Berlinale Lounge den Austausch von verschiedenen Perspektiven, die dynamische Zukunftsfragen reflektieren. Direkt gegenüber des Berlinale Palasts gelegen, treffen sich Festival-Fans und interessierte Besucher*innen für das gemeinsame Erleben von Interviews, Diskussionsrunden, Musik-Acts und interaktiven Events rund um die Berlinale.
  • 28.01.20
    Trends

    Audi vernetzt sich mit Ampeln in Düsseldorf

    Audi gibt grünes Licht für vernetzte Ampeln in Düsseldorf. Die Rheinmetropole ist nach Ingolstadt die zweite Stadt in Europa, in der Audi den Service „Ampelinformation“ einführt. Ende Januar sehen Audi-Fahrer die Informationen von rund 150 Ampeln im Cockpit; so erhöht sich die Chance auf eine „Grüne Welle“. Im Frühsommer wird ein großer Teil der Düsseldorfer Kreuzungen vernetzt sein, etwa 450 der insgesamt rund 600 Signalanlagen. Vehicle-to-Infrastructure-Dienste (V2I) wie Ampelinformation erhöhen Effizienz, Komfort und Sicherheit im Verkehr.
  • 24.01.20
    Modelle

    Audi e-tron Charging Service: Neues Preismodell und vergünstigte Konditionen bei IONITY

    Ein Jahr nach dem Startschuss des eigenen Ladedienstes führt Audi beim e-tron Charging Service einen kWh-basierten Preis für das Laden beim Schnellladeanbieter IONITY ein. Dabei profitieren e-tron Kunden mit 31 Cent pro geladener Kilowattstunde von deutlich vergünstigen Konditionen im Transit Tarif. Die Alltagstauglichkeit unterstreicht eine Verdoppelung der angebundenen Länder und Ladepunkte seit Marktstart. Das Premium-Ladeangebot macht mit einem Vertrag rund 135.000 öffentliche Ladepunkte in 24 Ländern zugänglich. Im Ausland laden Kunden zu lokalen Bezugskonditionen ohne Extragebühren.
  • 21.01.20
    Unternehmen

    Audi sorgt beim Weltwirtschaftsforum in Davos für nachhaltige Mobilitäts- und Ladelösungen

    Audi zeigt sich auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos auch in diesem Jahr als Anbieter nachhaltiger Premium-Mobilität und unterstützt damit die Nachhaltigkeitsziele des Jahrestreffens. Die Marke mit den Vier Ringen fungiert bereits zum 33. Mal als exklusiver Mobilitätspartner und stellt eine Flotte, die zu 90 Prozent elektrifiziert ist. Geladen werden die Audi-Modelle ausschließlich mit Grünstrom an eigens entwickelten mobilen Lade-Containern aus gebrauchten Audi e-tron* Batterien. Diese grünen Ladelösungen entwickelt Audi kontinuierlich weiter.
  • 17.01.20
    Technik

    Audi investiert rund 100 Millionen Euro in Ladeinfrastruktur an eigenen Standorten

    Auf dem Weg zum Anbieter ganzheitlich CO2-neutraler Premium-Mobilität geht Audi auch an seinen eigenen Standorten kraftvoll voran. Bis Mitte 2022 stattet die Premiummarke jeden zehnten Parkplatz mit einer Lademöglichkeit für Elektroautos aus, die meisten davon öffentlich zugänglich. Dieses eigenständige Konzept ist das größte Ladeinfrastruktur-Projekt eines deutschen Arbeitgebers. Die Investition bringt Audi zugleich einen Know-how-Vorsprung bei Aufbau und Betrieb in punkto Hard- und Software solcher Ladekonzepte – und pilotiert damit ein neues Geschäftsfeld der Mobilität.
  • 14.01.20
    Sport

    Audi und FC Bayern gehen gemeinsam in die Zukunft

    Audi und der FC Bayern München gehen gemeinsam in die Zukunft: Die beiden Premiummarken bilden seit 2002 ein starkes Team und haben ihre Partnerschaft bis zum Jahr 2029 verlängert und inhaltlich ausgebaut. Audi ist exklusiver Automobilpartner. Schwerpunkt des nächsten Jahrzehnts soll eine strategische Zusammenarbeit in den Bereichen innovatives Marketing und Elektrifizierung sein. Deutliches Zeichen: Alle Lizenzspieler des Rekordmeisters erhalten 2020 einen rein elektrischen Audi e-tron.
  • 09.01.20
    Unternehmen

    Audi schließt 2019 mit einem Wachstum der Auslieferungen von 1,8 Prozent ab

    Trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen zieht Audi eine positive Bilanz für das Jahr 2019: Rund 1.845.550 Auslieferungen stehen für ein Plus von 1,8 Prozent. In allen drei Kernmärkten übergaben die Vier Ringe 2019 mehr Autos an Kunden als im Jahr zuvor. In China fuhr das Unternehmen mit insgesamt 690.083 ausgelieferten Modellen (+4,1%) einen neuen Bestwert ein. In den Vereinigten Staaten knüpften die Auslieferungen mit einem Plus von 0,4 Prozent an das sehr hohe Niveau von 2018 an. Die Nachfrage in Deutschland stieg um 4,3 Prozent. Im Einzelmonat Dezember lieferte das Unternehmen rund 176.000 Autos aus, 13,9 Prozent mehr als im Vorjahr.
  • 06.01.20
    Technik

    Mobilität wird smart und individuell: Audi auf der CES 2020

    Auf der Consumer Electronics Show 2020 (CES) zeigt Audi wieder spannende Exponate – vom futuristischen Visionsfahrzeug bis hin zu serienreifen Technologien. Damit definiert die Premiummarke das digitale Erlebnis der Zukunft. Die CES ist weltweit eine der größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik und gilt als Indikator für Zukunftsthemen. Sie findet vom 7. bis 10. Januar 2020 in Las Vegas statt.
  • 16.12.19
    Unternehmen

    Schaufenster der Nachhaltigkeit: Das Audi Brand Experience Center am Flughafen München

    Nachhaltige Konzepte für den Vertrieb der Zukunft: Im neuen Audi Brand Experience Center am Flughafen München zeigt das Unternehmen seit Kurzem, dass Ökonomie und Ökologie nicht im Widerspruch stehen. Das 3.580 Quadratmeter große Gebäude ist ein Schaufenster modernster Energie- und Gebäudetechnik. Als internationales Schulungszentrum für das Audi-Vertriebsnetz und als Event-Location hat es Vorbildfunktion und Multiplikator-Wirkung.
  • 13.12.19
    Unternehmen

    25 Jahre Audi RS: Exklusives Jubiläumspaket

    25 Jahre Performance, Prestige und Exklusivität. Mit dem RS 2 Avant startete vor einem Vierteljahrhundert die Erfolgsstory der Audi High-Performance-Modelle. Als Hommage an den ersten Hochleistungskombi von Audi legt die Audi Sport GmbH für die Modelle TT RS Coupé*, RS 4 Avant*, RS 5 Coupé*, RS 5 Sportback*, RS 6 Avant* und RS 7 Sportback* ein exklusives Ausstattungspaket auf. Das „Jubiläumspaket 25 Jahre RS“ ist ab sofort bestellbar.
  • 10.12.19
    Modelle

    Nachgeschärft: Update für das RS 5 Coupé und den RS 5 Sportback

    Audi hat das RS 5 Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,1; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 208) und den RS 5 Sportback (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,2; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 209) überarbeitet. Neue Details machen das Exterieurdesign noch progressiver. Bei der Bedienung setzen beide Modelle auf die neue MMI touch-Technologie mit großem zentralen Screen. Für eindrucksvolle Fahrleistungen sorgt weiterhin der V6-Biturbo mit 331 kW (450 PS) Leistung und 600 Nm Drehmoment (Kraftstoffverbrauch kombiniert ins l/100 km: 9,2 – 9,1; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 209 – 208). In Deutschland und weiteren europäischen Ländern startet der Verkauf der überarbeiteten RS 5 demnächst; die Preise beginnen bei 83.500 Euro.
  • 09.12.19
    Modelle

    Luxus, Raum und Effizienz: Der Audi Q7 TFSI e quattro

    Zug um Zug bringt Audi seine neuen elektrifizierten Modelle auf die Straße. In Deutschland und weiteren europäischen Ländern ist der Q7 TFSI e quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 3,0 – 2,8; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 22,9 – 21,9; CO2-Emission kombiniert in g/km*: 69 - 64) nun in den Vorverkauf gestartet. Der SUV, dessen Plug-in-Hybridantrieb einen Dreiliter-V6-Benzinmotor mit einer starken E-Maschine kombiniert, ist in zwei Leistungsstufen erhältlich. In der Topversion bietet er 335 kW (456 PS) Systemleistung und 700 Nm Systemdrehmoment (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 3,0 – 2,8; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 22,9 – 22,2; CO2-Emission kombiniert in g/km: 69 – 64), die zweite Version leistet 280 kW (381 PS) und 600 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 3,0 – 2,8; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 22,4 – 21,9; CO2-Emission kombiniert in g/km*: 69 – 64).
  • 06.12.19
    Unternehmen

    Bestwert für Audi im November: Auslieferungen steigen um 23,1 Prozent auf rund 163.350 Autos

    Die AUDI AG hat im vergangenen Monat weltweit rund 163.350 Autos (+23,1%) an Kunden ausgeliefert, so viele wie nie zuvor in einem November. Neben dem starken Wachstum in Europa (+33,0%), das weiterhin auch auf Vorjahreseffekte zurückzuführen ist, trugen Rekordwerte in den Kernregionen Nordamerika (+17,3%) und China (+16,8%) zu dem neuen Bestwert bei. Damit übertrifft das Unternehmen erstmals seit Jahresbeginn auch kumuliert das Vorjahresniveau: Von Januar bis November lieferte die Marke mit den Vier Ringen rund 1.669.600 Premium-Automobile (+0,7%) aus.
  • 02.12.19
    Unternehmen

    Bahnhalt und mehr: Attraktive Mobilitätsangebote für Audi-Mitarbeiter

    Per Bahn zur Arbeit: Nach nur knapp zwei Jahren Bauzeit ist der neue Bahnhalt „Ingolstadt Audi“ direkt am Werkgelände der AUDI AG fertig. Heute fand die offizielle Eröffnung mit Vertretern der Projektpartner Freistaat Bayern, Stadt Ingolstadt, Deutsche Bahn und AUDI AG statt. Das Unternehmen mit den Vier Ringen investierte zusätzlich in weitere Verkehrs- und Mobilitätsdrehscheiben, um den Bahnhalt in die bereits vorhandene Infrastruktur einzubinden. Mit Shuttle Bussen, Jobtickets für Bus und Bahn sowie Fahrrad-Sharing bietet Audi den Mitarbeitern ein attraktives Gesamtpaket an Mobilitätsangeboten.
  • 29.11.19
    Unternehmen

    Audi erhöht Vorleistungen für Elektromobilität

    Die AUDI AG nimmt sich für die kommenden fünf Jahre eine Gesamtsumme von rd. €37 Mrd. für Forschungs- und Entwicklungsleistungen sowie Sachinvestitionen vor. Dabei plant der Hersteller vor dem Hintergrund seines Elektrifizierungskurses Vorleistungen von €12 Mrd. allein für Elektromobilität ein – mehr als je zuvor. Der erfolgreiche Audi Transformationsplan (ATP) macht die notwendigen Mittel frei: Seit Programmstart hat der ATP bereits €4 Mrd. ergebniswirksam eingespielt. Zusätzlich sollen bis 2029 Maßnahmen im Rahmen von Audi.Zukunft rd. €6 Mrd. für Zukunftsinvestitionen freispielen.
  • 28.11.19
    Modelle

    Gesteigerte Effizienz und mehr Reichweite: Technik-Update für den Audi e-tron

    Zeitgleich mit der Premiere des e-tron Sportback** bringt Audi ein Technik-Update für seine erste elektrische Baureihe in die Serie. Neben Softwareanpassungen trägt vor allem eine optimierte Hardware im Antrieb zu Effizienzsteigerungen bei. So profitieren alle Varianten des e-tron SUV, die künftig vom Band laufen, von rund 25 Kilometer mehr Reichweite. Für europäische Kunden sind die neuen Modelle ab sofort bestellbar.
  • 26.11.19
    Unternehmen

    Audi schließt Grundsatzvereinbarung mit dem Betriebsrat über wirtschaftliche und zukunftsweisende Neuausrichtung

    Eine neue Ära bricht an. Audi setzt nachhaltig Zeichen für mehr Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und sichere Arbeitsplätze: Vorstand und Arbeitnehmervertreter haben sich auf eine Grundsatzvereinbarung im Rahmen von Audi.Zukunft verständigt. Die Entscheidungen betreffen insbesondere die Optimierung der Produktionskapazität an den beiden deutschen Standorten und die sozialverträgliche Anpassung von Arbeitsplätzen bei gleichzeitig verlängerter Beschäftigungssicherung bis Ende 2029. Die dadurch erwirtschafteten rund 6 Milliarden Euro sichern den strategischen Rendite-Zielkorridor von 9 bis 11 Prozent ab und fließen in Zukunftsprojekte wie Elektrifizierung und Digitalisierung. So stärkt Audi.Zukunft dauerhaft die Wettbewerbsfähigkeit der Vier Ringe und macht das Unternehmen fit für die kommenden Jahre. Die Vereinbarung tritt zum 29. November 2019 in Kraft und gilt für die nächsten zehn Jahre.
  • 21.11.19
    Modelle

    Audi A4 Avant g-tron und A5 Sportback g-tron mit neuem Design ab November bestellbar

    Die Audi-Erdgasmodelle vereinen Ökologie und Ökonomie: Der Audi A4 Avant g-tron und der A5 Sportback g-tron präsentieren sich im neuen sportlichen Design und mit modernem touch-Bedienkonzept. In Deutschland können die Kunden beide Modelle ab 21. November bestellen – den Audi A4 Avant 40 g-tron zu einem Basispreis von 43.200 Euro und den Audi A5 Sportback 40 g-tron für 45.100 Euro.
  • 20.11.19
    Unternehmen

    Neu im Audi-Vorstand: Dr. Arno Antlitz, Dirk Große-Loheide und Dr. Sabine Maaßen

    Drei neue Audi-Vorstände: Ab 2020 verstärken Dr. Arno Antlitz, Dirk Große-Loheide und Dr. Sabine Maaßen den Vorstand der AUDI AG. Dr. Arno Antlitz wird zum 1. März neuer Finanzvorstand der AUDI AG und tauscht damit seinen Aufgabenbereich mit dem aktuellen Audi-CFO Alexander Seitz: Er wird CFO bei Volkswagen Pkw. Neuer Audi-Vorstand für Beschaffung und IT wird ab 1. April Dirk Große-Loheide – er folgt auf Dr. Bernd Martens. Eine neue Vorständin komplettiert das Team: Dr. Sabine Maaßen, aktuell CHRO von thyssenkrupp Steel Europe AG, übernimmt am 1. April das Personalressort der AUDI AG von Wendelin Göbel.
  • 15.11.19
    Unternehmen

    Markus Duesmann neuer CEO von Audi

    Markus Duesmann wird ab 1. April 2020 neuer CEO von Audi. Der 50-jährige Maschinenbau-Ingenieur tritt die Nachfolge von Bram Schot an, der das Amt seit Juni 2018 innehat. Duesmann ist seit knapp drei Jahrzehnten in der Autobranche tätig, zuletzt war er Einkaufsvorstand bei BMW. Der 58-jährige Schot verlässt den Konzern Ende März in bestem Einvernehmen.
  • 12.11.19
    Modelle

    Doppelsieg für Audi beim „Goldenen Lenkrad“: Der A1 und der e-tron gewinnen ihre Klassen

    Doppelsieg für Audi beim Wettbewerb „Das Goldene Lenkrad 2019“: Der A1 Sportback und der rein elektrisch angetriebene e-tron haben ihre Kategorien „Kleinwagen“ und „Große SUV“ gewonnen. Leser der Fachzeitschrift „Auto Bild“, ihrer europäischen Schwestertitel und der Zeitung „Bild am Sonntag“ hatten ihre Stimmen abgegeben, eine internationale Expertenjury kürte aus der Vorauswahl die Sieger.
  • 08.11.19
    Unternehmen

    Audi steigert die Auslieferungen im Oktober um 26,8 Prozent auf rund 149.150 Autos

    Die AUDI AG hat im Oktober weltweit rund 149.150 Autos an Kunden übergeben. Das entspricht einem Plus von 26,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei entwickelten sich alle drei Kernregionen positiv: In China steht ein Plus von 6,0 Prozent für einen neuen Bestwert bei den Auslieferungen. In Nordamerika konnten die Vier Ringe um 15,6 Prozent zulegen. In Europa lag die Zahl der Auslieferungen sogar mit 68,6 Prozent im Plus, hier trugen Sondereffekte aus dem Jahr 2018 zum starken Wachstum bei. Seit Jahresbeginn lieferte Audi weltweit rund 1.506.250 Automobile aus und lag damit nur noch 1,2 Prozent unter dem Vorjahreswert.
  • 08.11.19
    Unternehmen

    10 Jahre Audi Stiftung für Umwelt: Wie gestalten wir eine lebenswerte Zukunft?

    Die Audi Stiftung für Umwelt lädt anlässlich ihres 10. Geburtstags am 13. November zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit drei Umweltschützern und Nachhaltigkeitsexperten ein. Die Referenten geben einen Überblick über den Zustand unseres Planeten und widmen sich der Frage, wie Engagement für Klimaschutz zukünftig aussehen kann. Unter dem Motto „10 Jahre Greenovation“ stellt die Stiftung ihre Projekte vor.
  • 06.11.19
    Modelle

    Noch schärfer, noch markanter: der Audi R8 V10 RWD und der Audi R8 LMS GT4

    Aus Sonderserie wird Normalprogramm: Der Audi R8 V10 mit Heckantrieb (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 13,1 – 12,9; CO2-Emission kombiniert in g/km: 293 – 299) avanciert zu einem festen Modell. Dabei wird sein Exterieurdesign noch markanter – es bekommt die gleichen Neuerungen wie die R8 V10 quattro-Modelle**. Der V10-Mittelmotor, der hier 397 kW (540 PS) leistet, und der Hinterradantrieb bieten puristischen Fahrspaß. Parallel dazu kommt auch der seriennahe, ebenfalls heckangetriebene, Rennwagen Audi R8 LMS GT4 in neuem Design und fahrdynamisch spürbar optimiert. Der Kundensport-Rennwagen für die internationale GT4-Kategorie bietet den Privatfahrern künftig noch feinfühligere Abstimmungsmöglichkeiten.
  • 31.10.19
    Unternehmen

    AUDI AG: Robuste Geschäftszahlen zum dritten Quartal

    In einer herausfordernden zweiten Jahreshälfte stabilisiert der Audi-Konzern seine Auslieferungszahlen und weist zum dritten Quartal robuste Geschäftszahlen aus. Bereinigt um die Effekte aus der Entkonsolidierung der Mehrmarken-Importeure liegen die Umsatzerlöse über dem Vorjahresniveau. Im Operativen Ergebnis spiegeln sich der Rückgang bei den Auslieferungen und weiterhin hohe Vorleistungen für die Zukunft wider. Die Cash-Generierung bleibt die Stärke des Audi-Konzerns: Mit einem Netto-Cashflow i.H.v. €3,3 Mrd. bestätigt das Unternehmen seine Top-Bonität. Auf Gesamtjahressicht geht der Audi-Konzern nunmehr von Auslieferungen leicht über dem Niveau des Vorjahres aus und bestätigt seine Prognose für die finanziellen Spitzenkennzahlen.
  • 28.10.19
    Unternehmen

    Audi elektrisiert München: Neuer, kostenloser Lade-, Park- und Shuttleservice am Flughafen

    Mit dem Service „Charge & Fly“ am Flughafen München startet Audi eine kostenlose Aktion für alle voll- und teilelektrisch angetriebenen Fahrzeuge: Bis zum Ende des Jahres können interessierte Fahrer ihr Elektroauto oder Plug-In-Hybrid-Fahrzeug während einer Reise mit grünem Strom laden und dazu kostenfrei parken.
  • 23.10.19
    Sport

    Mit TFSI-Power: Rekordjahr für Audi in der DTM

    Bereits seit dem Jahr 2001 kombiniert Audi im Motorsport und in der Serie Turboaufladung mit Benzindirekteinspritzung (TFSI). Bei der Einführung dieser Effizienztechnologie in der DTM konnte die Marke mit den Vier Ringen in der Saison 2019 ihren Erfahrungsvorsprung ausspielen und zahlreiche Rekorde erzielen.
  • 21.10.19
    Modelle

    Elektrisierende Oberklassen-Limousine: Der Audi A6 55 TFSI e quattro

    Audi baut sein Angebot an elektrifizierten Modellen konsequent aus – allein im zweiten Halbjahr 2019 debütieren fünf starke Autos mit Plug-in-Hybridantrieb. Der A6 55 TFSI e quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 2,1 - 1,9; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 17,9 - 17,4; CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 47 - 43) startet in Deutschland in den Verkauf. Seine 270 kW (367 PS) Systemleistung ermöglichen souveräne Fahrleistungen.
  • 21.10.19
    Unternehmen

    Gestalter einer lebenswerten Zukunft: Audi schickt Nachwuchstalente zum One Young World Summit

    Wirtschaftlichen Fortschritt und soziale Gerechtigkeit im Einklang mit den ökologischen Grenzen unseres Planeten erreichen: die Vereinten Nationen haben 17 Ziele für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft definiert. Diese Sustainable Development Goals (SDGs) bilden den Schwerpunkt des zehnten One Young World Summits. Audi und die Audi Stiftung für Umwelt ermöglichen 26 Mitarbeitenden und externen Stipendiaten die Teilnahme an dem globalen Forum, das vom 22.-25. Oktober in London stattfindet.
  • 16.10.19
    Sport

    Audi e-tron FE06 trifft erstmals auf Konkurrenten

    In Valencia trifft der neue Audi e-tron FE06 in diesen Tagen erstmals auf seine Konkurrenten: Noch bis Freitag testen alle zwölf Teams der rein elektrischen Rennserie gemeinsam, bevor die neue Saison am 22. und 23. November in Diriyah (Saudi-Arabien) beginnt.
  • 16.10.19
    Modelle

    Luxus trifft Effizienz: Der Audi A8 L 60 TFSI e quattro

    Mit dem neuen A8 L 60 TFSI e quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 2,7 – 2,5; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 21,2 – 20,9; CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 61 - 57*) bietet Audi seinen Kunden zum ersten Mal elektrisches Fahren in der Luxusklasse. Die Kombination aus Plug-in-Hybridantrieb und intelligentem Antriebsmanagement macht es möglich, Strecken von bis zu 46 Kilometern Länge (gemessen nach WLTP) rein elektrisch zurückzulegen. Somit wird ein großer Teil der täglichen Fahrten zu einem emissionsfreien und nahezu lautlosen Fahrerlebnis. Für eine beeindruckende Fahrdynamik sorgen eine Systemleistung von 330 kW (449 PS) und ein Systemdrehmoment von 700 Nm.
  • 09.10.19
    Unternehmen

    Audi im September: Weltweite Auslieferungen steigen um 4,5 Prozent

    Die Vier Ringe haben den September mit einem Verkaufsplus von 4,5 Prozent gegenüber 2018 beendet. Im vergangenen Monat übergab das Unternehmen rund 145.400 Einheiten. Dabei zeigte sich bei den Kernregionen ein zweigeteiltes Bild: Während die Auslieferungen in Europa (+33,1%) auf Grund von Vorjahreseffekten stark zulegten, blieben die Verkaufszahlen in Nordamerika (-13,8%) und China (-3,3%) hinter dem Vorjahreswert zurück. Seit Januar übergab der Hersteller rund 1.357.100 Premium-Automobile an Kunden, damit reduzierte sich das kumulierte Minus auf 3,6 Prozent.
  • 07.10.19
    Technik

    Roadmap E: Audi im Zeichen der Elektromobilität

    Audi wandelt sich zum Anbieter elektrischer Mobilität – ein Prozess, der sämtliche Bereiche des Unternehmens umfasst. Schließlich will die Marke mit den Vier Ringen bis zum Jahr 2025 mehr als 30 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen, die für einen Anteil von 40 Prozent am Absatz stehen. Damit schlägt Audi konsequent den Weg nachhaltiger Mobilität ein. Entsprechend richten sich auch Beschaffung und Produktion immer stärker an nachhaltigen Kriterien aus. Die Kompetenzen und Erfahrungen aus der Entwicklung und Produktion des Audi e-tron* werden in die kommenden Projekte für rein elektrische Modelle fließen. Breit angelegte Aus- und Weiterbildungskonzepte flankieren die Aktivitäten.
  • 06.10.19
    Sport

    Dreifachtriumph im Finale: Audi krönt seine erfolgreichste DTM-Saison

    Regen, Feuerwerk und totale Partystimmung bei Audi: Auch im letzten Rennen der DTM 2019 hat die Marke mit den Vier Ringen der Konkurrenz keine Chance gelassen und ihre erfolgreichste DTM-Saison beim Finale in Hockenheim mit einem Dreifachtriumph gekrönt.
  • 02.10.19
    Unternehmen

    Audi, Stadt Ingolstadt und Telekom kooperieren bei 5G-Technologie

    Gemeinsam mit der Stadt Ingolstadt gehen Audi und die Deutsche Telekom eine zukunftsweisende 5G-Technologiepartnerschaft ein. Dies gaben die drei Partner bei der Unterzeichnung ihrer Absichtserklärung am Mittwoch in Ingolstadt bekannt. Ziel ist es, mit der neuen 5G-Technologie die Mobilität in der Stadt sicherer, digitaler und nachhaltiger zu machen.
  • 26.09.19
    Sport

    Lucas di Grassi spricht bei Klimawoche in New York

    In einer kurzen Grundsatzrede hat Lucas di Grassi in New York für das Thema Elektromobilität geworben und die Rolle der Formel E für den Wandel der Mobilität besonders in Städten hervorgehoben. Der Audi-Fahrer vertrat die rein elektrische Rennserie bei der internationalen Klimawoche, die auf die UN-Klimakonferenz folgt und noch bis Sonntag dauert.
  • 25.09.19
    Trends

    Audi veröffentlicht Nutzertypologie und emotionale Landkarte zum autonomen Fahren

    Vom misstrauischen Selbstfahrer bis zum technikaffinen Passagier: In der repräsentativen Online-Studie „The Pulse of Autonomous Driving“ hat Audi eine Nutzertypologie zum autonomen Fahren erstellt. Im Rahmen der Initiative „&Audi“ hat das Mobilitätsunternehmen gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos 21.000 Menschen aus neun Ländern auf drei Kontinenten befragt. Demnach freuen sich die jungen, gutverdienenden und gut ausgebildeten „statusorientierten Trendsetter“ und „technikaffinen Passagiere“ am Stärksten auf das autonome Fahren. Bei den tendenziell älteren „misstrauischen Selbstfahrern“ mit niedrigerem Einkommens- und Bildungsniveau dominiert die Skepsis. Der „sicherheitsorientierte Zögerer“ würde autonomes Fahren erst nutzen, wenn andere bereits Erfahrungen mit der Technologie gemacht haben. Die größte Nutzergruppe bilden die „aufgeschlossenen Co-Piloten“, die dem autonomen Fahren grundsätzlich offen gegenüberstehen, solange sie jederzeit eingreifen können.
  • 14.09.19
    Sport

    „Was für ein Jahr!“ René Rast vorzeitig DTM-Champion

    Das Triple ist perfekt: Nach dem Gewinn der DTM-Herstellermeisterschaft hat sich Audi auf dem Nürburgring auch vorzeitig die Titel in der Fahrer- und der Teammeisterschaft gesichert. Erster DTM-Champion der neuen Turbo-Ära ist René Rast, dem ein dritter Platz im Sonntagsrennen zum Titelgewinn reichte.
  • 10.09.19
    Modelle

    Offroader auf Zukunftskurs – der Audi AI:TRAIL quattro

    Audi komplettiert das Quartett seiner Visionsfahrzeuge und stellt auf der IAA 2019 einen elektrisch angetriebenen Offroader für den Verkehr der Zukunft vor: Der Audi AI:TRAIL quattro präsentiert sich als ein umfassendes Konzept nachhaltiger Mobilität für Wege abseits des Asphalts. Alle vier Use Case-Visionsfahrzeuge Audi Aicon, AI:ME, AI:RACE und AI:TRAIL sind während der gesamten IAA 2019 gemeinsam auf dem Audi-Stand in Halle 3 zu sehen.
  • 06.09.19
    Modelle

    Der Audi A5 wird noch attraktiver

    Der Audi A5 Sportback, das A5 Coupé und das A5 Cabriolet präsentieren sich in neuem, gestrafftem Look und mit topaktuellem MMI touch-Bedien- konzept. Die Mild-Hybrid-Technologie bietet mehr Komfort und senkt zugleich den Kraftstoffverbrauch. Im überarbeiteten Audi S5 Sportback (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 6,2 – 6,1; CO2-Emission kombiniert in g/km*: 162 – 160) und im S5 Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,2 – 6,1; CO2-Emission kombiniert in g/km: 161 - 160) sorgt ein 3.0 TDI-Motor mit elektrisch angetriebenem Verdichter und 48-Volt-Hauptbordnetz für starken Durchzug.
  • 06.09.19
    Audi MediaCenter

    Audi auf der IAA Frankfurt 2019

    Zwei Weltpremieren und zahlreiche Messedebütanten bringt Audi im September 2019 nach Frankfurt. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) zündet die Marke mit den Vier Ringen damit ein Feuerwerk an Neuheiten, sowohl im Bereich der E-Mobilität als auch bei den konventionell motorisierten Modellen. Im Rahmen der Pressekonferenz am 10. September wird das Konzeptfahrzeug Audi AI:TRAIL enthüllt, die Vision eines elektrisch angetriebenen Offroaders der Zukunft. Ebenfalls zum ersten Mal wird der neue Audi RS 7 Sportback* zu sehen sein, mit dem die Audi Sport GmbH ihr Portfolio an Hochleistungsautomobilen ausbaut. Darüber hinaus ist mit dem e-tron FE06 der Formel E-Rennwagen von Audi erstmals in neuer Technikkonfiguration und mit neuem Design zu bestaunen.
  • 06.09.19
    Unternehmen

    Audi schließt August mit rund 150.100 verkauften Automobilen ab

    Audi hat im vergangenen Monat weltweit rund 150.100 Automobile an Kunden ausgeliefert. Das sind 2,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Im August 2018 hatte der Abverkauf bevorrateter Modelle gerade in Europa zu außergewöhnlich hohen Zuwächsen bei den Auslieferungen geführt. So verzeichnete Audi auf dem Heimatkontinent im vergangenen Monat ein Minus von 4,7 Prozent. In Nordamerika lagen die Verkäufe leicht über Vorjahresniveau (+0,9% auf rund 25.650 Autos) Auf dem chinesischen Markt steigerte sich die Nachfrage um 2,0 Prozent auf 58.580 Einheiten. Mit Blick auf die weltweiten Auslieferungen reduzierte sich das kumulierte Minus auf 4,5 Prozent.
  • 03.09.19
    Unternehmen

    70 Jahre Audi in Ingolstadt: drei Sonderausstellungen im Audi Forum

    Seit 70 Jahren baut Audi am Standort Ingolstadt Automobile. Das Herz des Konzerns schlägt in der oberbayerischen Großstadt an der Donau: Hier in Ingolstadt hat die AUDI AG ihren Stammsitz und betreibt ihre weltweit größte Produktionsstätte. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens in Ingolstadt gibt Audi Einblicke in die Geschichte der Vier Ringe. Unter dem Motto „Audi in Ingolstadt: gestern – heute – morgen“ eröffneten Albert Mayer, Werkleiter Audi Standort Ingolstadt, und Thomas Frank, Geschäftsführer der Auto Union GmbH, heute gleich drei Sonderausstellungen im Audi Forum. Highlight ist die außergewöhnlich präsentierte Wechselausstellung im Audi museum mobile „W49“, sie dauert bis Ende Februar 2020. Zwei weitere Ausstellungen sind bis 21. September 2019 für Audi-Mitarbeiter und alle Interessierten zugänglich.
  • 29.08.19
    Technik

    Die Vier Ringe leuchten auf größtem Lichtkongress der Welt

    Auf dem dreizehnten International Symposium on Automotive Lighting (ISAL 2019) präsentiert Audi Einblicke in die nächste Generation der OLED-Lichttechnologie. Die neue digitale OLED-Technologie ermöglicht personalisierbare Lichtdesigns und erlaubt die Kommunikation mittels des Lichts der Außenbeleuchtung. Der Kongress startet am 23. September 2019 in Darmstadt. Audi-Gastredner werden auf dieser größten und wichtigsten Konferenz der automobilen Lichttechnik neben der digitalen OLED-Technologie neueste Trends und Entwicklungen rund um das Thema Licht vorstellen.
  • 27.08.19
    Unternehmen

    Audi trauert um Ferdinand Piëch

    Der Vorstand der AUDI AG spricht der Familie von Prof. Dr. Ferdinand Piëch im Namen aller Audianerinnen und Audianer die aufrichtige Anteilnahme aus. Als Zeichen der Trauer ist in allen Werken weltweit die Beflaggung auf Halbmast gesetzt. Piëch gehörte der Marke mit den Vier Ringen mehr als zwanzig Jahre an, zuletzt von 1988 bis Ende 1992 knapp fünf Jahre als Vorstandsvorsitzender.
  • 26.08.19
    Modelle

    Zehn Länder in 24 Stunden: Audi e-tron on tour

    Zehn europäische Länder in 24 Stunden – der Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,4 - 22,9 (WLTP); 24,6 - 23,7 (NEFZ), CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) hat seine Langstrecken-Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Am 20. August starteten neun Journalisten auf die über 1.600 Kilometer lange Tour vom slowenischen Bleder See ins niederländische Amsterdam. Dabei überzeugte der Elektro-SUV mit seiner hohen Reichweite und kurzen Ladestopps. Gepaart mit seinem starken Antrieb und komfortablen Interieur macht er elektrisches Reisen zum Premium-Erlebnis.
  • 25.08.19
    Sport

    Fünffachtriumph beim 500. DTM-Rennen: Audi vorzeitig Herstellermeister

    Mit TFSI-Power im Eiltempo zum DTM-Titel: Audi hat sich auf dem Lausitzring vorzeitig die Herstellermeisterschaft in der populären Tourenwagen-Rennserie gesichert und ist damit der erste Champion der neuen Turbo-Ära. Vier Rennen vor Saisonende liegt die Marke mit den Vier Ringen uneinholbar auf Platz eins.
  • 14.08.19
    Unternehmen

    Daniel Weissland wird Präsident von Audi of America

    Mit Wirkung zum 1. September 2019 beruft Audi of America Daniel Weissland zum Präsidenten.
  • 09.08.19
    Unternehmen

    Audi liefert im Juli rund 155.350 Automobile aus

    Audi hat im vergangenen Monat weltweit rund 155.350 Automobile an Kunden übergeben. Dies entspricht einem Rückgang von 6,1 Prozent gegenüber dem durch WLTP-Sondereffekte beeinflussten starken Vorjahresmonat. Im Juli 2018 hatte der Abverkauf bevorrateter Modelle gerade in Europa zu außergewöhnlich hohen Zuwächsen bei den Auslieferungen geführt. In China setzten die Vier Ringe die Erfolgsfahrt auch im Juli 2019 fort: Der wichtigste Einzelmarkt schloss den vergangenen Monat mit einem Rekord von 56.365 verkauften Autos (+6,0%). Auch in den USA konnte Audi im Juli wachsen (+0,8%). Seit Jahresbeginn lieferte Audi weltweit rund 1.061.550 Autos aus (-4,8%).
  • 05.08.19
    Trends

    Audi kombiniert E-Scooter mit Skateboard

    Mit einem neuen E-Scooter-Konzept antwortet Audi auf den urbanen Trend nach multimodaler Fortbewegung. Der Audi e-tron Scooter ist für sportliche Fahrer ausgelegt und kombiniert die positiven Eigenschaften von Elektro-Tretroller und Skateboard. Für den Transport im Auto, im Bus oder der Bahn lässt sich der zwölf Kilogramm schwere E-Scooter zusammenklappen, praktisch im Kofferraum verstauen oder als „Trolley“ ziehen. Vor allem unterscheidet sich der Audi e-tron Scooter jedoch durch sein Handling, das eher an den Bewegungsablauf beim Wellenreiten erinnert. Der Fahrer hat eine Hand frei, kann sich umsehen und Handzeichen geben. Produktion und Verkauf sind für Ende 2020 geplant.
  • 29.07.19
    Modelle

    Ein junger, urbaner Typ: Der Audi A1 citycarver

    Er steht frisch und selbstbewusst auf der Straße, er bietet viel Raum zur Individualisierung, und er ist rundum top vernetzt: der Audi A1 citycarver. Das progressivste Modell der neuen A1-Baureihe ist in jedem Revier zuhause – ob in der Stadt, auf Landstraßen und Autobahnen oder sogar im leichten Gelände.
  • 26.07.19
    Unternehmen

    Nach anspruchsvollem ersten Halbjahr: Audi-Konzern bestätigt Ergebnisprognose für 2019

    Das Geschäftsjahr 2019 erweist sich für den Audi-Konzern wie vorhergesagt als herausfordernd: Im ersten Halbjahr lagen Auslieferungen, Umsatzerlöse und Operatives Ergebnis jeweils unter dem Wert des Vorjahreszeitraums. Dabei wirken auch Effekte aus der Entkonsolidierung von Mehrmarken-Importeursgesellschaften. Operativ belasteten insbesondere Folgeeffekte aus der WLTP-Umstellung, die Umsetzung der Modelloffensive und die sich eintrübende Automobilkonjunktur. Gleichzeitig tätigt Audi hohe Vorleistungen in die Mobilität der Zukunft. Entsprechend liegt die Operative Umsatzrendite nach sechs Monaten mit 8,0 Prozent unter dem langfristigen Zielkorridor von 9 bis 11 Prozent, erreicht jedoch die für 2019 prognostizierte Bandbreite von 7 bis 8,5 Prozent. Auch auf Gesamtjahressicht bestätigt der Audi-Konzern trotz starken Gegenwinds sein Ergebnisziel.
  • 25.07.19
    Unternehmen

    Audi und Hydro: Gemeinsames Engagement für nachhaltiges Aluminium

    Die Lieferkette des Audi e-tron* wird nachhaltiger: Der Aluminiumhersteller Hydro liefert ab sofort nachhaltiges Aluminium für das Batteriegehäuse des ersten vollelektrischen Modells des Unternehmens. Das Material wird in der gesamten Prozesskette umweltschonend und unter sozialverträglichen Arbeitsbedingungen verarbeitet und produziert. Das bestätigt die Aluminium Stewardship Initiative (ASI) mit einem entsprechenden „Chain of Custody“-Zertifikat. Im Oktober 2018 zeichnete die ASI bereits Audi mit einem Zertifikat für die nachhaltige Montage dieser Aluminium-Komponenten aus. Somit sind die im Batteriegehäuse des Audi e-tron verarbeiteten Aluminiumbleche nun in der gesamten Wertschöpfungskette vom Abbau des Rohstoffs Bauxit bis hin zum Endprodukt nachweislich verantwortungsbewusst hergestellt.
  • 24.07.19
    Modelle

    Kraftvolle Eleganz: der Audi Q3 Sportback

    Audi erweitert seine Modellpalette um einen Kompakt-SUV in Coupé Form – den Audi Q3 Sportback. Das neue Modell vereint die starke Präsenz und den vielseitigen Alltagsnutzen eines SUV mit der sportlichen Eleganz und dem agilen Handling eines Coupés. Das macht ihn zum ersten kompakten Crossover der Marke Audi.
  • 21.07.19
    Sport

    Mike Rockenfeller gewinnt Reifenschlacht in Assen

    Spektakuläre DTM-Premiere im niederländischen Assen: Nach der Regenschlacht am Samstag erlebten die Zuschauer auf dem berühmten TT Circuit am Sonntag auf trockener Strecke einen irren Reifenkrimi, den Mike Rockenfeller vom Audi Sport Team Phoenix für sich entschied. Mit Nico Müller auf Platz drei gelang Audi wie am Vortag ein Doppelpodium. Tabellenführer René Rast kam in seinem 50. DTM-Rennen trotz eines zweiten Boxenstopps noch auf Platz fünf ins Ziel.
  • 18.07.19
    Modelle

    Vielseitige Persönlichkeit: Das vorausschauende Aktivfahrwerk im Flaggschiff A8

    Audi bietet ab sofort eine weitere Hightech-Innovation für die Luxuslimousine Audi A8 – das vorausschauende Aktivfahrwerk. Je nach Einstellung verleiht es dem Flaggschiff der Marke den souveränen Abrollkomfort einer Chauffeurlimousine oder das straffe Handling eines Sportwagens. In Deutschland und weiteren europäischen Märkten ist das vorausschauende Aktivfahrwerk zunächst für die TFSI Modelle im Audi A8 bestellbar.
  • 15.07.19
    Unternehmen

    Performant. Charakterstark. Individuell. Audi Sport feiert 25 Jahre Audi RS-Modelle

    Vor 25 Jahren fuhr mit dem Audi RS 2 Avant das erste Audi RS-Modell auf den Markt – der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Mit der Nähe zum Rennsport und ihrer Exklusivität geht von den Audi RS-Modellen seit je her eine besondere Faszination aus. Bis heute hat die Audi Sport GmbH, ehemals quattro GmbH, insgesamt 25 RS-Modelle präsentiert. In 2019 werden sechs weitere Produktneuheiten vorgestellt, davon zwei komplett neue RS-Modelle.
  • 14.07.19
    Sport

    Vizetitel und Finalsieg für Audi in der Formel E

    Audi hat die Formel E bis zur letzten Runde spannend gemacht. Das Team Audi Sport ABT Schaeffler sicherte sich beim Finale in New York die Vizemeisterschaft in der Elektrorennserie. Audi-Pilot Lucas di Grassi beendete die Saison 2018/2019 auf dem dritten Platz der Fahrermeisterschaft. Das letzte Rennen gewann Robin Frijns im Audi e-tron FE05 des Kundenteams Envision Virgin Racing, das Platz drei in der Teamwertung holte.
Zurück zum Seitenanfang