Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
Tradition

Audi museum mobile

Im Audi museum mobile gehen historische Exponate und zeitgemäße Präsentationsformen eine spannungsreiche Symbiose ein, die den Gang durch die Vergangenheit zu einem ebenso informativen wie kurzweiligen Erlebnis werden lässt. Schon die ungewöhnliche Architektur, die hinter der vollverglasten Fassade das Prinzip der Jahresringe eines Baumstammes aufgreift, vereint symbolisch Dauer und Wandel. Die Unternehmenshistorie der AUDI AG wird ebenso thematisiert wie der rasante technologische Fortschritt des Automobilbaus. Durch die Einbettung der Exponate in wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen ist das museum mobile viel mehr als ein reines Technikmuseum: Ein Besuch wird auch zum faszinierenden Rückblick auf das 20. Jahrhundert mit seinen umwälzenden Veränderungen.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 01.09.17
    Tradition

    Filmmusik, Akrobatik und Kinderfahrschule: „Lange Nacht“ im Audi museum mobile

    Zur 20. Ingolstädter Nacht der Museen bietet das Audi museum mobile ein Programmfeuerwerk: Bis 1 Uhr nachts erleben die Gäste eine James-Bond-Show, Akrobatik-Performances und Halfpipe-Artistik sowie die aktuellen Museumsausstellungen. Gewinnspiele, eine Audi-Kinderfahrschule und ein Kart-Parcours auf der Piazza runden die „Lange Nacht“ bei Audi ab. Das museum mobile öffnet am Samstag, 9. September, ab 18 Uhr seine Türen.
  • 16.05.17
    Tradition

    Jubiläums-Ausstellung im Audi museum mobile: „Revolution – 60 Jahre NSU/Wankel-Motor“

    Ein spannendes Stück Technik-Geschichte zeigt das Audi museum mobile Ingolstadt in seiner neuen Sonderausstellung „Revolution – 60 Jahre NSU/Wankel-Motor“. Anlass ist das 60-jährige Jubiläum des damals revolutionären Motorenkonzeptes, das auf dem Rotationsprinzip basiert. Die Audi-Vorgängermarke NSU öffnete sich früh der neuen Technik mit Automobilen wie dem Prototyp „Prinz 3“. Die Ausstellung zeigt vom 20. Mai bis 5. November 2017 dieses und weitere NSU-Modelle mit Wankel-Motor. Darüber hinaus illustrieren Boots-, Flug- und Motorradmotoren ebenso wie Rasenmäher und Motorsägen verschiedener Hersteller die bewegte Geschichte dieser progressiven Technik.
  • 03.05.17
    Tradition

    Schönheit, die bewegt: Avant-Modelle auf dem Audi-Paternoster

    Der Paternoster im Audi museum mobile Ingolstadt zeigt ab Donnerstag, 11. Mai, die neue Ausstellung „Schöne Kombis heißen Avant“. Sie ist etwa ein Jahr lang zu sehen und lässt 14 Modelle dieser Karosserieform durchs Museum rotieren.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang