Zum Seiteninhalt springen

Unternehmen
Standorte

Audi fertigt Automobile an Standorten in der ganzen Welt. Neben den beiden deutschen Audi Werken in Ingolstadt und Neckarsulm zählen dazu die Produktionsstätten in Győr (Ungarn), Brüssel (Belgien), Martorell (Spanien), Bratislava (Slowakei), Kaluga (Russland), Curitiba (Brasilien), Aurangabad (Indien), Changchun und Foshan (China). Am 30. September 2016 hat das Unternehmen im mexikanischen San José Chiapa das zwölfte Werk im Audi Produktionsverbund eingeweiht. In einer Rekordzeit von nur dreieinhalb Jahren entstand eine vollständige Automobilfabrik mit Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage. Audi produziert dort das Premium SUV Audi Q5 auf einer Fläche von 400 Hektar. Zum Audi Konzern gehören außerdem der Lamborghini Standort Sant’Agata Bolognese (Italien) sowie die drei Motorradstandorte von Ducati in Bologna (Italien), Amphur Pluakdaeng (Thailand) und Manaus (Brasilien). An allen Standorten wird nach den Vorgaben des Audi Produktionssystems mit weltweit einheitlichem, höchstem Qualitätsstandard gefertigt, es gilt der Grundsatz: „made by Audi”.

Standort Basisinformationen

  • Audi-Standort Ingolstadt
    14.03.19
    Unternehmen

    Audi im Überblick

    Im anspruchsvollen Geschäftsjahr 2019 optimiert das Unternehmen Prozesse und führt weitreichende Strukturreformen durch. Im Fokus steht außerdem die Unternehmenskultur – eine neue Kultur der Integrität und Offenheit. Mit Investitionen von rund 14 Milliarden Euro bis 2023 richtet sich Audi strategisch auf die Zukunftsfelder Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren aus. Den Weg in die E Mobilität geht das Unternehmen zielgerichtet und fokussiert. So wird Audi bis Ende 2020 zwölf elektrifizierte Modelle an den Start bringen. Fünf vollelektrische Modelle, sieben Plug in Hybride.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Ingolstadt

    Seit 70 Jahren baut Audi am Standort Ingolstadt Automobile. Das Herz des Audi‑Konzerns schlägt in dieser bayerischen Großstadt an der Donau: Hier ist der Stammsitz der AUDI AG, die größte Produktionsstätte des Audi‑Konzerns. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie dem letzten Kapitel der Basisinformation
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Neckarsulm

    Die AUDI AG am Standort Neckarsulm ist das größte Unternehmen in der aufstrebenden Wirtschaftsregion Heilbronn Franken und zählt zu den attraktivsten Arbeitgebern in Baden Württemberg. Die Stadt Neckarsulm, benannt nach den beiden Flüssen Neckar und Sulm, zählt rund 26.000 Einwohner und rund 39.000 Arbeitsplätze. Die Region Heilbronn-Franken hat über 399.000 Beschäftigte und ist geprägt vom Automobil. Audi in Neckarsulm ist dabei mit 16.971 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018) der größte Arbeitgeber in der Region.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Aurangabad

    Die AUDI AG produziert seit September 2007 Automobile am Standort Aurangabad im indischen Bundesstaat Maharashtra. Im Werk von Skoda Auto India Private Limited (SAIPL) werden zurzeit die Audi A3 Limousine*, die Audi A4 Limousine*, die Audi A6 Limousine* sowie der Audi Q3*, der Audi Q5* und der Audi Q7 hergestellt. Darüber hinaus produziert SAIPL in Aurangabad den Volkswagen Tiguan und den Passat sowie die Skoda-Modelle Kodiaq, Octavia und Superb. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Bratislava

    In der slowakischen Hauptstadt Bratislava produziert Audi seit Ende 2005 den Premium‑SUV Audi Q7* und seit 2018 den neuen Audi Q8* im Werk von Volkswagen Slovakia. Hier werden Automobile von fünf Marken des Volkswagen‑Konzerns unter einem Dach gefertigt.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    AUDI BRUSSELS S.A./N.V.

    Start in die Zukunft: Seit Herbst 2018 produziert Audi Brussels den ersten vollelektrischen SUV der Marke mit den Vier Ringen exklusiv für den Weltmarkt. Am 3. September 2018 begann die Großserienfertigung des Audi e-tron*.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort China

    Audi ist seit 1988 in China aktiv und führt seitdem das Premiumsegment des Landes an. Die AUDI AG ist in China mit einem Joint Venture und einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Audi China in Peking, vertreten.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Curitiba

    Audi produziert seit 2015 die Audi A3 Limousine* am Standort São José dos Pinhais in Curitiba, Brasilien. Die Produktion des Audi Q3* lief im März 2016 an. Dieses Werk ist das einzige, in dem das Modell in der Ethanol‑Version hergestellt wird.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    AUDI HUNGARIA Zrt.

    Die AUDI HUNGARIA Zrt. entwickelt und produziert im ungarischen Győr Motoren für die AUDI AG und für weitere Gesellschaften des Volkswagen-Konzerns. Im Jahr 2013 weihte das Unternehmen sein neues Automobilwerk ein, in dem der komplette Fertigungsprozess abgedeckt ist. Damit begann in Győr die Serienproduktion der Audi A3 Limousine* und des Audi A3 Cabriolets*. 2014 folgte das neue Audi TT Coupé* und der Audi TT Roadster*, die komplett im Audi-Werk in Ungarn gefertigt werden.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Kaluga

    Audi fertigt im russischen Kaluga den Audi Q7*. Im SKD‑Verfahren (Semi Knocked Down) werden die Automobile zunächst bei Volkswagen Slovakia in Bratislava vollständig aufgebaut. Anschließend werden sie teilzerlegt und als Bausatz im Container per Bahn nach Kaluga transportiert. Die Montage erfolgt durch die Volkswagen Group RUS nach den technischen und qualitativen Vorgaben der AUDI AG. Audi montiert seit 2009 in Zusammenarbeit mit der Volkswagen Group RUS SKD‑Bausätze im Werk Kaluga.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort Martorell

    Audi produzierte den Audi Q3* ab dem Frühjahr 2011 bis zum Sommer 2018 am SEAT Standort in Martorell in der Nähe von Barcelona. Insgesamt wurden in Martorell fast 800.000 Audi Q3 gebaut. Seit Oktober 2018 wird hier auch der Audi A1 Sportback* gefertigt. Im vergangenen Jahr lag die Produktion bei 83.629 Fahrzeugen (2017: 114.372).
  • 13.03.19
    Unternehmen

    Audi in Algerien

    Seit Dezember 2018 fahren Audi A3 Sportback* und A3 Limousine* sowie der Audi Q2* am Standort von SOVAC Production S.P.A. in Relizane, 270 km westlich von Algier, vom Band. SOVAC Production S.P.A. ist eine Tochtergesellschaft der SOVAC Group, die den Volkswagen Konzern seit 2001 offiziell in Algerien vertritt.
  • 11.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort San José Chiapa

    Der Werkanlauf Audi México ist abgeschlossen. 173.734 lokal gefertigte Audi Q5* sind am Standort San José Chiapa in 2018 vom Band gefahren. Der Premium‑SUV hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter auch das „Goldene Lenkrad“ in der Kategorie „Große SUV“. Das noch junge Audi‑Werk zählte bereits nach einem Jahr zu den attraktivsten Arbeitgebern des Landes und engagiert sich mit zahlreichen Projekten in der Region. Von dieser Entwicklung profitiert die Wirtschaft in der gesamten Region. Das zeigt unter anderem der vierte Platz im aktuellen Ranking von Universum Global.
  • 18.01.19
    Unternehmen

    IN-Campus – Technologiepark für Zukunftsprojekte der AUDI AG

    Das Kürzel „IN“ steht für Innovation: Mit dem IN-Campus haben die AUDI AG und die Stadt Ingolstadt ein strategisches Investment auf den Weg gebracht. Beide Partner sanieren gemeinsam das Gelände einer ehemaligen Erdölraffinierie und wandeln diese Industriebrache in einen Campus um. Der Fokus liegt auf der Entwicklungsarbeit für Zukunftsprojekte. Der künftige Technologiepark IN-Campus wird offen, nachhaltig und naturnah konzipiert. Die ersten Baumaßnahmen sind in vollem Gange.
  • 05.04.17
    Unternehmen

    Karosserieentwicklung bei Audi – Innovation, Qualität und Präzision

    Audi schreibt ein neues Kapitel seiner erfolgreichen Leichtbau-Geschichte. Bei der kommenden Generation des Audi A8 kommt in der Karosseriestruktur erstmals ein intelligenter Mix aus vier Materialien zum Einsatz – mehr als bei allen Serienmodellen der Marke zuvor. Damit stellt die Luxuslimousine ihre Rolle als Innovationstreiber im automobilen Leichtbau erneut unter Beweis. Eine Tradition, die bis auf das Jahr 1994 zurückgeht, als der A8 mit seiner selbsttragenden Aluminiumkarosserie in Audi Space Frame (ASF)-Bauweise für Aufsehen sorgte.
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Audi Tooling Barcelona

    Die Audi Tooling Barcelona (ATB) mit Sitz im katalanischen Martorell, Spanien, ist in den Geschäftsbereichen Werkzeug- und Anlagenbau tätig. Das Unternehmen blickt auf eine mehr als zehnjährige Geschichte zurück. Zum Kundenkreis gehören neben SEAT auch die Audi-Produktionsstandorte. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter.
  • 12.06.13
    Unternehmen

    Audi erweitert den ungarischen Standort Győr zum vollständigen Automobilwerk

    Die AUDI AG hat ihren Standort Győr zu einem kompletten Automobilwerk ausgebaut. Die Erweiterung, die ein Investitionsvolumen von mehr als € 900 Mio. darstellt, schafft im nordwestlichen Ungarn 2.100 neue Arbeitsplätze. Als erste Modelle werden dort die Audi A3 Limousine und die S3 Limousine vom Band laufen.
  • 12.06.13
    Unternehmen

    Special Audi Hungaria: Im Presswerk

    320 Meter lang, 58 Meter breit und 17 Meter hoch – die Halle G 55, das Presswerk, ist zwar nicht das größte Gebäude des Werks von Audi Hungaria in Győr. Aber sie ist so etwas wie der Grundstein der Produktion – das Gewerk, in dem die Fertigung jedes einzelnen Autos beginnt. Als Fundament des Bauwerks dient eine fugenlose Stahlbetonplatte von 1,5 Meter Stärke, die acht Meter tief im Boden liegt. 360 Bohrpfähle von 15 Meter Länge und 0,8 Meter Durchmesser tragen die Platte.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 22.05.19
    Unternehmen

    IONITY und Tank & Rast nehmen gemeinsam mit Audi die ersten High-Power-Charging Ladestationen auf der Autobahn in Bayern in Betrieb

    Feierlicher Anlass am Rasthof Köschinger Forst Ost an der A9: Tank & Rast und IONITY nehmen gemeinsam mit der AUDI AG den ersten High-Power-Charging (HPC) Ladepark auf der Autobahn in Bayern in Betrieb.
  • 21.05.19
    Unternehmen

    Audi – Partner der Landesgartenschau Ingolstadt 2020: Fahrzeugübergabe an das Team

    Audi meets LGS: Die Landesgartenschau (LGS) kommt 2020 zum zweiten Mal nach Ingolstadt, und die Marke mit den Vier Ringen wird sich erneut als Hauptsponsor engagieren.
  • 21.05.19
    Unternehmen

    Audi schafft auf 17 Hektar Werkgelände naturnahen Lebensraum für Tiere und Pflanzen

    Neben dem Klimawandel zählt der Verlust der Artenvielfalt zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Vereinten Nationen haben das laufende Jahrzehnt deshalb zur „UN-Dekade der biologischen Vielfalt“ deklariert. Auch Audi setzt sich für den Erhalt der Biodiversität ein und hat auf dem Werkgelände der Audi-Fertigung in Münchsmünster 17 Hektar zu naturnahen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen umgewandelt. Bisher haben sich dort 112 Pflanzenarten entwickelt und rund 90 Wildbienenarten angesiedelt.
  • 21.05.19
    Unternehmen

    Audi Standort Neckarsulm engagiert sich für den Erhalt der Artenvielfalt

    Vögel, Bienen, Insekten und Pflanzen: Der Internationale Tag der Artenvielfalt am 22. Mai 2019 soll daran erinnern, die Biodiversität auf unserer Erde zu sichern und zu fördern. Dieser Aufgabe geht auch der Audi Standort Neckarsulm seit mehreren Jahren nach und setzt sich aktiv für den Erhalt der Artenvielfalt ein. Die Maßnahmen reichen von Nisthilfen für Vögel bis hin zu eigenen Bienenstöcken und einem Insektenhotel.
  • 20.05.19
    Unternehmen

    KI für Bienenforschung: we4bee wird Teil des Microsoft „AI for Earth“-Förderprogramms

    Das von der Audi Stiftung für Umwelt geförderte Bienenforschungsprojekt we4bee wurde in das Förderprogramm „AI for Earth“ von Microsoft aufgenommen. we4bee vernetzt mit Sensoren ausgestattete, intelligente Bienenstöcke in der Cloud, um Langzeit-Analysen von Bienenvölkern und erhobenen Umweltdaten durchzuführen und mittels Data-Science-Methoden die Wirkung bestimmter Einflüsse auf Bienen zu erforschen. Als Mitglied des weltweiten „AI for Earth“-Netzwerks erhält we4bee Zugang zu Produkten und Services rund um Künstliche Intelligenz (KI) und wird durch Lern- und Trainingsprogramme unterstützt.
  • 16.05.19
    Unternehmen

    Großes Engagement beim Audi-Freiwilligentag: Mehr als 300 Audianer bei 43 Projekten im Einsatz

    Wenn wir alle alles geben: Das ist das Motto des siebten Audi-Freiwilligentages, der an diesem Samstag, 18. Mai, in Ingolstadt und der Region stattfindet. Mehr als 300 Audianer packen in diesem Jahr in 43 sozialen Projekten tatkräftig mit an.
  • 13.05.19
    Unternehmen

    Für die Mobilität von morgen - Technologiepark IN-Campus für Audi und die Region Ingolstadt

    Das Kürzel „IN“ steht für Innovation: Mit dem IN-Campus haben die AUDI AG und die Stadt Ingolstadt eine strategische Investition auf den Weg gebracht. Gemeinsam wird das Gelände einer ehemaligen Erdölraffinerie in Ingolstadt aufwändig saniert, ein bislang einzigartiges Umweltprojekt in Bayern. Die IN-Campus GmbH, ein Joint Venture der AUDI AG und der Stadt Ingolstadt, investiert in einen Campus – der Fokus liegt auf den Technologien der Zukunft. Die Bebauung des offen und naturnah konzipierten 75 Hektar umfassenden IN-Campus läuft bereits. Am heutigen 13. Mai legen der Bayerische Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, der Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt, Dr. Christian Lösel, sowie Audi-Produktionsvorstand Peter Kössler zusammen mit den beiden Geschäftsführern der IN-Campus GmbH offiziell den Grundstein für das gesamte Projekt.
  • 07.05.19
    Unternehmen

    Silbernes Jubiläum: Audi A4 feiert 25. Geburtstag

    Großes Produktionsjubiläum in der Premium Mittelklasse bei Audi: Vor 25 Jahren ist der erste Audi A4 in Ingolstadt vom Band gefahren. Seither hat die Marke mit den Vier Ringen das Modell mehr als 7,5 Millionen Mal gefertigt. Auch ein Vierteljahrhundert nach seiner Geburtsstunde ist die Nachfrage nach dem Audi A4, in der nunmehr fünften Generation, ungebrochen. Mit 344.586 abgesetzten Einheiten im Jahr 2018 ist der A4 das weltweit beliebteste Modell der Vier Ringe. Rund jeder fünfte global ausgelieferte Audi stammt heute aus dieser Baureihe.
  • 11.04.19
    Modelle

    Audi auf der Auto Shanghai 2019

    Mit zwei Weltpremieren und einer ganzen Reihe von nationalen Neuvorstellungen startet Audi in die große Automobilmesse Auto Shanghai 2019. In der südchinesischen Metropole präsentiert die Marke die visionäre Studie Audi AI:ME. Außerdem geben gleich zwei elektrische Modelle ihr Seriendebüt in Shanghai: der Audi e-tron* und der eigens für China konzipierte und im Werk Foshan gebaute Q2 L e-tron. Der kompakte SUV, der im Sommer 2019 an erste Kunden ausgeliefert wird, erlebt in Shanghai sogar seine Weltpremiere.
  • 09.04.19
    Unternehmen

    Die Mobilität der Zukunft erleben: Audi auf der Bundesgartenschau 2019

    Audi präsentiert seinen Auftritt auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn. Im Zeitraum von sechs Monaten stellt das Unternehmen alternative Antriebe, neue Technologien sowie Studien und Highlights aus seinem Produktportfolio in einem Showroom und auf dem Gelände vor. Der Premium-Mobilitätsdienst Audi on demand und der Prototyp eines Elektro-Scooters sorgen für flexible und nachhaltige Mobilität auf der BUGA. Ein mobiler Batteriespeicher aus wiederverwendeten e-tron Batterien verstärkt die Ladeinfrastruktur auf dem Gelände.
  • 08.04.19
    Unternehmen

    Audi baut Kunststoff-3D-Druck in der Produktion weiter aus

    Audi erweitert den Einsatz von 3D-Druckern in der Produktion: Individuell konstruiert und lokal gedruckt, unterstützen Hilfswerkzeuge aus dem 3D-Drucker die Mitarbeiter in den Produktionslinien. Künftig übernimmt eine eigene Abteilung die Umsetzung am Standort Neckarsulm.
  • 03.04.19
    Unternehmen

    Volker Germann ist neuer Geschäftsführer von Audi Brussels

    Volker Germann ist neuer Werkleiter von Audi Brussels. Am belgischen Standort wird der Audi e-tron gefertigt, der erste vollelektrische SUV in Unternehmensgeschichte von Audi. Germann folgt in seiner neuen Position auf Patrick Danau. Dieser geht nach mehr als 40 Jahren Tätigkeit für den Volkswagen Konzern in den Ruhestand. In der Geschäftsführung von Audi Brussels übernimmt Volker Germann die Aufgaben als Generaldirektor Technik und Logistik sowie als Sprecher der Geschäftsführung.
  • 29.03.19
    Unternehmen

    Pro Monat ein Kubikmeter Plastikmüll gesammelt: Cleanup im Hafen von Brüssel

    Gemeinsam mit Audi Brussels und dem Hafen von Brüssel haben die Audi Stiftung für Umwelt und ihr Projektpartner Recycled Island Foundation ein speziell entwickeltes Auffangbecken im Brüsseler Hafenbecken installiert. Diese Plastik-Falle ist so konstruiert, dass im Wasser treibender Müll in ein Netz gespült wird, wo Rückhalte-Vorrichtungen ein erneutes Ausschwemmen verhindern und so dafür sorgen, dass kein Plastik über den Kanal ins offene Meer gelangt. Der Hafen von Brüssel ist neben Rotterdam und der indonesischen Insel Ambon bereits der dritte Standort für das Projekt „Recycled Island“.
  • 28.03.19
    Unternehmen

    Betriebsrat will Garantien zur Auslastung und Absicherung der Heimatstandorte

    Rainer Schirmer, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender am Audi-Standort Neckarsulm, hat am Donnerstag auf der Betriebsversammlung zur Sachlichkeit aufgerufen: Das Ringen um die richtigen Weichenstellungen für Audi müsse auf verlässlichen Fakten basieren, die Zukunft aller Audianer sicherstellen und verbindliche Zusagen für die einzelnen Werke liefern.
  • 25.03.19
    Unternehmen

    Erste e-tron Abholung im Audi Forum Neckarsulm

    Im Audi Forum Neckarsulm hat der erste Kunde seinen Audi e-tron abgeholt. Das stimmige Gesamtpaket aus Nachhaltigkeit, Sicherheitskonzept, Optik und Komfort überzeugt den neuen Besitzer des vollelektrischen Audi (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 – 22,6 (WLTP); 24,6 – 23,7 (NEFZ); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0).
  • 21.03.19
    Unternehmen

    Innovative Wasseraufbereitung bei Audi spart bis zu 500.000 Kubikmeter Frischwasser jährlich

    Audi hat auf dem Weg zur abwasserfreien Automobilproduktion einen weiteren Meilenstein erreicht. Am Standort Ingolstadt hat das Unternehmen ein neues Betriebswasserversorgungszentrum in Betrieb genommen. In Verbindung mit der bisherigen Aufbereitungsanlage kann rund die Hälfte des am Standort entstehenden Abwassers in einen Kreislauf zugeführt und zur Wiederverwendung aufbereitet werden. Jährlich spart Audi so bis zu 500.000 Kubikmeter Frischwasser ein. Herzstück des Betriebswasserversorgungszentrums ist der sogenannte Membran-Bio-Reaktor (MBR).
  • 20.03.19
    Unternehmen

    Zeitzeugeninterviews ehemaliger Zwangsarbeiter im Audi museum mobile

    Ab heute können die Besucher im Audi museum mobile in Ingolstadt sieben Zeitzeugeninterviews ehemaliger Sklavenarbeiter während des Zweiten Weltkriegs in einer neuen Medienstation anhören. An der Eröffnung hat die KZ-Überlebende Helga Kinsky als Ehrengast teilgenommen. Die damals 14-jährige wurde als Häftling im Auto Union-Arbeitslager Oederan zur Arbeit gezwungen. Unter dem NS-Regime mussten tausende Zwangsarbeiter und Konzentrationslager-Häftlinge für das Audi-Vorgängerunternehmen Auto Union AG arbeiten.
  • 12.03.19
    Unternehmen

    Klimaneutrale Energie für Audi Hungaria: Photovoltaik-Anlage auf 160.000 Quadratmetern

    Auf den Dächern der beiden Logistikzentren des ungarischen Standorts in Győr errichtet Audi gemeinsam mit E.ON einen Sonnenenergiepark auf rund 160.000 Quadratmetern. Damit entsteht die größte europäische Photovoltaik-Anlage, die auf einem Gebäude angebracht ist, auf dem Werkgelände von Audi Hungaria. Sie verfügt über eine Spitzenleistung von 12 Megawatt. Die Bauarbeiten starten im August 2019, ab Anfang nächsten Jahres beginnt damit die Erzeugung erneuerbarer Energie.
  • 11.03.19
    Unternehmen

    Pionierleistung: Audi México produziert vollständig abwasserfrei

    Audi produziert als weltweit erster Premiumhersteller Automobile vollständig abwasserfrei. Am mexikanischen Standort in San José Chiapa setzt das Unternehmen eine neue Abwasseraufbereitung ein. Diese fängt 100 Prozent des dort entstehenden Abwassers auf, reinigt es und speist große Mengen wieder in den Wasserkreislauf des Werks ein. Damit gewährleistet Audi México einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser und hält die Umweltauswirkungen seiner Automobilproduktion möglichst gering.
  • 28.02.19
    Unternehmen

    Anwohnerveranstaltung bei Audi Neuburg

    Zum dritten Mal fand eine Anwohnerveranstaltung für die Anrainer im zentralen Kundengebäude auf dem Areal Audi Neuburg statt. Fast 30 Nachbarn folgten gestern Abend der Einladung, sich über die neuesten Entwicklungen auszutauschen. Mit dabei waren neben Dr. Bernhard Gmehling, (Oberbürgermeister der Stadt Neuburg) die Audi-Vertreter Dieter Gass (Standortleiter und Leiter Audi Motorsport), Chris Reinke (Leiter Audi Sport customer racing), Willi Hagn (Audi driving experience), Ludwig Herzner (Streckenleitung Audi Neuburg) und Mate Beric (Standortsteuerung Audi Neuburg). Direkte Anwohner von Audi Neuburg treffen sich jeweils kurz vor dem Start in eine neue Saison mit allen Verantwortlichen.
  • 26.02.19
    Unternehmen

    Audi elektrisiert die BUGA in Heilbronn

    Audi zeigt auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn die Mobilität der Zukunft und macht Elektromobilität erlebbar. Mit dem Mobilitätsservice Audi on demand können die Besucher während des BUGA-Zeitraums Audi e-tron fahren. Auf einer eigenen Ausstellungsfläche gibt das Unternehmen Einblicke in die Welt der alternativen Antriebe.
  • 15.02.19
    Unternehmen

    Bayerische Staatskanzlei fährt Audi e-tron Probe

    Ein Audi e-tron für die Bayerische Staatskanzlei: Staatskanzleiminister Florian Herrmann übernahm den CO2-neutralen E-SUV der Vier Ringe gestern vor der Bayerischen Staatskanzlei zum Probefahren. Der Audi e-tron ist das erste rein elektrische Großserienmodell des Ingolstädter Premium-Autoherstellers.
  • 13.02.19
    Unternehmen

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann fährt Audi e-tron Probe

    Audi e-tron vor der Villa Reitzenstein: Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, und Audi-Chef Bram Schot haben sich heute zu einem informellen Meinungsaustausch am Sitz der Landesregierung in Stuttgart getroffen. Bei dieser Gelegenheit überreichte der Audi-Vorstandsvorsitzende im Beisein von Wendelin Göbel, Vorstand Personal und Organisation, sowie Rolf Klotz, Vorsitzender des Audi-Betriebsrats Werk Neckarsulm, die Schlüssel für einen Audi e-tron, den der Ministerpräsident Probe fahren wird.
  • 12.02.19
    Unternehmen

    Königlicher Besuch bei Audi Brussels

    Seine Majestät der König der Belgier ist heute zu einem offiziellen Besuch ins Audi Werk nach Brüssel gekommen. Anlass dafür ist das Interesse des Monarchen für die duale Berufsausbildung des Unternehmens. Audi Brussels gilt in Belgien als Pionier für eine praxisnahe Fachausbildung im Unternehmensumfeld. Zudem informierte sich König Philippe über den ersten vollelektrischen SUV in der Unternehmensgeschichte von Audi. Die Bildungsminister aus Flandern, der Französischen Gemeinschaft und der Hauptstadtregion Brüssel, Hilde Crevits, Marie-Martine Schyns und Didier Gosuin, begleiteten den Besuch des Staatsoberhauptes.
  • 29.01.19
    Technik

    Audi treibt EEBUS-Standard für intelligente Vernetzung von E-Auto und Gebäude voran

    Audi gestaltet die digitale Energiewelt der Zukunft aktiv mit. Für eine Vernetzung über Hersteller- und Branchengrenzen hinweg, engagiert sich die Marke mit den Vier Ringen in der EEBUS-Initiative. Der Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 – 22,6 (WLTP); 24,6 – 23,7 (NEFZ); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) ist das erste Elektroauto, dessen Ladetechnik den neuen Kommunikationsstandard nutzt. Beim „Plugfest E-Mobility“ im Audi Werk Brüssel testen Entwickler die branchen-übergreifende Kompatibilität, bevor der EEBUS-Standard für Energie-Kommunikation im Februar eingeführt wird.
  • 15.01.19
    Unternehmen

    Fünf Jahre Audi-Fertigung in Münchsmünster

    Die Fertigung Münchsmünster nahe Ingolstadt ist seit Herbst 2013 ein wichtiger Bestandteil des Stammsitzes der AUDI AG: Auf diesem 54 Hektar großen Gelände entstehen mittels innovativer Produktionsmethoden formgehärtete Stahlblechumfänge und Aluminiumdruckgussteile für den Leichtbau – sie vereinen geringes Gewicht mit Festigkeit und höchster Präzision. Seit fünf Jahren werden hier wichtige Bauteile für Modelle der Marken Audi, VW, Bentley oder Lamborghini produziert. Auch im neuen Audi e-tron sind Fahrwerkmodule aus Münchsmünster verbaut.
  • 17.12.18
    Unternehmen

    Weihnachtsspende: Neckarsulmer Audi-Belegschaft unterstützt soziale Einrichtungen in der Region

    Hilfe für Menschen in Not: Auch in diesem Jahr spendet die Audi-Belegschaft für wohltätige Zwecke und unterstützt damit karitative Einrichtungen in der Region. Zusammen mit dem Beitrag des Unternehmens beträgt die Weihnachtsspende 2018 insgesamt 280.000 Euro. Die offizielle Spendenfeier fand am Montag im Audi Forum Neckarsulm statt.
  • 13.12.18
    Unternehmen

    Audi-Betriebsversammlung: Klare Perspektive für Neckarsulm gefordert

    Rolf Klotz, Betriebsratsvorsitzender am Audi-Standort Neckarsulm, hat am Donnerstag auf der Betriebsversammlung zur Konzentration aufs Wesentliche aufgerufen. Mit Blick auf die aktuelle Auslastung brauche der Standort Neckarsulm eine klare Perspektive für die nächsten Jahre.
  • 06.12.18
    Unternehmen

    Audi gibt Startsignal für Fertigung in Algerien

    Die AUDI AG und der langjährige Audi-Importeur SOVAC S.P.A. haben die lokale Fertigung von drei Modellen in Algerien eröffnet. Ab sofort fahren der Audi A3 Sportback, die A3 Limousine sowie der Audi Q2 in Relizane, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, vom Band. Die Fertigung ist zunächst auf eine jährliche Kapazität von rund 3.000 Autos der Marke Audi ausgerichtet. Im Werk von SOVAC Production S.P.A. Algerie entstehen seit 2017 Automobile des Volkswagen-Konzerns.
  • 28.11.18
    Unternehmen

    Die (Un-)Endlichkeit des Plastiks: Filmabend der Audi Stiftung für Umwelt

    Plastik ist aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Der nützliche, robuste und haltbare Kunststoff hat allerdings eine Kehrseite: Wird er nicht sachgemäß recycelt, hat er schädliche Folgen für die Umwelt. Die Audi Stiftung für Umwelt diskutierte im Rahmen eines Film-Events die Frage: Wie können wir nachhaltig mit Plastik umgehen, den Kunststoff vermeiden, wo nötig, und seine Wiederaufbereitung sicherstellen?
  • 22.11.18
    Unternehmen

    Audi eröffnet Werkstofftechnikum am Standort Neckarsulm

    Der Audi-Standort Neckarsulm erweitert seine Kompetenzen im Bereich Leichtbau. Werkleiter Helmut Stettner hat gemeinsam mit Michael Breme, Leiter Produktions- und Werkplanung AUDI AG, Dr. Michael Korte, Leiter Technologieentwicklung und Digitale Produktion AUDI AG und Rainer Schirmer, stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrats, ein neues Technikum zur Werkstofferprobung eingeweiht. Die hochmoderne Anlagentechnik ist weltweit einmalig.
  • 19.11.18
    Unternehmen

    30 Jahre Partner in China: Audi und FAW starten Modell-Offensive

    Audi und First Automotive Works (FAW) feiern diesen Montag das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Zu den rund 650 Gästen der Jubiläumsfeier im FAW-Werk Changchun zählen Vertreter der Provinz Jilin, des Partners FAW, Repräsentanten des Joint Ventures FAW-Volkswagen sowie Vorstände der Volkswagen AG und der AUDI AG. Audi baut seine Forschungs- und Entwicklungskompetenzen vor Ort künftig weiter aus, um noch mehr China-spezifische Modellvarianten und digitale Dienste auf den Markt zu bringen. Bereits 2019 startet mit dem Audi Q2 L e-tron das erste Elektroauto, das auf chinesische Kunden zugeschnitten ist. Die lokale Produktion des Audi e-tron folgt ab 2020, ein Jahr nach seinem Marktstart in China.
  • 30.10.18
    Unternehmen

    Ski- und Snowboard-Action im Audi Forum Neckarsulm

    Steile Hänge, Tiefschnee und Adrenalin: So sieht der perfekte Tag für einen Profi-Freerider aus. Diesen besonderen Nervenkitzel präsentiert das Audi Forum Neckarsulm am Donnerstag, 15. November, mit der Filmdokumentation „Supervention 2“. Bei der Veranstaltung „Snowtime #3: Ski-Movies“ live dabei ist die zweimalige Freeride-Weltmeisterin Nadine Wallner.
  • 10.10.18
    Unternehmen

    Audi A1: Produktionsstart bei SEAT in Martorell

    Die Produktion des Audi A1 in Martorell ist angelaufen. Die neue Generation des neuen sportlichen Kompaktmodells wird ausschließlich im SEAT Werk in Spanien gefertigt und an alle Vertriebsmärkte geliefert. Damit leistet es einen positiven Beitrag zum Exportvolumen des Standorts, das bereits über 80 Prozent beträgt.
  • 05.10.18
    Unternehmen

    Bram Schot lässt Belegschaft „Audi erleben“

    - Gelungener Auftakt: Rund 8000 Mitarbeiter an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm erleben Audi - Audianer in Ingolstadt können sich noch bis 12. Oktober anmelden
  • 03.10.18
    Unternehmen

    „Audi erleben“: Mitarbeiter sehen künftige Modelle

    Unter strengster Geheimhaltung gewährt Audi ab diesem Donnerstag seinen 66.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Deutschland einen intimen Einblick in die Zukunft der Premiummarke. Unter dem Motto „Audi erleben“ sind sie an unterschiedlichen Terminen im Oktober zu einer jeweils einstündigen Show an den deutschen Werkstandorten Neckarsulm und Ingolstadt eingeladen. Zu sehen sind Elektroautos der kommenden Jahre, Vertreter völlig neuer Modellfamilien und die nächsten Produktgenerationen zentraler Baureihen. Und keines der gezeigten Autos steht bislang bei einem Händler.
  • 28.09.18
    Audi MediaCenter

    Hans-Joachim Rothenpieler neuer Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG

    Hans-Joachim Rothenpieler wird zum 1. November 2018 Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG. Er folgt auf Peter Mertens, der diese Aufgabe seit dem 1. Mai 2017 innehatte. Mertens hatte den Audi-Aufsichtsrat gebeten, ihn aus gesundheitlichen Gründen von seinen Aufgaben zu entbinden.
  • 20.09.18
    Unternehmen

    Audi feiert 25 jährige Erfolgsgeschichte in Ungarn

    Audi Hungaria feiert 2018 sein 25-jähriges Bestehen. Bei der Jubiläumsveranstaltung am heutigen Donnerstag haben Péter Szijjártó, Minister für Außenwirtschaft und Auswärtiges Ungarns, Zsolt Borkai, Oberbürgermeister der Stadt Győr, Bram Schot, kommissarischer Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, und Achim Heinfling, Vorsitzender des Vorstands der AUDI HUNGARIA Zrt., die gemeinsamen Erfolge und die Vorreiterrolle von Audi in der ungarischen Automobilindustrie gewürdigt. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellte das Unternehmen den neuen Audi Q3 zum ersten Mal dem ungarischen Publikum vor.
  • 11.09.18
    Unternehmen

    Erster SUV aus Győr: Produktionsstart des Audi Q3 bei Audi Hungaria

    Der erste Audi Q3 der zweiten Modellgeneration fährt heute bei Audi Hungaria vom Band: der erste Premium-Kompakt-SUV aus Győr hat die Farbe Turboblau. Audi liefert den neuen Q3 mit vier Motorisierungen aus, drei Benziner und einem Diesel in Kombination mit Front- oder quattro-Antrieb.
  • 03.09.18
    Unternehmen

    Produktionsstart für Audi e-tron

    Audi startet in die Zukunft: An diesem Montag beginnt Audi Brussels die Großserienfertigung des Audi e-tron. Der erste vollelektrische SUV der Marke hat eine alltagstaugliche Reichweite. An Schnellladesäulen tankt er mit bis zu 150 kW Ladeleistung Strom und ist damit in etwa 30 Minuten bereit für die nächste Langstrecken-Etappe. Audi präsentiert das Elektroauto erstmals unverhüllt am 17. September bei der Weltpremiere in San Francisco.
  • 01.08.18
    Unternehmen

    Audi China bereitet Wechsel im Top-Management vor

    Thomas Owsianski wird im Laufe des vierten Quartals 2018 die Position des Präsidenten von Audi China als Nachfolger von Joachim Wedler übernehmen und bereits ab dem 1. August 2018 das Top-Management von Audi China verstärken. Der 51-jährige Manager war zuletzt Vertriebsvorstand bei Volkswagen do Brasil Ltda. und als First Executive Vice President Verantwortlicher der Marke Volkswagen für die Region Südamerika. Audi China-Präsident Joachim Wedler wird im vierten Quartal nach 34 Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Audi Konzern in den Ruhestand treten.
  • 24.07.18
    Unternehmen

    Neue Ära: Audi Hungaria startet Serienproduktion von Elektromotoren

    Bei Audi Hungaria beginnt eine neue Ära: Am Dienstag ist in Győr die Serienproduktion von Elektroantrieben offiziell gestartet. Im Rahmen des symbolischen Akts haben Péter Szijjártó, Minister für Außenwirtschaft und Auswärtiges, Peter Kössler, Vorstand Produktion und Logistik der AUDI AG, und Achim Heinfling, Vorsitzender des Vorstands der AUDI HUNGARIA Zrt., gemeinsam die Fertigungsanlagen in Betrieb genommen. Auf 8.500 Quadratmetern entstehen die E Antriebe nach einem neuartigen Produktionskonzept, der modularen Montage. Für den Aufbau der E Motorenfertigung investierte das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag. Derzeit sind rund 100 Mitarbeiter in dem neuen Fachbereich beschäftigt.
  • 26.06.18
    Modelle

    Zulassungsbehörde KBA bei Audi in Ingolstadt

    Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wird sich am Mittwoch, den 27. Juni, direkt bei Audi über den aktuellen Stand der Aufklärungsarbeit in der Dieselkrise informieren. Dabei geht es neben den Softwareüberarbeitungen vor allem um die neuen, optimierten Prozesse, die auf dem Weg zur Gesamtbetriebserlaubnis erforderlich sind. Nachdem der Autohersteller die Ergebnisse seit vielen Monaten in regelmäßigen Treffen beim KBA vorstellt und dabei auch Unregelmäßigkeiten gemeldet hat, sollen nun beim eintägigen Vorort-Termin in Ingolstadt die Abläufe gesamthaft geprüft werden.
  • 20.06.18
    Kultur und Trends

    Audi unterstützt Ingolstädter Flugtaxi-Projekt

    Audi gestaltet die Mobilität in der dritten Dimension. Am Mittwochvormittag ist dazu im Bundeskanzleramt in Berlin eine Absichtserklärung mit Partnern aus Politik und Wirtschaft unterzeichnet worden. Bram Schot, kommissarischer CEO und Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing der AUDI AG, kündigte mit Bundesverkehrs­minister Andreas Scheuer, Staatministerin für Digitales Dorothee Bär, Airbus-CTO Grazia Vittadini, Ingolstadts Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und weiteren Vertretern aus Politik und Industrie den Start des Ingolstädter Projekts „Urban Air Mobility“ an. Ziel des EU-Gemeinschaftsprojekts ist ein Modell für einen Flugtaxi-Testbetrieb in der Region Ingolstadt.
  • 14.06.18
    Unternehmen

    IN-Campus GmbH: Audi und Stadt Ingolstadt sanieren Raffineriegelände für Technologiepark

    Die Sanierung des IN-Campus-Geländes läuft auf Hochtouren: Spezialisierte Teams schaffen im Auftrag der IN-Campus GmbH, ein Joint Venture der AUDI AG mit der Stadt Ingolstadt, bis Ende 2022 die Voraussetzung für ein neues, hoch­modernes Gewerbe- und Industriegebiet. Gemeinsam recyceln und sanieren sie eine 75 Hektar große Industriebrache im Osten von Ingolstadt. Es handelt sich um eines der derzeit größten Sanierungsprojekte in Deutschland.
  • 11.06.18
    Unternehmen

    Ausbau des Audi-Standorts Neckarsulm für erfolgreiche Zukunft

    Fit in Richtung Zukunft: Der Audi-Standort Neckarsulm bereitet sich auf die Fertigung zweier vollelektrischer Modelle vor. In den kommenden Jahren entstehen dafür auf dem Werkgelände einige neue Produktionsstätten. Bereits im Sommer beginnen die Bauarbeiten. 
  • 07.06.18
    Unternehmen

    Audi-Freiwilligentag: Mitarbeiter engagieren sich in der Region

    Anderen Menschen unter die Arme greifen – das ist die Mission: Am Samstag unterstützen Mitarbeiter des Audi-Standorts Neckarsulm im Rahmen des Audi-Freiwilligentags zum fünften Mal ehrenamtlich soziale Projekte in der Region. Mehr als 200 Teilnehmer werden 19 Projekte aus unterschiedlichen sozialen Bereichen umsetzen.
  • 04.06.18
    Unternehmen

    „96 h Innovation“:Zweiter Kreathon in der Audi R8-Manufaktur

    Vom 8. bis 11. Juni 2018 lädt Audi Studenten zum zweiten Kreathon in die Audi R8-Manufaktur in den Böllinger Höfen ein. Bei diesem kreativen Format sollen Studenten in 96 Stunden innovative Ansätze und funktionsfähige Prototypen entwickeln. Diesmal bearbeiten die 40 Teilnehmer Problemstellungen von drei Audi-Standorten rund um das Thema Materialflussprozess. Partner des Events sind Conrad Electronic, das Karlsruhe Institute of Technology (KIT) sowie die German Graduate School (GGS) in Heilbronn.
  • 15.05.18
    Unternehmen

    Neue Motorenfamilie bei Audi Hungaria

    Heute startet die Serienfertigung des ersten Dreizylindermotors bei Audi Hungaria. Der 1,0-Liter Ottomotor mit einer Leistung von 63 und 85 kW (86 und 116 PS) ist effizient und leistungsstark.
  • 04.05.18
    Unternehmen

    audi.staffellauf 2018: Jede Runde zählt

    Am 12. Mai verwandelt sich das Audi-Werkgelände in Ingolstadt in eine Lauf- und Eventmeile. Über 1.200 Audianer aus vier Standorten starten beim ersten Audi-Staffellauf und erlaufen Spenden für soziale Einrichtungen. Mit der Zieleinfahrt der Kollegen der Audi Biking Xperience Neckarsulm endet der Staffellauf, nicht jedoch das bunte Rahmenprogramm auf dem Audi Forum. Musikbands, ein vielfältiges gastronomisches Angebot und Mitmachaktionen sorgen dafür, dass auch Familien, Freunde und interessierte Bürger einen abwechslungsreichen Tag erleben.
  • 26.04.18
    Unternehmen

    Girls‘ Day 2018: Schülerinnen stellen bei Audi technisches Können unter Beweis

    Technik ist bei Audi längst auch Mädchensache. Davon haben sich beim diesjährigen Girls‘ Day am Standort Ingolstadt rund 250 Schülerinnen selbst überzeugt. In verschiedenen Projekten stellten die Teilnehmerinnen ihr technisches Können unter Beweis und hatten Gelegenheit zum Austausch mit Audianerinnen. Für den Autohersteller ist die frühe Förderung von jungen weiblichen Talenten ein wichtiges Unternehmensziel.
  • 11.04.18
    Unternehmen

    Betriebsrat zeigt aktuelle Handlungsfelder zur Weiterentwicklung des Standorts auf

    Während der ersten Betriebsversammlung in diesem Jahr hat der amtierende stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Rainer Schirmer die drei aktuellen Handlungsfelder für die Weiterentwicklung des Standortes aufgezeigt. Neben diesen Punkten hält der Betriebsrat weiterhin an seinem Masterplan fest. Schirmer und sein Amtskollege Rolf Klotz stellen sich Ende April erneut der Wahl als Vorsitzende des Betriebsrates in Neckarsulm.
  • 19.03.18
    Unternehmen

    Spatenstich zum neuen Bahnhalt „Ingolstadt Audi“

    Der bayerische Automobilhersteller AUDI AG wirdkünftig auch im Personenverkehr mit der Bahn erreichbar sein. Mitarbeiter und Kunden profitieren von einer neuen Bahnstation direkt am Audi Standort in Ingolstadt. Bis Ende 2019, rechtzeitig vor der Landesgartenschau Ingolstadt 2020, entsteht an der Bahnlinie Ingolstadt – Treuchtlingen der neue Haltepunkt „Ingolstadt Audi“.
  • 12.03.18
    Unternehmen

    Audi Brussels erhält Zertifikat für CO2-neutrale Automobilproduktion

    Audi Brussels hat von der belgischen Prüfgesellschaft Vinçotte das Zertifikat „CO2-neutraler Standort“ erhalten. Sämtliche Prozesse innerhalb der Fertigung sowie alle weiteren im Werk entstehenden Emissionen deckt der Standort entweder durch erneuerbare Energien ab (rund 95 Prozent) oder kompensiert sie durch Umweltprojekte (rund 5 Prozent). Audi Brussels betreibt damit die weltweit erste, zertifizierte CO2-neutrale Großserienfertigung im Premiumsegment.
  • 08.03.18
    Unternehmen

    Audi-Mitarbeiter machen Deutschen Kinderschutzbund in Heilbronn mobil

    Im Namen der Neckarsulmer Audianer hat der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Rainer Schirmer dem Deutschen Kinderschutzbund aus Heilbronn einen zum Wohnmobil umgebauten Volkswagen T6 übergeben. Die Geschäftsführerinnen des Kreisverbands Heilbronn, Veronika Siller und Martina Grön und weitere Repräsentanten des Vereins freuten sich über die Spende, die Teil der Weihnachtsspende am Audi-Standort Neckarsulm ist.
  • 07.03.18
    Unternehmen

    Audi strukturiert China-Geschäft mit FAW neu

    Audi setzt in China mit dem Partner FAW wesentliche Bestandteile des gemeinsamen 10-Jahres-Businessplans um. FAW und Audi haben heute die Memoranda of Understanding zur Gründung zweier neuer Gesellschaften für Vertrieb sowie für Mobilitätsdienstleistungen und digitale Services unterzeichnet. Damit strukturieren die beiden Partner ihr China-Geschäft grundlegend neu.
  • 22.02.18
    Unternehmen

    Junge Erfinder präsentieren ihre Ideen bei Audi

    Das Audi Bildungszentrum im Zeichen der Wissenschaft: Bereits zum 39. Mal hat das Unternehmen talentierte Nachwuchswissenschaftler zum Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in Ingolstadt begrüßt.
  • 19.02.18
    Unternehmen

    Audi Hungaria: Mit Zukunftsprojekten ins Jubiläumsjahr

    Audi Hungaria startet in ihr Jubiläumsjahr: Genau vor 25 Jahren, am 18. Februar 1993, hat Audi das Unternehmen in Győr offiziell gegründet. Seitdem schreibt Audi Hungaria Erfolgsgeschichte, die auch in diesem Jahr weitergeht. Im Rahmen der Jubiläumspressekonferenz haben Péter Szijjártó, Minister für Außenwirtschaft und Auswärtiges, und Achim Heinfling, Vorsitzender des Vorstands von AUDI HUNGARIA Zrt., die Erfolge des Automobilherstellers in Ungarn gewürdigt.
  • 26.01.18
    Unternehmen

    Erik Prieels neuer Generaldirektor Human Resources bei Audi Brussels

    Veränderungen in der Geschäftsführung von AUDI BRUSSELS S.A./N.V.: Erik Prieels hat am 1. Januar 2018 die Funktion des Generaldirektors für Human Resources übernommen. Der 52-Jährige war zuvor Personalleiter bei Audi Brussels. Er folgt auf Thomas Neuhaus, der nach zwei Jahren in der Geschäftsführung von Audi Brussels nach Ingolstadt zurückkehrt und dort eine neue Führungsaufgabe übernimmt.
  • 22.01.18
    Unternehmen

    Audi lädt zu „Wissenschaft im Dialog“ ein

    Wie sieht die Welt aus, in der wir morgen leben wollen? Wie gelingt digitale Transformation und wie werden Elektroautos ein Erfolg? Audi lädt im Jahr 2018 zu insgesamt sieben Vorträgen renommierter Wissenschaftler ein. Zukunftsthemen rund um Arbeit und Automobilproduktion stehen bei der Vortragsreihe an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm im Fokus.
  • 19.01.18
    Technik

    Modellversuch Audi Smart Energy Network: Öko-Strom intelligent managen

    Auto, Wohnhaus und Stromversorgung in einem intelligenten Energienetz verknüpft: Im Modellversuch interagiert das Audi Smart Energy Network erstmals mit dem Stromnetz. Das ist für die Netzstabilität von großer Bedeutung.
  • 06.12.17
    Unternehmen

    Audi-Belegschaft am Standort Neckarsulm unterstützt regionale Projekte

    Für viele Bedürftige der Region bringt der Nikolaus ein besonderes Geschenk: Beim 40-jährigen Spendenjubiläum der Neckarsulmer Audi-Belegschaft sind 275.000 Euro für 34 soziale Einrichtungen zusammengekommen, am heutigen Mittwoch fand die Spendenübergabe statt. Mit der Aktion Wunschbaum erfüllen die Mitarbeiter darüber hinaus individuelle Weihnachtswünsche von benachteiligten Kindern und jungen Geflüchteten.
  • 22.11.17
    Unternehmen

    Audi on demand: Premiummarke erweitert Mobilitätsangebot

    Audi weitet sein Mobilitätsangebot in Hongkong deutlich aus. An diesem Mittwoch eröffnet die Marke zwei neue Standorte ihres Premium-Mobilitätsdienstes Audi on demand. Vor einem Jahr hatte Audi seinen Rundum-Service in der Metropole zunächst als Pilotprojekt exklusiv für die Bewohner einer Luxus-Wohnanlage gestartet. Jetzt ist der Service öffentlich verfügbar und bietet außerdem noch flexiblere Buchungsoptionen. China zählt zu den Leitmärkten der urbanen Mobilitätsservices von Audi. Neben Hongkong ist Audi on demand seit September auch in Peking verfügbar. Außerdem gibt es den Dienst in San Francisco und am Flughafen München.
  • 17.11.17
    Technik

    Team AFILSOP der Universität Ilmenau gewinnt Audi Autonomous Driving Cup 2017

    Das Preisgeld des Audi Autonomous Driving Cup 2017 von 10.000 Euro geht nach Ilmenau. Im Finale des Wettbewerbs setzte sich das Team AFILSOP gegen die starke Konkurrenz von sieben weiteren Hochschulen durch. Beim dritten Audi Autonomous Driving Cup lösten die Studierenden erstmals auch Aufgaben aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI).
  • 07.11.17
    Modelle

    „Goldenes Lenkrad“ für Audi Q5

    Der Audi Q5 gewinnt das „Goldene Lenkrad“ 2017 in der Kategorie „Große SUV“. Leser der Fachzeitschrift „Auto Bild“, ihrer 20 europäischen Schwesterblätter und der Zeitung „Bild am Sonntag“ legten zuvor aus den vorgestellten Automobil-Neuheiten 2017 die Nominierten fest. Eine internationale Expertenjury kürte daraus die Sieger. Peter Mertens, Vorstand der AUDI AG für Technische Entwicklung, nahm den Preis für den Audi Q5 am Dienstagabend in Berlin entgegen.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang