Zum Seiteninhalt springen
Technik

Elektromobilität / Audi e-tron

Der Begriff e-tron umfasst bei Audi alle Autos, die längere Strecken rein elektrisch fahren können. Die Marke erarbeitet sich das Themenfeld in allen Aspekten und mit unterschiedlichen Ansätzen - vom rein elektrischen Antrieb über Plug-in-Hybride bis zum elektrischen quattro-Triebstrang.

TechDay

  • 02.06.20
    Technik

    Audi TechTalk: Laden

    Der Audi TechTalk ist ein Online-Format speziell für Journalisten. Wir stellen Ihnen – multimedial aufbereitet – komplexe und innovative Technikthemen vor und bieten die Möglichkeit zum direkten Austausch mit unseren Experten. In regelmäßigem Abstand werden wir uns aktuellen Themen widmen. Hier finden Sie dazu alle Hintergrundinformationen sowie die Video-Zusammenschnitte aller Ausgaben des Audi TechTalk.

Pressemitteilungen

  • 02.08.22
    Technik

    GISA, Audi, MITNETZ STROM und Robotron setzen Elektromobilität netzverträglich um

    Mit Plan zum intelligenten Laden: Wie sich Elektrofahrzeuge ohne Komfortverlust für den Fahrer günstig und mit Ökostrom laden lassen, haben die Partner MITNETZ STROM, Audi, eSYSTEMS, EMH metering und die Robotron Datenbank-Software GmbH unter Koordination von GISA in einem Pilotprojekt umgesetzt. Basis des Smart-Charging-Projekts bilden moderne Lade- und Fahrzeugtechnik sowie eine sichere Kommunikation über den CLS-Kanal des Smart-Meter-Gateways.
  • 15.06.22
    Unternehmen

    Second-Life-Anwendung: Audi e-tron Batteriemodule elektrifizieren Rikschas in Indien

    Zweites Leben für E-Auto-Batterien: Das deutsch-indische Start-up Nunam bringt drei elektrische Rikschas auf Indiens Straßen. Sie werden mit gebrauchten Batterien aus Erprobungsfahrzeugen der Audi e-tron Testflotte angetrieben. Das Ziel des Projekts ist es, auszuloten, wie Module aus Hochvoltbatterien nach ihrem Einsatz im Auto weiterverwendet und zu einem alltagstauglichen Second-Life-Anwendungsfall werden. Auch sollen insbesondere die Erwerbschancen von Frauen in Indien gestärkt werden: Ihnen werden die E-Rikschas zur Verfügung gestellt, um ihre Waren zu transportieren. Gefördert wird das gemeinnützige Start-up mit Sitz in Berlin und Bangalore von der Audi Umweltstiftung. Nunam hat die drei Prototypen in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsteam des Audi Standorts Neckarsulm entwickelt, das seinerseits vom intensiven interkulturellen Austausch profitiert. Es ist das erste gemeinsame Projekt, an dem sowohl die AUDI AG als auch die Audi Umweltstiftung sowie Nunam beteiligt sind.
  • 08.06.22
    Technik

    Audi rollt charging hub nach erfolgreicher erster Pilotphase weiter aus

    Die Resonanz nach der Pilotphase des Audi charging hub in Nürnberg fällt durchweg positiv aus. Dass bislang rund 60 Prozent der Ladevorgänge durch wiederkehrende Kund_innen erfolgten, bestätigt das weltweit einzigartige und citynahe Konzept der Vier Ringe. Mit dem Audi charging hub bedient Audi vor allem Fahrer_innen, die im urbanen Umfeld keine Möglichkeit haben, zu Hause zu laden. In der zweiten Jahreshälfte eröffnet in Zürich in zentraler Lage ein zweiter kompakter Pilot des Audi charging hub, gefolgt von Standorten in Salzburg und Berlin. Weitere Standorte sind für 2023 und Mitte 2024 zunächst in Deutschland geplant.

Pressemappen

  • 08.06.22
    Technik

    TechDay Charging Experience

    Sorgenfrei ans Ziel kommen – das ist das zentrale Grundbedürfnis der Mobilität. Das gilt auch für batterieelektrisch angetriebene Fahrzeuge. Reichweite, Ladeperformance und die Anzeige im Fahrzeug gehören dabei zu den entscheidenden Faktoren. Der Audi TechDay Charging Experience zeigt, wie wir mit technischer Expertise, einem durchdachten Batteriekonzept und einer verlässlichen Restreichweitenanzeige für ein ganzheitliches Kundenerlebnis sorgen. Das beginnt im Batterietechnikum Gaimersheim und dem Know-how bei Auslegung, Entwicklung sowie Ansteuerung von Batteriezellen. Für ein Premium-Ladeerlebnis zeigt der Audi Charging hub in Nürnberg, dass dem reservierbaren High-Power-Charging im urbanen Raum die Zukunft gehört. Deshalb planen wir weitere Standorte. Und schließlich erleben Kund_innen mit der Restreichweitenanzeige in unseren e-tron Modellen, dass Verlässlichkeit unser höchstes Gut ist und ein intelligenter Algorithmus den Unterschied macht. Hier finden Sie alle Informationen und das Pressematerial.
  • 19.12.21
    Modelle

    E-Mobilität in der Wintersaison

    Elektrisch angetriebene Autos müssen im Winter nicht nur den Innenraum beheizen, sondern auch das Batteriesystem temperieren. Denn niedrige Außentemperaturen wirken sich negativ auf die Leistungsfähigkeit von Hochvoltbatterien aus. Die Audi-Experten Pierre Woltmann und Thomas Anzenberger erklären im Interview, warum die Sorge vor übermäßigem Reichweitenverlust bei elektrisch betriebenen Audi Modellen unbegründet ist. Außerdem: Acht Tipps, was Audi Kund_innen tun können, um die Hochvoltbatterie ihres e-tron Modells im Winter leistungsfähig zu halten.
  • 24.11.21
    Unternehmen

    Laden mit Audi

    Ob es die Lademöglichkeit zu Hause betrifft, die Routen- und Reichweitenplanung oder die Vielzahl verschiedener Anbieter_innen und Zugänge zu Ladesäulen unterwegs – die Elektromobilität wirft Fragen auf, mit denen sich Neulinge in der Welt der Elektromobilität konfrontiert sehen. Als Premiumanbieter denkt Audi ganzheitlich und hat die Bedürfnisse seiner Kund_innen im Bereich der elektrischen Antriebe seit dem Marktstart des Audi e-tron 2019 im Blick.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang