Zum Seiteninhalt springen
Technik

Infotainment

Die Wettervorhersage für den Zielort, ein Reiseführer mit Google Street View-Ansichten, weltweites Internetradio und Musik-Streaming – Das Infotainment-Angebot in den Audi Modellen wird permanent erweitert. Die schnellen Entwicklungszyklen im Consumer Elektronik Bereich treibt auch die Automobilhersteller an.

Pressemitteilungen

  • 18.05.22
    Unternehmen

    Audi und 4.screen kooperieren für ein nahtloses digitales Kundenerlebnis im Auto

    Audi und 4.screen vereinbaren eine Zusammenarbeit mit dem Ziel, das zukünftige InCar-Erlebnis zu verbessern. Zum Start profitieren Audi Kund_innen von noch umfangreicheren Informationen zu Points of Interest (POI) durch Echtzeit-Daten aus der Mobility Experience Cloud (MXC) des Technologieunternehmens aus München. Auf Wunsch erhalten sie relevante, ortsbezogene, und maßgeschneiderte Angebote von ausgewählten Drittanbietern bequem über das Multi Media Interface (MMI). Die Darstellung erfolgt in gewohnter Audi MMI-Logik und die Informationen aus der Cloud ergänzen die bestehenden Infotainment-Inhalte.
  • 12.03.22
    Technik

    Als erster Hersteller verwandelt Audi das Automobil ab Sommer 2022 in eine Erlebnisplattform für Virtual Reality

    Als weltweit erster Automobilhersteller bringt Audi Virtual-Reality-Entertainment von holoride in die Serie. Ab Sommer kann man im Fond Platz nehmen und mit einer Virtual-Reality-Brille (VR-Brille)* in verschiedene Medienformate wie Spiele, Filme und interaktive Inhalte eintauchen. Der Clou: Die virtuellen Inhalte passen sich in Echtzeit an die Fahrbewegungen des Autos an. Ab Juni 2022 werden Audi Modelle mit der neuesten Ausbaustufe des modularen Infotainmentbaukastens (MIB 3) holoride-fähig sein. Die neue Technologie wird auf dem Festival South by Southwest® (SXSW) in den USA vorgestellt. Besucher_innen können holoride dort schon im fahrenden Fahrzeug erleben.
  • 07.01.19
    Engagement

    Audi verwandelt auf der CES das Auto in eine Erlebnisplattform für Virtual Reality

    Audi definiert auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas das Unterhaltungsangebot im Auto neu. Zukünftig können Passagiere auf dem Rücksitz mithilfe einer Virtual-Reality-Brille* Filme, Videospiele und interaktive Inhalte noch realistischer erleben. Die Premiummarke präsentiert eine Technologie, die virtuelle Inhalte in Echtzeit an die Fahrbewegungen des Autos anpasst: Fährt das Auto durch eine Rechtskurve, so fliegt beispielsweise auch das Raumschiff in der virtuellen Welt nach rechts. Audi hat über die Tochtergesellschaft Audi Electronics Venture GmbH das Start-up holoride GmbH mitgegründet, das diese neue Unterhaltungsform über eine offene Plattform kommerzialisieren wird. Diese Plattform soll künftig allen Autoherstellern und Content-Entwicklern zur Verfügung stehen.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang