Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Betriebsrat

Audi Betriebsrat

Mitreden, Mitgestalten, Mitbestimmen – Möglichkeiten, die ein starker Betriebsrat hat und wahrnimmt. Der Betriebsrat gestaltet die Zukunft bei Audi aktiv mit und engagiert sich für die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen. Gelebte Mitbestimmung ist die Basis für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Grundlage dafür ist die gesetzlich verankerte Betriebsratswahl, denn sie ermöglicht der Belegschaft, den Betriebsrat ihres Vertrauens zu wählen.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 28.11.19
    Unternehmen

    Audi-Betriebsrat eröffnet Sozialen Weihnachtsmarkt 2019

    Zum achten Mal öffnet der Soziale Weihnachtsmarkt des Betriebsrats seine Türen: Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch hat mit der Eröffnung des Weihnachtsmarkts zusammen mit Personalvorstand Wendelin Göbel und Ingolstadts Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel auf der Audi Piazza offiziell die Adventszeit bei den Vier Ringen eingeläutet. 25 regionale Hilfsorganisationen bieten über vier Tage mit Marktständen und Aktionen ein vielfältiges Angebot für die Besucher. Alle Einnahmen kommen den sozialen Einrichtungen zugute.
  • 10.10.19
    Unternehmen

    Betriebsrat fordert Einhaltung von Zusagen zur Elektrifizierung

    Alexander Reinhart fand auf der Betriebsversammlung deutliche Worte zur aktuellen Situation im Unternehmen. Dem Betriebsrat fehle es weiterhin an verlässlichen Plänen zur Zukunftssicherheit des Werks Neckarsulm. Die Elektrifizierung des Standorts sei bereits vor zwei Jahren vereinbart worden. Doch die Verbindlichkeit von Zusagen habe zuletzt stark gelitten.
  • 09.10.19
    Unternehmen

    Audi-Betriebsrat fordert Antworten zur Zukunft des Standorts Ingolstadt

    „Die Verunsicherung muss ein Ende haben“: Auf der dritten Betriebsversammlung des Jahres betonte Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG, den dringenden Handlungsbedarf und forderte von der Unternehmensleitung Investitionen statt Sparprogramme. Der Betriebsrat erwarte in den anstehenden Verhandlungen ein klares Bekenntnis zu den deutschen Standorten und die Verlängerung der Beschäftigungssicherheit.

Biografien

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang