Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
Unternehmen

Betriebsrat

Audi Betriebsrat

Mitreden, Mitgestalten, Mitbestimmen – Möglichkeiten, die ein starker Betriebsrat hat und wahrnimmt. Der Betriebsrat gestaltet die Zukunft bei Audi aktiv mit und engagiert sich für die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen. Gelebte Mitbestimmung ist die Basis für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Grundlage dafür ist die gesetzlich verankerte Betriebsratswahl, denn sie ermöglicht der Belegschaft, den Betriebsrat ihres Vertrauens zu wählen.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 05.12.16
    Unternehmen

    Erfolg im Sinne der Audi-Belegschaft: Beschäftigungssicherheit bis 2020 verlängert

    Sicher in die Zukunft: Auf der vierten Betriebsversammlung des Jahres hat Peter Mosch vor mehr als 10.000 Kolleginnen und Kollegen die Verlängerung der Beschäftigungssicherheit bis zum Jahr 2020 verkündet. Darüber hinaus forderte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende weitere Gespräche, um die Audi-Zukunft nachhaltig zu sichern. Dafür will der Betriebsrat zusammen mit dem Unternehmen das Gemeinschaftsprojekt „Mission.Audi.Zukunft“ starten.
  • 06.10.16
    Unternehmen

    Betriebsrat fordert stärkere Zukunftsausrichtung für den Standort Neckarsulm

    Der Betriebsrat forderte bei der Betriebsversammlung von Audi Neckarsulm konkrete Maßnahmen zur mittel- und langfristigen Auslastung des Standortes. Die Brennstoffzellenentwicklung als Kernkompetenz am Standort sei dafür ein erster Schritt. Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler lud im Namen der AUDI AG auf der Betriebsversammlung zu einem gemeinsamen Bündnis unter dem Motto Audi-Zukunft ein.
  • 05.10.16
    Unternehmen

    Mosch fordert Beschäftigungsgarantie über 2018 hinaus

    Standortsicherung im Fokus: Auf der dritten Betriebsversammlung des Jahres haben die Arbeitnehmervertreter der AUDI AG vor mehr als 8.000 Kolleginnen und Kollegen ein deutliches Zeichen gesetzt: Sie forderten das Unternehmen auf, die Kapazitäten auf den Produktionslinien auszulasten, zusätzliche Elektro-Modelle in Ingolstadt zu fertigen und die Beschäftigungssicherheit über 2018 hinaus zu verlängern. Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler lud daraufhin im Namen der AUDI AG auf der Betriebsversammlung zu einem gemeinsamen Bündnis unter dem Motto Audi-Zukunft ein.
  • 26.09.16
    Unternehmen

    Aufklärung mit allen Konsequenzen geht weiter

    Aufklärung geht weiter: Nach der Forderung der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der AUDI AG nach einer lückenlosen Aufarbeitung der Diesel-Thematik haben sich der Audi-Konzern und das Vorstandsmitglied Technische Entwicklung, Dr. Stefan Knirsch, im Einvernehmen getrennt.
  • 07.07.16
    Unternehmen

    Bilanz des ersten Halbjahres: Erfolgreiche Tarifrunde, mobiles Arbeiten und hohe Flexibilität

    Auf der Betriebsversammlung von Audi in Neckarsulm hat Betriebsrat Jürgen Mews das Hochwasser Ende Mai und seine Bewältigung in den Fokus gerückt. Daneben ging er in seiner Rede auf die diesjährige Tarifrunde, die Anpassungen der Fahrweise bei den einzelnen Modellreihen sowie die Möglichkeiten des „Mobilen Arbeitens“ bei Audi ein.
  • 06.07.16
    Unternehmen

    Audi stößt das Tor zur Arbeitswelt von morgen auf

    Halbzeit bei Audi. Auf der zweiten Betriebsversammlung des Jahres hat der Betriebsrat die erste Jahreshälfte bei Audi analysiert und einen Ausblick in die Zukunft gegeben. Dabei forderten die Arbeitnehmervertreter erneut eine weiterhin stabile Auslastung des Stammwerkes Ingolstadt und machten sich zudem für eine Bildungsoffensive stark.
  • 07.04.16
    Unternehmen

    Gut gerüstet für die Zukunft: Baureihenmanagement, Pilotversuche und Ergebnisbeteiligung

    Auf der Betriebsversammlung von Audi in Neckarsulm haben Betriebsrat Rainer Schirmer und Thomas Sigi, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der AUDI AG, am Donnerstag das neue Baureihenmanagement und die Erfolgsbeteiligung der Audi-Belegschaft in den Mittelpunkt der Veranstaltung gestellt.
  • 06.04.16
    Unternehmen

    Audi-Stammwerk Ingolstadt: 43.000 Audianer an Bord

    Klarer Kurs Richtung Zukunft! Auf der ersten Betriebsversammlung des Jahres hat der Audi Betriebsrat weitere Pflöcke für die erfolgreiche Zukunft des Unternehmens eingeschlagen. Der bevorstehende Produktionsanlauf des Audi Q2* sowie das stabile Beschäftigungswachstum auf rund 43.000 Audianer in Ingolstadt sind aus Sicht des Betriebsrats große Erfolge für die Belegschaft.
  • 24.02.16
    Unternehmen

    Betriebsrat und Unternehmen blicken in die Zukunft

    Zusammen Zukunft gestalten: Auf der diesjährigen Betriebsräteversammlung der AUDI AG haben Arbeitnehmervertreter aus Ingolstadt und Neckarsulm zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Rupert Stadler und Personalvorstand Thomas Sigi über die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens diskutiert. Das wirtschaftliche Potential alternativer Antriebskonzepte und deren Auswirkung auf die Beschäftigung standen dabei im Fokus.
  • 08.12.15
    Unternehmen

    Rekordjahr an Leistung und Engagement

    Starke Leistung trotz großer Herausforderungen: Auf der 4. Betriebsversammlung des Jahres hat Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch das Engagement der Audi Belegschaft im Jahr 2015 als außerordentlich bezeichnet. Gerade der Wille, in der aktuellen Situation erst recht weiter anzupacken und nach vorne zu blicken, zeige die große Stärke und den festen Zusammenhalt der Audi-Belegschaft.
  • 08.12.15
    Unternehmen

    Audianer unterstützen soziale Einrichtungen mit Rekordspende

    Audianer spenden Rekordsumme: Die Weihnachtsspende der Audi-Belegschaft und des Unternehmens fällt in diesem Jahr so hoch aus wie nie zuvor. Insgesamt € 695.000 kommen 104 sozialen und karitativen Einrichtungen, Organisationen und Vereinen in der Region zugute. Mehr als 99 Prozent der Audianer beteiligten sich an der Spendenaktion. Der Anteil des Unternehmens an der Weihnachtsspende beträgt rund € 180.000.
  • 03.12.15
    Unternehmen

    Erste Schritte gehen in die richtige Richtung

    Die Aufklärung bei Audi schreitet voran. Nach der Forderung der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der AUDI AG nach einer konsequenten und lückenlosen Aufarbeitung der Diesel-Vorfälle gibt es bereits erste Maßnahmen und Folgen.
  • 26.11.15
    Unternehmen

    „Wir fordern eine lückenlose Aufklärung“

    Berthold Huber (IG Metall), stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der AUDI AG und Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch nehmen Stellung zu den aktuellen Diskussionen um Audi.
  • 26.11.15
    Unternehmen

    Weihnachtsmarkt bei Audi öffnet seine Tore

    Adventstimmung auf der Audi Piazza. Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch hat am Donnerstag den fünften Sozialen Weihnachtsmarkt des Betriebsrats auf der Audi Piazza eröffnet. 28 regionale Hilfsorganisationen informieren an vier Tagen über ihre Arbeit und bieten ihre Produkte an. Darüber hinaus verspricht das umfangreiche Programm des Weihnachtsmarktes ein Erlebnis für die ganze Familie. Die Einnahmen kommen den sozialen Einrichtungen zugute.
  • 22.10.15
    Unternehmen

    „Gemeinsam bewältigen wir diese Situation.“

    Auf der heutigen Betriebsversammlung bei Audi in Neckarsulm waren die Unregelmäßigkeiten bei Abgaswerten in Dieselmotoren des Volkswagen-Konzerns das dominierende Thema. Betriebsrat und Unternehmen forderten rasche und lückenlose Aufklärung. Mit Blick nach vorne begrüßte der Betriebsrat die 247 neuen Auszubildenden sowie 18 neue Dual-Studierende und dankte den Audianern für ihr Engagement in verschiedenen Flüchtlingsprojekten.
  • 21.10.15
    Unternehmen

    Mosch: „Mia san Audi – Jetzt erst recht“

    Audi blickt weiter nach vorne: Auf der dritten Betriebsversammlung des Jahres hat Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch die Audianer angesichts der Diesel-Debatte zur weiteren Geschlossenheit aufgerufen. Zugleich verurteilte er die Vorfälle scharf, verwehrte sich aber gegen einen öffentlichen Generalverdacht gegenüber den Beschäftigten.
  • 01.09.15
    Unternehmen

    Audianer spenden für Nepal

    Die Solidarität der Audi Belegschaft kennt keine Grenzen. Als im April und Mai dieses Jahres zwei Erdbeben Nepal erschütterten, tausende Menschen ums Leben kamen und Millionen obdachlos wurden, reagierte der Gesamtbetriebsrat der AUDI AG sofort und rief die Belegschaft zur Spende auf.
  • 06.07.15
    Unternehmen

    Audi Betriebsrat: Mit dem neuen Audi A4 in eine beschäftigungssichere Zukunft

    Zweite Betriebsversammlung des Jahres bei Audi Ingolstadt: Vor rund 5.000 Beschäftigten haben der Ingolstädter Betriebsrat und die Unternehmensleitung heute ihre Berichte zur Lage des Unternehmens abgegeben. Top-Themen waren der Start des neuen Audi A4 und die Forderung nach modernen, von Technik unterstützten Arbeitsformen, die den Audianern mehr Zeitsouveränität ermöglichen. Für den Betriebsrat sprachen Betriebsratsvorsitzender und Versammlungsleiter Peter Mosch sowie Jörg Schlagbauer, Vorsitzender der IG Metall Vertrauenskörperleitung; den Bericht für das Unternehmen gab Technikvorstand Prof. Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg.
  • 11.12.14
    Unternehmen

    Neuer Rekord bei Audi-Weihnachtsspende

    Die Weihnachtsspende der Audi-Belegschaft und des Unternehmens fällt in diesem Jahr so hoch aus wie nie zuvor. Insgesamt 650.000 Euro kommen 99 sozialen und karitativen Einrichtungen, Vereinen und Organisationen in der Region zugute. 99 Prozent der Beschäftigten beteiligten sich an der Spendenaktion.
  • 03.12.14
    Unternehmen

    Audi Betriebsrat: Klarer Kurs in die Zukunft

    Auf der Betriebsversammlung im Ingolstädter Audi-Werk präsentierte Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch den Fahrplan des Betriebsrats für die wichtigsten Handlungsfelder der Zukunft - Belegschaftswachstum, Industrie 4.0 und CO2-Grenzwerte. Mosch gab dabei eine neue Bestmarke für das Stammwerk bekannt: Mit rund 40.000 Arbeitnehmern hat die Beschäftigung einen historischen Höchststand erreicht und wird auch 2015 weiter wachsen.
  • 15.10.14
    Unternehmen

    Audi Betriebsrat: Verkehrsinfarkt verhindern!

    Auf der Audi Betriebsversammlung ging Jörg Schlagbauer, IG Metall Vertrauenskörperleiter, vor rund 5.000 Beschäftigten auf die aktuellen Handlungsfelder des Betriebsrats ein.
  • 03.07.14
    Unternehmen

    Audi Betriebsrat betont Stellenwert von Bildung und Beteiligung

    Auf der heutigen Betriebsversammlung bei Audi in Neckarsulm ist Jürgen Mews, Mitglied des Gesamtbetriebsrats und Vorsitzender der IG Metall-Vertrauensleute, auf die aktuellen Handlungsfelder des Betriebsrats eingegangen. Dazu gehören die Themen Aus- und Weiterbildung sowie der Ausbau des vom Betriebsrat gestarteten Beteiligungsprozesses.
  • 02.07.14
    Unternehmen

    Digitale Produktion und Co: Audi Betriebsrat packt wichtige Zukunftsthemen an

    Der Audi Betriebsrat stellt sich organisatorisch neu auf: Ab sofort treiben eigenständige Fachausschüsse die Themen „Industrie 4.0“ und „Internationaler Personaleinsatz“ voran. Damit reagiert die Arbeitnehmervertre¬tung auf zentrale Themen der Zukunft. „Wir sehen hier großen Handlungsbedarf und müssen sicherstellen, dass die Interessen der Beschäftigten auch zukünftig gewahrt bleiben“, so Ingrid Seehars, Mitglied im Betriebsausschuss der AUDI AG. Das gelte für die hiesigen Werke ebenso wie für die internationalen Standorte. Ebenfalls im Fokus des Betriebsrats: die Themen „Modernes Arbeiten“ und „Soziales Engagement“.
  • 07.03.14
    Unternehmen

    Große Mehrheit der Audi-Belegschaft stimmt für die IG Metall

    Die Betriebsratswahl bei Audi ist entschieden. Als deutlicher Sieger geht die IG Metall mit 87,7 Prozent der Stimmen (49 von 55 Sitzen) hervor. 8,7 Prozent (4 Sitze) entfallen auf die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) und 3,6 Prozent (2 Sitze) auf die Liste des Freien Unabhängigen Christlichen Betriebsrats (FUCB). Insgesamt 37.409 Belegschaftsmitglieder waren aufgerufen, ihre Interessensvertreter zu wählen.
  • 05.02.14
    Unternehmen

    Audi-Belegschaft wählt neuen Betriebsrat

    Aktive Mitbestimmung bei Audi: Mit dem Start der Briefwahl kann die Audi-Belegschaft als eine der deutschlandweit ersten ab heute einen neuen Betriebsrat wählen. Bis einschließlich 7. März sind die rund 37.000 Beschäftigten im Stammwerk Ingolstadt zur Stimmabgabe aufgerufen – so viele wie nie zuvor.
  • 11.12.13
    Unternehmen

    Audi-Belegschaft spendet Rekordsumme

    Die Weihnachtsspende der Audi-Belegschaft und des Unternehmens fällt in diesem Jahr so hoch aus wie nie zuvor. Insgesamt € 600.000 kommen 96 sozialen und karitativen Einrichtungen, Organisationen und Vereinen in der Region zugute. Mehr als 99 Prozent der Audianer beteiligten sich an der Spendenaktion. Das Unternehmen stockte die Weihnachtsspende um eine Summe von rund € 170.000 auf.

Biografien

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang