Zum Seiteninhalt springen

Unternehmen
Audi Group

Audi Group

Audi und die drei italienischen Traditionsmarken Lamborghini, Ducati und Italdesign bilden gemeinsam den Audi-Konzern. Jede Marke steht für herausragende Performance, wegweisende Technologien, faszinierendes Design und enorme Emotion. Mit der italienischen Sportwagenschmiede Lamborghini zählt der Audi-Konzern seit Jahren zu den erfolgreichsten Automobilherstellern im Premium- und Supersportwagensegment. Die Hochleistungsmodelle von Lamborghini stehen für extreme Fahrdynamik, modernes und unverwechselbares Design, Leichtbau sowie für hohe Qualität bei Material und Verarbeitung. Motorräder der Marke Ducati ergänzen seit 2012 das Angebot. Sie zeichnen sich vor allem durch Sportlichkeit, modernes Design, geringes Gewicht sowie leistungsstarke Motoren aus. Italdesign hat nicht nur einen legendären Namen im Automobildesign, es ist darüber hinaus ein vielseitiges Engineering Center und wichtiger Entwicklungspartner.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 13.07.18
    Unternehmen

    Automobili Lamborghini setzt sein Wachstum mit einem neuen Halbjahres-Absatzrekord fort

    Automobili Lamborghini S.p.A. verzeichnet eine weitere Steigerung des weltweiten Fahrzeugabsatzes. In den ersten sechs Monaten (1. Januar – 30. Juli) des laufenden Geschäftsjahres 2018 hat der italienische Supersportwagenhersteller insgesamt 2.327 Fahrzeuge an Kunden rund um die Welt ausgeliefert. Verglichen mit demselben Zeitraum des Vorjahres bedeutet dies eine Steigerung von 11%. Diese Zahlen kennzeichnen einen weiteren Rekord und übertreffen sogar die Jahres-Absatzzahlen vor nur fünf Jahren.
  • 15.03.18
    Unternehmen

    Ducati Group: Absatz, Umsatz und Ergebnis weiter auf Wachstumskurs

    Ducati beendete das Jahr 2017 mit positiven Ergebnissen und setzte den kontinuierlichen Wachstumstrend der letzten acht Jahre fort. Weltweit wurden 55.871 Motorräder an Kunden ausgeliefert (+ 0,8 Prozent gegenüber 2016), obwohl der globale Motorradmarkt im Segment über 500 cm³ Hubraum um 3,5 Prozent rückläufig war. 2017 belief sich der Umsatz auf € 736 Mio. Damit setzte sich der Wachstumskurs fort, der in den vergangenen fünf Jahren zu einer Absatzsteigerung um fast 30 Prozent geführt hatte. Das operative Ergebnis belief sich auf € 51 Mio. (2016: € 51 Mio.) bei einer operativen Umsatzrendite von 7 Prozent.
  • 15.03.18
    Unternehmen

    Automobili Lamborghini überschreitet Umsatzschwelle von einer Milliarde Euro

    Im Geschäftsjahr 2017 (31.12.2017) hat Automobili Lamborghini S.p.A. erneut historische Meilensteine gesetzt. Die italienische Supersportwagen Marke aus Sant’Agata Bolognese konnte ihren weltweiten Absatz um zehn Prozent von 3.457 auf 3.815 Fahrzeuge steigern. Dies bedeutet eine Absatzsteigerung im siebten Jahr in Folge und fast eine Verdreifachung seit 2010 (1.302 Fahrzeuge).
  • 13.02.18
    Unternehmen

    Italdesign feiert 50. Geburtstag

    Heute beginnt für Italdesign offiziell das Jahr des fünfzigjährigen Firmenjubiläums. Das Unternehmen wurde 1968 in Turin von Giorgetto Giugiaro und Aldo Mantovani als Dienstleister für Styling, technische Entwicklung und Prototypenbau im Automobilsektor gegründet. Seit einem halben Jahrhundert ist Italdesign den Veränderungen des Marktes immer einen Schritt voraus. Mit kontinuierlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung, Technologien, Infrastruktur und vor allem in Menschen ist und bleibt das Unternehmen ein führender Akteur in der Welt der Mobilität.
  • 15.01.18
    Unternehmen

    Ein weiteres Rekordjahr für Automobili Lamborghini: Fahrzeugabsatz steigt in 2017 auf 3.815 Einheiten

    Im Geschäftsjahr 2017 (1. Januar - 31. Dezember) hat Automobili Lamborghini S.p.A. erneut einen Absatzrekord erzielt. Mit 3.815 weltweit an Kunden ausgelieferten Fahrzeugen setzt der italienische Supersportwagenhersteller sein globales Wachstum für das siebte Jahr in Folge fort.
  • 12.01.18
    Unternehmen

    Ducati beendet das Jahr 2017 positiv und wächst weiter

    Die Ducati Motor Holding wächst weiter. 2017 lieferte der Motorradhersteller mit Sitz in Bologna 55.871 Motorräder an Kunden weltweit aus und konnte das Vorjahresergebnis (55.451) damit sogar noch steigern. Das Unternehmen kann damit seit nunmehr acht Jahren einen stabilen Aufwärtstrend verzeichnen.
  • 16.03.17
    Unternehmen

    Claudio Domenicali

  • 17.03.16
    Unternehmen

    Jörg Astalosch

  • 23.02.16
    Unternehmen

    Stephan Winkelmann übernimmt Leitung der quattro GmbH

    Stephan Winkelmann (51) übernimmt zum 15. März 2016 die Geschäftsführung der quattro GmbH, einer 100 prozentigen Tochtergesellschaft der AUDI AG, welche die besonders sportlichen R- und RS Modelle herstellt und vertreibt. Winkelmann war seit dem 1. Januar 2005 Präsident und CEO von Automobili Lamborghini S.p.A. Heinz Hollerweger (62), der die quattro GmbH aktuell leitet, wird nach fast 40 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für die Marke Audi in den Ruhestand treten.

Zurück zum Seitenanfang