Zum Seiteninhalt springen

Unternehmen
Vertrieb und Marketing

Audi City Berlin

Die AUDI AG hat 2018 weltweit rund 1.812.500 Automobile an Kunden übergeben. Das Produktportfolio der Vier Ringe zählt heute über 50 verschiedene Modellvarianten und ist in mehr als 100 Ländern rund um den Globus erhältlich. Neben Verkaufszahlen und Nachrichten aus den Märkten finden Sie hier alle weiteren Informationen aus den Bereichen Vertrieb und Marketing der AUDI AG. Die aktuellen Absatzzahlen der Marke Audi werden monatlich zu Beginn des Folgemonats veröffentlicht.

Pressemitteilungen

  • 11.07.19
    Unternehmen

    Audi steigert Auslieferungen im Juni auf rund 166.700 Premium-Automobile

    Audi hat im Juni weltweit rund 166.700 Premium-Automobile ausgeliefert, das waren 1,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Für das globale Wachstum sorgte insbesondere der größte Einzelmarkt China (+22,2%), der den Juni mit einem neuen Rekordwert abschloss. Über alle Märkte besonders nachgefragt war im vergangenen Monat das Premium-Flaggschiff der Marke, der Audi A8, mit einem Plus von 53,2 Prozent. Weltweite Zuwächse bei Audi Q2 (+46,2%), Audi Q5 (+32,1%) oder beim neuen Audi Q3 in Europa (+51,0%) stehen für die anhaltende Beliebtheit der SUV-Palette. Seit Januar hat die Marke mit den Vier Ringen rund 906.200 Autos (-4,5%) an Kunden übergeben.
  • 19.06.19
    Unternehmen

    Audi und Sony Pictures Entertainment elektrisieren „Spider-ManTM: Far From Home”

    Noch vor der offiziellen Weltpremiere im Sommer veröffentlichen Audi und Sony Pictures Entertainment gemeinsam einen exklusiven Videoclip zu „Spider-Man: Far From Home.”
  • 07.06.19
    Unternehmen

    Audi schließt Mai mit rund 151.900 verkauften Modellen ab

    Die AUDI AG hat im Mai weltweit rund 151.900 Premium-Automobile an Kunden übergeben. Damit lagen die Auslieferungen 5,4 Prozent unter Vorjahr. In Westeuropa schloss das Unternehmen über Vorjahresniveau ab (+1,5%), positiv wirkte sich hierbei unter anderem die gestiegene Nachfrage auf dem Heimatmarkt Deutschland (+3,5%) und in Frankreich (+12,2%) aus. In China (-7,4%) und Nordamerika (-5,7%) sorgten weiterhin die Modellwechsel wichtiger Volumenträger für Belastungen bei den Verkäufen. In den ersten fünf Monaten verkauften die Vier Ringe 5,8 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2018.
  • 04.06.19
    Unternehmen

    Mobilitätsangebot wächst: Audi on demand startet am Standort Ingolstadt

    Audi erweitert sein Mobilitätsnetzwerk in Deutschland: Kurz nach der erfolgreichen Etablierung von Audi on demand auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ist der Premium-Service jetzt an einem weiteren deutschen Standort neu verfügbar: am Audi-Hauptsitz in Ingolstadt. Mit Audi on demand kann man seinen Wunsch-Audi bequem online buchen und aus einer exklusiven Palette auswählen. Dabei profitieren die Kunden von stundengenauer Abrechnung und voller Preistransparenz.
  • 27.05.19
    Unternehmen

    Vier Ringe starten Online-Vertrieb von Neuwagen mit Sondermodell Audi TT Quantumgrau Edition

    Audi zündet die nächste Stufe in Sachen E-Commerce: Ab 5. Juni 2019 bietet das Unternehmen Endkunden mit der Sonderedition Audi TT Quantumgrau Edition* erstmals Neuwagen exklusiv zum Online-Direktkauf an. Die Käufer können auch Leasing oder Finanzierung unverbindlich digital anfragen und sich das limitierte und exklusiv-ausgestattete Modell deutschlandweit an ihren Wunschort liefern lassen. Die Audi Partner sind ebenfalls wichtiger Bestandteil dieses ersten Pilotprojektes zum Online-Direktverkauf.
  • 23.05.19
    Unternehmen

    Flächendeckendes Premium-Mobilitätsangebot für Europa: Audi setzt auf Multikanal-Strategie

    Die Vier Ringe weiten ihr Geschäft für flexible Premium-Mobilität in Europa deutlich aus und stellen die Dachmarke Audi on demand auf mehrere Säulen. Vom vierten Quartal an können Kunden sukzessive in zehn Ländern auf bis zu 10.000 Audi-Fahrzeuge zugreifen und diese flexibel buchen. Parallel dazu intensiviert das Unternehmen die Integration der eigenen Handelsorganisation in das digitale Geschäftsfeld und hebt zusätzliche Synergien innerhalb des Volkswagen-Konzerns.
  • 21.05.19
    Modelle

    Sportlich und effizient mit Plug-in Hybridantrieb: der Audi Q5 55 TFSI e quattro

    Der Audi Q5 55 TFSI e quattro mit 270 kW (367 PS) Systemleistung (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 2,4 - 2,1; CO2-Emission kombiniert in g/km*: 53 - 46) ist der erste Vertreter der neuen Plug-in Modelle von Audi. Das Antriebskonzept aus Verbrennungs- und Elektromotor und dessen intelligente Steuerung lassen ihn die täglichen Strecken größtenteils elektrisch zurücklegen. Die rein elektrische Reichweite beträgt mehr als 40 Kilometer nach WLTP. Mit dem E-Kennzeichen nach dem deutschen Elektromobilitätsgesetz profitiert der Besitzer zudem von steuerlichen Vorteilen und kommunalen Verkehrsprivilegien.
  • 17.05.19
    Unternehmen

    Mit Virtual Reality ins Elektro-Zeitalter: Audi macht Techniker weltweit fit für den e-tron

    Know-how in Sachen Hochvolttechnik, Elektrik und Elektrotechnik: Audi bereitet die technischen Trainer und Servicetechniker weltweit auf den Audi e-tron* vor. Erstmals zum Einsatz kommen auch Virtual Reality Trainings. Die virtuelle Technik ermöglicht realitätsnahes, gefahrloses Erlernen hochsensibler Technologien wie der Hochvolt-Batterie. Dabei nutzt das Unternehmen eine effiziente digitale Baukasten-Lösung, die auch schon für VR-Trainings etwa im Bereich Logistik im Einsatz ist.
  • 13.05.19
    Unternehmen

    Audi on demand auf Mallorca: Mobilitätsdienst expandiert in Spanien

    Pünktlich zum Beginn der Sommersaison ist der Premium-Mobilitätsdienst Audi on demand auch auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca neu gestartet. Dafür steht den Nutzern vor Ort eine Auswahl an exklusiven, sportlichen R- und RS-Modellen zur Verfügung. Das Audi Center Palma fungiert als Handelspartner. Damit treibt Audi nicht nur die Integration des Mobilitätskonzepts im Handel voran, sondern erweitert auch sein internationales Netzwerk um einen weiteren, europäischen Standort.
  • 09.05.19
    Unternehmen

    Audi übergibt im April rund 140.300 Automobile an Kunden

    Die AUDI AG hat im April weltweit rund 140.300 Autos an Kunden übergeben, das waren 12,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Belastend wirkten sich nach wie vor Modellwechsel bei Volumenmodellen wie etwa dem Audi A6 aus. Der neue Audi Q3 entfaltet sein Potenzial bislang in Europa mit starken Zuwächsen etwa in Frankreich (+109,0%) oder Deutschland (+97,6%); in anderen Märkten wie den USA steht das Modell erst ab Mitte des Jahres bei den Händlern. Seit Jahresbeginn sank die Zahl der Auslieferungen weltweit um 5,9 Prozent auf rund 587.550 Automobile.
  • 09.04.19
    Unternehmen

    Audi liefert im März rund 182.750 Premium-Automobile an Kunden aus

    Die AUDI AG hat im März weltweit rund 182.750 Autos an Kunden übergeben. Damit lag die Zahl der Auslieferungen mit einem Minus von 0,5 Prozent leicht unter Vorjahresniveau. Neue Bestwerte verzeichnete das Unternehmen in China und den USA. Dem standen aufgrund von Modellwechseln Rückgänge in den Regionen Südamerika und Asien-Pazifik gegenüber. Im Plus schloss Audi den März auch im Heimatmarkt Deutschland ab, hier wirkte sich neben stark nachgefragten Q-Modellen die Markteinführung des Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 - 22,6 (WLTP); 24,6 - 23,7 (NEFZ) CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) positiv aus. Insgesamt war das erste Quartal noch geprägt von Belastungen aufgrund der Umstellung durch WLTP: In den ersten drei Monaten des Jahres lieferte Audi weltweit rund 447.250 Autos (-3,6%) aus.
  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi übergibt im Februar rund 119.800 Premium-Automobile

    Die Marke mit den Vier Ringen hat im Februar weltweit rund 119.800 Autos an Kunden ausgeliefert, das waren 8,5 Prozent weniger als im Rekord-Vergleichsmonat des Vorjahres. Ein leichtes Plus erreichte das Unternehmen in China (+1,8%). Nordamerika (-14,3%) sowie Europa (-12,8%) verzeichneten Rückgänge bei den Verkäufen. Kumuliert liegen die Verkäufe über alle Märkte in den ersten zwei Monaten bei minus 5,5 Prozent (rund 264.500 Einheiten). Punkten konnte Audi im Februar weltweit insbesondere mit seinen neuen Oberklasse-Modellen, etwa dem Audi A8 (+30,2%).
  • 07.03.19
    Modelle

    Audi A3 Sportback g-tron: Mit mehr CNG-Reichweite ins neue Modelljahr

    Der Audi A3 Sportback g-tron (CNG-Verbrauch in kg/100 km: 3,5; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 96 – 95*) kommt mit einem Technik-Update ins neue Modelljahr. Das Kompaktmodell fährt dank eines vergrößerten Tankvolumens rund 400 Kilometer (WLTP-Zyklus) im Gasbetrieb. Am 7. März startet der Vorverkauf im deutschen Handel. Der Basispreis beträgt 30.600 Euro.
  • 21.02.19
    Modelle

    Der neue Audi SQ5 TDI: Spontane Performance durch elektrisch angetriebenen Verdichter

    700 Nm Drehmoment, 255 kW (347 PS) Leistung: Der neue Audi SQ5 TDI (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,8 – 6,6*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 177 – 172*) trägt wieder einen starken V6-Dieselmotor unter der Haube – wie sein erfolgreicher Vorgänger aus der ersten Modellgeneration. Ein elektrisch angetriebener Verdichter verleiht dem sportlichen SUV das volle Drehmoment schon knapp über Leerlaufdrehzahl, ein Mild-Hybrid-System steigert seine Effizienz weiter.
  • 19.02.19
    Unternehmen

    Audi e-tron extreme: Technikträger auf der legendären Streif

    Wo sonst die besten Ski-Athleten der Welt um den Sieg beim Hahnenkamm-Rennen kämpfen, schickte Audi Ende Januar einen Technikträger seines ersten vollelektrisch angetriebenen SUV auf die Piste. Der speziell ausgerüstete Audi e-tron erklomm die „Mausefalle“ auf der legendären Streif – mit 85 Prozent Steigung der steilste Teil der spektakulären Ski-Abfahrt.
  • 18.02.19
    Modelle

    Zwei neue V6-Motoren für den Audi Q8

    Audi erweitert das Aggregate-Programm für sein Luxus-SUV Q8 um zwei V6-Motorisierungen. Ab sofort können die Kunden das Top-Modell der Q-Familie auch mit einem leistungsstarken 3.0 TFSI und einer weiteren Variante des 3.0 TDI bestellen.
  • 08.02.19
    Unternehmen

    Audi startet mit rund 144.650 verkauften Automobilen in 2019

    Die AUDI AG hat im Januar weltweit rund 144.650 Autos an Kunden ausgeliefert. Die Verkäufe in den zwei größten Märkten entwickelten sich positiv. In China erreichte das Unternehmen mit einem Plus von 5,1 Prozent und 64.000 verkauften Einheiten das beste Januar-Ergebnis seiner Geschichte. Auf dem deutschen Heimatmarkt übergaben die Ingolstädter 23.359 Autos (+1,5%). In den USA liegt die Nachfrage trotz des vorübergehenden Stillstands von Teilen der Regierung nahezu auf dem hohen Niveau des Vorjahres (14.253 verkaufte Automobile, -1,8%). Die weltweiten Auslieferungen gingen gegenüber Vorjahr um 3,0 Prozent zurück, hier wirkte sich vor allem ein Rückgang in der Region Europa aus.
  • 01.02.19
    Unternehmen

    Audi e-tron Charging Service geht ans Netz

    Startschuss für grenzenlose und sorgenfreie Elektromobilität: Der Audi e-tron Charging Service geht mit zehn Märkten ans Netz. Weitere sechs Märkte folgen noch im ersten Quartal, die Erweiterung auf Osteuropa im Laufe des Jahres. Im Ausland laden Audi-Kunden zu lokalen Bezugskonditionen ohne Extragebühren. Für individuelle Ladebedürfnisse stehen zwei Tarife zur Verfügung. Damit schafft Audi ein Premium-Ladeangebot und macht mit nur einem einzigen Vertrag etwa 80 Prozent aller öffentlichen Ladestationen in Europa zugänglich.
  • 28.01.19
    Unternehmen

    Audi erweitert Premium-Mobilitätsangebot in Europa: Audi on demand startet in Spanien

    Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.
  • 23.01.19
    Unternehmen

    Audi e-tron schlägt am Flughafen München voll ein

    Noch vor dem offiziellen Start der Auslieferungen in Deutschland bereitet Audi dem e-tron eine ganz besondere Bühne: In einem mehrstöckigen Meteoriten mit einer Grundfläche von 630 Quadratmetern ist der vollelektrische Audi am Flughafen München gelandet. Im MAC-Forum zwischen Terminal 1 und Terminal 2 können Besucher und Passagiere bis Mitte März das neue Modell, seine Technologie, sein Service-Ökosystem sowie weitere spannende Zukunftsprojekte von Audi selbst erleben.
  • 23.01.19
    Unternehmen

    Audi weitet Wechselprämie auf ganz Deutschland aus

    Umstieg leicht gemacht: Audi unterstützt das Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität und weitet nun seine Wechselprämie auf ganz Deutschland aus. Kunden, die von ihrem bisherigen Dieselfahrzeug – unabhängig von Modell und Marke – mit den Abgasnormen Euro 4 bis Euro 5 umsteigen, erhalten bis zum 30. April einen Preisvorteil für einen Audi Neu- oder jungen Gebrauchtwagen. Dieser ist modellabhängig gestaffelt und liegt bei Neuwagen zwischen 2.000 und 9.000 Euro. Darüber hinaus gilt weiterhin deutschlandweit die Umweltprämie bei Verschrottung von Euro-1- bis Euro-4-Dieselfahrzeugen. Diese beträgt bis zu 10.000 Euro.
  • 22.01.19
    Unternehmen

    Audi elektrisiert Weltwirtschaftsforum in Davos

    Nachhaltige Mobilität für das Weltwirtschaftsforum in Davos: Audi stellt als exklusiver Shuttle-Partner beim Jahrestreffen 2019 eine Flotte von 50 Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 - 22,6 (WLTP); 24,6 - 23,7 (NEFZ); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) zur Verfügung. Betrieben werden die rein elektrischen Autos zu 100 Prozent mit Grünstrom. Mit mobilen Ladecontainern zeigt das Unternehmen dabei eine Möglichkeit, wie gebrauchte Elektroauto-Batterien wiederverwendet werden können.
  • 10.01.19
    Unternehmen

    Audi schließt 2018 mit rund 1.812.500 verkauften Automobilen ab

    Audi hat 2018 weltweit rund 1.812.500 Automobile an Kunden übergeben, das sind 3,5 Prozent weniger als im Vorjahr. In Europa gingen die Verkäufe in den vergangenen zwölf Monaten um 13,6 Prozent zurück. Auf dem Heimatkontinent hatte Audi unter anderem mit wichtigen Modellwechseln bei A1, A6, A7 und Q3 seit Jahresbeginn fast ein Drittel seiner Auslieferungen ausgetauscht. In China bestätigten die Ingolstädter ihre Position als erfolgreichste Premiummarke bereits das 30. Jahr in Folge. In Nordamerika schloss das Unternehmen auf dem Niveau des Vorjahres ab (-0,9%). Im Dezember entschieden sich weltweit rund 154.550 Kunden für einen Audi, minus 14,3 Prozent.
  • 09.01.19
    Modelle

    Kompakter Spitzensportler in Bestform: Neuer Audi TTS bestellbar

    Audi schickt den TTS (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,3 – 7,1*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 166 – 161*) ins neue Modelljahr – der kompakte Spitzensportler ist ab sofort bestellbar. Die neue serienmäßige Siebengang S tronic verbessert die Beschleunigungswerte von Coupé und Roadster noch weiter. Ein besonders geschärftes Exterieur und ein exklusives Interieur bietet das neue Sondermodell TTS competition.
  • 08.01.19
    Unternehmen

    AUDI AG: Hildegard Wortmann steht künftig Vertrieb und Marketing vor

    Hildegard Wortmann steht spätestens ab 1. Juli 2019 dem Bereich Vertrieb und Marketing der AUDI AG vor. Sie folgt auf Bram Schot, der zu Beginn des neuen Jahres den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernommen hat. Wortmann verfügt über langjährige internationale Erfahrung in Produktmanagement, Marketing sowie Brand Communication.
  • 14.12.18
    Unternehmen

    Der Audi e-tron als des Rätsels Lösung: Neues Erlebnisformat am Flughafen München

    Hochspannung garantiert: Der neue Audi e-tron (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 - 22,6 (WLTP); 24,6 - 23,7 (NEFZ); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0) steht am Flughafen München ab sofort im Mittelpunkt eines eigens konzipierten Strategiespiels. Kunden und Interessenten können den ersten vollelektrischen Audi und das Thema Elektromobilität in einem sogenannten „Escape Room“ auf spielerische Art und Weise entdecken. Das neue Eventformat gastiert noch bis Mitte März in den Räumen der myAudi Sphere.
  • 12.12.18
    Unternehmen

    Bram Schot wird neuer Audi-Vorstandsvorsitzender

    Der Aufsichtsrat der AUDI AG beruft Bram Schot zum 1. Januar 2019 zum Vorstandsvorsitzenden. Schot steht seit Juni 2018 als kommissarischer Vorstandschef an der Spitze des Unternehmens. Sein bisheriges Vorstandsressort für Vertrieb und Marketing wird Schot ab 1. Januar kommissarisch führen.
  • 11.12.18
    Unternehmen

    Audi im November: Auslieferungen infolge Sondersituation weiter unter Vorjahr

    Im November sanken die weltweiten Auslieferungen der Vier Ringe im Vergleich zum Vorjahr um 16,7 Prozent auf rund 132.650 Automobile. In Europa beeinflussen weiterhin Sondereffekte durch die Umstellung auf den WLTP-Prüfzyklus die Verkäufe ebenso wie das anspruchsvolle An- und Auslaufszenario im Rahmen der Audi-Modelloffensive. Daher übergab das Unternehmen dort im vergangenen Monat 33,9 Prozent weniger als im Vergleichsmonat. Auch in Nordamerika lieferten die Ingolstädter aufgrund bevorstehender Modellwechsel 9,1 Prozent weniger aus. Dagegen legte China weiter Zuwächse vor (+2,7%). Global reduzierten sich die kumulierten Auslieferungen seit Januar gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 um 2,4 Prozent auf rund 1.657.950 Einheiten.
  • 10.12.18
    Unternehmen

    Audi erweitert Mobilitätsservices in China und baut weltweites Netzwerk aus

    Das Audi-Netzwerk für flexible Premium-Mobilität wächst: Die Vier Ringe bieten Audi on demand+ jetzt an einem weiteren Standort im Nordwesten von Peking an. Damit deckt das Premium-Mobilitätsangebot nun ein Areal von mehr als 300 Quadratkilometern ab. Neu ist außerdem, dass Kunden ihr gebuchtes Fahrzeug auch am Flughafen der chinesischen Metropole abholen können. Bis Ende 2018 will Audi den Service auch in Sanya auf der Insel Hainan anbieten. Damit erhöht das Unternehmen in diesem Jahr die Zahl seiner Standorte auf weltweit 46 und steigert sich auf eine sechsstellige Kundenzahl.
  • 04.12.18
    Unternehmen

    Mehr Performance für den Kompaktsportler: neuer Audi TT ab sofort bestellbar

    Schärfer, stärker und besser ausgestattet: Audi startet heute den Vorverkauf der aufgewerteten TT-Baureihe. 20 Jahre nach dem Seriendebüt des Ur-TT präsentiert sich der kompakte Sportwagen mit einem strafferen Exterieur-Design, leistungsstärkeren Motoren und einer erweiterten Serienausstattung. Das limitierte Jubliäumsmodell „TT 20 years“ (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,2 – 7,0*; CO2-Emission in g/km: 165 – 161*) ist eine Hommage an die Erfolgsgeschichte des Audi TT.
  • 09.11.18
    Unternehmen

    Sondersituation belastet Audi-Auslieferungen auch im Oktober

    Die AUDI AG hat im Oktober weltweit rund 117.600 Automobile an Kunden übergeben, ein Rückgang um 25,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insbesondere die Sondersituation in Europa belastete weiter die Auslieferungen: Auf dem Heimatkontinent verkaufte das Unternehmen im vergangenen Monat 52,7 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. In China erreichte Audi im Oktober hingegen ein weiteres Wachstum von plus 5,4 Prozent. In Nordamerika lag der Absatz aufgrund bevorstehender Modellwechsel bei minus 14,9 Prozent. Die weltweiten Auslieferungen seit Jahresbeginn lagen mit rund 1.525.300 Einheiten auf Vorjahresniveau.
  • 18.10.18
    Unternehmen

    Zukunftsangebot: Audi bietet Kunden neue Umwelt- und Wechselprämie

    Zukunftsangebot für Dieselfahrer: Audi erneuert den Fahrzeugbestand und unterstützt damit das Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftqualität. Kunden, die von ihrem bisherigen Dieselfahrzeug mit den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 umsteigen, erhalten einen Preisvorteil für ihr neues Auto. Dieser ist modellabhängig gestaffelt und liegt zwischen 3.000 und 10.000 Euro. Zudem bietet Audi eine neue Wechselprämie für Kunden in 14 deutschen Städten sowie angrenzenden Landkreisen. Sie wird bei Inzahlungnahme eines Autos nach der Norm Euro 4 oder Euro 5 ausgezahlt und beträgt bis zu 9.000 Euro.
  • 17.10.18
    Unternehmen

    European Dealer Council: Audi und europäische Vertriebspartner gestalten Handel der Zukunft

    Die AUDI AG und der Europäische Händlerverband tauschen sich auf der European Dealer Council Konferenz am heutigen Mittwoch gemeinsam über das künftige Geschäftsmodell aus und diskutieren Wachstumsfelder. Mit Inkrafttreten der neuen Verträge zum 1. April 2020 greift die neue Vertriebsstrategie der AUDI AG, die das Vertriebsmodell fundamental verändern und damit zukunftsfähiger machen wird. Im Fokus stehen der Online-Vertrieb, neue Vertriebsformate und Mobilitätskonzepte, digitale Services sowie das Gebrauchtwagengeschäft als potenzielle Treiber.
  • 16.10.18
    Unternehmen

    Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II wird mit Erlass eines Bußgeldbescheids beendet / Die AUDI AG akzeptiert das Bußgeld und bekennt sich damit zu ihrer Verantwortung

    Die Staatsanwaltschaft München II hat heute einen Bußgeldbescheid gegen die AUDI AG als Betroffene gemäß §§ 30 Abs. 1, 130 Abs. 1 OWiG im Zusammenhang mit Abweichungen von regulatorischen Vorgaben bei bestimmten von der AUDI AG hergestellten bzw. vertriebenen V6 / V8 Dieselaggregaten und Dieselfahrzeugen erlassen. Durch den Bußgeldbescheid wird das gegen die AUDI AG laufende Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II abschließend beendet. Unter Einbeziehung der Sondereinflüsse aus dem Bußgeldbescheid wird der Audi Konzern wesentliche finanzielle Spitzenkennzahlen aus seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2018 deutlich unterschreiten.
  • 09.10.18
    Unternehmen

    Neue Audi City in Warschau eröffnet

    Audi hebt sein Showroom-Konzept für den Premium-Automobilvertrieb auf die nächste Stufe: Im Herzen der polnischen Hauptstadt eröffnet die weltweit fünfte Audi City. Die Marke präsentiert Besuchern auf rund 530 Quadratmetern Fläche virtuell und mit persönlicher Beratung das gesamte Portfolio der Vier Ringe. Das neueste Angebot profitiert dabei von den Erfahrungen bereits bestehender Audi Cities.
  • 05.10.18
    Unternehmen

    Sondersituation in Europa belastet Auslieferungen der AUDI AG im September

    Die AUDI AG hat im September weltweit rund 139.150 Automobile an Kunden übergeben, ein Rückgang um 22,0 Prozent gegenüber der Bestmarke aus dem Vorjahr. Nach überdurchschnittlichen Verkaufsergebnissen in Europa in den letzten beiden Monaten durch den Abfluss bevorrateter Modelle wirken sich wie erwartet im September die zunehmend leeren Lager sowie die Einschränkungen im Verkaufsangebot belastend auf die Auslieferungen aus. Auf dem Heimatkontinent verkaufte das Unternehmen im vergangenen Monat 55,5 Prozent weniger als im Vorjahr. In China (+12,5%) und Nordamerika (+1,2%) erreichte Audi im September hingegen weiteres Wachstum. Die weltweiten Auslieferungen seit Jahresbeginn lagen mit rund 1.407.700 Einheiten weiter im Plus, 2,0 Prozent über dem Vorjahreswert.
  • 18.09.18
    Unternehmen

    Audi liefert Premium-Services nach Maß für den Vertrieb von morgen

    Audi macht die nächsten Schritte auf dem Weg zur Premium Digital Car Company. Mit neuen Services und Angeboten gestaltet das Unternehmen den Mobilitätsalltag seiner Kunden noch einfacher und flexibler und setzt Maßstäbe in Sachen User-Experience. Zentraler Zugangspunkt ist das Kundenportal myAudi, in dem alle digitalen Lösungen über eine intuitive Oberfläche gebucht, verwaltet und genutzt werden können. Schon im Jahr 2025 sollen neue digitale Geschäftsmodelle eine Milliarde Euro zum Operativen Ergebnis des Unternehmens beitragen.
  • 12.09.18
    Unternehmen

    Grenzenlos mobil: Audi e-tron Charging Service komplettiert Ladeangebot

    Mit dem e-tron beginnt für Audi eine neue Ära. Die Marke mit den vier Ringen wandelt sich vom klassischen Automobilhersteller zum Systemanbieter für Premium-Mobilität. Der Audi e-tron Charging Service wird Teil eines ganzheitlichen Ladeangebots sein und bietet europaweiten Zugang zu öffentlicher Ladeinfrastruktur. Die Audi-eigene Ladekarte bündelt mehr als 72.000 Ladepunkte von 220 Anbietern und ermöglicht damit grenzenlose und sorgenfreie Elektromobilität.
  • 10.09.18
    Unternehmen

    Audi setzt Wachstum im August fort

    Die Marke Audi hat im August mit rund 153.900 verkauften Premium-Automobilen ihr Ergebnis aus dem Vorjahr um 10,9 Prozent übertroffen. Unter den Kernregionen stieg die Zahl der Auslieferungen in Europa am stärksten (+21,5%). Hier wirken sich weiterhin die Auslieferungen bevorrateter Modelle im Zuge der WLTP-Umstellung sowie Modellwechsel positiv auf die Verkaufsbilanz aus. Im vergangenen Monat verzeichneten auch Nordamerika (+5,1%) und China (+6,0%) positives Wachstum. Seit Januar übergab Audi weltweit mehr als 1.268.550 Automobile an Kunden (+5,5%).
  • 22.08.18
    Unternehmen

    Neue Händlerverträge: Audi und Partnerverband schließen Verhandlungen erfolgreich ab

    Es ist der Grundstein für eine weiterhin erfolgreiche gemeinsame Zukunft: Die AUDI AG sowie der Volkswagen und Audi Partnerverband e.V. haben sich auf neue Verträge geeinigt. In siebenmonatigen Verhandlungen haben die Parteien gemeinsam die Eckpfeiler der künftigen Zusammenarbeit im Detail ausgestaltet. Die neuen Verträge umfassen den Handel mit Neuwagen, den Service sowie den Vertrieb digitaler Produkte sowie den Vertrieb der Audi Sport Modelle. Vertragsbeginn ist 1. April 2020.
  • 22.08.18
    Unternehmen

    Mobilitätsangebot wächst: Audi on demand startet in Großbritannien

    Nach Asien weitet Audi jetzt seinen flexiblen Mobilitätsdienst auch auf dem Heimatkontinent aus: Mit Standorten in Manchester, Edinburgh und Glasgow ist Audi on demand nun auch in Großbritannien verfügbar. Im Vereinigten Königreich fungieren erstmals in Europa Händler als Anlaufstationen für die Kunden des Mobilitätsservices. Bis Ende des Jahres will Audi das Konzept auf weitere Standorte auf der britischen Insel ausweiten.
  • 20.08.18
    Modelle

    Die neue Oberklasse von Audi – mit der Markteinführung des Q8 jetzt komplett

    Der neue Audi Q8 (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6.8 – 6.6*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 179 – 172*) liefert mit seinem markanten Design und der großen Variabilität seine ganz eigene Interpretation eines großen viertürigen SUV-Coupés. Zusammen mit dem Audi A8, dem Audi A7 Sportback und dem Audi A6 bildet er die neue Oberklasse im Produktportfolio der Marke. Mit einem reichhaltigen Paket an innovativen Technologien unterstreichen die Oberklasse-Modelle einmal mehr „Vorsprung durch Technik“ und bieten hohen Nutzwert für die Kunden.
  • 11.08.18
    Unternehmen

    Audi City

    Audi City zeigt den Weg in die Zukunft des Premium Automobilvertriebs: Der reale Cyberstore präsentiert die gesamte Modellpalette von Audi vollständig virtuell und bietet persönliche Beratung und Service auf Top Niveau. Das Schauraum Konzept vereint damit digitale Innovation mit den Stärken des stationären Handels und ist das zentrale Innovationslabor für die digitale Vernetzung der Vertriebsaktivitäten von Audi. Als Vorreiter in diesem Zukunftsfeld hat das Unternehmen bereits 2012 die erste Audi City an den Start gebracht und entwickelt das Erfolgsrezept seither kontinuierlich weiter.
  • 09.08.18
    Unternehmen

    Audi steigert Auslieferungen im Juli um 7,0 Prozent

    Im Juli hat die AUDI AG rund 165.350 Premium-Automobile an Kunden übergeben, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert um 7,0 Prozent. Die drei Kernmärkte entwickelten sich positiv: Gegenüber Juli 2017 zog die Nachfrage in China um 3,8 Prozent an, in USA um 2,1 Prozent und in Deutschland um 37,5 Prozent. Auf dem gesamten Heimatkontinent beeinflussen derzeit Sondereffekte das Geschäft positiv. Die kumulierten, weltweiten Verkäufe belaufen sich auf rund 1.114.650 Einheiten (+4,8%).
  • 24.07.18
    Unternehmen

    Audi startet neue 3D-Konfiguration

    Audi setzt als erster Automobilhersteller in seinem Produkt-Konfigurator eine 3D-Visualisierung ein. Statt bisher in statischen Bildern erlebt der Kunde künftig ein animiertes Auto in einer 360-Grad Perspektive in Echtzeit erstmals direkt über die Audi-Website. Neben Deutschland startet die Anwendung in weiteren 24 Ländern weltweit.
  • 10.07.18
    Unternehmen

    Audi-Absatz wächst im ersten Halbjahr um 4,5 Prozent

    Die AUDI AG hat im Juni rund 164.000 Premium-Automobile an Kunden übergeben. Damit lagen die Verkäufe 3,8 Prozent unter dem starken Ergebnis des entsprechenden Vorjahreszeitraums. In den USA blieben die Verkäufe der Vier Ringe mit einem Plus von 0,3 Prozent auf Vorjahresniveau. Damit verzeichnet Audi of America den 90. Rekordmonat in Folge. In China erreichten die Auslieferungen aufgrund der angekündigten Zoll-Senkungen das Rekordniveau aus dem Jahr 2017 nicht (-7,2%). Auch in Europa verkaufte Audi 1,8 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Weltweit und über alle Audi-Modelle hinweg stiegen die Auslieferungen seit Jahresbeginn um 4,5 Prozent. Die kumulierten Verkäufe belaufen sich damit auf rund 949.300 Einheiten.
  • 23.06.18
    Unternehmen

    Kurzfilm: Audi heißt Saudi-Arabiens Frauen hinter dem Steuer willkommen

    Für die Frauen in Saudi-Arabien beginnt eine neue Ära: Ab sofort können auch sie den Führerschein machen und ein Auto fahren. Audi widmet der neuen weiblichen Kundengruppe einen eigenen Kurzfilm für die Social Media Kanäle.
  • 19.06.18
    Unternehmen

    Abraham Schot übernimmt mit sofortiger Wirkung kommissarisch den Vorstandsvorsitz von Audi

    Der Aufsichtsrat der AUDI AG hat beschlossen, Abraham Schot mit sofortiger Wirkung kommissarisch die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden zu übertragen.
  • 15.06.18
    Unternehmen

    Audi Virtual Training: Neues Gamification-Lernkonzept im digitalen Autohaus

    Spielerisch Erfahrung sammeln: Im Audi Virtual Training üben Service- und Handelsmitarbeiter in einem Computerspiel optimales Verhalten im Kunden­kontakt. Die insgesamt zweistündige Trainingseinheit im virtuellen Autohaus konfrontiert sie mit anspruchsvollen Kunden, überraschenden Reaktionen und komplexen Situationen. Audi ist beim Thema „virtuelle Schulungen“ Vorreiter im Automobilhandel. Rund 570 Partnerbetriebe in Deutschland nutzen bereits das Trainingsangebot.
  • 13.06.18
    Technik

    Audi vernetzt das Elektroauto mit dem Haus

    Audi denkt bei Elektromobilität über das Auto hinaus und bietet seinen Kunden ein maßgeschneidertes Systemangebot. Dazu vernetzt die Marke ihr Elektromodell Audi e-tron mit der heimischen Infrastruktur des Nutzers und arbeitet mit zwei neuen Partnern zusammen. Das intelligente Zusammenspiel mit Heimenergie-Managementsystemen von SMA Solar Technology und der Hager Group ermöglicht kostenoptimiertes Laden – auf Wunsch auch mit nachhaltigem Photovoltaik-Strom.
  • 11.06.18
    Unternehmen

    Audi-Absatz im Mai leicht über Vorjahr

    Die AUDI AG hat im Mai weltweit rund 160.600 Premium-Automobile an Kunden übergeben. Damit erreicht der Absatz ein Plus von 0,7 Prozent gegenüber Vorjahr. Die weltweiten Auslieferungen seit Jahresbeginn lagen mit rund 785.300 Einheiten um 6,4 Prozent über dem Vergleichswert aus 2017. In China (+7,7%), der Region Asien/Pazifik (+9,3%) und Nordamerika (+1,6%) generierte Audi im Mai weiteres Wachstum. In Europa stehen rund 72.150 Einheiten für einen Rückgang von 5,2 Prozent. Mit mehr als 287.000 verkauften SUV-Modellen im bisherigen Jahresverlauf ist die Q-Familie nach wie vor ein wichtiger Impulsgeber.
  • 07.06.18
    Unternehmen

    Audi erweitert Mobilitätsnetzwerk in Asien

    Das Mobilitätsangebot der Vier Ringe wächst weiter: Mit einem neuen Standort in Tokio ist Audi on demand jetzt auch in Japan verfügbar. In Hong Kong ergänzen drei weitere Mobilitäts-Hubs das Angebot. Die Premiummarke bietet ihre Mobilitätsservices zudem in Peking, San Francisco, Singapur und München an.
  • 08.05.18
    Unternehmen

    Audi startet mit Absatzwachstum ins zweite Quartal

    Die AUDI AG hat im April rund 160.900 Premium-Automobile ausgeliefert. Der weltweite Absatz stieg um 3,1 Prozent. Seit Januar wurden über alle Modelle rund 624.650 Einheiten an Kunden übergeben, ein Plus von 8,0 Prozent. Damit steigerten sich die Vier Ringe noch einmal gegenüber dem bisherigen Rekordwert und erreichten kumuliert die stärkste Nachfrage der Audi-Geschichte für die ersten vier Monate eines Jahres. In den Kernregionen meldeten die Händler in Europa 4,1 Prozent weniger Auslieferungen als im April 2017. Dagegen wuchs in Nordamerika (+3,9%) und China (+13,5%) der Absatz überdurchschnittlich.
  • 09.04.18
    Audi MediaCenter

    Mehr als 463.000 Auslieferungen weltweit: Audi erzielt neuen Bestwert für erstes Quartal

    Neue Rekordmarke für die Vier Ringe: Audi hat das beste erste Quartal seiner Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Zwischen Januar und März verkaufte das Unternehmen weltweit rund 463.800 Automobile, 9,8 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Vor allem die hohe Nachfrage in China (+41,9%) und Nordamerika (+10,2%) trieb das Wachstum der ersten drei Monate. In Europa lag der Absatz seit Januar mit einem Minus von 4,7 Prozent hingegen unter dem Rekordniveau aus 2017. Im März lieferte das Unternehmen weltweit rund 183.750 Premium-Autos aus (+6,0%).
  • 29.03.18
    Unternehmen

    Zukunftsangebot für Dieselfahrer: Audi verlängert Umweltprämie und gibt „Rücknahmeversprechen“*

    Audi unterstützt auch im zweiten Quartal den Wechsel zu umweltfreundlicheren Euro 6-Dieselmotoren. Steigen Kunden von ihrem bisherigen Diesel-Fahrzeug mit Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 um, erhalten sie einen Preisvorteil für ihr neues Auto. Dieser ist modellabhängig gestaffelt und beträgt zwischen 3.000 und 10.000 Euro. Außerdem erhalten Diesel-Neuwagen-Kunden der Audi Leasing das „Audi Rücknahmeversprechen“*: Im Falle von Einfahrverboten in Gemeinden und Städte können sie ihren Leasingvertrag unter bestimmten Umständen vorzeitig aufheben.
  • 12.03.18
    Unternehmen

    Audi setzt Absatzwachstum im Februar fort

    Die Marke mit den Vier Ringen hat im Februar weltweit rund 130.950 Premium-Automobile übergeben, 4,6 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Wichtige Wachstumsimpulse setzten erneut China (+22,4%) und Nordamerika (+13,1%). Mit dem neuen Audi A6, den das Unternehmen gerade auf dem Genfer Autosalon vorgestellt hat, macht Audi den nächsten Schritt in seiner Modelloffensive. Weltweit trieben unter anderem der Audi Q5 (+26,8%) und das jüngste SUV, der Audi Q2 (+38,9) die Nachfrage voran. Die gesamte Q-Palette macht 37 Prozent des gesamten Absatzes aus.
  • 09.02.18
    Unternehmen

    Audi-Absatz im Januar mit wichtigen Wachstums-Impulsen in China und Nordamerika

    Audi ist mit einem deutlichen Absatzwachstum in das Jahr 2018 gestartet. Im Januar lieferte die Marke weltweit rund 149.100 Premium-Automobile an Kunden aus, 20,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Hierzu trug insbesondere ein deutlicher Zuwachs in China (+73,0%) bei, wo Verhandlungen des Unternehmens mit seinen lokalen Partnern den Absatz vor einem Jahr gebremst hatten. Weiter klar steigern konnte die Marke mit den Vier Ringen die Verkäufe auch in Nordamerika (+9,8%). In Europa (-2,2%) lag der Absatz im Januar hingegen leicht unter dem Rekordniveau von 2017.
  • 01.02.18
    Unternehmen

    Hochleistungssportler in limitierter Sonderserie: Audi RS 6 Avant performance Nogaro Edition

    Der Hochleistungssportler im Maßanzug wird noch exklusiver. Audi legt eine auf 150 Exemplare limitierte Sonderserie des RS 6 Avant performance (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 223) auf. Unter der Lackierung in leuchtendem Nogaroblau Perleffekt steckt der 4.0 TFSI mit 445 kW (605 PS).
  • 12.01.18
    Unternehmen

    1.878.100 verkaufte Automobile: Audi schließt 2017 mit neuem Absatz-Bestwert ab

    Die AUDI AG hat ihren weltweiten Absatz im achten Jahr in Folge gesteigert. Trotz turbulentem ersten Halbjahr erzielte das Unternehmen einen neuen Rekordwert: Rund 1.878.100 Auslieferungen stehen für ein Plus von 0,6 Prozent. In allen drei Kernmärkten verkauften die Vier Ringe 2017 mehr als im Jahr zuvor: In den USA verzeichnete Audi Monat für Monat einen neuen Rekordabsatz und schloss mit einem Wachstum von 7,8 Prozent für das Jahr 2017 ab. In China konnte das Unternehmen die schwachen Auslieferungszahlen aus dem ersten Halbjahr nicht nur ausgleichen, sondern im Jahresendspurt sogar ein kumuliertes Plus von 1,1 Prozent einfahren. In Deutschland knüpften die Verkäufe mit einem Plus von 0,4 Prozent an das sehr hohe Niveau von 2016 an.
  • 11.01.18
    Unternehmen

    Mobilitätsangebot wächst: Audi on demand startet in Singapur

    Audi on demand gibt es ab sofort auch in Singapur. Bei diesem Premium-Mobilitätsservice wählen Kunden ihren Wunsch-Audi online aus einer breiten Produktpalette, ein Concierge liefert das Auto optional direkt zum Nutzer. Die Nutzungsdauer ist flexibel: von vier Stunden bis zu 28 Tagen – bei stundengenauer Abrechnung. Audi on demand ist aktuell bereits in Peking, Hongkong, San Francisco und am Münchner Flughafen verfügbar.
  • 19.12.17
    Unternehmen

    Audi verlängert Prämie für Umstieg auf neueste Effizienztechnologien

    Es ist ein attraktiver Anreiz, auf moderne und umweltfreundlichere Automobile umzusteigen: Die AUDI AG verlängert ihre Prämie für Kunden, die von ihrem bisherigen Automobil mit Dieselmotor der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 auf einen Audi mit Euro 6-Standard wechseln. Der Preisvorteil ist modellabhängig gestaffelt – je nach Fahrzeugklasse des gewählten Neuwagens beträgt er zwischen 3.000 Euro und 10.000 Euro. Wählt der Kunde einen Audi mit alternativem Antrieb wie Plug-In-Hybrid-Technologie oder ein mit Erdgas betriebenes g-tron-Modell, profitiert er zusätzlich. Die Verlängerung der Prämie startet zum 1. Januar 2018 in Deutschland und geht bis zum 31. März 2018.
  • 07.12.17
    Unternehmen

    Audi-Absatz im November mit neuem Bestwert

    Audi setzt im Jahresendspurt den Aufschwung der vergangenen Monate fort. Im November übergab die Premiummarke weltweit rund 160.000 Automobile an Kunden, 4,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Ein klares Plus erzielte das Unternehmen dabei erneut in Nordamerika (+13,6%) und in China (+6,5%), in Europa ( 0,1%) lagen die Verkäufe auf dem Niveau des Novemberwerts von 2016. Kumuliert lagen die weltweiten Auslieferungen zum Ende des Monats bei rund 1.699.550 und somit noch 0,8 Prozent unter der Referenzzahl des Vorjahres.
  • 07.12.17
    Unternehmen

    Audi feiert Apollo-Mondmissionen mit besonderem Werbespot

    Am 7. Dezember 1972 hat die letzte Mondmission des Apollo-Programms stattgefunden. Exakt 45 Jahre später erinnert Audi an dieses historische Ereignis mit dem speziell dafür designten Werbespot „Apollo 45“. Der rund 65-sekündige Film ist eine Hommage an den Inuit-Spot aus den 90er Jahren und gibt einen Ausblick auf die „Mission to the Moon“ mit dem Audi lunar quattro. Der Mond-Rover soll 2019 zu seiner Mission starten.
  • 01.12.17
    Unternehmen

    Nächster Schritt in Sachen „Digital Retail“: 24h-Audi Service Station sorgt für höchsten Kundenkomfort

    Digitalisierung trifft höchste Serviceorientierung: Als erste Automarke setzt Audi im Handel digitale Service Stationen ein. Unabhängig von den Öffnungszeiten des Autohauses können Kunden hier individuell und bequem ihr Auto für den Service abgeben oder abholen – inklusive Bezahlung. Zusätzlich kann die Station auch ein Ersatzfahrzeug bereitstellen und zurücknehmen. Nach erfolgreicher Pilotphase in zwei Münchner Audi-Zentren bietet die Premiummarke jetzt weitere 30 Service Stationen deutschlandweit dem Handel an.
  • 22.11.17
    Unternehmen

    Audi on demand: Premiummarke erweitert Mobilitätsangebot

    Audi weitet sein Mobilitätsangebot in Hongkong deutlich aus. An diesem Mittwoch eröffnet die Marke zwei neue Standorte ihres Premium-Mobilitätsdienstes Audi on demand. Vor einem Jahr hatte Audi seinen Rundum-Service in der Metropole zunächst als Pilotprojekt exklusiv für die Bewohner einer Luxus-Wohnanlage gestartet. Jetzt ist der Service öffentlich verfügbar und bietet außerdem noch flexiblere Buchungsoptionen. China zählt zu den Leitmärkten der urbanen Mobilitätsservices von Audi. Neben Hongkong ist Audi on demand seit September auch in Peking verfügbar. Außerdem gibt es den Dienst in San Francisco und am Flughafen München.
  • 09.11.17
    Unternehmen

    Audi startet mit Absatzwachstum ins vierte Quartal

    Die Vier Ringe haben das vierte Quartal erfolgreich begonnen. Im Oktober setzte die AUDI AG weltweit rund 158.750 Premium-Automobile und damit 5,3 Prozent mehr ab als im Vergleichsmonat 2016. Bei den Kernregionen wuchsen die Auslieferungen im vergangenen Monat in Nordamerika (+10,2%) und China (+14,5%), die Verkäufe in Europa lagen 1,6 Prozent unter Vorjahresniveau. Seit der Rückkehr zum Wachstumskurs im Juni konnte Audi das kumulierte Absatzminus im Vorjahresvergleich kontinuierlich Monat für Monat reduzieren; rund 1.539.500 weltweite Auslieferungen seit Januar liegen noch um 1,3 Prozent unter dem Wert von 2016.
  • 02.11.17
    Modelle

    Verkaufsstart für neuen Audi RS 4 Avant

    Der neue Audi RS 4 Avant (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 200-199*) kombiniert enorme Fahrleistungen mit höchster Alltagstauglichkeit. Seine Weltpremiere feierte das Modell auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main. Ab Donnerstag, 2. November, können Kunden in Deutschland und weiteren europäischen Ländern den Audi RS 4 Avant bestellen. Der Basispreis beträgt 79.800 Euro.
  • 24.10.17
    Unternehmen

    Audi startet Online-Verkauf für Gebrauchtwagen

    Vom Sofa aus zum Gebrauchtwagen: Als erste Automarke bietet Audi eine digitale Komplettlösung für den Handel. Diese vereint Kauf, Zahlungsoptionen, Zulassung und individuelle Lieferung. Mit einer neuen, Audi-eigenen Online-Plattform können Kunden Audi Gebrauchtwagen :plus-Modelle jetzt rund um die Uhr erwerben und sich deutschlandweit zum Wunschtermin und -ort liefern lassen. Der Nutzer der Plattform kann auch online eine Fahrzeugfinanzierung vollständig digital abschließen – ganz bequem von zuhause über seinen PC oder sein Mobile Device.
  • 11.10.17
    Unternehmen

    AUDI AG im September: Absatz legt in Nordamerika und China weiter zu

    Die AUDI AG hat das dritte Quartal mit einem Verkaufsplus im September von 2,6 Prozent gegenüber 2016 beendet. Im vergangenen Monat setzte das Unternehmen 178.350 Einheiten ab. Dabei ergab sich bei den Topmärkten ein zweigeteiltes Bild: Während der Absatz in den USA (+9,6%) und in China (+7,2%) zulegte, blieben die Verkaufszahlen in Deutschland 0,5 Prozent hinter dem Vorjahreswert zurück. Seit Januar übergab der Hersteller 1.380.800 Premium-Automobile an Kunden, damit reduzierte sich das kumulierte Minus auf 2,0 Prozent gegenüber 2016, dem bisher verkaufsstärksten Jahr der Audi-Geschichte.
  • 29.09.17
    Modelle

    Neuer Audi A8 startet in den Vorverkauf

    Beim Audi Summit in Barcelona hat die Marke mit den Vier Ringen die Weltpremiere des neuen Audi A8 gefeiert. Ab 5. Oktober können Kunden in Deutschland die Luxuslimousine bestellen. Mit stilprägendem Design, erstklassigen Fahrwerklösungen, einem Touch-Bedienkonzept und der Elektrifizierung aller Antriebe bietet die vierte Modellgeneration des A8 die neueste Referenz für Vorsprung durch Technik. Der Grundpreis für das Flaggschiff beträgt in Deutschland 90.600 Euro, die Langversion gibt es ab 94.100 Euro.
  • 25.09.17
    Unternehmen

    Audi Twin Cup 2017: Deutschland siegt bei Service-WM

    Mit Präzision und Leidenschaft zum Weltmeistertitel im Audi-Service: Das Team aus Deutschland hat sich im internationalen Finale des Audi Twin Cup 2017 durchgesetzt. Die Mannschaft aus Servicetechnikern und -beratern überzeugte durch erstklassiges Technikwissen und hohe Beratungskompetenz.
  • 19.09.17
    Unternehmen

    Premium-Mobilitätsservice Audi on demand+ startet in Peking

    Mit Audi on demand+ bringen die Vier Ringe ihr Konzept für flexible Premium-Mobilität und umfassenden Service nach Peking. Der Nutzer wählt aus den Audi-Topmodellen sein Wunschfahrzeug aus, vom High-Performance Modell bis zur Oberklasse-Limousine. Per Smartphone können Kunden ihren Audi buchen und mobil bezahlen. Ein Concierge-Service liefert das Auto auf Wunsch direkt zum Kunden. Peking ist der erste Standort von „Audi on demand+“ in China, in den nächsten Jahren weitet die Premiummarke das Angebot auf weitere große, chinesische Städte aus und schafft ein flächendeckendes Mobilitätsnetzwerk.
  • 19.09.17
    Unternehmen

    Studie: Audi bei Zukunftsfähigkeit an der Spitze

    Auszeichnung für die Vier Ringe: Audi ist laut BrandTrust Resilienz Index die zukunftsfähigste Automobilmarke in Deutschland. Die Marke verbesserte sich seit der letzten Erhebung aus dem Jahr 2015 um einen Platz und eroberte von Tesla die Spitzenposition.
  • 07.09.17
    Unternehmen

    Audi setzt im August deutliches Absatzwachstum in China fort

    Nach Wachstum im Juni und Juli hat die AUDI AG auch im August ihre weltweiten Verkäufe gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert. Rund 138.900 im August ausgelieferte Premiumautomobile stehen für ein Absatzplus von 5,0 Prozent im Vergleich zu 2016. Die kumulierten Verkäufe seit Januar belaufen sich damit auf rund 1.202.400 Einheiten und liegen noch um 2,6 Prozent unter dem Bestwert aus dem Vorjahr. Im vergangenen Monat erhöhte sich der Audi-Absatz in allen drei Top-Märkten der Vier Ringe – in den USA (+2,8%), in Deutschland (+6,7%) und allen voran in China: Auf seinem größten Markt verzeichnete Audi wie bereits im Juli erneut deutliche Zuwächse (+10,3%) und mit 54.205 chinesischen Kunden den stärksten Verkaufsmonat im bisherigen Jahresverlauf.
  • 30.08.17
    Unternehmen

    Audi startet Virtual Reality im Autohaus

    Premiere im Automobilvertrieb: Mit der „Audi VR experience“ startet die erste vollfunktionale Virtual-Reality-Anwendung für die Kundenberatung im Autohaus. In Deutschland, Großbritannien und Spanien nehmen derzeit erste Händler die Virtual-Reality-Brille in Betrieb, weitere Märkte und Standorte folgen sukzessive. Mit der VR-Lösung erlebt der Kunde sein individuell konfiguriertes Auto bis in jedes Detail sehr realitäts-nah. Die VR experience demonstriert Audi-Technologien anschaulich und lässt den Kunden virtuell in außergewöhnliche Momente aus der Welt der Vier Ringe eintauchen. Als Teil einer umfassenden Digitalisierungs-Offensive für die Audi-Handelspartner ist die VR-Brille komplett in die IT-Systeme der Marke integriert.
  • 17.08.17
    Unternehmen

    Alternativen für die Mittelklasse: Audi A4 und A5 ab sofort als g-tron bestellbar

    Audi bietet seinen Kunden zwei nachhaltige Alternativen in der Mittelklasse: den neuen A4 Avant g-tron und den neuen A5 Sportback g-tron. Beide Modelle treibt je ein bivalenter 2.0-TFSI-Motor mit 170 PS an. Sie fahren – wie schon der A3 Sportback g-tron – wahlweise mit dem klimafreundlichen Kraftstoff Audi e-gas, normalem CNG (compressed natural gas bzw. Erdgas) oder Benzin. Kunden können beide Modelle ab sofort beim Händler ordern. A4 Avant g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,4 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100km: 6,5 - 5,5*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 117 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 147 - 126* A5 Sportback g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,2 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,3 - 5,6*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 114 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 143 - 126* A3 Sportback g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 3,6 - 3,3*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,5 - 5,1*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 98 - 89*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 128 - 117*
  • 08.08.17
    Unternehmen

    Audi bietet Prämie für Umstieg auf neueste Effizienztechnologien

    Die AUDI AG bietet Kunden, die von ihrem bisherigen Fahrzeug mit Dieselmotor der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 auf einen Audi mit Euro 6-Standard wechseln, eine attraktive Prämie. Der Preisvorteil ist modellabhängig gestaffelt – je nach Fahrzeugklasse des gewählten Neuwagens beträgt er zwischen 3.000 Euro und 10.000 Euro. Entscheidet sich der Kunde für einen Audi mit Plug-In-Hybrid-Technologie oder ein mit Erdgas betriebenes g-tron-Modell, erhöht sich die Prämie. Die Aktion gilt in Deutschland ab sofort. Mit ihr bietet Audi einen starken Anreiz, die Erneuerung älterer Fahrzeugbestände durch moderne und umweltfreundlichere Automobile zu beschleunigen.
  • 04.08.17
    Unternehmen

    Audi-Absatz steigt im Juli auf neuen Bestwert

    Die AUDI AG hat im Juli ihre weltweiten Auslieferungen um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Mit rund 154.600 verkauften Automobilen erreichte das Unternehmen den höchsten Juli-Absatz seiner Geschichte. Dabei erhöhten sich die Verkäufe in allen Kernregionen – in Europa um 1,4 Prozent, in Nordamerika um 4,0 Prozent und in Asien-Pazifik um 6,7 Prozent. Der größte Anteil an den Zuwächsen des vergangenen Monats entfiel auf China, plus 10,3 Prozent auf 51.235 Kunden. In den USA (+2,5%) setzte Audi seinen Wachstumskurs trotz des deutlich negativen Marktumfelds weiter fort. Weltweit liegen rund 1.063.550 Auslieferungen seit Januar nach einem herausfordernden Jahresstart noch um 3,6 Prozent unter dem Vergleichswert aus 2016. Zum Monatsstart Anfang Juli hatte sich das kumulierte Minus noch auf 4,7 Prozent belaufen.
  • 07.07.17
    Unternehmen

    AUDI AG: Juni-Absatz steigt in China, USA und Westeuropa

    Die AUDI AG hat im Juni auf allen ihren drei größten Absatzmärkten ein Verkaufsplus verzeichnet. In China (+1,7%) kehrte das Unternehmen auf seinen Wachstumskurs zurück. Auf dem deutlich gebremsten US-Markt legten die Vier Ringe weiter klar zu, plus 5,3 Prozent. Auch in Westeuropa (+2,6%) stiegen die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr. Weltweit übergab Audi im vergangenen Monat rund 170.650 Automobile an Kunden und übertraf so das hohe Absatzniveau des Juni 2016 (+1,0%). Die kumulierten Verkäufe seit Januar belaufen sich damit auf rund 908.950 Einheiten. Aufgrund der in den ersten Monaten des Jahres wirksamen Sondereinflüsse aus der strategischen Weiterentwicklung des China-Geschäfts lag der Absatz im ersten Halbjahr 4,7 Prozent unter dem Vergleichswert 2016.
  • 08.06.17
    Unternehmen

    Audi setzt im Mai Wachstum in Nordamerika fort

    Die AUDI AG hat im Mai rund 159.600 Automobile an Kunden übergeben, 2,8 Prozent weniger als im Vergleichsmonat 2016. Für die ersten fünf Monate des Jahres entsprechen rund 738.300 Auslieferungen einem Minus von 5,9 Prozent weltweit. Gegen die negative Entwicklung des US-Automobilmarktes konnte Audi auch im Mai in den Vereinigten Staaten weiter zulegen und verzeichnet in Nordamerika insgesamt deutliche Zuwächse seit Jahresbeginn (+6,6%). In China war die Verkaufsbilanz für den vergangenen Monat (-4,0%) noch durch die mittlerweile erfolgreich abgeschlossenen Verhandlungen zur künftigen Zusammenarbeit beeinflusst. Die angestrebte umfassende Vereinbarung wurde in der zweiten Monatshälfte geschlossen. Mit 48.012 Einheiten meldeten die chinesischen Händler für Mai den höchsten Monatsabsatz im bisherigen Jahresverlauf.
  • 31.05.17
    Unternehmen

    Doppelsieg für Audi beim „Automobilwoche Award Autohandel“

    Ausgezeichnete Beratung im Zeichen der Vier Ringe: Beim diesjährigen „Automobilwoche Award Autohandel“ fuhren die Händler der Marke einen Doppelsieg ein und entschieden die Kategorie „beste Premiummarke“ und den Sonderpreis „Finanzierung“ für Audi.
  • 20.05.17
    Unternehmen

    Audi vereinbart mit Partnern in China gemeinsame Strategie für künftiges Händlernetz

    Die AUDI AG, die FAW-Gruppe und FAW-Volkswagen haben mit dem chinesischen Audi-Händlerbeirat eine Vereinbarung zur künftigen Entwicklung des Audi-Geschäfts in China unterzeichnet. Das Abkommen reflektiert das gemeinsame Verständnis, wie die Interessen aller Parteien im Rahmen der geplanten Kooperation zwischen Audi und SAIC Motor sichergestellt werden. Die AUDI AG, die FAW- Gruppe und FAW-Volkswagen werden ihren 10-Jahres-Wachstumsplan zusammen mit den Handelsbetrieben umsetzen und so das gemeinsame Geschäft profitabel und nachhaltig weiterentwickeln.
  • 11.05.17
    Unternehmen

    AUDI AG: Sondereffekte belasten Absatz im April

    Die AUDI AG hat im April weltweit rund 156.150 Automobile an Kunden übergeben; ein Rückgang um 5,0 Prozent gegenüber der Bestmarke aus dem Vorjahr. In China, wo derzeit Sondereffekte im Rahmen der strategischen Ausrichtung das Geschäft beeinflussen, verkaufte das Unternehmen im vergangenen Monat 11,6 Prozent mehr als zuvor im März. Gegenüber April 2016 war der China-Absatz noch um 6,9 Prozent rückläufig. Die weltweiten Auslieferungen seit Jahresbeginn lagen mit rund 578.750 Einheiten um 6,7 Prozent unter dem Vergleichswert 2016. In Westeuropa (+1,0%) und Nordamerika (+7,3%) erreichte Audi dabei trotz der laufenden Modellwechsel beim Q5 und der A5-Familie weiteres Wachstum.
  • 13.04.17
    Unternehmen

    Audi-Absatz im ersten Quartal infolge temporärer Sondereffekte in China unter Vorjahr

    Die AUDI AG hat im ersten Quartal 2017 rund 422.600 Automobile verkauft, 7,3 Prozent weniger als vor Jahresfrist. In den internationalen Märkten zeigt sich dabei ein geteiltes Bild für die Vier Ringe: Westeuropa (+2,4%) und Nordamerika (+8,6%) melden jeweils den erfolgreichsten Jahresauftakt der Audi-Geschichte. Trotz der laufenden Generationswechsel wichtiger Volumenträger wie dem Audi Q5 und der A5-Familie setzte die Marke in beiden Regionen ihren Wachstumskurs fort. In China (-22,1%) hingegen belasteten temporäre Sondereffekte den Start in das Jahr 2017. Dort bereitet sich Audi mit wichtigen Weichenstellungen auf die Marktpotenziale der kommenden Dekade vor. Im Monat März lagen rund 173.450 weltweite Auslieferungen 6,8 Prozent unter dem Vorjahreswert.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi-Absatz im Februar leicht unter Vorjahr

    Die AUDI AG hat im Februar rund 125.100 Automobile ausgeliefert. In Nordamerika (+16,1%) sorgte insbesondere die starke Nachfrage nach dem Audi A4 und dem Q7 für erneut zweistellige Zuwächse. Auch in Europa (+1,9%) verzeichnen die Vier Ringe den besten Jahresstart ihrer Geschichte und setzten ihren Wachstumskurs im Februar fort. In China führt Audi derzeit intensive Gespräche mit seinen lokalen Partnern, um sich angemessen für die geplante nächste Wachstumsetappe aufzustellen. In dieser Phase steuern die chinesischen Händler ihr Geschäft zurückhaltend und meldeten im vergangenen Monat 5,8 Prozent weniger Auslieferungen als vor einem Jahr. Der weltweite Absatz im Februar lag damit um 1,1 Prozent unter der Bestmarke aus 2016.
  • 14.02.17
    Unternehmen

    Audi mit weiterem Absatzwachstum in Europa und Nordamerika

    Die AUDI AG hat im Januar weltweit rund 124.000 Autos an Kunden ausgeliefert. Dabei entwickelte sich vor allem die Nachfrage in Europa (+3,1% auf 61.800 Einheiten) und Nordamerika (+11,8% auf 16.200 Einheiten) weiter positiv. In China gingen die Verkäufe um 35,3 Prozent auf 35.181 Autos zurück. Im vergangenen Monat hat Audi hier gemeinsam mit seinem chinesischen Partner FAW einen langfristigen, strategischen Wachstumsplan für die kommende Dekade vereinbart. Vor diesem Hintergrund hatten die chinesischen Audi-Händler ihr Geschäftsvolumen zu Jahresbeginn zurückhaltend disponiert. Die temporäre Entwicklung in China schlug sich auch in der globalen Bilanz nieder: Die weltweiten Auslieferungen gingen gegenüber den Rekordzahlen des Vorjahresmonats um 13,5 Prozent zurück.
  • 09.01.17
    Audi MediaCenter

    Audi mit neuer Absatz-Bestmarke: 1,868 Millionen verkaufte Automobile in 2016

    Die AUDI AG hat 2016 ihren weltweiten Absatz auf rund 1.867.750 Automobile gesteigert, 3,6 Prozent mehr als im bisherigen Rekordjahr 2015. Während der laufenden breit angelegten Erneuerung der Modellpalette stiegen die Verkäufe in allen Kernregionen: in Europa (+7,1%), in Nordamerika (+5,3%) mit weiteren Zuwächsen auf dem stagnierenden US-Markt (+4%) sowie in Asien-Pazifik (+0,5%). Auf allen ihren fünf größten Einzelmärkten verkauften die Vier Ringe mehr als im Jahr zuvor. Weltweit erhöhte sich die Nachfrage seit 2009 im siebten Jahr hintereinander. Gegenüber 949.729 Kunden in 2009 hat das Unternehmen seinen Markterfolg in diesem Zeitraum nahezu verdoppelt.
  • 13.12.16
    Unternehmen

    Erster Audi on demand Standort in Deutschland

    Der komfortabelste Weg vom Rollfeld zum Geschäftstermin: Mit dem Premium Mobilitätsservice Audi on demand können Fluggäste am Münchner Airport künftig ihre Reise mit den neuesten Modellen der Marke fortsetzen. Anspruchsvolle Reisende und Fans von Audi erwartet eine Flotte exklusiv ausgestatteter Automobile – vom Design-Coupé bis zum High Performance Erlebnis von Audi Sport. Nutzer können die Audi Modelle über eine Web App buchen und direkt an der myAudi Sphere am Terminal übernehmen. Die bayerische Landeshauptstadt ist damit der erste deutsche Standort von Audi on demand.
  • 12.12.16
    Unternehmen

    Audi-Absatz steigt in allen Kernregionen

    Audi liegt weiter auf Wachstumskurs: Im vergangenen Monat stiegen die Auslieferungen der Marke um 4,3 Prozent auf rund 154.050 Einheiten. Stark legte die Nachfrage dabei in Europa zu, wo mit dem Audi Q2 und dem Audi A5 erst kürzlich zwei wichtige neue Modelle in den Markt starteten. Über das gesamte Portfolio erhöhten sich die Verkäufe in der Region um 9,5 Prozent auf rund 68.200 Automobile. Auch in den anderen beiden Kernregionen, Nordamerika (+3,6%) und Asien-Pazifik (+0,8%), registrierte das Unternehmen im November weitere Zuwächse. Seit Jahresbeginn entschieden sich damit rund 1.713.900 Kunden weltweit für einen Audi; 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
  • 30.11.16
    Unternehmen

    Part-Time Scientists und Audi lunar quattro bereit für den Start zum Mond

    Acht Kilogramm Gewicht hat er verloren, gleichzeitig an Audi e-tron Power zugelegt: Der Rover „Audi lunar quattro“ ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains überhaupt, den Mond, zu erkunden. Neben der Entwicklung des Mondfahrzeugs ist nun ein weiterer Meilenstein der Mission erreicht: Das deutsche Raumfahrt-Team „Part-Time Scientists“ gab gestern in der Berliner Audi City bekannt, die 385.000 km bis zum Mond ab Ende 2017 mit einer Trägerrakete zurückzulegen, die über Spaceflight Inc. gebucht wurde. Als früher Technologie-Partner und Botschafter für die Mission der Part-Time Scientists hat Audi erfolgreich dabei unterstützt, eine breite Öffentlichkeit für das Projekt zu schaffen und weitere starke Partner an Bord zu holen.
  • 10.11.16
    Audi MediaCenter

    Audi startet mit Absatzplus ins vierte Quartal

    Die AUDI AG hat im Oktober mehr Premiumautomobile verkauft als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Vergleichsmonat 2015 legten die weltweiten Auslieferungen um 1,2 Prozent auf rund 150.950 Einheiten zu. Damit übertraf das Unternehmen im bisherigen Jahresverlauf trotz herausfordernder Rahmenbedingungen jeden Monat den jeweiligen Vergleichswert aus 2015. Im Oktober schrieb Audi in den USA gegen den negativen Markttrend den 70. Wachstumsmonat in Folge, hohe Zuwächse in Kanada (+10%) bestätigten die erfolgreiche Absatz-Entwicklung in Nordamerika. Weltweit konnten die Vier Ringe ihre Verkäufe seit Januar um 4,2 Prozent auf rund 1.559.750 Autos steigern.
  • 28.10.16
    Unternehmen

    Audi in Deutschland mit größter Fangemeinde unter den Automobilherstellern

    Audi hat in Deutschland mehr Fans als jede andere Automobilmarke. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Fanfocus Deutschland“, die die Beziehungsqualität zwischen Kunden und Unternehmen ausgewertet hat. Die Audi-Fans zeichnen sich durch eine hohe Gesamtzufriedenheit mit den Automobilen sowie einer hohen emotionalen Bindung zum Unternehmen aus, berichtet Focus online.
  • 12.10.16
    Unternehmen

    Audi im September: Neuer A4 legt in Europa um mehr als 20 Prozent zu

    Die AUDI AG hat die ersten drei Quartale trotz schwieriger Rahmenbedingungen mit Wachstum abgeschlossen: Im September steigerte die Marke ihre Auslieferungen gegenüber dem starken Vorjahresmonat um 1,7 Prozent auf rund 173.850 Einheiten. Dabei trugen vor allem die Nachfrage in Europa (+6,3%) und Nordamerika (+4,1%) zur positiven Absatzbilanz bei. Innerhalb des Produktportfolios erfreuten sich besonders die kompakten Audi-Modelle großer Beliebtheit. Die Verkäufe von Audi A3 und Q3 stiegen im Monat zusammen um 16 Prozent. Seit Januar übergab der Hersteller über alle Modelle rund 1.408.800 Automobile an Kunden, ein Anstieg von 4,5 Prozent.

Basisinformationen

  • 25.06.15
    Unternehmen

    Mission Mondlandung: Audi Engagement im Google Lunar XPRIZE

    Audi bricht zum Mond auf – zusammen mit dem Team der Part-Time Scientists. Die deutsche Ingenieurs-Gruppe arbeitet im Wettbewerb Google Lunar XPRIZE daran, einen unbemannten Rover auf den Erdtrabanten zu bringen. Audi unterstützt die Part-Time Scientists mit seinem Know-how auf vielen Technikfeldern – vom quattro-Antrieb über Leichtbau und Elektromobilität bis zum Pilotierten Fahren. Der Mond-Rover wird den Namen Audi lunar quattro tragen.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang