Zum Seiteninhalt springen
Audi MediaCenter

Unternehmen

Das Audi Forum Ingolstadt

Audi steht für sportliche Fahrzeuge, hochwertige Verarbeitung und progressives Design – für „Vorsprung durch Technik“. 1899 von August Horch als Horch & Cie. Motorwagen- Werke gegründet, zählt das Unternehmen heute zu den weltweit führenden Anbietern von Premiumautomobilen. Die hohe Innovationskraft ist einer der Erfolgsfaktoren. So schreibt Audi seit jeher Automobil-Geschichte: vom permanenten Allradantrieb quattro über Leichtbau mit dem Aluminiumrahmen Audi Space Frame bis zum pilotierten Fahren unserer Tage. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig und wächst kontinuierlich. Im Jahr 2017 hat der Audi-Konzern 1.878.100 Automobile der Marke Audi an Kunden ausgeliefert. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit 90.000 Mitarbeiter, davon mehr als 60.000 an den deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm.

Pressemappen

  • 09.05.18
    Unternehmen

    Hauptversammlung 2018

    Auf den Hauptversammlungen der AUDI AG erläutert der Vorstand die wesentlichen Kennzahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs und informiert die Aktionäre über aktuelle Entwicklungen des Unternehmens. In diesem Bereich stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zum jährlichen Aktionärstreffen der Vier Ringe zur Verfügung.
  • 15.03.18
    Unternehmen

    Jahrespressekonferenz der AUDI AG 2018

    Im Rahmen ihrer Jahrespressekonferenz in Ingolstadt stellte die AUDI AG am 15. März 2018 die Unternehmenszahlen 2017 vor und gab einen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Die Pressekonferenz wurde per Livestream übertragen. Nach den Reden der Vorstände war auch das Q&A zu sehen.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 23.06.18
    Unternehmen

    Kurzfilm: Audi heißt Saudi-Arabiens Frauen hinter dem Steuer willkommen

    Für die Frauen in Saudi-Arabien beginnt eine neue Ära: Ab sofort können auch sie den Führerschein machen und ein Auto fahren. Audi widmet der neuen weiblichen Kundengruppe einen eigenen Kurzfilm für die Social Media Kanäle.
  • 20.06.18
    Kultur und Trends

    Audi unterstützt Ingolstädter Flugtaxi-Projekt

    Audi gestaltet die Mobilität in der dritten Dimension. Am Mittwochvormittag ist dazu im Bundeskanzleramt in Berlin eine Absichtserklärung mit Partnern aus Politik und Wirtschaft unterzeichnet worden. Bram Schot, kommissarischer CEO und Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing der AUDI AG, kündigte mit Bundesverkehrs­minister Andreas Scheuer, Staatministerin für Digitales Dorothee Bär, Airbus-CTO Grazia Vittadini, Ingolstadts Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel und weiteren Vertretern aus Politik und Industrie den Start des Ingolstädter Projekts „Urban Air Mobility“ an. Ziel des EU-Gemeinschaftsprojekts ist ein Modell für einen Flugtaxi-Testbetrieb in der Region Ingolstadt.
  • 20.06.18
    Unternehmen

    Audi und Hyundai planen Kooperation bei Entwicklung der Brennstoffzellen-Technologie

    Die AUDI AG und die Hyundai Motor Group treiben die Entwicklung der Brennstoffzellen-Technologie voran. Beide Unternehmen beabsichtigen den wechselseitigen Tausch von Patenten und Zugang zu nicht wettbewerbsrelevanten Bauteilen. Die Vereinbarung steht noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden. Mit der Kooperation wollen die Partner die Großserien-Reife der Brennstoffzelle schneller und effizienter erreichen. Darüber hinaus prüfen Audi und Hyundai eine weitergehende Zusammenarbeit bei der Entwicklung dieser nachhaltigen Technologie.
  • 19.06.18
    Unternehmen

    Abraham Schot übernimmt mit sofortiger Wirkung kommissarisch den Vorstandsvorsitz von Audi

    Der Aufsichtsrat der AUDI AG hat beschlossen, Abraham Schot mit sofortiger Wirkung kommissarisch die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden zu übertragen.
  • 15.06.18
    Unternehmen

    Audi arbeitet weiter mit Hochdruck an systematischem Mess- und Prüfprogramm

    Audi arbeitet mit Hochdruck daran, die systematischen Messungen aller Motor-Getriebekombinationen bei V6 Dieselmotoren zum Abschluss zu bringen. Die Ergebnisse sollen voraussichtlich im Juli dem Kraftfahrt-Bundesamt zur Bewertung vorgelegt werden.

Vorstand der AUDI AG

Zurück zum Seitenanfang