Zum Seiteninhalt springen
17.03.22
Ingolstadt, Changchun, Foshan
Unternehmen

Audi in China

Audi in China
Audi in China

Der chinesische Markt hat eine besondere strategische Bedeutung für Audi. Daher entwickelt Audi marktspezifische Technologien und steuert Vertrieb und Produktion seiner Fahrzeuge mit zwei lokalen Partnern vor Ort. 

Aktuelle Modellreihen in China: Audi A3 Sportback, Audi A3 L Limousine, Audi A4 L, Audi A6 L, Audi A7 L, Audi A8, Audi A7 Sportback, Audi Q2 L, Audi Q2 L e-tron, Audi Q3, Audi Q3 Sportback, Audi Q4 e-tron, Audi Q5 L, Audi Q5 L Sportback, Audi Q7, Audi Q8, Audi e-tron, Audi e-tron Sportback, Audi Q5 e-tron, Audi R8, Audi e-tron GT (ab Mitte 2022) 


Aktuelle Pressemitteilungen

16.11.22
Unternehmen

Audi treibt Entwicklung in China mit neuem R&D-Center in Peking voran

Audi stärkt seine Entwicklungskapazitäten in China durch eine erhebliche Ausweitung seiner Research&Development-Aktivitäten in der Region und wird auch das R&D-Team von Audi China deutlich aufstocken. Die Eröffnung des neuen Audi China Building fast zehn Jahre nach dem Vorgängerbau ist ein weiterer bedeutender Meilenstein in der über drei Jahrzehnte währenden Geschichte von Audi in China. Durch den Umzug in das neue Gebäude unterstreicht die Marke mit den Vier Ringen ihr Engagement für weitere Forschungs- und Fertigungskapazitäten im Land. Das hochmoderne R&D-Gebäude soll zum wichtigsten Innovationsmotor für die nächste Generation von Audi-Technologien werden.
05.11.22
Unternehmen

Audi ergänzt sein chinesisches Premium-Ökosystem für Elektromobilität durch exklusive Audi-Ladestationen

Die Marke mit den vier Ringen stärkt ihre e-Offensive in China. Im Rahmen seiner Strategie „Vorsprung 2030“ für China baut Audi sein Mobilitätsökosystem weiter aus und wird seinen Kund_innen in China schon bald Ladestationen der Marke Audi anbieten können. Die ersten Ladestationen sollen noch vor Jahresende in Betrieb gehen.
29.06.22
Unternehmen

Grundsteinlegung in Changchun: Audi FAW NEV Company baut smarte Fabrik für E-Modelle

Mit Gründung der Audi FAW NEV Company hat Audi die Weichen für eine lokale Produktion von Modellen auf Basis der Technologieplattform PPE (Premium Platform Electric) für den chinesischen Markt gestellt. Nun erfolgte der Baustart für den neuen Produktionsstandort in der nordchinesischen Metropole Changchun. Bis Ende 2024 entsteht dort das erste Automobilwerk in China, an dem ausschließlich vollelektrische Audi Modelle vom Band fahren. Ausgelegt ist die Fabrik auf die Fertigung von jährlich mehr als 150.000 Fahrzeugen. Sämtliche Prozesse werden miteinander vernetzt und das Audi Umweltprogramm „Mission Zero“ setzt die Leitplanken für eine nachhaltige Produktion.
16.02.22
Unternehmen

Neuer Produktionsstandort für Elektromodelle in China: Audi erreicht weiteren Meilenstein

Audi setzt auch in China konsequent auf die Elektrifizierung seiner Modellpalette. Mit der Audi FAW NEV Company Ltd. stellt Audi wichtige Weichen für die Erweiterung des lokalen E-Produktportfolios und baut ein neues Produktionswerk für vollelektrische Audi-Modelle auf Basis der Premium Platform Electric (PPE). In den vergangenen Monaten hat das Kooperationsunternehmen aus Audi und seinem Partner FAW den nächsten Meilenstein gesetzt: Nach intensiven Vorbereitungen und erfolgter Freigabe durch die chinesischen Behörden steht der Baustart der neuen Fabrik in Changchun unmittelbar bevor. Das Werk kann jährlich mehr als 150.000 Elektroautos fertigen – CO2-neutral und vollvernetzt.
19.01.22
Unternehmen

SAIC Audi eröffnet weltweit größten Audi Store in Shanghai

Zwei Stockwerke und eine Fläche von insgesamt 2.400 Quadratmetern: Mit dem House of Progress (HoP) in Shanghai eröffnete SAIC Audi am 1. Januar 2022 den größten Store dieser Art weltweit. Im Rahmen der Einweihung präsentierte das chinesische Partnerunternehmen die gesamte A7 L-Familie: Neben dem Audi A7 L 55 TFSI, der seit Januar ausgeliefert wird, konnten die Besucher_innen auch den neuen Audi A7 L 45 TFSI sowie die Konzeptfahrzeuge Audi skysphere concept und Audi grandsphere concept erleben.
07.12.21
Unternehmen

Jürgen Unser wird neuer Präsident von Audi China

Audi besetzt die zentrale Führungsfunktion für den chinesischen Markt neu: Jürgen Unser wird ab 1. Januar 2022 als Präsident von Audi China die Steuerung des operativen China-Geschäfts der AUDI AG übernehmen. Er folgt in dieser Funktion auf Werner Eichhorn, der in den Ruhestand geht.
03.06.21
Modelle

„Regenerative Design“: Audi auf der Design Shanghai 2021 zusammen mit Stella McCartney

Auch 2021 ist Audi wieder als Hauptsponsor auf der Design Shanghai vertreten. Die Marke mit den Vier Ringen zeigt auf der Messe ihren Fokus auf zukunftsorientierte, nachhaltige Lösungen. Der Messestand inszeniert eindrucksvoll die Nutzung von recycelten Materialien im Audi e-tron GT quattro aber auch in Stella McCartneys innovativen Produkten. Die Messe findet vom 3. bis zum 6. Juni 2021 im Shanghai World Expo Exhibition & Convention Center statt.
19.04.21
Modelle

Audi A6 e-tron concept – die nächste E-Volution

Audi treibt seine E-Volution zur Elektromobilität entschieden voran: Auf der Messe Auto Shanghai 2021 debütiert der Viertürer Audi A6 e-tron concept als Vorläufer einer innovativen Familie von Großserien-Automobilen mit reinem E-Antrieb. Als Basis dient künftig eine komplett neue Technologie-Architektur: die Premium Platform Electric, kurz PPE. Ab Ende 2022 debütieren erste Serienautomobile im C- und später auch B-Segment mit PPE-Technik. Dazu zählen – ein Novum im Markt der E-Fahrzeuge – sowohl SUV mit hohem Fahrzeugboden als auch dynamisch gezeichnete Modelle mit flachem Boden wie der künftige Audi A6 e-tron.
19.04.21
Unternehmen

Vier Weltpremieren und PPE-Technologie – Audi auf der Auto Shanghai 2021

Erstmals tritt die AUDI AG auf der Auto Shanghai 2021 mit zwei Partnern an einem gemeinsamen Messestand auf. Dabei schickt Audi mit den chinesischen Partnerunternehmen FAW und SAIC gleich vier Weltpremieren an den Start: das brandneue Konzeptfahrzeug Audi A6 e-tron concept und den rundum erneuerten Audi Q5L; dazu den Audi A7L und eine noch in Tarnfolie gehüllte SUV-Studie mit dem Namen Audi concept Shanghai – die beiden ersten Produkte des neuen Partners SAIC Audi.
01.02.21
Unternehmen

Werkleiter-Wechsel bei Audi in Neckarsulm: Helmut Stettner geht nach China, Nachfolger Fred Schulze kehrt aus China zurück

Nach fünf Jahren als Werkleiter am Audi-Standort Neckarsulm übernimmt Helmut Stettner ab dem 1. Mai 2021 neue Aufgaben in China. Dort wird er CEO der von Audi und FAW neu gegründeten PPE-Company. In seiner neuen Funktion verantwortet er den Aufbau der Company mit Produktionswerk in Changchun, dessen Leitung er im Anschluss übernehmen wird. Ab 2024 sollen dort E-Modelle für den chinesischen Markt produziert werden, die auf der gemeinsam mit Porsche entwickelten Premium Platform Electric (PPE) basieren. Bereits im August 2020 hatte Stettner die komissarische Leitung für den Aufbau des neuen Unternehmens in China übernommen und dieses Projekt zusätzlich zu seiner Tätigkeit in Neckarsulm gesteuert. Als Stettners Nachfolger kehrt Fred Schulze nach Neckarsulm zurück, der seit 2018 Executive Vice President für Produktion und Produktmanagement bei SAIC Volkswagen in Shanghai ist – einem Joint Venture zwischen Chinas Shanghai Automotive Industry Corp und der Volkswagen AG.
18.01.21
Unternehmen

Audi stärkt China-Geschäft: Erste Mehrheitsbeteiligung von Audi in neuem Kooperationsunternehmen für lokale Elektromobilproduktion mit FAW

Die Marke mit den Vier Ringen baut ihre Partnerschaft mit FAW aus und legt den Grundstein für ihren weiteren Erfolg in China. Der Vorstand von Audi wie auch der Aufsichtsrat des Volkswagen Konzerns und der Vorstand der FAW Group bestätigen Changchun (Nordost-China) als Sitz des neu zu gründenden Audi-FAW Unternehmens. Dies wurde heute während der feierlichen Unterzeichnung in Changchun und Peking bekannt gegeben. AUDI AG und der Volkswagen Konzern China werden 60 Prozent der Anteile halten. Damit wird das Unternehmen für die lokale Produktion von vollelektrischen Audi Modellen auf der gemeinsam mit Porsche entwickelten „Premium Platform Electric“ (PPE) das erste Kooperationsunternehmen mit Mehrheitsbeteiligung von Audi in China sein.
26.11.20
Unternehmen

Window into the future: Audi ist Hauptsponsor der Design Shanghai

Audi ist erstmalig Hauptsponsor der Messe Design Shanghai. Auf einer der wichtigsten Plattformen für Design präsentiert sich der Automobilhersteller mit zukunftsweisenden Themen. Die Messe findet vom 26. bis zum 29. November 2020 im Shanghai World Expo Exhibition & Convention Center statt.
Mit China verbindet Audi eine langjährige Geschichte: Das Unternehmen ist inzwischen seit über 30 Jahren vor Ort – 1991 begann die Partnerschaft mit dem chinesischen Automobilkonzern First Automotive Works (FAW). Audi war somit der erste ausländische Premiumhersteller im Markt und zudem der erste, der sein Produktportfolio an die spezifischen Bedürfnisse der chinesischen Kund_innen angepasst hat, etwa durch Audi Modelle mit verlängertem Radstand.
Nachhaltigkeit spielt für Audi in China eine wesentliche Rolle. Als Teil des Volkswagen Konzerns verbessert das Unternehmen kontinuierlich seine Energieeffizienz in China, indem es die Nutzung von erneuerbaren Energien in seinen Produktionsstätten ausbaut und Emissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette durch verschiedene Maßnahmen reduziert.
1988: Am 13. August unterzeichnen die AUDI AG und First Automotive Works (FAW) die Verträge zur Lizenzfertigung des Audi 100 in Changchun. Beginn der Montage des Audi 100 aus importierten Teilesätzen im FAW Werk und des Aufbaus eines Kundendiensts.
Ansprechpartner_innen
Ansprechpartner_innen
Pressesprecher Internationale Standorte / Audi Group
Tel. +49 841 89 987646
Mobil +49 152 58811987
Alle Ansprechpartner_innen

Produktionsstandorte Audi Konzern

Zurück zum Seitenanfang