Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
Audi MediaCenter

Technik

Teaserbild Technik

Je komplexer das Umfeld wird, desto mehr ist unsere Innovationskraft gefordert. Wir investieren deshalb gezielt in die Technische Entwicklung. Unsere Ingenieure arbeiten an innovativen Technologien, Premium-Produkten, Steigerung der Effizienz und Services für die Zukunft der Mobilität. Vorsprung durch Technik ist das Credo der Vier Ringe, Bestehendes ständig weiterzuentwickeln der Anspruch. Wir arbeiten permanent an der Innovationsführerschaft – bei klassischen und alternativen Antrieben, bei Leichtbau und Fertigungsverfahren, in der Lichttechnologie, Konnektivität und Fahrerassistenz bis hin zum pilotiertem Fahren. So gestalten wir den entscheidenden Unterschied, der Audi ausmacht.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 11.09.17
    Audi MediaCenter

    Concept Car Audi Aicon – autonom auf Zukunftskurs

    Mit der viertürigen Design-Vision Audi Aicon stellt die Marke mit den Vier Ringen einen völlig autonom fahrenden Audi der Zukunft vor – ohne Lenkrad, ohne Pedalerie. Als Designkonzept wagt der viertürige 2+2-Sitzer sowohl beim Exterieur als auch im Interieur einen weiten Sprung in die Formgebung der nächsten Jahrzehnte. Der Technikträger vereint auf visionäre Weise Innovationen bei Antrieb und Fahrwerk, bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Auch der Aicon ist für rein elektrischen Betrieb ausgelegt, und er soll Distanzen zwischen 700 und 800 Kilometern mit einer Batterieladung zurücklegen können.
  • 08.09.17
    Unternehmen

    „Audi MQ!“: Impulse für die Mobilität von morgen

    Kreative Diskussionen zur Zukunft der Mobilität: Beim ersten „Mobility Quotient!“-Summit von Audi machten sich Pioniere, Visionäre und Fachexperten Gedanken zu Dimensionen der Fortbewegung. Seinen Weg vom Start-Up zum IT-Giganten schilderte Apple-Mitbegründer Steve Wozniak. Wikipedia-Chef Jimmy Wales gab Einblicke in das Erfolgsgeheimnis seiner Online-Enzyklopädie. In interaktiven Workspaces erarbeiteten die Teilnehmer aus aller Welt im Dialog mit Audi-Mitarbeitern neue Ansätze zu den wichtigsten Mobilitätsfragen.
  • 08.09.17
    Modelle

    Audi auf der IAA 2017: In drei Schritten zum autonomen Fahren

    Fortschritt in drei Stufen: Auf der IAA 2017 stellt Audi seine Strategie beim autonomen Fahren vor. Der neue Audi A8 bringt das hochautomatisierte Fahren auf Level 3 in Serie. Zudem präsentieren zwei Concept Cars die Audi-Vision für Level 4 und Level 5. Sie liefern obendrein Ausblicke auf die künftigen Audi AI-Technologien der Marke. Weitere Serienmodelle – von sportlich bis höchsteffizient – komplettieren den Messeauftritt der Vier Ringe.
  • 07.09.17
    Technik

    Navigationstechnologie auf höchstem Niveau: Audi und HERE entwickeln Hand in Hand

    Audi und HERE Technologies vernetzen sich weiter für noch mehr Kundennutzen. In der neuen Luxuslimousine Audi A8 greift der Automobilhersteller auf viele Technologien und Services des Kartenentwicklers zurück. Zusammen mit anderen Unternehmen ist Audi an HERE beteiligt. Beide Unternehmen wollen ihre Zusammenarbeit in Zukunft weiter intensivieren.
  • 07.09.17
    Technik

    Automatisiertes Fahren auf neuem Level: der Audi AI Staupilot

    Der Audi AI Staupilot ermöglicht als weltweit erstes System hochautomatisiertes Fahren auf Level 3. Audi präsentiert die Innovation im neuen A8, der im Stau oder im zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe übernimmt. Der Fahrer muss das Auto in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert. Derzeit erleben nationale und internationale Journalisten den Audi AI Staupiloten unter realen Bedingungen rund um Düsseldorf – eine der stauträchtigsten Regionen in Deutschland.

Pressemappen

  • 08.09.17
    Technik

    TechDay piloted driving

    Mit dem Audi AI Staupilot präsentiert die Marke mit den Vier Ringen das weltweit erste System, das hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 ermöglicht. Das Auto übernimmt im Stau oder zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Dabei muss es der Fahrer in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert.
  • 11.07.17
    Technik

    Audi AI

    Hochvernetzt, automatisiert und elektrifiziert – diese Eigenschaften zeichnen den Audi der Zukunft aus. Audi AI ist künftig die Chiffre für eine Vielzahl innovativer Systeme, die den Fahrer entlasten und ihm zugleich neue Möglichkeiten für die Zeit bieten, die er im Auto verbringt. Audi AI nutzt dafür auch Strategien und Technologien aus dem Bereich künstlicher Intelligenz sowie des maschinellen Lernens. Damit setzt sich die Marke an die Spitze im Wettbewerb.
  • 29.05.17
    Technik

    TechDay Combustion Engine Technology

    V-Motoren gibt es unter den Vier Ringen seit 29 Jahren – 1988 debütierte der 3,6-Liter-Achtzylinder im Audi V8. Zwei Jahre später folgte ein 2,8-Liter-V6 im Audi 100. In den 90er Jahren ging es dann Schlag auf Schlag: 1997 erschien mit dem 2.5 TDI der weltweit erste V6-TDI, 1998 folgte ihm der V8-TDI mit 3,3 Liter Hubraum. Und im Jahr 2000 setzte der V6-Biturbo mit 2,7 Liter Hubraum ein ganz spezielles Highlight: Die 279 kW (380 PS) und 440 Nm Drehmoment, mit denen er den Audi RS 4 Avant antrieb, legten die Messlatte in der Mittelklasse auf ein völlig neues Niveau. Heute setzt Audi V6- und V8-Motoren in allen Modellen ein, die auf dem Modularen Längsbaukasten basieren, also in den Baureihen Audi A4, A5, A6, A8, Q5 und Q7. Die V6-Aggregate – Diesel wie Ottomotoren – schöpfen aus 3,0 Liter Hubraum, bei den V8-Motoren sind es 4,0 Liter. Die Leistungsspanne reicht von 160 kW (218 PS) bis 445 kW (605 PS). Eine Sonderstellung nimmt der neue 2,9 Liter V6-Motor im Audi RS 5 (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 197) ein. Wegen der gesteigerten Leistung und der damit höheren Belastung des Aggregats, wurde der Hubraum hier um 0,1 Liter reduziert. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Basisinformationen

  • 11.09.17
    Technik

    Per Autopilot Richtung Zukunft: die Audi Vision vom autonomen Fahren

    Dreifach-Debüt auf der IAA 2017 bei Audi: Der neue Audi A8 erlebt in Frankfurt seine Messepremiere. Er ist das erste Serienautomobil, das hochautomatisiertes Fahren im öffentlichen Verkehr erlauben wird. Erstmals kann der Fahrer die Fahraufgabe in definierten Verkehrssituationen komplett abtreten – technologisch ist dieser Schritt eine Revolution. Und mit der Doppel-Weltpremiere von zwei Konzeptautomobilen zeigt Audi, wie die Marke das autonome Fahren in der Zukunft weiter entwickeln will.
  • 07.09.17
    Modelle

    TechDay piloted driving – Der Staupilot im neuen Audi A8

    Mit dem Audi AI Staupilot präsentiert die Marke mit den Vier Ringen das weltweit erste System, das hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 ermöglicht. Das Auto übernimmt im Stau oder zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Dabei muss es der Fahrer in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert.
  • 11.07.17
    Technik

    Audi AI

    Hochvernetzt, automatisiert und elektrifiziert – diese Eigenschaften zeichnen den Audi der Zukunft aus. Audi AI ist künftig die Chiffre für eine Vielzahl innovativer Systeme, die den Fahrer entlasten und ihm zugleich neue Möglichkeiten für die Zeit bieten, die er im Auto verbringt. Audi AI nutzt dafür auch Strategien und Technologien aus dem Bereich künstlicher Intelligenz sowie des maschinellen Lernens. Damit setzt sich die Marke an die Spitze im Wettbewerb.

Zurück zum Seitenanfang