Zum Seiteninhalt springen
Audi MediaCenter

Technik

Teaserbild Technik

Je komplexer das Umfeld wird, desto mehr ist unsere Innovationskraft gefordert. Wir investieren deshalb gezielt in die Technische Entwicklung. Unsere Ingenieure arbeiten an innovativen Technologien, Premium-Produkten, Steigerung der Effizienz und Services für die Zukunft der Mobilität. Vorsprung durch Technik ist das Credo der Vier Ringe, Bestehendes ständig weiterzuentwickeln der Anspruch. Wir arbeiten permanent an der Innovationsführerschaft – bei klassischen und alternativen Antrieben, bei Leichtbau und Fertigungsverfahren, in der Lichttechnologie, Konnektivität und Fahrerassistenz bis hin zum pilotiertem Fahren. So gestalten wir den entscheidenden Unterschied, der Audi ausmacht.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 17.11.17
    Technik

    Team AFILSOP der Universität Ilmenau gewinnt Audi Autonomous Driving Cup 2017

    Das Preisgeld des Audi Autonomous Driving Cup 2017 von 10.000 Euro geht nach Ilmenau. Im Finale des Wettbewerbs setzte sich das Team AFILSOP gegen die starke Konkurrenz von sieben weiteren Hochschulen durch. Beim dritten Audi Autonomous Driving Cup lösten die Studierenden erstmals auch Aufgaben aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI).
  • 09.11.17
    Modelle

    Audi beste europäische Marke in der Zuverlässigkeitsstudie des Consumer Reports 2017

    Audi ist bei der Zuverlässigkeitsstudie („Reliability Survey“) des Consumer Reports zum sechsten Mal in Folge beste europäische Automarke. Das renommierte amerikanische Verbrauchermagazin führt diese Umfrage bei seinen Lesern jedes Jahr durch und veröffentlicht die Ergebnisse. Audi belegt im Gesamtranking 2017 den vierten Platz vor allen europäischen Wettbewerbern.
  • 08.11.17
    Technik

    Audi intensiviert Forschung bei synthetischen Kraftstoffen

    Audi setzt seine e-fuels-Strategie konsequent fort. Gemeinsam mit den Partnern Ineratec GmbH und Energiedienst Holding AG plant das Unternehmen in Laufenburg im Schweizer Kanton Aargau eine neue Pilotanlage zur Produktion von e-diesel. Die dafür notwendige Energie aus erneuerbaren Quellen kommt dabei erstmals aus Wasserkraft. Die geplante Anlage hat eine Kapazität von rund 400.000 Litern pro Jahr.
  • 02.11.17
    Technik

    Audi Autonomous Driving Cup 2017: Selbständig und intelligent durch den Parcours

    Beim Audi Autonomous Driving Cup 2017 kämpfen acht Hochschul-Teams aus Deutschland um die Podestplätze. Am 15. und 16. November wird der Wettbewerb zum dritten Mal im museum mobile des Audi Forum Ingolstadt ausgetragen. Das Gewinnerteam erhält 10.000 Euro Preisgeld.
  • 11.09.17
    Audi MediaCenter

    Concept Car Audi Aicon – autonom auf Zukunftskurs

    Mit der viertürigen Design-Vision Audi Aicon stellt die Marke mit den Vier Ringen einen völlig autonom fahrenden Audi der Zukunft vor – ohne Lenkrad, ohne Pedalerie. Als Designkonzept wagt der viertürige 2+2-Sitzer sowohl beim Exterieur als auch im Interieur einen weiten Sprung in die Formgebung der nächsten Jahrzehnte. Der Technikträger vereint auf visionäre Weise Innovationen bei Antrieb und Fahrwerk, bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Auch der Aicon ist für rein elektrischen Betrieb ausgelegt, und er soll Distanzen zwischen 700 und 800 Kilometern mit einer Batterieladung zurücklegen können.
  • 08.09.17
    Unternehmen

    „Audi MQ!“: Impulse für die Mobilität von morgen

    Kreative Diskussionen zur Zukunft der Mobilität: Beim ersten „Mobility Quotient!“-Summit von Audi machten sich Pioniere, Visionäre und Fachexperten Gedanken zu Dimensionen der Fortbewegung. Seinen Weg vom Start-Up zum IT-Giganten schilderte Apple-Mitbegründer Steve Wozniak. Wikipedia-Chef Jimmy Wales gab Einblicke in das Erfolgsgeheimnis seiner Online-Enzyklopädie. In interaktiven Workspaces erarbeiteten die Teilnehmer aus aller Welt im Dialog mit Audi-Mitarbeitern neue Ansätze zu den wichtigsten Mobilitätsfragen.
  • 08.09.17
    Modelle

    Audi auf der IAA 2017: In drei Schritten zum autonomen Fahren

    Fortschritt in drei Stufen: Auf der IAA 2017 stellt Audi seine Strategie beim autonomen Fahren vor. Der neue Audi A8 bringt das hochautomatisierte Fahren auf Level 3 in Serie. Zudem präsentieren zwei Concept Cars die Audi-Vision für Level 4 und Level 5. Sie liefern obendrein Ausblicke auf die künftigen Audi AI-Technologien der Marke. Weitere Serienmodelle – von sportlich bis höchsteffizient – komplettieren den Messeauftritt der Vier Ringe.
  • 07.09.17
    Technik

    Navigationstechnologie auf höchstem Niveau: Audi und HERE entwickeln Hand in Hand

    Audi und HERE Technologies vernetzen sich weiter für noch mehr Kundennutzen. In der neuen Luxuslimousine Audi A8 greift der Automobilhersteller auf viele Technologien und Services des Kartenentwicklers zurück. Zusammen mit anderen Unternehmen ist Audi an HERE beteiligt. Beide Unternehmen wollen ihre Zusammenarbeit in Zukunft weiter intensivieren.
  • 07.09.17
    Technik

    Automatisiertes Fahren auf neuem Level: der Audi AI Staupilot

    Der Audi AI Staupilot ermöglicht als weltweit erstes System hochautomatisiertes Fahren auf Level 3. Audi präsentiert die Innovation im neuen A8, der im Stau oder im zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe übernimmt. Der Fahrer muss das Auto in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert. Derzeit erleben nationale und internationale Journalisten den Audi AI Staupiloten unter realen Bedingungen rund um Düsseldorf – eine der stauträchtigsten Regionen in Deutschland.
  • 24.08.17
    Modelle

    Die Faszination der reinen Musik: 3D-Klang im neuen Audi A8

    Im neuen Audi A8 wird Musik hören zum Sinneserlebnis. Das Bang & Olufsen Advanced Sound System bringt den reinen 3D-Klang mit seinem einmaligen Raumklang nun auch auf die Rücksitze. Damit bietet die Marke mit den Vier Ringen erstklassige Sound-Qualität im Top-Segment.
  • 23.08.17
    Modelle

    Zwei Ziffern setzen Zeichen – neue Leistungskennzeichnung bei Audi

    Audi vereinheitlicht die Leistungskennzeichnung für sein weltweites Automobil-Angebot. Die Namen für die Baureihen von Audi A1 bis Audi Q7 bleiben unverändert. Innerhalb der Modellfamilien ersetzen künftig global zweistellige Ziffernkombinationen die bisher unterschiedlichen Typbezeichnungen. Die neue Kennzeichnung spiegelt die spezifische Antriebsleistung wider und gilt für Automobile mit Verbrennungsmotor ebenso wie für e-tron-Modelle mit Hybrid- und Elektroantrieb.
  • 23.08.17
    Unternehmen

    Audi-Modelle mit Solardach: Autohersteller kooperiert mit Hanergy

    Dünnschicht-Solarzellen in Panorama-Glasdächern von Audi-Modellen: Audi und Alta Devices, eine Tochtergesellschaft des chinesischen Solarzellen-Spezialisten Hanergy, arbeiten gemeinsam an dieser Entwicklung. Damit verfolgen die Kooperationspartner das Ziel, Solarstrom zu erzeugen und so die Reichweite von Elektro-Autos zu erhöhen. Bis Ende 2017 soll ein erster Prototyp entstehen.
  • 17.08.17
    Modelle

    Alternativen für die Mittelklasse: Audi A4 und A5 ab sofort als g-tron bestellbar

    Audi bietet seinen Kunden zwei nachhaltige Alternativen in der Mittelklasse: den neuen A4 Avant g-tron und den neuen A5 Sportback g-tron. Beide Modelle treibt je ein bivalenter 2.0-TFSI-Motor mit 170 PS an. Sie fahren – wie schon der A3 Sportback g-tron – wahlweise mit dem klimafreundlichen Kraftstoff Audi e-gas, normalem CNG (compressed natural gas bzw. Erdgas) oder Benzin. Kunden können beide Modelle ab sofort beim Händler ordern. A4 Avant g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,4 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100km: 6,5 - 5,5*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 117 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 147 - 126* A5 Sportback g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,2 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,3 - 5,6*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 114 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 143 - 126* A3 Sportback g-tron: CNG-Verbrauch in kg/100 km: 3,6 - 3,3*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,5 - 5,1*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 98 - 89*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 128 - 117*
  • 08.08.17
    Unternehmen

    Audi bietet Prämie für Umstieg auf neueste Effizienztechnologien

    Die AUDI AG bietet Kunden, die von ihrem bisherigen Fahrzeug mit Dieselmotor der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 auf einen Audi mit Euro 6-Standard wechseln, eine attraktive Prämie. Der Preisvorteil ist modellabhängig gestaffelt – je nach Fahrzeugklasse des gewählten Neuwagens beträgt er zwischen 3.000 Euro und 10.000 Euro. Entscheidet sich der Kunde für einen Audi mit Plug-In-Hybrid-Technologie oder ein mit Erdgas betriebenes g-tron-Modell, erhöht sich die Prämie. Die Aktion gilt in Deutschland ab sofort. Mit ihr bietet Audi einen starken Anreiz, die Erneuerung älterer Fahrzeugbestände durch moderne und umweltfreundlichere Automobile zu beschleunigen.
  • 19.07.17
    Technik

    Blick in die Zukunft: Audi-Kunden erleben pilotiertes Fahren auf der Autobahn A 9

    Pilotiert unterwegs auf der Autobahn – Audi ermöglicht der Öffentlichkeit bereits heute einen Einblick in die Mobilität der Zukunft. Bei Demonstrationsfahrten an Bord eines Audi A7 piloted driving concept erleben ausgewählte Kunden und Fans der Marke auf der A 9 nördlich von München erstmals das pilotierte Fahren.
  • 11.07.17
    Unternehmen

    Erster „Audi Summit“ in Barcelona: Weltpremieren unterstreichen Vorsprung der Vier Ringe

    Bei der Erstauflage des Audi Summit präsentiert die Premiummarke an diesem Dienstag Innovationen auf dem Weg zur Premium Digital Car Company. Barcelona ist Schauplatz für ein markenexklusives Event, bei dem 2.000 Gäste aus aller Welt die Premiere des neuen Audi A8 und weitere technologische Meilensteine der Marke mit den Vier Ringen erleben. In Zukunftsfeldern wie nachhaltiger Fertigung, Leichtbau, Vernetzung, pilotiertem Fahren und Digital Services stellt die Leistungsschau der Marke neue Konzepte für die individuelle Mobilität im Digital-Zeitalter vor.
  • 22.06.17
    Modelle

    Ausblick auf den neuen Audi A8: vollaktives Fahrwerk bietet Flexibilität nach Maß

    Der neue Audi A8 präsentiert sich auf der Straße als vielseitige Persönlichkeit. Durch sein Aktivfahrwerk dient er dem komfortorientierten Kunden als elegant gleitende Chauffeurslimousine. Der begeisterte Selbstfahrer erlebt die Eigenschaften eines Sportwagens. Möglich ist diese Flexibilität durch das neue Aktivfahrwerk auf Basis des 48-Volt-Bordnetzes, das zum ersten Mal als Hauptbordnetz zum Einsatz kommt. Der neue Audi A8 feiert seine Weltpremiere am 11. Juli auf dem Audi Summit in Barcelona.
  • 21.06.17
    Modelle

    „International Engine of the Year“: Audi 2.5 TFSI-Motor erneut Klassenbester

    Erneuter Erfolg für Audi bei den „International Engine of the Year Awards“: Für den 2.5 TFSI-Motor erhält die Marke mit den Vier Ringen die begehrte Auszeichnung in der 2 bis 2.5 Liter-Kategorie. Es ist der insgesamt dreizehnte Sieg für Audi.
  • 08.06.17
    Technik

    Ausblick auf den neuen Audi A8: mit hoher Spannung zu gesteigerter Effizienz

    Der neue Audi A8 treibt die Elektrifizierung auf breiter Front voran. In der nächsten Modellgeneration erhält das Flaggschiff erstmals serienmäßig einen elektrifizierten Antriebsstrang. Die Motoren werden dafür mit der Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet. Für den Kunden bedeutet das: souveräne Laufkultur, noch mehr Performance bei gleichzeitig gesteigerter Effizienz. Grundlage dafür ist das 48-Volt-Bordnetz, das im neuen Audi A8 zum ersten Mal als Hauptbordnetz in Serie kommt.
  • 07.06.17
    Audi MediaCenter

    Audi-Chef Stadler spricht vor UN-Kongress in Genf über Künstliche Intelligenz

    Audi-Vorstandschef Prof. Rupert Stadler hat bei einem Kongress der Vereinten Nationen über den Umgang mit Künstlicher Intelligenz zum Wohl der Menschheit gesprochen. In seiner Keynote zum Auftakt des „AI for Good Global Summit“ heißt es, das automatisierte Autofahren biete die Chance, das Leben substanziell zu verbessern. Doch er warnt vor übertriebenen Erwartungen: „In Situationen, in denen ein Unfall unvermeidbar ist, erwarten wir Menschen vom autonomen Auto eine Entscheidung. Doch eine Dilemma-Situation lässt sich weder durch den Menschen noch durch die Maschine auflösen.“ Neben rechtlichen seien daher auch ethische Fragen über den Umgang mit der neuen Technologie zu diskutieren. Dazu ruft Stadler nun mit der Initiative beyond auf.
  • 01.06.17
    Technik

    Audi ruft in Europa 24.000 Autos mit V-TDI-Motor zurück

    Im Rahmen einer proaktiven, umfassenden Überprüfung von Getriebesoftware in verschiedenen Modellvarianten hat Audi festgestellt, dass es bei etwa 24.000 Autos der Modellreihen A7 und A8 der Emissionsklasse EU5 in bestimmten Fahrzuständen zu Auffälligkeiten bei den NOx-Emissionen kommt. Der bis Faktor 2 höhere NOx-Wert wird durch eine neue Getriebesoftware korrigiert.
  • 22.05.17
    Modelle

    Audi A3 Sportback g-tron auf Platz 1 der Auto Bild-Dauertest-Rangliste

    Mit der zum ersten Mal vergebenen Note 1+ bestand der Audi A3 Sportback g-tron (CNG-Verbrauch in kg/100 km: 3,6 - 3,3*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,5 - 5,1*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 98 - 89*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 128 - 117*) mit CNG-Antrieb (Compressed Natural Gas) den auf 100.000 Kilometer ausgelegten Dauertest bei der Fachzeitschrift Auto Bild. Dies ist unter anderem ein eindrucksvoller Qualitätsbeweis für die 2013 eingeführte, besonders klimafreundliche Audi g-tron-Technologie. Ab Frühsommer 2017 ist ein solcher Antrieb auch für die Modelle Audi A4 Avant (CNG-Verbrauch kg/100 km: 4,4 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,5 - 5,5*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 117 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 147 - 126*) sowie Audi A5 Sportback (CNG-Verbrauch in kg/100 km: 4,3 - 3,8*; Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,4 - 5,6*; CO2-Emission kombiniert in g/km (CNG): 115 - 102*; CO2-Emission kombiniert in g/km (Benzin): 144 - 126*) bestellbar.
  • 16.05.17
    Modelle

    Audi zeigt integriertes Android-Betriebssystem im Audi Q8 sport concept

    7.000 Teilnehmer vor Ort, Millionen Internet-Gäste weltweit: Audi nimmt an der renommierten Entwickler-Konferenz Google I/O teil und präsentiert dort eine Android Automotive-Lösung, die voll in das Infotainmentsystem des Autos integriert ist. Diese Weltpremiere erschließt neue Perspektiven, mit denen sich die Entwicklung der Connectivity-Dienste stark beschleunigen lässt.
  • 18.04.17
    Modelle

    Architektur der E-Mobilität: Audi e-tron Sportback concept

    Designstudie und Technikträger, E-Auto und Kraftpaket im Coupé-Gewand: Audi präsentiert auf der Frühjahrsmesse Auto Shanghai ein vielseitiges Konzeptautomobil. Der viertürige Gran Turismo Audi e-tron Sportback concept verfügt über einen 320 kW starken Elektroantrieb. Die Formensprache verbindet klassische Audi-Elemente mit zahlreichen zukunftsweisenden Details: eine elektrisierende Architektur, der Technologie und dem Package des Elektroantriebs konsequent auf den Leib geschneidert.
  • 05.04.17
    Unternehmen

    Ausblick auf den neuen Audi A8: Space Frame mit einzigartigem Materialmix

    Audi schreibt ein neues Kapitel seiner Leichtbau-Erfolgsgeschichte. Bei der nächsten Generation des Audi A8* kommt in der tragenden Karosseriestruktur erstmals ein intelligenter Mix aus vier Materialien zum Einsatz – mehr Werkstoffe als bei allen Serienmodellen der Marke zuvor. Damit stellt die Luxuslimousine ihre Rolle als Innovationstreiber im automobilen Leichtbau erneut unter Beweis: geringes Gewicht und hohe Steifigkeit sind die Grundlage für mehr Fahrperformance, Effizienz und Sicherheit.
  • 05.04.17
    Unternehmen

    Audi und Porsche bündeln Kräfte für gemeinsame Fahrzeugarchitektur

    Grünes Licht für die Fahrzeugarchitektur der Zukunft: Rupert Stadler und Oliver Blume, die Vorstandsvorsitzenden der AUDI AG und der Porsche AG, streben eine noch engere Zusammenarbeit an. Ziel der Initiative ist es, die Mobilität von morgen gemeinsam zu gestalten. Durch den effektiven Einsatz von Entwicklungskapazitäten soll weiterer Spielraum für die Themen Elektrifizierung, Digitalisierung und autonomes Fahren geschaffen werden. So wird die Wettbewerbsfähigkeit erhöht, um die Chancen für künftige Fahrzeuggenerationen optimal zu nutzen und die Herausforderungen besser zu bewältigen.
  • 07.03.17
    Technik

    Neues Audi e-gas-Angebot in Serie: 80 Prozent weniger CO2-Emissionen

    Audi unterbreitet ein besonders nachhaltiges Angebot: Ab sofort stattet der Autobauer seine Kunden für den Betrieb des A3 Sportback g-tron* für drei Jahre serienmäßig mit dem klimaschonenden Audi e-gas aus – Kunden zahlen nur den regulären Preis für Erdgas. Damit senkt Audi die CO2-Emissionen der g-tron-Flotte im Gasbetrieb um 80 Prozent**. Im Frühsommer 2017 baut Audi mit den beiden neuen Modellen A4 Avant g-tron* und A5 Sportback g-tron* seine g-tron-Produktpalette weiter aus – für diese gilt ebenfalls das serienmäßige e-gas-Angebot.
  • 07.03.17
    Technik

    Audi auf dem Genfer Salon: Sportliche Aussichten

    Audi präsentiert auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf sechs neue Modelle. Weltpremiere geben der Audi Q8 sport concept, den ein 3.0 TFSI V6-Motor mit Mildhybrid-System antreibt, sowie das neue RS 5 Coupé* – der Gran Turismo unter den RS-Modellen. Sein Pendant im Motorsport, der Audi RS 5 DTM, startet mit über 500 PS in die neue Saison. Zwei weitere Messepremieren flankieren den sportlichen Auftritt der Marke: der Audi RS 3 Sportback* und der Audi SQ5 TFSI*. Mit dem A5 Sportback g-tron* präsentiert Audi darüber hinaus eines seiner nachhaltigen Antriebskonzepte. Das Erdgas-Auto vereint dynamische Fahrleistung, Alltagstauglichkeit und elegantes Design mit einem CO2-armen Betrieb.
  • 07.03.17
    Modelle

    Power aus Gas: Der neue Audi A4 Avant g-tron

    Sportlich und vielseitig: Der A4 Avant g-tron* ist ein weiteres Angebot von Audi für die nachhaltige Mobilität der Zukunft. Das Mittelklassemodell ist ab Frühsommer 2017 in Europa bestellbar. Es kann wahlweise mit dem klimaschonenden Audi e-gas beziehungsweise Erdgas (CNG) oder Benzin betrieben werden.
  • 02.03.17
    Modelle

    Neuer Audi Q5 überzeugt beim Euro NCAP

    Der neue Audi Q5* hat im Euro NCAP (New Car Assessment Program) die Höchstnote von fünf Sternen erhalten. Damit zählt der Bestseller aus Ingolstadt zu den sichersten Autos seiner Klasse.
  • 19.01.17
    Technik

    Audi-Erfolgsgeschichte: Acht Millionen Autos mit quattro-Antrieb

    Passend zur Jahreszeit feiert die Marke ein besonderes Jubiläum: Im neuen Werk San José Chiapa fährt der achtmillionste Audi mit quattro-Antrieb vom Band – der Technologie mit dem eingebauten Plus an Sicherheit und Fahrspaß auch bei Schnee und Eis. Das Jubiläumsauto ist ein granatroter Audi Q5 2.0 TFSI quattro*.
  • 05.01.17
    Technik

    Pilotiertes Fahren mit künstlicher Intelligenz: Audi kooperiert mit Top-Unternehmen der Elektronikindustrie

    Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Schlüsseltechnologie für das pilotierte Fahren – Audi baut sich gemeinsam mit starken Partnern aus der Elektronikbranche entscheidendes Knowhow im Bereich Machine Learning auf. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, zeigt die Marke ein pilotiert fahrendes Konzeptauto, das in Zusammenarbeit mit NVIDIA entstanden ist.
  • 07.12.16
    Kultur und Trends

    Audi vernetzt sich mit Ampeln in den USA

    Wer vorher weiß, wann eine Ampel auf Rot oder Grün schaltet, fährt entspannter und effizienter. Audi vernetzt als erste Marke das Auto mit der Stadt – ein wichtiger Schritt hin zum autonomen Fahren. Weitere US-Städte folgen, der Einsatz in Europa ist geplant. Der Service „Ampelinformation“ optimiert den Verkehrsfluss, spart wertvolle Zeit und schont die Umwelt.
  • 05.12.16
    Technik

    Automatisch intelligent einparken: Audi bei der NIPS in Barcelona

    Sie ist eine der weltweit wichtigsten Fachkonferenzen für Künstliche Intelligenz: Die NIPS (Conference and Workshop on Neural Information Processing Systems) präsentiert jedes Jahr Fortschritte aus den Bereichen Machine Learning und Computational Neuroscience. Audi ist zum ersten Mal mit einem Showcase bei der Konferenz vertreten. In Barcelona zeigt der Premiumhersteller von 5. bis 10. Dezember 2016 im Modell-Maßstab, wie ein Auto intelligente Einpark-Strategien entwickelt. Zusätzlich informiert der Automobilhersteller über innovative Jobs für Spezialisten und potenzielle Bewerber.
  • 01.12.16
    Modelle

    Euro NCAP: fünf Sterne für Audi A5 und Audi Q2

    Die neuen Audi-Modelle A5* und Q2* erhielten beim Euro NCAP-Test jeweils die Höchstnote von fünf Sternen und zählen damit zu den sichersten Autos im Wettbewerb. Das gilt sowohl für die Erwachsenen- und Kindersicherheit, als auch für den Fußgängerschutz und weitere Sicherheitssysteme.
  • 29.11.16
    Unternehmen

    BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Porsche und Audi planen Joint Venture für ultraschnelles Hochleistungsladenetz an wichtigen Verkehrsachsen in Europa

    Die BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche planen ein Joint Venture zur Errichtung des leistungsstärksten Ladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Hierzu haben die Partner ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie in kurzer Zeit eine beachtliche Zahl an Ladestationen errichten und so die Langstreckentauglichkeit der Elektromobilität deutlich erhöhen - ein wichtiger Schritt, um sie im Massenmarkt zu etablieren.
  • 19.10.16
    Unternehmen

    Audi qualifiziert Entwickler für Elektromobilität

    Audi-Ingenieure im Hörsaal: An der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) vertiefen Antriebsentwickler des Autoherstellers ihr Wissen im Bereich Elektromobilität. Ziel des Projekts ist es, strategische und technische Kompetenzen auszubauen. Über die zusätzlichen Impulse aus der Wissenschaft will das Unternehmen seine Innovationskraft weiter stärken.
  • 18.10.16
    Audi MediaCenter

    Neue Technologien für das pilotierte Fahren – Audi engagiert sich im „Digitalen Testfeld Autobahn“

    Zwölf Monate nach dem Start des „Digitalen Testfeld Autobahn“ präsentiert Audi heute im Bundesverkehrsministerium neue Technologien für das pilotierte Fahren und die Car-to-X-Kommunikation. Schwerpunkte dabei sind online angebundene Wechselverkehrszeichen sowie Infrastruktur-Maßnahmen. Auf der A9 zwischen Nürnberg und München erprobt der Ingolstädter Premiumhersteller unter realen Verkehrsbedingungen Lösungen für mehr Sicherheit und Komfort beim pilotierten Fahren.
  • 10.10.16
    Audi MediaCenter

    EU-Parlamentspräsident fährt pilotiert mit Audi

    Der Präsident des Europäischen Parlaments zu Gast bei Audi in Ingolstadt: Martin Schulz hat am Montag eine pilotierte Testfahrt im Forschungsauto „Audi A7 piloted driving concept“ auf der Autobahn A9 unternommen. Prof. Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, und Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG, begrüßten ihn bei seiner Ankunft am Audi Forum Ingolstadt.
  • 04.10.16
    Unternehmen

    Audi Twin Cup: ausgezeichneter Premium-Service

    Der Weltmeisterpokal für den besten Audi-Service geht in diesem Jahr an das Team aus Russland. Hervorragendes technisches Know-how und gelebte Kundenorientierung führten die Mannschaft aus Servicetechnikern und -beratern zum Sieg im internationalen Finale des Audi Twin Cup 2016.
  • 27.09.16
    Audi MediaCenter

    Telekommunikations- und Automobilunternehmen gründen globale branchenübergreifende 5G Automotive Association

    AUDI AG, BMW Group, Daimler AG, Ericsson, Huawei, Intel, Nokia und Qualcomm Inc. haben heute die Gründung der 5G Automotive Association (5GAA) bekannt gegeben. Der Verein soll neue Kommunikationslösungen entwickeln, testen und fördern, ihre Standardisierung unterstützen sowie ihre Markt-Verfügbarkeit und globale Verbreitung beschleunigen. Ziel ist es, Funktionen wie das vernetzte automatisierte Fahren, ortsunabhängigen Zugang zu Diensten und intelligente Verkehrslösungen für die Smart City zu unterstützen und so den gesellschaftlichen Anforderungen bei vernetzter Mobilität und Verkehrssicherheit zu begegnen.
  • 16.09.16
    Modelle

    Vier Siege für Audi beim Car Connectivity Award

    Viermal Platz eins für Audi beim Car Connectivity Award 2016: Bei der Leserwahl der Zeitschriften „auto motor und sport“ und „CHIP“ siegt Audi in den Kategorien Assistenzsysteme, Bedienkonzepte/Displays, Soundsysteme sowie Entertainment/Multimedia. Insgesamt stimmten über 32.000 Leser ab.
  • 14.09.16
    Modelle

    Top-Ergebnisse für Audi beim GTÜ-Gebrauchtwagenreport

    Qualität zahlt sich aus: Audi fährt beim aktuellen Gebrauchtwagenreport der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) drei Siege ein. Der Audi A1, der Audi A6 und der Audi A8 belegen jeweils Platz eins in ihrer Kategorie.
  • 05.09.16
    Unternehmen

    Audi fährt an der Spitze – auch im Test-Ranking von „Auto Bild“

    Audi fährt an der Spitze – auch in den Tests von „Auto Bild“. Die aktuelle Ausgabe der Autozeitschrift listet die 100 besten Testwagen auf, unterteilt in zehn Kategorien. Überall, wo es um Dynamik, Fahrsicherheit und Komfort geht, ist Audi ganz vorn dabei – mit zwei Klassensiegen des Audi R8 V10 plus, mit 15 weiteren Top-Platzierungen und einem ganz speziellen Erfolg in der Wertung Geräusch (Innenraumakustik).
  • 31.08.16
    Technik

    „Goldener Computer 2016“ für Audi connect bei der Leserwahl von “Computer Bild“

    Zum zweiten Mal haben die Leser der Zeitschrift „Computer Bild“ Audi connect als bestes Connectivity-Paket in der Automobilbranche ausgezeichnet. Bei dem renommierten Wettbewerb „Goldener Computer“ wählten sie Audi connect in der Kategorie „connected car“ auf Platz eins.
  • 30.08.16
    Technik

    40 Jahre Fünfzylinder-Motoren bei Audi

    Vor 40 Jahren hat Audi den ersten Fünfzylinder-Ottomotor im Audi 100 der zweiten Generation präsentiert. Es folgten Ausbaustufen und Neuentwicklungen mit Turboaufladung, Abgasreinigung und Vierventiltechnik, Rallye-Motoren sowie Fünfzylinder-Diesel. Heute führt der 2.5 TFSI im Audi RS 3 Sportback* und im Audi TT RS* die große Tradition der Fünfzylinder-Aggregate fort.
  • 10.08.16
    Technik

    Das neuartige Stoßdämpfersystem von Audi: Neue Technologie spart Kraftstoff und steigert Komfort

    In der Mobilität der Zukunft spielt die Rückgewinnung von Energie eine immer größere Rolle – so auch im Fahrwerk des Autos. Audi arbeitet an einem Prototypen mit der Bezeichnung „eROT“, bei dem elektromechanische Rotationsdämpfer die bisherigen hydraulischen Dämpfer ersetzen. Sie machen das Fahren noch komfortabler.
  • 02.08.16
    Technik

    Ein Auto-Leben im Schnelldurchlauf: 100. INKA-Test der Audi-Qualitätssicherung

    Zwölf Jahre in nur 19 Wochen: Die Audi-Qualitätssicherung hat den 100. INKA-Test durchgeführt – an einem Audi A4*. Der Ingolstädter Korrosions- und Alterungstest ist eine der härtesten Prüfungen, die ein Automobil bei Audi durchlaufen muss. Er simuliert die Herausforderungen eines zwölfjährigen Auto-Lebens im Zeitraffer von 19 Wochen. Die Qualitätssicherung überprüft mit diesem Verfahren den wirksamen Korrosionsschutz und die Dauerhaltbarkeit eines Audi.
  • 29.07.16
    Unternehmen

    Einstieg bei Inkubator: Audi macht Startups und Kunden fit

    Die AUDI AG wird Gründungspartner im Berliner „Flying Health Incubator“. Das Gründerzentrum unterstützt Startups, die digitale Innovationen im Gesundheitsbereich entwickeln. Mit seinem Engagement beschleunigt Audi den Aufbau des neuen Geschäftsfelds „Automotive Health“ – dem positiven Beeinflussen von Gesundheit und Fitness während der Fahrt. Mit „Audi Fit Driver“ erprobt die Marke bereits innovative Services und Funktionalitäten in diesem Bereich.
  • 13.07.16
    Modelle

    Automotive Brand Contest: Auszeichnung für Audi Kommunikation

    Erfolg beim Automotive Brand Contest: Der Rat für Formgebung hat die Audi Kommunikation für die hochwertige und innovative Visualisierung technischer Abläufe und komplexer Technologien ausgezeichnet. Für das Gesamtkonzept aus technischen Animationen, Illustrationen und Audi Technology Portal erhält die Premiummarke beim renommierten Designwettbewerb den Preis als „Winner“ in der Kategorie Corporate Publishing.
  • 08.06.16
    Technik

    Peter Oberndorfer neuer Leiter der Audi-Produktkommunikation

    Die Führungsmannschaft der Audi-Produktkommunikation stellt sich in Teilen neu auf: Peter Oberndorfer übernimmt zum 1. Juli die Gesamtverantwortung für die Kommunikation der Produkt- und Technikthemen, zu denen auch Motorsport zählt. Oberndorfers Vorgänger Stefan Moser wechselt als Leiter in die Kommunikation des Motorsports. Jürgen Pippig, der diese Abteilung bisher führte, wird künftig als Koordinator für Motorpublizistik die Sonderpublikationen der Audi-Kommunikation verantworten.
  • 31.05.16
    Audi MediaCenter

    Audi connect SIM – online ohne Grenzen

    Ab sofort stattet Audi seine neuen Modelle, die den Modularen Infotainmentbaukasten der zweiten Generation nutzen, mit der Audi connect SIM aus. Vorteil der ab Werk integrierten SIM-Karte: Der Kunde kann die vielfältigen Audi connect Dienste mit der dazugehörigen Datenflatrate sofort bis zu drei Jahre kostenlos nutzen – auch im Ausland.
  • 13.05.16
    Technik

    Autobahn A9: Audi-Forschungsauto „Jack“ zeigt Sozialkompetenz

    Audi bestätigt auf dem Gebiet des pilotierten Fahrens erneut seine Führungsrolle. Das neueste Forschungsauto Audi A7 piloted driving concept „Jack“ hat gelernt, sämtliche Fahrmanöver auf der Autobahn nicht nur selbstständig, sondern vor allem mit Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer durchzuführen. „Jack“ zeigt einen zur jeweiligen Situation passenden, sicheren und besonders interaktiven Fahrstil – ein Forschungsauto mit Sozialkompetenz.
  • 02.05.16
    Modelle

    Automotive Innovations Award 2016: Audi ist „Innovativste Premiummarke“

    Audi fährt beim Automotive Innovations Award drei Siege ein. Träger des Awards sind das Forschungsinstitut „Center of Automotive Management“ (CAM) und die PricewaterhouseCoopers AG (PwC). Audi gewinnt den Hauptpreis „Innovativste Premiummarke“. Darüber hinaus erhält die Marke mit den Vier Ringen Auszeichnungen für ihre Innovationen in den Kategorien „Connected Car“ und „Fahrzeugkonzepte/Karosserie“.
  • 14.04.16
    Technik

    Audi forscht für die Elektromobilität – Vorsprung aus 1,4 Millionen Kilometern

    Rund 1,4 Millionen Kilometer: Audi hat beim Schaufenster Elektromobilität weitreichende Erfahrungen gesammelt. In dem vierjährigen Förderprogramm von Bundesregierung und Automobilindustrie engagierte sich die Marke mit 80 Audi A1 e-tron-Prototypen und 40 serienmäßigen Audi A3 Sportback e-tron*. Dabei haben die Versuchsteilnehmer das elektrische Fahren als neue und sehr attraktive Mobilitätsform schätzen gelernt.
  • 24.03.16
    Technik

    Sieger nach Punkten: Team FAUtonOHM gewinnt den Audi Autonomous Driving Cup 2016

    Der Preis für das beste automatisiert fahrende Modellauto geht in diesem Jahr nach Nürnberg. Beim zweiten Audi Autonomous Driving Cup setzte sich das Team aus Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm in einem packenden Wettbewerb gegen die Teams von weiteren sieben Hochschulen durch. Die Gewinner freuen sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro.
  • 10.03.16
    Technik

    Audi Autonomous Driving Cup 2016: Pilotiertes Fahren im Maßstab 1:8

    Auf der Suche nach dem pilotierten Modellauto: Von 22. bis 24. März 2016 findet zum zweiten Mal der Audi Autonomous Driving Cup statt. Acht Hochschul-Teams treten bei dem Wettbewerb im Audi museum mobile in Ingolstadt an. Auf die automatisiert fahrenden Audi Q5 im Miniaturformat wartet ein anspruchsvoller Parcours, auf die Gewinner 10.000 Euro Preisgeld.
  • 29.02.16
    Technik

    Neues Verfahren zur Herstellung des synthetischen Kraftstoffs Audi e-gas

    Audi baut die Kapazitäten für die Produktion seines nachhaltig erzeugten e-gas aus. Ab sofort stellt die Viessmann Group als erstes Partnerunternehmen zusätzliche Mengen des synthetischen Kraftstoffs in einem neuartigen biologischen Verfahren her. Die Pilotanlage im hessischen Allendorf wurde am Montag offiziell eingeweiht.
  • 06.01.16
    Audi MediaCenter

    Pilotiert, elektrifiziert und voll vernetzt – Audi auf der CES 2016

    Elektrifizierung, Digitalisierung und pilotiertes Fahren – diese drei Zukunftstrends der Automobilindustrie stellt Audi in den Mittelpunkt seines diesjährigen Auftritts bei der Consumer Electronics Show (CES). Die wichtigste Elektronik-Messe der Welt findet vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas/Nevada statt.
  • 17.12.15
    Modelle

    Fünffacher Audi-Sieg bei „Connected Car 2015”

    Zum dritten Mal in Folge ist Audi die erfolgreichste Marke beim Connected Car Award von Auto Bild und Computer Bild. Die Marke mit den Vier Ringen gewinnt insgesamt fünf von neun Awards, eine Auszeichnung mehr als in den Entscheidungen 2013 und 2014. Die Technikstudie Audi e-tron quattro concept erhält den ersten Platz in der Kategorie „New Mobility”. Auch in den Klassen Navigation, Internet-Integration, Multimedia/ Unterhaltung und Telefon liegen jeweils Audi-Entwicklungen auf Platz eins.
  • 02.12.15
    Technik

    Audi auf der International Consumer Electronics Show 2016

    Audi ist vom 6. bis 9. Januar 2016 wieder auf der International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, USA, vertreten. Auf einem lichtdurchfluteten Messestand präsentiert die Marke bereits zum sechsten Mal ihre neuesten Technologien und Modelle. Der Pressekonferenz am ersten Messetag schließt sich wieder der Audi Tech Talk an, bei dem Technologieexperten den Besuchern Rede und Antwort stehen.
  • 18.11.15
    Technik

    Audi RS 7 piloted driving concept fährt selbständig Rekordzeit auf spanischer Rennstrecke

    Selbstständig und ohne Eingriff des Piloten hat der Audi RS 7 piloted driving concept ein weiteres Mal Rekordzeiten eingefahren: Auf der anspruchsvollen Rennstrecke FAST Parcmotor bei Barcelona in Spanien zeigte Audi seine Technologiekompetenz beim pilotierten Fahren. Beifahrer waren internationale Journalisten, die das hochmotorisierte viertürige Sportcoupé in der neuesten Generation unter Rennbedingungen erleben konnten.
  • 13.10.15
    Modelle

    Schnell-Laden mit 150 kW Leistung: Audi engagiert sich in der Initiative CharIN e.V.

    Das schnelle und einfache Laden unterwegs ist eine zentrale Voraussetzung für den Durchbruch der Elektromobilität. Auch deshalb engagiert sich Audi in der Charging Interface Initiative e.V. (CharIN). Diese fördert technische Standards auf dem Gebiet des Combined Charging Systems (CCS). Der nächste Schritt ist das Laden mit 150 kW Leistung.
  • 07.10.15
    Technik

    Sicherer und flüssiger Stadtverkehr: Audi im Verbundprojekt UR:BAN

    Audi will den Verkehr in der Stadt sicherer und flüssiger machen. Dafür engagiert sich die Marke im Verbundprojekt UR:BAN. 31 Partner entwickeln in der vierjährigen Projektlaufzeit gemeinsam Fahrerassistenz- und Verkehrsmanagement-Lösungen für den Stadtverkehr. Die Abschlusspräsentation findet am 7. Oktober in Düsseldorf statt.
  • 02.10.15
    Unternehmen

    Diesel-Emissionen: Individuelle Kundeninformation für Deutschland auf Audi-Website

    Jeder Kunde in Deutschland kann sich einfach und schnell darüber informieren, ob sein Audi infolge von Unregelmäßigkeiten mit der verwendeten Software betroffen ist. Dazu gibt er die Fahrgestellnummer seines Autos auf www.audi.de ein. Sofort nach Eingabe der Fahrgestellnummer ist zu sehen, ob das Auto betroffen ist. Im Laufe der kommenden Woche steht diese Funktion auch in den weltweiten Märkten über die nationalen Audi-Websites zur Verfügung. Alternativ kann der Kunde ab sofort über jeden Audi-Händler oder die nationale Kundenbetreuung in Erfahrung bringen, ob sein Auto betroffen ist. Parallel dazu werden technische Lösungen erarbeitet, mit denen Audi-Modelle nachgerüstet werden. Diese Service-Maßnahmen werden den zuständigen Behörden noch im Oktober vorgestellt.
  • 01.10.15
    Technik

    Car Connectivity Award: vier Siege für Audi

    Auf dem Technikfeld Car Connectivity bleibt Audi die führende Marke. Beim Car Connectivity Award 2015 der Zeitschriften „auto motor und sport“ und „CHIP“ hat die Marke Siege in vier Kategorien erzielt.
  • 24.09.15
    Technik

    Sicher und komfortabel: Die neuen Audi connect-Dienste

    Audi baut sein Portfolio an Online Diensten weiter aus. Mit den neuen Audi connect-Angeboten myCarManager und myService kann der Kunde spezielle Funktionen per Smartphone fernsteuern oder zum Beispiel einen Servicetermin online vereinbaren. Die neuen Dienste steigern Komfort und Sicherheit und stehen ab sofort für den Audi Q7 und die neue A4 Baureihe zur Verfügung.
  • 23.09.15
    Technik

    Vier Ringe leuchten auf größtem Licht-Kongress der Welt

    Auf dem elften International Symposium on Automotive Lighting (ISAL 2015) präsentiert Audi Einblicke in die Lichttechnologie der Zukunft. Der Kongress startet am 28. September 2015 in Darmstadt. Im Anschluss an die Keynote des Nobelpreisträgers für Physik 2014, Shuji Nakamura, werden Audi-Gastredner auf dieser größten und wichtigsten Konferenz der automobilen Lichttechnik neueste Trends und Entwicklungen vorstellen. So auch die jüngste IAA Studie mit der neuen Matrix OLED-Technologie, dem nächsten Schritt in der automobilen Lichttechnologie.
  • 16.09.15
    Unternehmen

    Audi-Chef Stadler trifft G7-Verkehrsminister: „Künstliche Intelligenz kann Leben retten“

    Für den rechtlichen Rahmen beim pilotierten Fahren und Parken hat es einen entscheidenden Durchbruch bei der Internationalen Automobilausstellung (IAA) gegeben. Verkehrsminister Alexander Dobrindt stellte am Mittwoch in Frankfurt seine nationale Strategie für diese Schlüsseltechnologie vor. Außerdem empfing er EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und die Verkehrsminister der übrigen G7-Staaten. Anhand des neuen Audi A4 und des Forschungsfahrzeugs „Jack“ führte er ihnen den aktuellen Stand der Fahrassistenzsysteme vor. Der Vorstandsvorsitzende der AUDI AG, Prof. Rupert Stadler tritt dafür ein, die „einzigartige Chance zu nutzen und im Straßenverkehr jährlich weltweit 900.000 Leben zu retten, da mehr als 90 Prozent aller Verkehrsunfälle durch Menschen verursacht werden.“
  • 15.09.15
    Modelle

    Eurostar Award für Audi-Elektronik-Entwicklungschef Ricky Hudi

    Ricky Hudi, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik der AUDI AG, ist als herausragender Manager in der europäischen Automobilindustrie ausgezeichnet worden. Die Zeitschrift „Automotive News Europe“ verlieh Hudi am Montag, 14. September, den Eurostar Award in der Kategorie „connected car“ und würdigte damit seine Leistungen auf diesem Gebiet.
  • 02.09.15
    Modelle

    Leserwahl von “Computer Bild”: „Goldener Computer 2015“ für Audi connect

    Audi connect ist das beste Connectivity-Paket in der Automobilbranche – das haben die Leser der Zeitschrift „Computer Bild“ entschieden. Beim renommierten Wettbewerb „Goldener Computer“ wählten sie Audi connect in der Kategorie „connected car“ auf Platz eins.
  • 13.08.15
    Unternehmen

    Leistungsstarke Batterie in Audi Elektroauto mit Zell-Modulen von LG und Samsung

    Audi wird auf der Basis von leistungsfähigen Batteriezellen der koreanischen Zulieferer LG Chem und Samsung SDI die Batterie für ein rein elektrisch angetriebenes Sports Utility Vehicle entwickeln. Die beiden Audi-Partner wollen in Europa in die Zelltechnologie investieren und das Ingolstädter Unternehmen aus den europäischen Standorten heraus beliefern. Die neue Technologie wird den Fahrern des Audi Sports Utility Vehicle eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern sichern.
  • 06.08.15
    Technik

    Zukunft des pilotierten Fahren: Audi bei der Forschungsinitiative Ko-HAF

    Pilotiertes Fahren bedeutet für Audi sicheres, komfortables aber auch partnerschaftliches Fahren. Deshalb engagiert sich das Unternehmen in der Forschungsinitiative Ko-HAF, die Standards und Lösungen für das kooperative hochautomatisierte Fahren erarbeitet. Audi wird das pilotierte Fahren in der nächsten Generation des Audi A8 einführen.
  • 30.07.15
    Modelle

    Zehn Kategorien, zehn Siege: Audi dominiert die „Auto connect Trophy“

    Die Infotainment-, Connectivity- und Assistenztechnologien von Audi kommen beim Publikum hervorragend an. Das hat die „Auto connect Trophy 2015“, eine Leserwahl der Auto Zeitung, ergeben. In allen zehn Kategorien, in denen ein System von Audi zur Wahl stand, belegte es den ersten Platz. Viele dieser Systeme sind im neuen Audi Q7 und in der neuen Audi A4-Reihe erhältlich.
  • 29.07.15
    Technik

    Audi zeigt neueste Lichttechnologie auf der IAA in Frankfurt

    Audi geht auf der IAA in Frankfurt den nächsten Schritt in der automobilen Lichttechnologie. Die neuen Matrix OLED-Leuchten ermöglichen eine bisher noch nicht gekannte Licht-Homogenität und eröffnen dem Design damit weiteren, kreativen Spielraum.
  • 15.07.15
    Technik

    Audi e-gas-Anlage stabilisiert Stromnetz

    Die Audi e-gas-Anlage im niedersächsischen Werlte produziert CO2-neutralen Kraftstoff – und trägt darüber hinaus dazu bei, das öffentliche Stromnetz zu stabilisieren. Mit einer erfolgreichen Testsequenz hat sich die Anlage jetzt für die Teilnahme am so genannten Regelenergiemarkt qualifiziert.
  • 13.07.15
    Technik

    Schneller als ein Sportfahrer: Audi pilotiert auf US-Rennstrecke

    Das pilotierte Fahren bei Audi nähert sich im Renntempo der Serienreife. Auf einer der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt, dem kalifornischen Sonoma Raceway, hat die neueste Generation des Audi RS 7 piloted driving concept die bisherigen Topleistungen noch einmal übertroffen. Audi wird das pilotierte Fahren erstmals in der kommenden Generation des Audi A8 anbieten.
  • 09.06.15
    Unternehmen

    Stadler fordert konsequente Digitalisierung städtischer Infrastruktur

    Audi-Chef Rupert Stadler sieht die Digitalisierung als eine historische Gestaltungsaufgabe für die Gesellschaft. Dies betont er in einer Rede am Dienstag auf dem Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der Union. Dabei gebe es noch eine Reihe von Hausaufgaben bei der Verkehrsinfrastruktur, damit digitale Mobilitätstechnologien ihren Nutzen voll entfalten könnten.
  • 01.06.15
    Unternehmen

    Neues Audi MediaCenter jetzt online

    Übersichtlicher, informativer, schneller: Mit dem Audi MediaCenter bietet die Audi Kommunikation Journalisten, Bloggern und Online-Multiplikatoren ab sofort eine zentrale Rechercheplattform. Pressemitteilungen, Fotos, Videos und weitere Inhalte rund um Audi können Medienvertreter zukünftig ohne Registrierung für ihre redaktionelle Arbeit nutzen. Das Onlineportal unter www.audi-mediacenter.com ist unkompliziert auf allen modernen Endgeräten zu bedienen.
  • 22.05.15
    Technik

    AUDI AG vor umfassenden Kooperationen mit Baidu und Huawei

    Audi baut die Vernetzung im Auto in China verstärkt aus, das gab der Premiumhersteller im Vorfeld der erstmals stattfindenden CES Asia in Shanghai bekannt. Mit Baidu CarLife integriert Audi künftig auch in China Smartphones kompromisslos ins Auto. Für eine schnelle Datenübertragung sorgt ein chinaspezifisches LTE-Modul, das Audi in Kooperation mit Huawei entwickelt.
  • 21.05.15
    Technik

    Forscher produzieren erstmals Audi e-benzin

    Audi verzeichnet einen weiteren Erfolg bei der Entwicklung nachhaltiger, synthetischer Kraftstoffe: Der Kooperationspartner Global Bioenergies hat die erste Charge Audi e-benzin hergestellt.
  • 07.05.15
    Technik

    Weltpremiere beim Wiener Motorensymposium: neues Hocheffizienz-Triebwerk von Audi

    Audi präsentiert den effizientesten Zweiliter-Benzinmotor seiner Klasse Der neue 2.0 TFSI mit 140 kW (190 PS) demonstriert die Motorenkompetenz der Marke – inklusive eines wegweisenden neuen Brennverfahrens. Audi setzt den Motor erstmals in der nächsten Generation des A4 ein.
  • 06.05.15
    Unternehmen

    Audi und Cubic Telecom starten strategische Partnerschaft

    Audi baut seinen technischen Vorsprung im Bereich Connectivity aus. Über die Tochtergesellschaft Audi Electronics Venture GmbH (AEV) erwirbt die Marke mit den Vier Ringen einen Anteil an Cubic Telecom, einem global führenden Anbieter von M2M-Technologie. Audi und Cubic Telecom beabsichtigen, gemeinsam Connectivity-Lösungen für die Automobile der Marke Audi zu entwickeln.
  • 06.05.15
    Technik

    Audi beim 36. Wiener Motorensymposium

    Auf dem 36. Wiener Motorensymposium, am 7. und 8. Mai 2015 präsentiert Audi wegweisende Antriebstechnologien. Zwei Themen stehen im Mittelpunkt – der neue 2.0 TFSI als effizientester Zweiliter-Benzinmotor seiner Klasse und der Plug-in-Hybridantrieb im Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro.
  • 04.05.15
    Modelle

    Audi setzt auch bei Fahrerassistenzsystemen auf hochauflösende Navi-Karten

    Gemeinsam mit starken Partnern entwickelt die Premiummarke ein neues hochauflösendes Kartenmaterial. Ein aktuelles Beispiel für das Potenzial dieser Daten liefert der Prädiktive Effizienzassistent im neuen Audi Q7*. Er nutzt die Topografie, um deutlicher effizienter und komfortabler ans Ziel zu kommen. Auch für das pilotierte Fahren werden hochauflösende Karten eine wichtige Rolle spielen.
  • 28.04.15
    Technik

    Audi baut mit hochauflösender Matrix Laser Technologie den Vorsprung weiter aus

    Audi baut seinen Vorsprung in der automobilen Lichttechnologie weiter aus: Im Förderprojekt „intelligentes Laserlicht für kompakte und hochauflösende adaptive Scheinwerfer“ (iLaS) arbeitet die Marke mit den Vier Ringen gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft am Scheinwerfer der Zukunft. Mit der Matrix Laser Technologie und ihrer hohen Auflösung wird die Fahrbahnausleuchtung noch flexibler und hochvariabler – in jeder Situation.
  • 21.04.15
    Technik

    Sprit der Zukunft: Forschungsanlage in Dresden produziert erste Menge Audi e-diesel

    Audi hat bei der Entwicklung neuer, CO2 neutraler Kraftstoffe einen weiteren großen Schritt getan: Eine Pilotanlage in Dresden hat mit der Produktion des synthetischen Audi e diesel begonnen.
  • 18.04.15
    Modelle

    Mobilität der Zukunft selbst erfahren: Audi mit neuen Projekten beim „Schaufenster Elektromobilität“

    Audi macht die nachhaltige Mobilität der Zukunft erfahrbar und setzt sein Engagement beim Förderprogramm „Schaufenster Elektromobilität“ der Bundesregierung fort. Ab Mitte April gehen in Berlin, München und Stuttgart insgesamt 40 Audi A3 Sportback e-tron* in drei verschiedenen Projekten rund um das elektrische Fahren an den Start.
  • 16.04.15
    Audi MediaCenter

    Große Klasse, minimale Emission – der neue Audi Q7 e-tron 2.0 TFSI quattro

    Mit dem Audi Q7 e-tron 2.0 TFSI quattro kombiniert Audi erstmals einen TFSI Plug in Hybriden mit dem quattro Antrieb. Audi hat ihn speziell für asiatische Märkte (China, Singapur und Japan) konzipiert. Er ist sportlich, komfortabel und zugleich höchst effizient: Aus dem Stand beschleunigt er in weniger als sechs Sekunden auf 100 km/h und verbraucht dabei auf 100 Kilometer nur 2,5 Liter Kraftstoff (nach der in China vorgeschriebenen Messmethode für Plug in Hybridfahrzeuge (PHEVs)).
  • 16.04.15
    Audi MediaCenter

    Der neue Audi A6 L e-tron für China

    Der A6 L e-tron ist ein wichtiger Schritt von Audi zu noch mehr Verbrauchseffizienz in China. Die Limousine ist speziell für den chinesischen Markt entwickelt. Ihr Plug in Hybridantrieb sorgt mit 180 kW (245 PS) Systemleistung für kraftvollen Vortrieb. Im Mittel verbraucht das Modell auf 100 Kilometer nur 2,2 Liter Kraftstoff.
  • 10.04.15
    Technik

    Bundesverkehrsminister Dobrindt testet pilotiert fahrenden Audi

    Alexander Dobrindt hat sich am Freitag von den technischen Fähigkeiten des Audi A7 piloted driving concept überzeugt. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur folgte einer Einladung der AUDI AG, die Technologie des pilotierten Fahrens persönlich zu erleben.
  • 31.03.15
    Technik

    Mastermind von Audi für pilotiertes Fahren: das zentrale Fahrerassistenzsteuergerät

    Das Herzstück künftiger Systeme für das pilotierte Fahren, die Audi entwickelt, ist das zentrale Fahrerassistenzsteuergerät, kurz zFAS genannt. Dieses Mastermind nutzt modernste Hochleistungsprozessoren und wird in absehbarer Zeit Schritt für Schritt in die Modellpalette einziehen. Es ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu neuen automatisierten Fahrfunktionen und Beweis für die Vorreiterrolle, die Audi auf dem Feld des pilotierten Fahrens einnimmt. Der Spezialist Delphi hat nun den Zuschlag für die Serienfertigung bekommen.
  • 27.03.15
    Unternehmen

    Studierende der TU München gewinnen ersten Audi Autonomous Driving Cup

    Der Preis für das beste pilotiert fahrende Modellauto geht nach München: Ein Team von fünf Studierenden der Technischen Universität (TU) München hat sich beim ersten Audi Autonomous Driving Cup gegen starke Konkurrenten aus ganz Deutschland durchgesetzt.
  • 26.03.15
    Unternehmen

    Premiere für Audi Autonomous Driving Cup

    Ein Modellauto, das eigenständig auf ein plötzlich auftauchendes Hindernis reagiert und sauber abbremst: An diesem Szenario tüfteln derzeit rund 50 Studierende aus ganz Deutschland beim Audi Autonomous Driving Cup. Beim Finale im Audi museum mobile stellen sie bis zum 27. März 2015 das Können ihrer selbst programmierten Fahrzeuge unter Beweis.
  • 02.03.15
    Modelle

    Große Klasse, minimale Emission – der neue Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro

    Er beschleunigt aus dem Stand in sechs Sekunden auf 100 km/h, aber er verbraucht auf 100 Kilometer nicht einmal zwei Liter Diesel. Der Audi Q7 e-tron quattro ist sportlich, komfortabel und zugleich höchst effizient. Er ist weltweit der erste TDI Plug in Hybrid mit quattro Antrieb und zugleich der erste Plug in Hybrid mit einem Dieselmotor von Audi.

Pressemappen

  • 20.10.17
    Technik

    Tech Day Insight Design

    2017 markiert für Audi den Aufbruch in eine neue Design-Ära: Der neue Audi A7 Sportback ist das sportliche Gesicht der Marke in der Oberklasse und löst das Designversprechen der prologue-Studien ein. Das viertürige Coupé steht mustergültig für die neue Oberklasse-Designsprache von Audi. Gleichzeitig etabliert die Marke mit den Vier Ringen im neuen Audi Design Center in Ingolstadt einen innovativen Designprozess: die digitale Design-Manufaktur. Sie vereint modernste CAD- und 3D-Visualisierung mit handwerklicher Modelleur-Tradition. Die offene Konzeption des neuen Design-Centers bildet die Grundlage für eine integrative, disziplinübergreifende Zusammenarbeit. Verbrauchsangaben Audi A7 Sportback 55 TFSI quattro S tronic: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,2 – 6,8* CO2-Emission kombiniert in g/km: 163 – 154* *Angaben in Abhängigkeit vom verwendeten Räder-/Reifensatz
  • 08.09.17
    Technik

    TechDay piloted driving

    Mit dem Audi AI Staupilot präsentiert die Marke mit den Vier Ringen das weltweit erste System, das hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 ermöglicht. Das Auto übernimmt im Stau oder zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Dabei muss es der Fahrer in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert.
  • 11.07.17
    Technik

    Audi AI

    Hochvernetzt, automatisiert und elektrifiziert – diese Eigenschaften zeichnen den Audi der Zukunft aus. Audi AI ist künftig die Chiffre für eine Vielzahl innovativer Systeme, die den Fahrer entlasten und ihm zugleich neue Möglichkeiten für die Zeit bieten, die er im Auto verbringt. Audi AI nutzt dafür auch Strategien und Technologien aus dem Bereich künstlicher Intelligenz sowie des maschinellen Lernens. Damit setzt sich die Marke an die Spitze im Wettbewerb.
  • 29.05.17
    Technik

    TechDay Combustion Engine Technology

    V-Motoren gibt es unter den Vier Ringen seit 29 Jahren – 1988 debütierte der 3,6-Liter-Achtzylinder im Audi V8. Zwei Jahre später folgte ein 2,8-Liter-V6 im Audi 100. In den 90er Jahren ging es dann Schlag auf Schlag: 1997 erschien mit dem 2.5 TDI der weltweit erste V6-TDI, 1998 folgte ihm der V8-TDI mit 3,3 Liter Hubraum. Und im Jahr 2000 setzte der V6-Biturbo mit 2,7 Liter Hubraum ein ganz spezielles Highlight: Die 279 kW (380 PS) und 440 Nm Drehmoment, mit denen er den Audi RS 4 Avant antrieb, legten die Messlatte in der Mittelklasse auf ein völlig neues Niveau. Heute setzt Audi V6- und V8-Motoren in allen Modellen ein, die auf dem Modularen Längsbaukasten basieren, also in den Baureihen Audi A4, A5, A6, A8, Q5 und Q7. Die V6-Aggregate – Diesel wie Ottomotoren – schöpfen aus 3,0 Liter Hubraum, bei den V8-Motoren sind es 4,0 Liter. Die Leistungsspanne reicht von 160 kW (218 PS) bis 445 kW (605 PS). Eine Sonderstellung nimmt der neue 2,9 Liter V6-Motor im Audi RS 5 (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 197) ein. Wegen der gesteigerten Leistung und der damit höheren Belastung des Aggregats, wurde der Hubraum hier um 0,1 Liter reduziert. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
  • 05.04.17
    Technik

    TechDay Body Structure

    Audi schreibt ein neues Kapitel seiner Leichtbau-Erfolgsgeschichte. Bei der nächsten Generation des Audi A8 kommt in der tragenden Karosseriestruktur erstmals ein intelligenter Mix aus vier Materialien zum Einsatz – mehr Werkstoffe als bei allen Serienmodellen der Marke zuvor. Damit stellt die Luxuslimousine ihre Rolle als Innovationstreiber im automobilen Leichtbau erneut unter Beweis: geringes Gewicht und hohe Steifigkeit sind die Grundlage für mehr Fahrperformance, Effizienz und Sicherheit.
  • 05.09.16
    Technik

    TechDay Connectivity

    Die intelligente Vernetzung ist ein Schlüssel für die Zukunft des Automobils. Audi fährt auf diesem Gebiet schon heute an der Spitze und baut seinen Vorsprung weiter aus – mit ersten Car-to-X-Diensten von Audi connect, mit neuen Infotainment-Bausteinen sowie der hochpräzisen digitalen Karte von HERE für das pilotierte Fahren. In den vernetzten Autos von morgen sind Audi-Kunden noch komfortabler, sicherer und effizienter unterwegs.
  • 17.02.16
    Audi MediaCenter

    Tech Day quattro 2016

    Der neue quattro mit ultra-Technologie vereint Fahrdynamik und Sicherheit mit hoher Effizienz und macht den Allradantrieb fit für die Zukunft. Das System ist für zahlreiche Modelle von Audi mit längs eingebautem Frontmotor konzipiert – sein Seriendebüt gibt es Mitte 2016 in einer ersten Variante im neuen Audi A4 allroad quattro. Das Entwicklungsziel von quattro mit ultra-Technologie: ein auf Effizienz optimierter Allradantrieb, der bei Traktion und Fahrdynamik keinen Unterschied zu klassisch-permanenten Systemen spüren lässt. Bei Verbrauch und CO2-Emission soll er in seiner Klasse besonders unter Alltagsbedingungen Zeichen setzen. Die intelligente Steuerung des Allradantriebs arbeitet prädiktiv – sie blickt mithilfe einer umfassenden Sensorik und der permanenten Auswertung der ermittelten Daten zu Fahrdynamik, Straßenzustand und Fahrerverhalten stets voraus. In der Folge steht der quattro-Antrieb immer schon bereit, wenn er benötigt wird. Im Standardbetrieb bei niedrigen Lasten ohne das Risiko von Schlupf nutzt der neue quattro alle Vorteile des Frontantriebs.
  • 06.01.16
    Audi MediaCenter

    CES 2016

    Audi auf der International Consumer Electronics Show (CES) 2016 in Las Vegas
  • 25.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro

    Er beschleunigt in 6,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und verbraucht auf 100 Kilometer nur 1,8 Liter Diesel. Der Audi Q7 e-tron quattro ist ebenso sportlich wie komfortabel und zugleich besonders effizient. Rein elektrisch erreicht er eine Reichweite von bis zu 56 Kilometern und fährt dabei lokal emissionsfrei. Er ist der weltweit erste Plug-in-Hybrid mit einem V6 TDI-Motor und quattro-Antrieb.
  • 09.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi battery technology - Batterietechnologien

    Bei der Entwicklung von Hochvoltbatterien für seine Plug-in-Hybridmodelle und Elektroautos deckt Audi alle wichtigen Felder ab. Die Kompetenz reicht dabei von der Zellentwicklung, über die Zusammensetzung der Zellen in Module und die Betriebsstrategien im Fahrbetrieb, bis hin zum Einsatz der Batterie nach ihrer Anwendung im Auto. Im Mittelpunkt stehen Lithium-Ionen-Batteriesysteme – ihr Aufbau verläuft nach einem flexiblen, modularen Konzept.
  • 09.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi electrification technology - Elektrifizierungstechnologien

    Audi treibt die Elektrifizierung seiner Autos konsequent voran – auch unterhalb der neuen Hochvolt-Modelle. Die neuen Mild-Hybride werden auf breiter Front in die Modellpalette einziehen – in zehn Jahren wird Audi außerhalb der e-tron-Palette alle neuen Modelle mit dieser Technologie anbieten. Das aktuelle 12‑Volt-Bordnetz und vor allem das neue 48‑Volt-Netz bieten viele Möglichkeiten, das Fahren noch sportlicher, komfortabler und effizienter zu machen.
  • 09.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi e-fuels

    Audi konzipiert eine Mobilität der Zukunft, in der umweltfreundlich produzierter Strom eine Schlüsselrolle spielt. Er kann nicht nur die Elektromotoren in den e-tron-Modellen versorgen, er ist auch die treibende Kraft hinter einigen der sogenannten Audi e‑fuels: klimaschonenden Alternativ-Kraftstoffen für Verbrennungsmotoren. Audi produziert Erdöl-unabhängige Kraftstoffe, die bei ihrer Herstellung ebenso viel CO₂ binden, wie sie bei der Verbrennung wieder abgeben. Sie heißen Audi e‑gas, Audi e‑diesel, Audi e‑benzin und Audi e‑ethanol. Mit Audi e‑gas bietet Audi den Kunden des A3 g-tron* bereits heute klimaneutrale Mobilität.
  • 09.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi fuel cell technology - Brennstoffzellentechnologie

    Emotional, hocheffizient und sauber – Audi verfolgt in der Brennstoffzellen­technologie einen ganz eigenen, für die Marke typischen Weg. Auch hier basiert die Energiekette auf umweltfreundlich erzeugtem Strom.
  • 24.05.15
    Audi MediaCenter

    CES Asia 2015

    Das Auto von morgen ist integraler Bestandteil der vernetzten Welt. Audi zeigt bei der CES Asia, wie digitale Features konsequent ins Automobil integriert werden und dabei die besonderen Marktanforderungen in Asien berücksichtigt werden können. Im Fokus stehen immer wichtiger werdende Technikfelder der Automobilelektronik: Lichttechnologien, Infotainment und Connectivity, Bedien- und Anzeigekonzepte sowie Fahrerassistenzsysteme und pilotiertes Fahren.
  • 16.02.15
    Technik

    Audi future lab: lighting tech and design

    Audi ist weltweit die führende Marke in der automobilen Lichttechnologie, neue Lösungen wie die Matrix Laser-Scheinwerfer treiben den Fortschritt weiter voran. Zusätzlich zu seiner Funktion hat das Licht der Audi-Modelle auch als Design-Element einen zentralen Stellenwert. In hohem Maße visualisiert das Licht die Kernwerte der Marke – Progressivität, Sportlichkeit und Hochwertigkeit.
  • 17.10.14
    Technik

    Pilotiertes Fahren

    Audi hat das sportlichste pilotiert fahrende Auto der Welt entwickelt. Nach der Aufsehen erregenden Fahrt des Audi RS 7 piloted driving concept beim Saisonfinale der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) in Hockenheim startet der innovative Technikträger nun auf der anspruchsvollen Strecke des Ascari Race Resort – im Renntempo, ohne Fahrer.

Basisinformationen

  • 11.09.17
    Technik

    Per Autopilot Richtung Zukunft: die Audi Vision vom autonomen Fahren

    Dreifach-Debüt auf der IAA 2017 bei Audi: Der neue Audi A8 erlebt in Frankfurt seine Messepremiere. Er ist das erste Serienautomobil, das hochautomatisiertes Fahren im öffentlichen Verkehr erlauben wird. Erstmals kann der Fahrer die Fahraufgabe in definierten Verkehrssituationen komplett abtreten – technologisch ist dieser Schritt eine Revolution. Und mit der Doppel-Weltpremiere von zwei Konzeptautomobilen zeigt Audi, wie die Marke das autonome Fahren in der Zukunft weiter entwickeln will.
  • 07.09.17
    Modelle

    TechDay piloted driving – Der Staupilot im neuen Audi A8

    Mit dem Audi AI Staupilot präsentiert die Marke mit den Vier Ringen das weltweit erste System, das hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 ermöglicht. Das Auto übernimmt im Stau oder zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Dabei muss es der Fahrer in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert.
  • 11.07.17
    Technik

    Audi AI

    Hochvernetzt, automatisiert und elektrifiziert – diese Eigenschaften zeichnen den Audi der Zukunft aus. Audi AI ist künftig die Chiffre für eine Vielzahl innovativer Systeme, die den Fahrer entlasten und ihm zugleich neue Möglichkeiten für die Zeit bieten, die er im Auto verbringt. Audi AI nutzt dafür auch Strategien und Technologien aus dem Bereich künstlicher Intelligenz sowie des maschinellen Lernens. Damit setzt sich die Marke an die Spitze im Wettbewerb.
  • 06.07.17
    Technik

    Technik-Lexikon

    Von der adaptive cruise control über den quattro-Antrieb bis hin zum Audi virtual cockpit: Im Technik-Lexikon finden Sie Details zu allen Audi-Technologien kompakt an einer Stelle gebündelt. Hier geben wir Ihnen Hintergrundinformationen zu den einzelnen Systemen und erklären, welchen Nutzen der Kunde davon hat.
  • 02.06.17
    Technik

    TechDay Combustion Engine Technology

    V-Motoren gibt es unter den Vier Ringen seit 29 Jahren – 1988 debütierte der 3,6-Liter-Achtzylinder im Audi V8. Zwei Jahre später folgte ein 2,8-Liter-V6 im Audi 100. In den 90er Jahren ging es dann Schlag auf Schlag: 1997 erschien mit dem 2.5 TDI der weltweit erste V6-TDI, 1998 folgte ihm der V8-TDI mit 3,3 Liter Hubraum. Und im Jahr 2000 setzte der V6-Biturbo mit 2,7 Liter Hubraum ein ganz spezielles Highlight: Die 279 kW (380 PS) und 440 Nm Drehmoment, mit denen er den Audi RS 4 Avant antrieb, legten die Messlatte in der Mittelklasse auf ein völlig neues Niveau. Heute setzt Audi V6- und V8-Motoren in allen Modellen ein, die auf dem Modularen Längsbaukasten basieren, also in den Baureihen Audi A4, A5, A6, A8, Q5 und Q7. Die V6-Aggregate – Diesel wie Ottomotoren – schöpfen aus 3,0 Liter Hubraum, bei den V8-Motoren sind es 4,0 Liter. Die Leistungsspanne reicht von 160 kW (218 PS) bis 445 kW (605 PS). Eine Sonderstellung nimmt der neue 2,9 Liter V6-Motor im Audi RS 5 (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 197) ein. Wegen der gesteigerten Leistung und der damit höheren Belastung des Aggregats, wurde der Hubraum hier um 0,1 Liter reduziert. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
  • 18.04.17
    Modelle

    Architektur der E-Mobilität: Audi e-tron Sportback concept

    Designstudie und Technikträger, E-Auto und Kraftpaket im Coupé-Gewand: Mit dem Audi e-tron Sportback concept erlebt ein vielseitiges Konzeptautomobil seine Weltpremiere in der chinesischen Metropole Shanghai. Auf der Frühjahrsmesse Auto Shanghai 2017 präsentiert die Marke mit den Vier Ringen die Studie eines viertürigen Gran Turismo mit 320 kW starkem Elektroantrieb. Die Formensprache des im Farbton Luxsilber lackierten Coupés verbindet dabei klassische Audi-Elemente mit zahlreichen zukunftsweisenden Details: eine elektrisierende Architektur, der Technologie und dem Package des Elektroantriebs konsequent auf den Leib geschneidert.
  • 05.04.17
    Unternehmen

    Karosserieentwicklung bei Audi – Innovation, Qualität und Präzision

    Audi schreibt ein neues Kapitel seiner erfolgreichen Leichtbau-Geschichte. Bei der kommenden Generation des Audi A8 kommt in der Karosseriestruktur erstmals ein intelligenter Mix aus vier Materialien zum Einsatz – mehr als bei allen Serienmodellen der Marke zuvor. Damit stellt die Luxuslimousine ihre Rolle als Innovationstreiber im automobilen Leichtbau erneut unter Beweis. Eine Tradition, die bis auf das Jahr 1994 zurückgeht, als der A8 mit seiner selbsttragenden Aluminiumkarosserie in Audi Space Frame (ASF)-Bauweise für Aufsehen sorgte.
  • 29.08.16
    Technik

    TechDay Connectivity

    Die intelligente Vernetzung ist ein Schlüssel für die Zukunft des Automobils. Audi fährt auf diesem Gebiet schon heute an der Spitze und baut seinen Vorsprung weiter aus – mit ersten Car-to-X-Diensten von Audi connect, mit neuen Infotainment-Bausteinen sowie der hochpräzisen digitalen Karte von HERE für das pilotierte Fahren. In den vernetzten Autos von morgen sind Audi-Kunden noch komfortabler, sicherer und effizienter unterwegs. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 17.02.16
    Technik

    quattro mit ultra-Technologie – der permanent verfügbare Allradantrieb

    Audi schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte des quattro auf: Der neue quattro mit ultra-Technologie vereint Fahrdynamik und Sicherheit mit hoher Effizienz und macht den Allradantrieb fit für die Zukunft. Das System ist für zahlreiche Modelle von Audi mit längs eingebautem Frontmotor konzipiert – sein Seriendebüt gibt es Mitte 2016 in einer ersten Variante im neuen Audi A4 allroad quattro*. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie dem letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 25.11.15
    Modelle

    Der Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro – neuer SUV erweitert Portfolio der Plug-in-Hybridmodelle

    Bis zu 56 Kilometer elektrische Reichweite, in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und nur 1,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer im Mittel – der Audi Q7 e-tron quattro ist richtungsweisend in Sachen Dynamik und Effizienz. Der geräumige SUV ist der weltweit erste Plug in-Hybrid mit TDI Motor und quattro-Antrieb. Auf allen Technikfeldern präsentiert er die Hightech-Kompetenz der Marke mit den Vier Ringen. Der Audi Q7 e-tron quattro fährt im Frühjahr 2016 mit einer großzügigen Serienausstattung zu den europäischen Händlern. Der Grundpreis beträgt in Deutschland 80.500 Euro.
  • 09.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi future performance days 2015

    Audi stellt in der Elektromobilität den Fuß auf das rechte Pedal. Für jedes Fahrzeug- und Antriebskonzept entwickelt das Unternehmen die beste Form der Elektrifizierung – mit Blick auf Kundenerwartungen, Marktbedingungen, Kosten, Komplexität und Begeisterungspotenzial. Neue Dienstleistungen wie das schnelle Gleichstromladen komplettieren die Premium-Elektromobilität von Audi.
  • 24.05.15
    Technik

    Audi auf der CES Asia 2015

    Das Auto von morgen ist integraler Bestandteil der vernetzten Welt. Audi zeigt bei der CES Asia, wie digitale Features konsequent ins Automobil integriert werden und dabei die besonderen Marktanforderungen in Asien berücksichtigt werden können. Im Fokus stehen immer wichtiger werdende Technikfelder der Automobilelektronik: Lichttechnologien, Infotainment und Connectivity, Bedien- und Anzeigekonzepte sowie Fahrerassistenzsysteme und pilotiertes Fahren. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 14.07.14
    Technik

    Audi TDI – Tech Workshop 2014

    Audi feiert 2014 ein ganz besonderes Jubiläum – 25 Jahre TDI. Im Herbst 1989 präsentierte das Unternehmen auf der IAA in Frankfurt am Main den Audi 100 mit einem 2.5 TDI an Bord – ein Turbodieselmotor mit Direkteinspritzung und vollelektronischer Regelung. Seitdem hat die Marke mit den Vier Ringen ihren Vorsprung in diesem Technologiefeld kontinuierlich ausgebaut und dabei neue Meilensteine gesetzt.
  • 17.09.12
    Technik

    Audi future energies

  • 17.09.12
    Technik

    Audi future engines

  • 17.09.12
    Technik

    Audi urban future

  • 17.09.12
    Technik

    Internationaler Audi Technologie-Workshop 2012 Audi future lab: mobility

    Die Mobilität der Zukunft wird sehr vielfältig sein: Audi wird für jeden Kunden auf jedem Markt das richtige Antriebskonzept zur richtigen Zeit anbieten. Dafür entwickelt die Marke ein breites Portfolio neuer Technologien – bei den TDI- und TFSI-Motoren, bei den Hybridantrieben und bei den elektrifizierten Fahrzeugen, den Audi e-tron-Modellen.
  • 09.05.12
    Technik

    Projekthaus Hochvolt-Batterie am Standort Ingolstadt/Gaimersheim

    Audi treibt seine Aktivitäten in der Elektromobilität voran und nimmt sein neues Projekthaus Hochvolt-Batterie in Betrieb. In Gaimersheim, ganz in der Nähe des Werkes Ingolstadt, beschäftigen sich mehr als 100 Spezialisten mit den Energiespeichern für elektrische Antriebe und bearbeiten dabei alle wichtigen Aspekte – von der Entwicklung über die Fertigung bis zum Testen der Batteriesysteme.
  • 10.01.12
    Technik

    Audi auf der CES 2012 in Las Vegas – intelligente Vernetzung mit Audi connect

    Das Schlagwort Audi connect steht für vernetzte Mobilität – es bezeichnet ein Technikfeld, auf dem Audi weltweit in Führung liegt. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert die Marke ihre heutigen Technologien und ihre künftigen Projekte. Besonders interessant sind die neuen Lösungen bei Hardware und Bedienung im neuen Audi A3.
  • 21.11.11
    Technik

    Workshop Audi active safety Die neuen Fahrerassistenzsysteme und Lichttechnologien von Audi

    Audi ist eine treibende Kraft auf dem Feld der Fahrerassistenzsysteme. Die Entwickler der Marke arbeiten permanent an neuen Technologien, die das Fahren noch komfortabler und noch sicherer machen sollen – vom Stauassistenten bis zur automatischen Notbremsung. Ein wichtiger Aspekt bei der aktiven Sicherheit ist auch die Lichttechnologie, eine große Domäne von Audi.
  • 02.09.11
    Technik

    Der neue 4.0 TFSI mit cylinder on demand: Highend-Technologien für Effizienz und Komfort

    Audi steigert die Effizienz seiner Motoren weiter. Der neue 4.0 TFSI, ein starker Biturbo-V8, bringt die Technologie cylinder on demand mit. Im Teillastbereich deaktiviert er vier Zylinder, das verringert den Verbrauch im Mittel um etwa fünf Prozent. Zwei weitere Technologien ergänzen das System – die Active noise control (ANC) und die aktiven Motorlager. Sie sorgen dafür, dass die Passagiere auch im Vierzylinderbetrieb keine störenden Geräusche oder Vibrationen hören und spüren.
  • 18.05.11
    Technik

    Sauber, sicher und vernetzt – Audi bei der Michelin Challenge Bibendum in Berlin

    Vom 18. bis 22. Mai geht in Berlin die elfte Michelin Challenge Bibendum über die Bühne, unter dem Motto „claen, safe, connected“. Audi erfüllt diese Anforderungen an die Mobilität der Zukunft – mit seinem Projekt Audi balanced mobility, mit seinen modernen Assistenzsystemen und mit seiner Initiative Audi connect. Fünf Audi-Technikträger und Serienfahrzeuge mit alternativen und hocheffizienten Antrieben nehmen an den Rallies teil.
  • 06.01.11
    Technik

    Vernetzte Autos in einer vernetzten Welt – Audi baut seine Führung bei der connected mobility aus

    Vernetzte Autos in einer vernetzten Welt – Audi arbeitet mit Hochdruck an den Infotainment-Technologien von morgen. Auf der Consumer Electronics Show (CES), die Anfang Januar in Las Vegas/USA stattfindet, zündet Audi ein Feuerwerk innovativer Ideen. Der neue, breit gefächerte Ansatz umfasst die Technikfelder Bedienung und Anzeige ebenso wie die Architektur der Infotainment-Module, er integriert neue Hardware- und Software-Lösungen. Bei vielen Projekten setzt Audi auf einen starken Partner – den Chip-Spezialisten NVIDIA.
  • 02.06.10
    Technik

    Neue Ideen für die Mobilität in der Stadt – Audi verbessert die Effizienz und die Sicherheit im Straßenverkehr

    Effizienz ist für Audi ein zentrales Thema. Deshalb geht das Unternehmen über die Optimierung von Fahrzeugtechnologien hinaus und erforscht die Idee vom intelligent geregelten Verkehr. Im Projekt travolution, das die Marke mit den Vier Ringen in Ingolstadt vorantreibt, können Autos mit Ampeln kommunizieren. Diese Vernetzung macht den Straßenverkehr flüssiger und senkt damit die CO2-Emissionen. Die so genannte Car-to-X-Kommunikation ist ein Technikfeld, auf dem Audi eine führende Rolle einnimmt.
  • 07.01.07
    Modelle

    Audi Q7 V12 TDI

    368 kW/500 PS Leistung, 1.000 Nm Drehmoment – Audi präsentiert einen Motor, der auf dem Dieselsektor neue Maßstäbe setzt. Der souveräne V12-TDI mit seinen sechs Liter Hubraum verleiht dem Performance-SUV Audi Q7 die Fahrleistungen eines Sportwagens. Er ist der Vorbote einer breit angelegten Offensive: Audi wird auf dem US-amerikanischen Markt mit seinen Dieseln Vollgas geben – mit einer neuen Abgasreinigungstechnologie, die die Emissionen drastisch senkt.
Zurück zum Seitenanfang