Zum Seiteninhalt springen
23.07.21
Ingolstadt
Engagement

One Young World Summit:
Junge Denker_innen diskutieren Ideen für eine nachhaltige Zukunft

One Young World Summit: Junge Denker_innen diskutieren Ideen für eine nachhaltige Zukunft
  • Audi Stiftung für Umwelt entsendet 15 Scholars aus 14 Nationen zum One Young World Summit in München (22.-25. Juli) und ermöglicht den Austausch junger Denker_innen zu drängenden Fragestellungen unserer Zeit
  • Nachwuchstalente aus allen Kontinenten treffen auf Expert_innen aus Wirtschaft, Politik und humanitären Organisationen
  • Audi Stiftung für Umwelt bereits zum dritten Mal Unterstützer
  • Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer Audi-Umweltstiftung: „Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass junge Talente aus aller Welt am Dialog über eine gerechte und nachhaltige Zukunft teilnehmen können.“

Wie gelingt es, eine weltweite Bewegung für Umweltschutz zu mobilisieren? Wie hoch ist die weltweite Umweltverschmutzung? Und wie können wir dazu beitragen, sie zu verringern? Fragen wie diesen widmet sich seit 2009 der weltweite One Young World Summit, der jedes Jahr an wechselnden Metropolen dieser Welt abgehalten wird. Das internationale Nachhaltigkeitsforum bietet Nachwuchstalenten Raum, um wirtschaftliche, soziale und politische Fragen wie diese zu diskutieren. Führende Größen aus Wirtschaft, Politik und humanitären Organisationen fungieren als Coaches und Sparringspartner. Sie fördern und fordern die jungen Visionäre. Gemeinsames Ziel des Summits ist es, Lösungen für globale Herausforderungen zu entwickeln und die Zukunft positiv und aktiv mitzugestalten.

Zurück zum Seitenanfang