Zum Seiteninhalt springen
Modelle

Audi e-tron

Audi e-tron 55 quattro: Langstreckentest

Audi e-tron

Audi e-tron Sportback

Audi e-tron S

Audi e-tron S Sportback

Der Audi e-tron ist das erste vollelektrische Modell der Marke mit den Vier Ringen. Der sportliche SUV kombiniert den Raum und Komfort eines typischen Oberklasse-Automobils mit einer alltagstauglichen Reichweite, der den Fahrer mit dem elektrischen Allradantrieb in ein neues Zeitalter katapultiert. Zukunftsweisend, innovativ und elektrisch – der nächste Schritt in die Zukunft.

Pressemappen

  • 19.12.21
    Modelle

    E-Mobilität in der Wintersaison

    Elektrisch angetriebene Autos müssen im Winter nicht nur den Innenraum beheizen, sondern auch das Batteriesystem temperieren. Denn niedrige Außentemperaturen wirken sich negativ auf die Leistungsfähigkeit von Hochvoltbatterien aus. Die Audi-Experten Pierre Woltmann und Thomas Anzenberger erklären im Interview, warum die Sorge vor übermäßigem Reichweitenverlust bei elektrisch betriebenen Audi Modellen unbegründet ist. Außerdem: Acht Tipps, was Audi Kund_innen tun können, um die Hochvoltbatterie ihres e-tron Modells im Winter leistungsfähig zu halten.

Basisinformationen

  • 10.09.20
    Modelle

    Dynamisch, schnell und elektrisch: Der Audi e-tron S und der Audi e-tron S Sportback

    Audi schickt seine ersten beiden rein elektrisch angetriebenen S-Modelle an den Start – den Audi e-tron S und den Audi e-tron S Sportback. Ihre drei E-Motoren – zwei davon an der Hinterachse – geben gemeinsam bis zu 370 kW Boostleistung und 973 Nm Drehmoment ab. Die Fahrsicherheit und vor allem die Fahrdynamik liegen auf einem neuen Niveau: Zum elektrischen Allradantrieb kommt das elektrische Torque Vectoring, das die Momente an der Hinterachse aktiv und vollvariabel verteilt.

Pressemitteilungen

  • 14.10.22
    Technik

    Audi Urban Purifier – der Feinstaubfilter für Elektrofahrzeuge

    In einem Pilotprojekt entwickelt Audi gemeinsam mit dem Zulieferunternehmen MANN+HUMMEL einen Feinstaubfilter für Elektroautos, der Feinstaub aus der Umgebung auffängt. Sowohl während der Fahrt als auch während des Ladevorgangs soll er bereits in einer ersten Pilotphase dazu beitragen, die Luftqualität in Städten zu verbessern. Die genaue Funktionsweise stellen die Vier Ringe auf dem GREENTECH FESTIVAL in London vor.
  • 08.06.22
    Technik

    Audi rollt charging hub nach erfolgreicher erster Pilotphase weiter aus

    Die Resonanz nach der Pilotphase des Audi charging hub in Nürnberg fällt durchweg positiv aus. Dass bislang rund 60 Prozent der Ladevorgänge durch wiederkehrende Kund_innen erfolgten, bestätigt das weltweit einzigartige und citynahe Konzept der Vier Ringe. Mit dem Audi charging hub bedient Audi vor allem Fahrer_innen, die im urbanen Umfeld keine Möglichkeit haben, zu Hause zu laden. In der zweiten Jahreshälfte eröffnet in Zürich in zentraler Lage ein zweiter kompakter Pilot des Audi charging hub, gefolgt von Standorten in Salzburg und Berlin. Weitere Standorte sind für 2023 und Mitte 2024 zunächst in Deutschland geplant.
  • 12.03.22
    Technik

    Als erster Hersteller verwandelt Audi das Automobil ab Sommer 2022 in eine Erlebnisplattform für Virtual Reality

    Als weltweit erster Automobilhersteller bringt Audi Virtual-Reality-Entertainment von holoride in die Serie. Ab Sommer kann man im Fond Platz nehmen und mit einer Virtual-Reality-Brille (VR-Brille)* in verschiedene Medienformate wie Spiele, Filme und interaktive Inhalte eintauchen. Der Clou: Die virtuellen Inhalte passen sich in Echtzeit an die Fahrbewegungen des Autos an. Ab Juni 2022 werden Audi Modelle mit der neuesten Ausbaustufe des modularen Infotainmentbaukastens (MIB 3) holoride-fähig sein. Die neue Technologie wird auf dem Festival South by Southwest® (SXSW) in den USA vorgestellt. Besucher_innen können holoride dort schon im fahrenden Fahrzeug erleben.

Weitere Inhalte

Audi e-tron

Audi e-tron Sportback

Audi e-tron Prototyp

Zurück zum Seitenanfang