Zum Seiteninhalt springen
Audi MediaCenter

Motorsport

Showcar with Audi F1 launch livery
Audi steigt in die Formel 1 ein
Rallye Marokko: Generalprobe von Audi Sport für die Dakar
Audi triumphiert beim 24-Stunden-Jubiläum
Das ist der Audi S1 Hoonitron für Ken Block

Seit 1981 steht Audi Sport für „Vorsprung durch Technik“ im internationalen Motorsport. Ob Rallye-WM, Pikes Peak, Supertourenwagen, DTM, GT-Sport oder Le-Mans-Prototypen: Mit beeindruckender Performance hat Audi alle Motorsport-Projekte mit zahlreichen Siegen und bedeutenden Meistertiteln zum Erfolg geführt. Seit 2022 besteht das Motorsport-Programm aus der Rallye Dakar und Kundensport. 2026 steigt Audi in die Formel 1 ein.

Rallye Dakar

Audi stellt sich einer der größten Herausforderungen, die es im Motorsport gibt: Nach dem Debüt bei der Rallye Dakar 2022 mit einem innovativen Prototyp bereitet sich die Marke mit den Vier Ringen auf die nächste Auflage der berühmten Wüstenrallye Anfang 2023 vor. Das alternative Antriebskonzept kombiniert dabei erstmals einen elektrischen Antriebsstrang mit einer Hochvoltbatterie und einem hocheffizienten Energiewandler. Der Marathon-Rallyesport bildet künftig die Speerspitze des werkseitigen Motorsport-Engagements.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 23.09.22
    Motorsport

    Rallye Marokko: Generalprobe von Audi Sport für die Dakar

    Ein dicht gedrängter Terminkalender prägt die zweite Jahreshälfte von Audi Sport: Nach dem Beginn der Erprobung des Audi RS Q e-tron E2 im Juli in Europa, der Premiere am 1. September, einem anschließenden neuntägigen Härtetest in Marokko, der Homologation und dem Aufbau von drei Autos steht nun der erste Wettbewerb bevor. Bei der Rallye Marokko vom 1. bis 6. Oktober gehen mit Mattias Ekström/Emil Bergkvist, Stéphane Peterhansel/Edouard Boulanger und Carlos Sainz/Lucas Cruz alle drei Fahrerpaarungen von Audi Sport an den Start.
  • 21.09.22
    Motorsport

    Erste Härteprüfung für den Audi RS Q e-tron E2

    Audi Sport hat sich im September 2022 bei einem ausführlichen Test in Marokko auf den ersten Rallyeeinsatz des neuen Audi RS Q e-tron E2 vorbereitet. Mit Mattias Ekström/Emil Bergkvist, Stéphane Peterhansel/Edouard Boulanger und Carlos Sainz/Lucas Cruz haben alle sechs Fahrer und Beifahrer die zweite Evolutionsstufe bei harten Bedingungen kennen und schätzen gelernt.
  • 19.09.22
    Motorsport

    Dritter Titel für Audi Sport-Fahrer Dries Vanthoor und Charles Weerts

    Audi Sport customer racing hat mit seinen Kunden am dritten September-Wochenende rund um den Globus Erfolge gefeiert. Herausragend waren die GT3-Sprint-Meisterschaft sowie der Silver-Cup-Erfolg in der GT World Challenge Europe, ein vorzeitiger GT2-Europatitel sowie ein Meisterschaftserfolg in Norwegen.
  • 14.09.22
    Motorsport

    Audi sagt „Vielen Dank und alles Gute, Nico Müller“

    Das DTM-Finale in Hockenheim am 8./9. Oktober wird der vorläufig letzte Einsatz von Nico Müller im Zeichen der Vier Ringe. Audi Sport und der Schweizer Rennfahrer haben sich im gegenseitigen Einvernehmen auf eine vorzeitige Vertragsauflösung zum Ende der Saison 2022 geeinigt.
  • 12.09.22
    Motorsport

    Audi-Kunden feiern Meistertitel in Europa, Frankreich und Kanada

    Audi Sport customer racing zeigt sich mit seinen Privatteams in der entscheidenden Phase vieler Meisterschaften in bester Form: In Frankreich, Kanada und in der Europawertung einer Langstreckenserie sammelten drei der vier Modelle aus dem Programm von Audi Sport weitere Meisterschaftssiege.

Aktuelle Fotos und Videos

Kundensport

Das customer racing Programm von Audi begann 2009. Zunächst konzentrierte sich Audi Sport customer racing mit dem R8 LMS auf den weltweit wachsenden GT3-Rennsport. Ende 2016 konnten die Teams erstmals den Audi RS 3 LMS für die Tourenwagen-Klasse TCR erwerben. Seit Ende 2017 bildet der Audi R8 LMS GT4 ein weiteres Standbein im customer racing Programm. 2019 präsentierte Audi Sport den R8 LMS GT2. Somit steht das aktuelle Programm auf vier Säulen.

Pressemappen Rally Dakar


Pressemappen Kundensport


Ansprechpartner_innen
Leiter Sportkommunikation, Leiter Kommunikation Motorsport
Tel. +49 841 89 35550
Mobil +49 152 57713467
Leiter Kommunikation Formel 1-Projekt
Tel. +49 841 89 990331
Mobil +49 152 58833931
Alle Ansprechpartner_innen
Ansprechpartner_innen
Zurück zum Seitenanfang