Zum Seiteninhalt springen
27.08.21
Neckarsulm
Unternehmen

Upcycling: Audi gibt Verpackungen ein zweites Leben

Mission:Zero am Standort Neckarsulm: Audi gestaltet die Zukunft der Produktion konsequent nachhaltig
  • Pilotprojekt Kunststoffkreislauf: Aus Abfall entstehen Montagehilfen für die Fahrzeugfertigung
  • 3D-Druck-Projekt kombiniert Nachhaltigkeit mit Sicherheit und Ergonomie
  • Achim Diehlmann: „Ziel ist die konsequent nachhaltige Automobilproduktion.“

Wie wichtig Audi ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ist, wird unter anderem bei einem neuen Pilotprojekt am Standort Neckarsulm deutlich: Hier entstehen 3D-gedruckte Hilfsmittel für die Fahrzeugproduktion – seit kurzem hergestellt aus Abfällen, die genau dort anfallen. Diese Arbeitshilfen bestehen nicht nur aus recyceltem Material, sie unterstützen auch ergonomisches und sicheres Arbeiten und sind exakt auf die Anforderungen der Mitarbeitenden zugeschnitten. Das Projekt zahlt damit auf das standortübergreifende Umweltprogramm „Mission:Zero“ ein.

Zurück zum Seitenanfang