Zum Seiteninhalt springen
05.08.01
Ingolstadt/Portland
Sport

Audi kämpft sich in Portland aufs Podium

ALMS 2001
Emanuele Pirro im #2 Infineon Audi R8

Das Rennen in Portland geht wohl als das bisher spannendste in die Geschichte der American Le Mans-Serie (ALMS) ein. Über die gesamte Renndistanz von 2:45 Stunden lieferte sich die Spitzengruppe einen packenden Schlagabtausch mit Führungswechseln beinahe im Rundentakt. Im Ziel mussten sich Frank Biela und Emanuele Pirro dem schnellsten Panoz mit nur gut drei Zehntelsekunden geschlagen geben. Johnny Herbert und Andy Wallace im Vorjahres Audi R8 des Champion-Teams komplettierten mit ihrem dritten Platz den Erfolg für Audi, Rinaldo Capello und Tom Kristensen erreichten nach Schaltschwierigkeiten an ihrem Auto noch Platz fünf.

Zurück zum Seitenanfang