Zum Seiteninhalt springen
22.06.14
Ingolstadt/Nürburg
Sport

Zweiter 24-Stunden-Rennsieg für Audi innerhalb von sieben Tagen

Zweiter 24-Stunden-Rennsieg für Audi innerhalb von sieben Tagen
Ernst Moser, René Rast, Christian Mamerow, Christopher Haase, Markus Winkelhock
  • Haase/Mamerow/Rast/Winkelhock gewinnen 24 Stunden Nürburgring
  • Triumph in der Eifel nur eine Woche nach Le-Mans-Erfolg
  • Audi R8 LMS ultra erreicht neuen Distanzrekord

Audi hat zum zweiten Mal die 24 Stunden auf dem Nürburgring gewonnen, und zwar exakt eine Woche nach dem 13. Erfolg der Marke bei den 24 Stunden von Le Mans. Phoenix Racing feierte mit dem Audi R8 LMS ultra beim Heimspiel in der Eifel einen hart erkämpften Sieg. Bereits 2012 hat die Mannschaft von Ernst Moser das Rennen durch die „Grüne Hölle“ mit dem GT3-Sportwagen von Audi für sich entschieden. Mit 159 Runden stellte der R8 LMS ultra in diesem Jahr einen neuen Distanzrekord auf: Zum ersten Mal hat ein Nürburgring-Sieger mehr als 4.000 Kilometer absolviert – genau 4.035,102 Kilometer brachte die Erfolgsmannschaft von Audi hinter sich.

Zurück zum Seitenanfang