Zum Seiteninhalt springen
21.05.06
Ingolstadt/Oschersleben
Sport

Sieg und DTM-Führung für Audi Pilot Kristensen

DTM 2006
Siemens Audi A4 DTM #7 (Audi Sport Team Abt Sportsline), Tom Kristensen
  • Fahrerische und taktische Meisterleistung in Oschersleben
  • Heinz-Harald Frentzen auf Platz vier
  • Audi Sport Team Abt Sportsline punktet mit allen Autos

64.000 Zuschauer erlebten eine dominante Vorstellung des Le Mans-Rekordsiegers, der 2004 seinen ersten Erfolg in der DTM ebenfalls in Oschersleben gefeiert hatte. Mit einem perfekten Start übernahm der Däne im Siemens Audi A4 DTM von Anfang an die Spitze. Aus der ersten Runde kam Kristensen mit 1,3 Sekunden Vorsprung zurück. Der Audi Pilot setzte sich immer weiter von den Verfolgern ab, ehe er nach seinem ersten Boxenstopp von zwei langsameren Mercedes-Fahrern aufgehalten wurde. Dadurch konnten Bruno Spengler und Jamie Green aufschließen. Das Audi Sport Team Abt Sportsline reagierte richtig und holte Kristensen vorzeitig zum zweiten Boxenstopp. Mit einer extrem schnellen Runde nach dem Reifenwechsel legte der Däne erneut ein beruhigendes Polster zwischen sich und seine Konkurrenten. Im Ziel hatte der Audi Pilot 3,5 Sekunden Vorsprung und die Tabellenführung in der Tasche.

Zurück zum Seitenanfang