Zum Seiteninhalt springen
20.04.23
Ingolstadt
Unternehmen

Moorschutz mittels Klimazertifikaten: Von Audi Stiftung für Umwelt und LEADER* geförderte Studie zeigt Chancen für das Donaumoos auf

  • Studienergebnisse zeigen alternative Nutzungsmöglichkeiten für effektiven Moorschutz auf, die ein eigens gegründetes Klimabüro ab Anfang Mai vorantreiben soll
  • Klimaschutzmaßnahmen werden mit Zertifikaten vergütet, deren Wert sich je nach umgesetzter Methode zur Wiedervernässung bemisst
  • Audi Stiftung für Umwelt fördert erstes Projekt zur Wiedervernässung einer Moorfläche im Donaumoos

Moore gelten als effiziente CO2-Langzeitspeicher. Sie speichern in ihren Torfschichten enorme Mengen an Kohlenstoff und können somit zur CO2-Reduzierung in der Atmosphäre beitragen. Wie die Umstellung der Landnutzung von einer entwässerungsbasierten auf eine nachhaltige, moorschonende Bewirtschaftungsweise gelingen kann, ist Gegenstand der von der Audi Stiftung für Umwelt geförderten Machbarkeitsstudie „CO2-regio“. Sie untersucht, wie sich Maßnahmen zur Wiedervernässung im Donaumoos mit den Bedürfnissen ortsansässiger Landwirtschaftsbetriebe vereinbaren ließen.

Zurück zum Seitenanfang