Zum Seiteninhalt springen
29.02.20
Berlin/Ingolstadt
Kultur

Audi Short Film Award für „Genius Loci”

Im Bild von links nach rechts: Fatma Çolakoğlu, Internationale Kurzfilm Jury Berlinale, Adrien Mérigeau, Regisseur und Gewinner des Audi Short Film Awards, Nina Fittigauer, AUDI AG, Lemohang Jeremia Moses, Internationale Kurzfilm Jury Berlinale, Réka Bucsi, Internationale Kurzfilm Jury Berlinale vor dem Audi e-tron
  • Internationale Kurzfilmjury zeichnet „Genius Loci“ auf 70. Berlinale aus
  • Hubert Link, Leiter Marketing Deutschland der AUDI AG: „Für Audi ist der Gewinner-Film „Genius Loci“ ein wichtiges Statement für die Schönheit, die sich in der Freiheit des Kurzfilms entfalten kann“
  • Audi e-tron Sportback* eröffnet die Filmfestspiele am Roten Teppich und projiziert Videoclip mit Matrix LED-Scheinwerfern

Der mit einem Preisgeld von 20.000 Euro dotierte Audi Short Film Award der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin geht an „Genius Loci“ von Adrien Mérigeau. Die Internationale Kurzfilmjury, dieses Jahr besetzt durch die ungarische Animationsfilmerin Réka Bucsi, die türkische Kuratorin Fatma Çolakoğlu und den Filmemacher Lemohang Jeremiah Mosese aus Lesotho, würdigt diesen besonderen Animationsfilm mit folgender Begründung: „Eines Nachts verschmelzen die Gedanken der Protagonistin mit den flackernden Straßenlichtern, der Skyline und dem Müll auf dem Gehweg. Dieser wunderschön aufbereitete Film bringt mühelos eine Ordnung in das Chaos des menschlichen Seins ein.“

Zurück zum Seitenanfang