Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Peking (China)

Audi China: Peking

Audi ist seit 1988 in China aktiv und führt seitdem das Premiumsegment des Landes an. Seit 2009 ist die AUDI AG in China mit einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Audi China in Peking, vertreten. Das Unternehmen hat rund 600 Mitarbeiter und koordiniert die Geschäftskooperation zwischen AUDI AG, der FAW Group und dem Joint Venture FAW Volkswagen. Präsidentin von Audi China ist Gaby-Luise Wüst. Zu den Geschäftsbereichen der Audi China zählen unter anderem Audi China R&D, Brand Management und Sales & Marketing, Unternehmensstrategie und Planung, Audi China Purchasing sowie Qualität/Technische Dienstleistungen.
Des Weiteren organisiert Audi Sport customer racing Asia seit 2012 den Audi Sport R8 LMS Cup. Es ist der einzige Markencup weltweit, in dem Kunden GT3 Rennautos fahren können.

Basisinformationen

  • 14.03.19
    Unternehmen

    Audi am Standort China

    Audi ist seit 1988 in China aktiv und führt seitdem beinahe durchgehend das Premiumsegment des Landes an. Die AUDI AG ist in China mit einem Joint Venture (FAW-Volkswagen), in dem Audi eine Minderheitsbeteiligung besitzt, und einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Audi China in Peking, vertreten.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 05.12.19
    Unternehmen

    Experten diskutieren Ideen für die Mobilität der Zukunft beim MQ! Innovation Summit in Beijing

    Unter dem Motto #neverstopquestioning hat Audi Experten aus der ganzen Welt zum dritten MQ! Summit nach Peking eingeladen. Die zentrale Frage bleibt: Gibt es einen „Mobilitätsquotienten (MQ)“ analog eines IQ? Und wie kann der MQ gemessen werden? Wie wird nachhaltige Mobilität in Zukunft definiert? Wie entziffern wir den Code der spezifischen Bedürfnisse der chinesischen Kunden für Elektromobilität? Dies sind nur einige der Fragen, die 600 Teilnehmer, externe Keynote Speaker und interne Experten während der letzten zwei Tage diskutiert haben.
  • 25.10.19
    Unternehmen

    Audi bringt MQ! Innovation Summit nach China

    Audi lädt Pioniere, Vordenker und Experten aus aller Welt zum dritten MQ! Innovation Summit nach Peking ein, um neue Ansätze zu Innovationsthemen und zur Mobilität der Zukunft zu diskutieren. Nachhaltigkeit, Elektromobilität, Künstliche Intelligenz, automatisiertes Fahren: Das sind einige der zentralen Themen, die in Keynotes adressiert und in Workshops gemeinsam mit allen Teilnehmern erarbeitet werden.
  • 19.11.18
    Unternehmen

    30 Jahre Partner in China: Audi und FAW starten Modell-Offensive

    Audi und First Automotive Works (FAW) feiern diesen Montag das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft. Zu den rund 650 Gästen der Jubiläumsfeier im FAW-Werk Changchun zählen Vertreter der Provinz Jilin, des Partners FAW, Repräsentanten des Joint Ventures FAW-Volkswagen sowie Vorstände der Volkswagen AG und der AUDI AG. Audi baut seine Forschungs- und Entwicklungskompetenzen vor Ort künftig weiter aus, um noch mehr China-spezifische Modellvarianten und digitale Dienste auf den Markt zu bringen. Bereits 2019 startet mit dem Audi Q2 L e-tron das erste Elektroauto, das auf chinesische Kunden zugeschnitten ist. Die lokale Produktion des Audi e-tron folgt ab 2020, ein Jahr nach seinem Marktstart in China.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang