Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Münchsmünster

Audi-Standort Münchsmünster Luftaufnahme

In Münchsmünster bündelt Audi sehr effizient Hochtechnologie auf einem 54 Hektar großen Areal im Kompetenzzentrum für Hightech-Fahrwerkteile, Aluminium-Strukturbauteile und Pressteile. Seit 2013 entstehen hier mithilfe innovativer Produktionsmethoden formgehärtete Stahlblech-Umfänge und Aluminium-Druckgussteile für den Leichtbau. Die Modul-/Systemfertigung und das Presswerk in Münchsmünster sind ein wichtiger Teil der Fahrzeugfertigung Ingolstadt. Rund 850 Mitarbeiter sind im Drei-Schicht-Betrieb beschäftigt. In 2019 sind etwa mehr als 20 Millionen Fahrzeugbauteile gefertigt worden.

Pressemitteilungen

  • 22.05.20
    Unternehmen

    Audi startet Umweltprogramm Mission:Zero: Naturnahe Lebensräume an den Audi-Standorten

    Die Vereinten Nationen haben das laufende Jahrzehnt als „UN-Dekade der biologischen Vielfalt“ deklariert, um auf das weltweite Artensterben aufmerksam zu machen und Maßnahmen zu seiner Eindämmung zu fördern. Audi leistet dazu einen Beitrag und setzt an allen Standorten Biodiversitätsprojekte um. Als Mitglied der Initiative 'Biodiversity in Good Company‘ engagiert sich das Unternehmen für den Erhalt biologischer Vielfalt und bündelt alle Aktivitäten, die dazu beitragen, im Umweltprogramm Mission:Zero.
  • 25.06.19
    Unternehmen

    Audi erhält Auszeichnung für Biodiversitätsprojekt am Standort Münchsmünster

    Die Audi-Fertigung Münchsmünster bekommt die staatliche Auszeichnung „Blühender Betrieb“ im Rahmen des Blühpakts Bayern. Der Präsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt Claus Kumutat übergab gestern im Bayerischen Landesamt für Umwelt in Augsburg die Urkunde an Dr. Antje Arnold vom Audi Umweltschutz.
  • 15.01.19
    Unternehmen

    Fünf Jahre Audi-Fertigung in Münchsmünster

    Die Fertigung Münchsmünster nahe Ingolstadt ist seit Herbst 2013 ein wichtiger Bestandteil des Stammsitzes der AUDI AG: Auf diesem 54 Hektar großen Gelände entstehen mittels innovativer Produktionsmethoden formgehärtete Stahlblechumfänge und Aluminiumdruckgussteile für den Leichtbau – sie vereinen geringes Gewicht mit Festigkeit und höchster Präzision. Seit fünf Jahren werden hier wichtige Bauteile für Modelle der Marken Audi, VW, Bentley oder Lamborghini produziert. Auch im neuen Audi e-tron sind Fahrwerkmodule aus Münchsmünster verbaut.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang