Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
27.07.15
Foto

Bayerischer Innenminister Joachim Herrmann zu Besuch bei Audi in Münchsmünster

A156453 full

Ingolstadt, 27. Juli 2015 – Stippvisite von Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr, in der neuen Audi-Fertigung in Münchsmünster: Dort, rund 30 Kilometer östlich des Ingolstädter Stammwerks, entstehen kalt und warmumgeformte Pressteile, Hightech-Fahrwerkteile und Aluminium-Strukturbauteile. Bei einem Informationsaustausch mit Prof. Dr. Hubert Waltl, Produktionsvorstand AUDI AG, und weiteren Audi-Repräsentanten standen Themen wie die weitere Entwicklung des Unternehmens vor Ort und eine verbesserte Verkehrsanbindung auf der Agenda. Der Bayerische Innenminister trug sich auch in das Goldene Buch der Gemeinde Münchsmünster ein.
Audi-Fertigung in Münchsmünster:
Im Bild rechts vom neuen Audi A4 (v.l.n.r.):
Prof. Dr. Hubert Waltl, Vorstand Produktion AUDI AG; Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern für Bau und Verkehr; Peter Kössler, Werkleiter Audi Standort Ingolstadt; Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der AUDI AG.
Im Bild links vom neuen Audi A4 (v.l.n.r.):
Erich Irlstorfer, Mitglied des Deutschen Bundestags; Karl Straub, Mitglied des Bayerischen Landtags; Andreas Meyer, Bürgermeister Gemeinde Münchsmünster;
Martin Wolf, Landrat Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm.

Bild-Nr: A156453
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang