Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
21.05.17
Neuburg a. d. Donau/Ingolstadt
Foto

Audi macht‘s möglich: Fahrerlebnis ohne Augenlicht

A175595 full

Einmal ein Auto selber fahren und nicht nur Beifahrer sein – das ist sicherlich ein Traum für viele Sehbehinderte und Blinde. Audi erfüllte zwanzig betroffenen Menschen diesen Wunsch. Zum zweiten Mal veranstaltete die Audi driving experience ein ganz spezielles Fahrsicherheitstraining, in diesem Jahr zusammen mit dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.

Es ist ein Trainingsprogramm der besonderen Art: Blinde und sehbehinderte Menschen können hier auch selbst das Steuer eines Automobils übernehmen. Die Kursteilnehmer durften ein Audi A4-Fahrschulauto selbstständig über einen abgesteckten Handling Parcours fahren – unter Anleitung eines Instruktors oder ihrer Begleitperson, der als Beifahrer bei Bedarf jederzeit eingreifen konnte.

Neben diesem einmaligen Fahrerlebnis und einem gemeinsamen Mittagessen in der Audi drivers lounge im Restaurant auf dem Audi- Gelände in Neuburg gab es weitere spannende Programmpunkte. In einem Rettungssimulator lernten die Teilnehmer, wie man sich als Beifahrer aus einem verunglückten Auto befreit. Dann war wieder das geschulte Gehör gefragt: Das Team der Audi driving experience demonstrierte einen Audi Q7 e-tron (Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 1,9 - 1,8; Stromverbrauch kombiniert kWh/100 km: 19 - 18,1; CO2-Emissionen kombiniert g/km: 50 – 48*) und machte die Unterschiede zwischen einem Verbrennungs- und einem Elektromotor hör- und erlebbar.

Bild-Nr: A175595
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang