Zum Seiteninhalt springen
Bitte nehmen sie an unserer Umfrage teil und helfen Sie mit, das Audi MediaCenter noch besser zu machen. Vielen Dank!
26.09.22
Ingolstadt
Nachhaltigkeit

Pilotprojekt: Physikalisches Recycling macht gemischte Kunststoffabfälle wiederverwertbar

Pilotprojekt: Physikalisches Recycling macht gemischte Kunststoffabfälle wiederverwertbar
  • Audi etabliert Kreisläufe als festen Bestandteil der automobilen Wertschöpfungskette
  • Testphase gestartet: physikalisches Recycling ergänzt Forschungsprojekte zu chemischem und mechanischem Kunststoffrecycling aus dem Altfahrzeug
  • Die Vision: hochwertiges Granulat für den Serieneinsatz im Automobilbau schaffen 

Audi treibt die nachhaltige Produktentwicklung voran und will immer mehr Kreisläufe etablieren. Die Vier Ringe erforschen gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, wie etwa die Recyclingfähigkeit von Werkstoffen verbessert und Primärmaterial gespart werden kann. Mit dem physikalischen Recycling testet der Hersteller in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut nun eine weitere Methode, Kunststoffe wiederzuverwerten und für den Serieneinsatz nutzbar zu machen. Mit Recycling und vielen weiteren Ideen für ein nachhaltigeres Unternehmen beschäftigen sich die Audianer_innen im Rahmen der Audi-Umweltwoche. Die Aktion findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und soll Vernetzung, Austausch und interdisziplinäre Zusammenarbeit fördern mit dem Ziel, die Nachhaltigkeitsleistung von Audi zu verbessern.

Zurück zum Seitenanfang