Zum Seiteninhalt springen
13.10.20
Changchun/Peking/Ingolstadt
Unternehmen

Audi und FAW gründen neues Unternehmen zur Produktion von Elektrofahrzeugen in China

  • Audi baut Präsenz in China gemeinsam mit seinem Partner FAW weiter aus
  • Memorandum of Understanding zur Gründung eines Unternehmens für die Produktion von vollelektrischen Audi Modellen auf PPE-Plattform unterzeichnet
  • Audi-CEO Markus Duesmann: „Diese Entscheidung unterstreicht die strategische Bedeutung des chinesischen Marktes“

Audi stärkt sein Engagement in China: Als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Anbieter nachhaltiger Premium-Mobilität haben Audi und FAW heute ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, das den Rahmen für die gemeinsame Produktion von Elektrofahrzeugen auf Basis der PPE-Plattform definiert. Die Absichtserklärung wurde im Rahmen der Deutsch-Chinesischen Automobilkonferenz unterschrieben, die gegenwärtig im nordchinesischen Changchun stattfindet.

Zurück zum Seitenanfang