Zum Seiteninhalt springen
19.07.20
Ludwigsburg
Unternehmen

Audi Stiftung für Umwelt überreicht NaturVision Kurzfilmpreis an „Traces“

Die Audi Stiftung für Umwelt stiftet zum 3. Mal den NaturVision Kurzfilmpreis
Bild: Szene aus dem Film „Traces“ von Sébastien Pins
  • Gewinner des NaturVision Kurzfilmwettbewerbs „Traces“ des Belgiers Sébastien Pins erzählt die Geschichte eines Holzfällers und seiner Bedeutung für die Gesundheit des Waldes
  • Neugestaltung des NaturVision Filmfestivals als Online-Festival: Insgesamt 64 Filme vom 16. bis 23. Juli 2020 unter www.natur-vision.de/de/festival
  • Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Umweltstiftung: „Bäume sind Grundlage unserer Existenz – und seit Stiftungsgründung ein wichtiges Förderprojekt“

Die Audi Stiftung für Umwelt und das NaturVision Filmfestival für Natur, Wildlife, Umwelt und Nachhaltigkeit setzen ihre Zusammenarbeit im mittlerweile dritten Jahr fort: Der NaturVision Kurzfilmpreis, der sich dieses Mal dem Thema „Waldgeflüster“ widmet, wird gestiftet und überreicht von der Audi Stiftung für Umwelt. Mehr als 360 Filmemacher aus 25 Ländern reichten ihre Werke ein. Das diesjährige Filmfestival-Motto „Umdenken“ zeigt sich auch in der Gestaltung des Festivals. Die Auszeichnung wird erstmals in einem reinen Online-Event vergeben – der Gewinner Sébastien Pins wird per Videobotschaft zugeschaltet. Der Preis ist mit €5.000 Euro dotiert.

Zurück zum Seitenanfang