Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
15.10.05
Ingolstadt/Laguna Seca
Sport

Audi R8 beim ALMS-Finale in Startreihe zwei

ALMS 2005
Audi R8 #2 (Team ADT Champion Racing), Emanuele Pirro
  • Biela/Pirro in Laguna Seca auf dem vierten Startplatz
  • Lehto/Werner in Reihe drei
  • Audi vor Titelgewinn in der Markenmeisterschaft

Die beiden Audi R8 des amerikanischen Audi Kundenteams ADT Champion Racing nehmen das Finale der American Le Mans-Serie (ALMS) in Laguna Seca aus der zweiten und dritten Startreihe in Angriff. Schnellster Audi Pilot im Qualifying am Freitag war Frank Biela auf Position vier. Der Deutsche, der sich den ALMS-Titel gemeinsam mit seinem Teamkollegen Emanuele Pirro bereits gesichert hat, war zwei Zehntelsekunden schneller als Sascha Maassen im neuen Werks-Porsche, der sich zwischen die beiden Audi R8 schob. Die Vorjahresmeister JJ Lehto und Marco Werner gehen vom sechsten Startplatz ins Rennen.

Zurück zum Seitenanfang