Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
31.07.04
Ingolstadt/Nürburg
Sport

Audi Pilot Ekström in der ersten Startreihe

DTM 2004
Mattias Ekström, Audi A4 DTM #5 (Audi Sport Team Abt)

Nach seinen Bestzeiten am Freitag war Audi Pilot Mattias Ekström beim DTM-Rennen auf dem Nürburgring auch am Samstag das Maß der Dinge. Der Schwede fuhr mit seinem Audi A4 DTM die schnellste Zeit im Freien Training und mit einer neuen Rekordrunde von 1.23,390 Minuten auch eine überlegene Bestzeit im Qualifying. Im anschließenden Einzelzeitfahren der besten Zehn („Super Pole“) blieb der Schwede jedoch sechs Zehntelsekunden über seiner eigenen Bestmarke, weil die Reifen nicht denselben Grip aufbauten wie im Qualifying. Ekström startet beim Rennen am Sonntag um 14 Uhr (live in der ARD) trotzdem aus der ersten Startreihe und vor Tabellenführer Christijan Albers. Christian Abt erreichte mit Startplatz drei sein bisher bestes Trainingsergebnis der laufenden Saison. Tom Kristensen und Martin Tomczyk gehen nach Fehlern in der „Super Pole“ aus der fünften Reihe ins Rennen. Emanuele Pirro verpasste die Top Ten als Elfter nur um zwei Tausendstelsekunden, Frank Biela startet von Position 14.

Zurück zum Seitenanfang