Zum Seiteninhalt springen
06.08.21
Foto

Drohnen für den Umweltschutz: Erfolgreiches Monitoring von Streuobstbeständen

Die Audi Stiftung für Umwelt fördert Geomonitoring: Seit 2018 fliegen Forschungsdrohnen über die Streuobstwiesen der Gemeinde Bad Schönborn. Gesteuert werden die Forschungsdrohnen von Geographen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Sie werten die Aufnahmen anschließend mit neuartiger Geo-Technologie wissenschaftlich aus, um Pflegeempfehlungen für die Streuobstbestände zu entwickeln. Dies sichert langfristig die Vielfalt des Obstbestands der baden-württembergischen Gemeinde und schützt den Lebensraum heimischer Tiere.
Im Bild von links nach rechts: Detlev Huge, Bürgermeister der Gemeinde Bad Schönborn, Prof. Dr. Alexander Siegmund, Pädagogische Hochschule und Universität Heidelberg, Abteilung Geographie - Research Group for Earth Observation & UNESCO-Lehrstuhl für Erdbeobachtung und Geokommunikation, Dr. Rüdiger Recknagel, Geschäftsführer der Audi Stiftung für Umwelt, David Jäger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Abteilung Geographie

Bild-Nr: A215571
Copyright: AUDI AG
Rechte: Verwendung für Pressezwecke honorarfrei
Zurück zum Seitenanfang