Zum Seiteninhalt springen
Modelle

Audi TT

Der Kompaktsportwagen Audi TT beweist seinen besonderen Charakter schon seit seinem Seriendebüt 1998. Jetzt präsentierte die Marke mit den Vier Ringen die dritte Generation von Coupé und Roadster. Sie verkörpert Dynamik, Emotion und Technologie in Reinform – beim Design, bei Antrieb und Fahrwerk und bei der innovativen Bedienung. Der offene TT und TTS Roadster fasziniert mit seinem puristischen Sportwagencharakter, markantem Design, hoher Dynamik und wegweisender Technik.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 18.01.22
    Modelle

    Mattoptik: neue Farben für Audi TT, TTS, TT RS, Audi Q3 und RS Q3

    Neben Pythongelb für den TT RS und dem exklusiven Tausilber für den RS Q3 komplettieren Daytonagrau und Florettsilber die Farbpalette, mit der Audi ab sofort nicht nur die sportlichen Topmodelle in neuer Mattlackierung anbietet. Auch die Basismodelle des TT und Q3 sind mit der neuen Mattlackierung bestellbar.
  • 29.09.21
    Technik

    Mythos quattro und Fünfzylinder

    quattro und Fünfzylinder sind Legenden mit großer Vergangenheit, aber auch prägende Wegweiser in die automobile Zukunft. Als fester Bestandteil der Audi DNA „Vorsprung durch Technik“ haben Antriebskonzept und Motor rund 40 Jahre nach ihrer Premiere nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Der permanente Allradantrieb und das sportliche Aggregat wecken Erinnerungen an geschichtsträchtige Schauplätze. Sie sind aber auch technologische Grundlage für die vor uns liegenden Mobilitätserlebnisse. Schauen Sie deshalb gemeinsam mit den Rallye-Legenden Stig Blomqvist und Fabrizia Pons sowie Formel-E-Pilot Lucas di Grassi auf 40 Jahre quattro Experience und steigen Sie ein, wenn der Allradantrieb in die elektrische Zukunft fährt. Erfahren Sie außerdem, wie die neueste Entwicklungsstufe des Fünfzylinders die Tradition sportlicher Motoren bei Audi fortschreibt.
  • 27.09.21
    Motorsport

    Rallye-Co-Pilotin Fabrizia Pons: „Der quattro lässt mich bis heute nicht los“

    Sie sind geschichtsträchtige Schauplätze der internationalen Rallyeszene und eng verknüpft mit Audi – der Col de Turini als Etappe der Rallye Monte Carlo und San Romolo als besonders kritischer Punkt der Asphalt-Sonderprüfungen der Rallye Sanremo. Dank quattro und Fünfzylinder fuhren die Vier Ringe hier in den 1980er Jahren von Erfolg zu Erfolg. Eine Epoche, die den Mythos des damals revolutionären Antriebskonzepts von Audi begründete, und Technologien, die die Audi-DNA „Vorsprung durch Technik“ bis heute prägen. Fabrizia Pons, Co-Pilotin von Audi-Werksfahrerin Michèle Mouton in den 1980er Jahren, und Sebastian Grams schwärmen von vergangenen Zeiten und blicken voraus auf die Möglichkeiten, die quattro und Fünfzylinder heute und zukünftig bieten.

Basisinformationen

  • 09.01.19
    Modelle

    Der neue Audi TT und der neue TTS

    Pünktlich zum 20. Jubiläum des ersten Audi TT setzt die Marke den Sportwagen-Charakter des neuen Modells besonders in Szene: So hat die Marke das Design ihrer Ikone geschärft, die Performance gesteigert und die Serienausstattung erweitert. Das limitierte Jubiläumsmodell „Audi TT 20 years“ (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,2 – 7,0*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 165 – 161*) ist als Coupé und Roadster erhältlich. Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,1 – 6,0*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 183 – 137* *Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang