Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
15.10.06
Ingolstadt/Le Mans
Sport

Le Mans erlebt spannende DTM-Premiere

DTM 2006
Siemens Audi A4 DTM #7 (Audi Sport Team Abt Sportsline), Tom Kristensen
  • Tom Kristensen trotz verpatztem Start auf dem Podium
  • Martin Tomczyk sichert sich vierten Tabellenrang
  • Timo Scheider punktet im Vorjahreswagen

34.000 Zuschauer erlebten auf dem Circuit Bugatti in Le Mans eine gelungene DTM-Premiere und ein weiteres packendes Rennen, in dem Tom Kristensen der beste Audi Pilot war. Mit Startplatz zwei hatte sich der Däne im Qualifying eine gute Ausgangsposition erarbeitet, um den Titelkampf eventuell doch noch bis zum Finale am 29. Oktober in Hockenheim offen zu halten. Am Start verlor der Däne jedoch drei Positionen und damit die letzte Chance auf den Titel. Kristensen kämpfte sich noch auf Rang drei nach vorne. Trotzdem fiel Kristensen auf den dritten Tabellenplatz zurück und liegt nun drei Punkte hinter Bruno Spengler. Bernd Schneider genügte ein fünfter Platz zum vorzeitigen Titelgewinn.

Zurück zum Seitenanfang