Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
17.09.17
Riga/Neuburg
Sport

Ekström gewinnt nächsten Pokal mit Audi und EKS

FIA-Rallycross-WM 2017, Latvia RX
Mattias Ekström (S), Johan Kristoffersson (S), Sébastien Loeb (FRA)
  • Mattias Ekström fährt bei Rallycross-WM in Riga auf Rang zwei
  • Alle vier Audi S1 EKS RX quattro erreichen das Halbfinale
  • Audi-DTM-Fahrer Nico Müller bei seinem zweiten WM-Start im Finale

Mattias Ekström hat in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft den nächsten Pokal gewonnen. Beim zehnten Saisonlauf in Riga fuhr der Schwede auf Rang zwei und musste sich nur seinem Landsmann Johan Kristoffersson geschlagen geben. Der Volkswagen-Pilot krönte sich in Lettland vorzeitig zum Weltmeister 2017 und tritt damit die Nachfolge von Ekström an, der aktuell auf Gesamtrang drei liegt. Kristofferssons Team PSRX Volkswagen Sweden sicherte sich zwei Läufe vor dem Saisonende auch den Teamtitel – EKS belegt in dieser Wertung Rang drei.

Zurück zum Seitenanfang