Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
17.07.05
Ingolstadt/Nürnberg
Sport

Audi übernimmt Führung in der DTM

DTM 2005
Christian Abt
  • 143.000 Zuschauer erleben turbulentes Norisring-Rennen
  • Zwei Audi Piloten beim „Heimspiel“ auf dem Podium
  • Sechs Audi A4 DTM in den Punkterängen

Vor einer Rekordkulisse von 143.000 Zuschauern hat Audi auf dem Norisring die Führung in der DTM-Markenwertung übernommen. In einem der turbulentesten Rennen der DTM-Geschichte mit zahlreichen Kollisionen, spektakulären Duellen, zwei Safety-Car-Phasen und einer hohen Ausfallquote holte Audi beim „Heimspiel“ gleich mit sechs Fahrzeugen Punkte und verdrängte so Mercedes-Benz von der Tabellenspitze. Mann des Rennens für die Fans war Lokalmatador Christian Abt, der im Audi A4 DTM des Audi Sport Team Joest vom 17. Startplatz auf Rang zwei nach vorne fuhr. Dank seiner ersten Podiumsplatzierung seit Donington 2002 ist Christian Abt in der Gesamtwertung nun wieder der bestplatzierte deutsche Fahrer.

Zurück zum Seitenanfang