Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
23.10.05
Ingolstadt/Hockenheim
Sport

Audi kämpft bis zuletzt um DTM-Titel

DTM 2005
Der Start in Hockenheim
  • Mattias Ekström nach hartem Kampf Vizemeister
  • Tom Kristensen bester Audi Pilot beim DTM-Finale
  • Frank Stippler im Vorjahres-A4 auf Platz fünf

Audi hat Wort gehalten und beim DTM-Finale in Hockenheim vor einer Rekordkulisse von 147.000 Zuschauern bis zuletzt um den Titel in Europas populärster Tourenwagen-Serie gekämpft. Eine ebenso überraschende wie clevere Strategie des Audi Sport Team Abt Sportsline hätte Audi Pilot Mattias Ekström fast doch noch eine erfolgreiche Titelverteidigung ermöglicht: Von Platz 15 gestartet, absolvierte der Schwede die beiden vom Reglement vorgeschriebenen Reifenwechsel unmittelbar hintereinander – ein Novum in der DTM-Geschichte.

Zurück zum Seitenanfang