Zum Seiteninhalt springen
29.10.06
Ingolstadt/Hockenheim
Sport

Audi beendet DTM-Finale auf dem Podium

DTM 2006
Siemens Audi A4 DTM #7 (Audi Sport Team Abt Sportsline), Tom Kristensen
  • Tom Kristensen vor Rekordkulisse in Hockenheim Dritter
  • Packender Tourenwagen-Sport vor 149.000 Zuschauern
  • Missverständnis zwischen Frentzen und Ekström

Vor einer Rekordkulisse von 149.000 Zuschauern hat Tom Kristensen beim DTM-Finale in Hockenheim ein weiteres Podiumsergebnis für Audi erzielt. In einem packenden Rennen, das von harten Zweikämpfen und zahlreichen Ausfällen gekennzeichnet war, belegte der Däne aus dem Audi Sport Team Abt Sportsline den dritten Platz. Über die gesamte Distanz hielt er den neuen DTM-Champion Bernd Schneider in Schach, obwohl sein Siemens Audi A4 DTM in der Anfangsphase durch eine Berührung mit dem Mercedes von Jamie Green im Bereich der Vorderachse beschädigt worden war.

Zurück zum Seitenanfang