Zum Seiteninhalt springen
Modelle

Audi urban concept (2011)

Audi Urban concept 01
Audi urban concept

Audi begibt sich auf neue Wege – die Technikstudie Audi urban concept ist ein 1+1-sitziges Fahrzeug für urbane Ballungsräume. Das elektrisch angetriebene Showcar hat vier Räder, passt aber in keine gängige Automobil-Kategorie. Der Audi urban concept, der nur 480 Kilogramm wiegt, bringt Elemente eines Rennwagens, eines Roadsters, eines Fun-Cars und eines City-Autos zu einem radikal neuen Konzept zusammen. Er hat das Potenzial, zum Trendsetter einer neuen Mobilität zu werden.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 17.08.11
    Modelle

    Der Audi urban concept – ein Fahrzeugkonzept ohne Vorbild

    Audi öffnet einmal mehr neue Horizonte – der Audi urban concept ist ein 1+1-sitziges, ultraleichtes Fahrzeug für urbane Ballungsräume. Die Technikstudie, die auf der IAA 2011 gezeigt werden wird, sprengt alle gängigen Kategorien – der Audi urban concept vereint Elemente eines Rennwagens, eines Fun-Cars und eines City-Autos zu einem radikal neuen Konzept. Neben der Sportback-Karosserie präsentiert Audi auch eine Spyder-Variante.
  • 10.08.11
    Modelle

    Der Audi urban concept – ein Fahrzeugkonzept ohne Vorbild

    Audi öffnet einmal mehr neue Horizonte – der Audi urban concept ist ein 1+1-sitziges, ultraleichtes Fahrzeug für urbane Ballungsräume. Die Technikstudie, die auf der IAA 2011 gezeigt werden wird, sprengt alle gängigen Kategorien – der Audi urban concept vereint Elemente eines Rennwagens, eines Fun-Cars und eines City-Autos zu einem radikal neuen Konzept.

Basisinformation

  • 07.12.17
    Modelle

    Die vierte Generation der RS-Ikone: der neue Audi RS 4 Avant

    Der Audi RS 4 Avant (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 200-199) verbindet High-Performance mit höchster Alltagstauglichkeit. Sein 2.9 TFSI Biturbo leistet 331 kW (450 PS) und stemmt 600 Nm Drehmoment. Der serienmäßige Allradantrieb quattro garantiert beste Traktion und Beschleunigungswerte. Das RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC), intelligente Fahrerassistenzsysteme und innovative Infotainment-Lösungen machen die vierte Generation der RS-Ikone von Audi Sport zum sportlichen Alltagshelden.
  • 05.12.17
    Modelle

    Die vierte Generation des Audi A8: Aufbruch in eine neue Ära

    Audi hat den A8 in vierter Generation von Grund auf neu entwickelt. Mit stilprägendem Design, erstklassigen Fahrwerklösungen, einem Touch-Bedienkonzept und der Elektrifizierung aller Antriebe demonstriert die Luxuslimousine Vorsprung durch Technik auf ganzer Linie. Eine der Top-Innovationen ist der Audi AI Staupilot, den kein anderer Wettbewerber bietet. Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,8 - 5,6; CO2-Emission kombiniert in g/km: 178 - 145 (Werte variieren in Abhängigkeit von Motor/Räder/Reifen/Karosserievariante)
  • 22.11.17
    Technik

    TechDay Quality

    Qualität ist eine Kernkompetenz der Marke mit den Vier Ringen. Mit Qualitätsführerschaft im Premiumsegment begeistern – das ist das Ziel von Audi mit Blick auf die Mobilität der Zukunft. Die Audi-Kunden haben an Funktion, Komfort, Wertigkeit und Zuverlässigkeit ihres Autos ebenso große Erwartungen wie die Nutzer von Premium-Mobilitätsdienstleistungen und-Serviceangeboten – das gilt künftig noch mehr als heute.
  • 19.10.17
    Modelle

    Der neue Audi A7 Sportback: Das sportliche Gesicht der Oberklasse

    Der Audi A7 der zweiten Generation steht für die neue, progressive Designsprache der Oberklasse. Athletische Proportionen und eine dynamische Linienführung prägen seinen emotionalen Charakter. Mit dem innovativen Lichtdesign und dem futuristischen Interieur fusionieren im viertürigen Gran Turismo Design und Technik auf einzigartige Weise. Verbrauchsangaben Audi A7 Sportback 55 TFSI quattro S tronic: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,2 – 6,8* CO2-Emission kombiniert in g/km: 163 – 154* *Angaben in Abhängigkeit vom verwendeten Räder-/Reifensatz
  • 27.09.17
    Sport

    Audi in der Formel E 2017/2018

    Audi fährt als erster deutscher Automobilhersteller in der Formel E. Die Marke mit den Vier Ringen übernimmt in der Saison 2017/2018 den Startplatz von ABT Sportsline. Das Team aus dem Allgäu ist seit Gründung der Elektro-Rennserie erfolgreich in der Formel E präsent und betreut künftig als Einsatzteam die e-tron-Rennwagen. Für Audi an den Start gehen Youngster Daniel Abt (Deutschland) und Titelverteidiger Lucas di Grassi (Brasilien).
  • 11.09.17
    Modelle

    Der neue Audi A8: Zukunft der Luxusklasse

    Die vierte Modellgeneration des Audi A8 ist erneut die Referenz für Vorsprung durch Technik. Die Luxuslimousine demonstriert dies mit stilprägendem Design, innovativen Fahrwerklösungen, einem neuartigen Touch-Bedienkonzept und konsequenter Elektrifizierung des Antriebs. Als erstes Serienautomobil der Welt ist der neue Audi A8 für hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 konzipiert. Ab 2018 bringt die Marke pilotierte Fahrfunktionen wie Parkpilot, Garagenpilot und Staupilot schrittweise in Serie.
  • 11.09.17
    Technik

    Per Autopilot Richtung Zukunft: die Audi Vision vom autonomen Fahren

    Dreifach-Debüt auf der IAA 2017 bei Audi: Der neue Audi A8 erlebt in Frankfurt seine Messepremiere. Er ist das erste Serienautomobil, das hochautomatisiertes Fahren im öffentlichen Verkehr erlauben wird. Erstmals kann der Fahrer die Fahraufgabe in definierten Verkehrssituationen komplett abtreten – technologisch ist dieser Schritt eine Revolution. Und mit der Doppel-Weltpremiere von zwei Konzeptautomobilen zeigt Audi, wie die Marke das autonome Fahren in der Zukunft weiter entwickeln will.
  • 07.09.17
    Modelle

    TechDay piloted driving – Der Staupilot im neuen Audi A8

    Mit dem Audi AI Staupilot präsentiert die Marke mit den Vier Ringen das weltweit erste System, das hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 ermöglicht. Das Auto übernimmt im Stau oder zähfließenden Autobahnverkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Dabei muss es der Fahrer in dieser definierten Situation nicht mehr permanent überwachen. Er muss lediglich wahrnehmungsbereit bleiben und die Verantwortung wieder übernehmen, wenn ihn das System dazu auffordert.
  • 11.07.17
    Technik

    Audi AI

    Hochvernetzt, automatisiert und elektrifiziert – diese Eigenschaften zeichnen den Audi der Zukunft aus. Audi AI ist künftig die Chiffre für eine Vielzahl innovativer Systeme, die den Fahrer entlasten und ihm zugleich neue Möglichkeiten für die Zeit bieten, die er im Auto verbringt. Audi AI nutzt dafür auch Strategien und Technologien aus dem Bereich künstlicher Intelligenz sowie des maschinellen Lernens. Damit setzt sich die Marke an die Spitze im Wettbewerb.
  • 06.07.17
    Technik

    Technik-Lexikon

    Von der adaptive cruise control über den quattro-Antrieb bis hin zum Audi virtual cockpit: Im Technik-Lexikon finden Sie Details zu allen Audi-Technologien kompakt an einer Stelle gebündelt. Hier geben wir Ihnen Hintergrundinformationen zu den einzelnen Systemen und erklären, welchen Nutzen der Kunde davon hat.
  • 23.06.17
    Modelle

    Der Gran Turismo unter den RS-Modellen: das neue Audi RS 5 Coupé

    Das Audi RS 5 Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 197) verbindet die Kraft eines Leistungssportlers mit Ästhetik und Alltagstauglichkeit. Sein neu entwickelter 2.9 TFSI Biturbo leistet 331 kW (450 PS) und stemmt 600 Nm Drehmoment. Der serienmäßige quattro-Antrieb verteilt die Power auf alle vier Räder und garantiert Traktion, Dynamik und Stabilität bis weit in den Grenzbereich. An Bord beeindrucken innovative Infotainment-Lösungen und das intelligente Zusammenspiel zahlreicher Fahrerassistenzsysteme. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
  • 02.06.17
    Technik

    TechDay Combustion Engine Technology

    V-Motoren gibt es unter den Vier Ringen seit 29 Jahren – 1988 debütierte der 3,6-Liter-Achtzylinder im Audi V8. Zwei Jahre später folgte ein 2,8-Liter-V6 im Audi 100. In den 90er Jahren ging es dann Schlag auf Schlag: 1997 erschien mit dem 2.5 TDI der weltweit erste V6-TDI, 1998 folgte ihm der V8-TDI mit 3,3 Liter Hubraum. Und im Jahr 2000 setzte der V6-Biturbo mit 2,7 Liter Hubraum ein ganz spezielles Highlight: Die 279 kW (380 PS) und 440 Nm Drehmoment, mit denen er den Audi RS 4 Avant antrieb, legten die Messlatte in der Mittelklasse auf ein völlig neues Niveau. Heute setzt Audi V6- und V8-Motoren in allen Modellen ein, die auf dem Modularen Längsbaukasten basieren, also in den Baureihen Audi A4, A5, A6, A8, Q5 und Q7. Die V6-Aggregate – Diesel wie Ottomotoren – schöpfen aus 3,0 Liter Hubraum, bei den V8-Motoren sind es 4,0 Liter. Die Leistungsspanne reicht von 160 kW (218 PS) bis 445 kW (605 PS). Eine Sonderstellung nimmt der neue 2,9 Liter V6-Motor im Audi RS 5 (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 8,7; CO2-Emission kombiniert in g/km: 197) ein. Wegen der gesteigerten Leistung und der damit höheren Belastung des Aggregats, wurde der Hubraum hier um 0,1 Liter reduziert. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.
  • 17.05.17
    Unternehmen

    Audi im Überblick

    2016 war für Audi ein Geschäftsjahr mit großen Herausforderungen, aber auch ein Jahr wichtiger strategischer Weichenstellungen. Das Unternehmen blickt vorsichtig optimistisch auf 2017. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation
  • 08.05.17
    Sport

    Audi im GT-Sport 2017

    Die aktuelle Generation des Audi R8 LMS, die bei Aerodynamik, Leichtbau, Sicherheit und Kundenfreundlichkeit Maßstäbe setzt, startet auch 2017 in allen wichtigen GT3-Rennserien in Amerika, Asien, Australien und Europa.
  • 03.05.17
    Sport

    Audi Sport TT Cup 2017

    Der Audi Sport TT Cup geht 2017 mit einem internationalen Starterfeld in seine dritte Saison.
  • 24.04.17
    Sport

    Audi RS 3 LMS (2017)

    Mit dem neuen Audi RS 3 LMS bietet Audi seinen Kunden erstmals ab Werk einen kostengünstigen Rennwagen für den Einstieg in den Motorsport an.
  • 18.04.17
    Modelle

    Architektur der E-Mobilität: Audi e-tron Sportback concept

    Designstudie und Technikträger, E-Auto und Kraftpaket im Coupé-Gewand: Mit dem Audi e-tron Sportback concept erlebt ein vielseitiges Konzeptautomobil seine Weltpremiere in der chinesischen Metropole Shanghai. Auf der Frühjahrsmesse Auto Shanghai 2017 präsentiert die Marke mit den Vier Ringen die Studie eines viertürigen Gran Turismo mit 320 kW starkem Elektroantrieb. Die Formensprache des im Farbton Luxsilber lackierten Coupés verbindet dabei klassische Audi-Elemente mit zahlreichen zukunftsweisenden Details: eine elektrisierende Architektur, der Technologie und dem Package des Elektroantriebs konsequent auf den Leib geschneidert.
  • 12.04.17
    Sport

    Audi R8 LMS GT4 (2017)

    Im Vorfeld der New York International Auto Show hat der Audi R8 LMS in seiner GT4-Version Premiere gefeiert.
  • 05.04.17
    Unternehmen

    Karosserieentwicklung bei Audi – Innovation, Qualität und Präzision

    Audi schreibt ein neues Kapitel seiner erfolgreichen Leichtbau-Geschichte. Bei der kommenden Generation des Audi A8 kommt in der Karosseriestruktur erstmals ein intelligenter Mix aus vier Materialien zum Einsatz – mehr als bei allen Serienmodellen der Marke zuvor. Damit stellt die Luxuslimousine ihre Rolle als Innovationstreiber im automobilen Leichtbau erneut unter Beweis. Eine Tradition, die bis auf das Jahr 1994 zurückgeht, als der A8 mit seiner selbsttragenden Aluminiumkarosserie in Audi Space Frame (ASF)-Bauweise für Aufsehen sorgte.
  • 28.03.17
    Sport

    Audi in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2017

    Ab der Saison 2017 unterstützt die AUDI AG das Rallycross-Projekt EKS von Mattias Ekström werkseitig. Der amtierende Doppelweltmeister geht in diesem Jahr mit insgesamt drei Audi S1 EKS RX quattro an den Start.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort San José Chiapa

    Das neue Werk steht: Audi produziert seit 30. September 2016 den Audi Q5 am Standort in San José Chiapa in Mexiko. Auf der 460 Hektar großen Fläche (inklusive Just-In-Sequence-Park) befindet sich die neueste Produktionsstätte der Audi Welt.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort Ingolstadt

    Die größte Produktionsstätte im Audi-Konzern und das zweitgrößte Automobilwerk in Europa: Mehr als eine halbe Million Automobile verlassen jährlich das Werkgelände der AUDI AG am Standort Ingolstadt. Mit 592.337 komplett gefertigten Audi-Modellen sind so viele Automobile wie noch nie zuvor in Ingolstadt gebaut worden. Alle 30 Sekunden fährt ein neues Auto vom Band, pro Tag sind das mehr als 2.500. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie dem letzten Kapitel der Basisinformation
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort Neckarsulm

    Als größtes Unternehmen in der aufstrebenden Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken zählt die AUDI AG am Standort Neckarsulm zu den attraktivsten Arbeitgebern in Baden Württemberg. Die Stadt Neckarsulm, benannt nach den beiden Flüssen Neckar und Sulm, zählt rund 26.751 Einwohner und 37.870 Arbeitsplätze. Die Region Heilbronn-Franken hat über 377.237 Beschäftigte und ist geprägt vom Automobil. Audi in Neckarsulm ist dabei mit 16.703 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016) der größte Arbeitgeber in der Region. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort Aurangabad

    Die AUDI AG produziert seit September 2007 Automobile am Standort Aurangabad im indischen Bundesstaat Maharashtra. Im Werk von Škoda Auto India Private Limited (SAIPL) werden zurzeit die Audi A3 Limousine, die Audi A4 Limousine, die Audi A6 Limousine sowie der Audi Q3, der Audi Q5 und der Audi Q7 hergestellt. Darüber hinaus produziert SAIPL in Aurangabad den Volkswagen Jetta und den Passat sowie die Skoda Modelle Yeti, Octavia* und Superb. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort Bratislava

    In der slowakischen Hauptstadt Bratislava produziert die AUDI AG seit Ende 2005 ihren Premium SUV Audi Q7. In dem hochmodernen Werk von Volkswagen Slovakia entsteht aus mehreren hundert Komponenten der Audi Q7.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    AUDI BRUSSELS S.A./N.V.

    Seit 2010 produziert Audi in der europäischen Hauptstadt exklusiv die Audi A1 Familie. 2016 fuhren rund 105.252 Automobile vom Band. 2018 beginnt in der belgischen Hauptstadt die Großserien-Produktion des ersten rein elektrisch angetriebenen SUV von Audi. Das Werk erhält außerdem eine eigene Batteriefertigung. Die Produktion des Audi A1 wird 2018 von Brüssel ins spanische Martorell verlegt. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort China

    Audi ist seit 1988 in China aktiv und führt seitdem das Premiumsegment des Landes an. Die AUDI AG ist in China mit einem Joint Venture und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaft Audi China in Peking vertreten. Das Audi Joint Venture FAW Volkswagen produziert im nordchinesischen Changchun die Modelle Audi A4 L, Audi A6 L, Audi A6 L e-tron, Audi Q3 und Audi Q5. Der Audi A6 L und Audi A4 L wurden speziell für China mit verlängertem Radstand entwickelt. 2017 rollt in China mit dem Audi A6 L e-tron der erste lokal produzierte Audi Plug in Hybrid vom Band. Im südchinesischen Werk in Foshan fertigt das Joint Venture den Audi A3 Sportback und die Audi A3 Limousine. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort Curitiba

    Audi produziert seit 2015 die Audi A3 Limousine am Standort São José dos Pinhais in Curitiba, Brasilien. Die Produktion des Audi Q3 lief im März 2016 an. Dieses Werk ist das einzige, in dem das Modell in der Ethanol-Version hergestellt wird.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    AUDI HUNGARIA Zrt.

    Die AUDI HUNGARIA Zrt. entwickelt und produziert im ungarischen Győr Motoren für die AUDI AG und für weitere Gesellschaften des Volkswagen-Konzerns. Im Jahr 2013 weihte das Unternehmen sein neues Automobilwerk ein, in dem der komplette Fertigungsprozess abgedeckt ist. Damit begann in Győr die Serienproduktion der neuen Audi A3 Limousine und des Audi A3 Cabriolets. 2014 folgte das neue Audi TT Coupé und der Audi TT Roadster, welche komplett im Audi-Werk in Ungarn gefertigt werden. Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Audi am Standort Kaluga

    2016 fertigte Audi im russischen Kaluga die Modelle Audi A6, Audi A7, Audi A8 L und Audi Q7. Im SKD-Verfahren (Semi Knocked Down) werden die Automobile zunächst im deutschen Stammwerk Neckarsulm vollständig aufgebaut, anschließend teilzerlegt und als Bausatz im Container per Bahn nach Kaluga transportiert. Die Montage erfolgt durch die Volkswagen Group RUS nach den technischen und qualitativen Vorgaben der AUDI AG. Audi montiert seit 2009 in Zusammenarbeit mit der Volkswagen Group RUS SKD-Bausätze im Werk Kaluga.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    Ducati Motor Holding S.p.A

    Ducati ist 1926 gegründet worden und produziert heute vom Rennsport inspirierte Motorräder. Sie zeichnen sich durch ihre Hochleistungsmotoren mit Desmodromik, innovatives Design und avantgardistische Technik aus. Das Unternehmen produziert Premium-Motorräder für die wichtigsten Marktsegmente in sechs Modellfamilien: Diavel, Hypermotard, Monster, Multistrada, Superbike, SuperSport. 2015 präsentierte Ducati die Scrambler, die als eigene Markenwelt für ein neues Motorrad, Accessoires und Bekleidung steht – Kreativität und Selbstverwirklichung im Geiste der Zeit. Der Hauptsitz und das größte Werk des Unternehmens befinden sich in Bologna im Stadtteil Borgo Panigale. Ein weiteres Montagewerk liegt in der thailändischen Provinz Rayong. Außerdem betreibt Ducati ein CKD-Werk (Completely Knocked Down) im brasilianischen Manaus.
  • 15.03.17
    Unternehmen

    ITALDESIGN GIUGIARO S.p.A.

    Das Ziel von Italdesign ist die Bereitstellung eines breit gefächerten Angebots von Dienstleistungen zur Fertigung von neuen Fahrzeugen und industriellen Produkten.
  • 13.03.17
    Modelle

    Kompakte Spitzensportler: Audi RS 3 Limousine und RS 3 Sportback

    Mit ihrem Hightech-Fahrwerk, dem neuen Fünfzylinder-Motor und geschärfter Optik fahren die Audi RS 3 Limousine* und der Audi RS 3 Sportback* an die Spitze ihrer Klasse. RS-spezifische Details im Innenraum und der unnachahmliche Sound des 2.5 TFSI komplettieren das emotionale Fahrerlebnis. Fünfzylindermotoren haben bei Audi große Tradition. In den 1980er Jahren trieben sie den Erfolg der Marke im Motorsport und auf der Straße entscheidend voran. Nach jahrelanger Pause gaben sie 2009 ihr Comeback, als der 2.5 TFSI in den Audi TT RS einzog. 2011 folgte die erste Generation des RS 3 Sportback, 2013 der RS Q3 und 2015 die zweite Auflage des RS 3 Sportback. Jetzt zeigt sich der RS 3 Sportback umfangreich modifiziert. Gesellschaft bekommt er von der neuen RS 3 Limousine, mit der die Marke ihr Angebot international ausweitet. Sie ist die erste kompakte Audi-Limousine mit dem RS-Label und zugleich die erste Audi-Limousine mit quer montiertem Fünfzylindermotor. Pionier für diese Bauweise war die Studie Audi A3 clubsport quattro concept aus dem Jahr 2014. „Der Fünfzylinder ist ein legendärer Bestandteil unserer Unternehmens-DNA“, sagt Stephan Winkelmann, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH. „Jetzt übernimmt er mit 400 PS die Spitzenposition weltweit – und das nicht nur im RS 3 Sportback, sondern auch in der RS 3 Limousine. Mit beiden Modellen bieten wir unseren Kunden einen attraktiven Einstieg in die RS-Welt.“
  • 07.03.17
    Sport

    Audi in der DTM 2017

    Mit dem neuen Audi RS 5 DTM, drei Teams und sechs Fahrern startet Audi 2017 in der DTM.
  • 20.02.17
    Modelle

    Das neue Audi A5 und S5 Cabriolet

    Mit dem neuen Audi A5 Cabrio* ist die A5-Familie in zweiter Generation komplett. An Bord des offenen Mittelklasse-Modells genießen bis zu vier Personen intensiven Fahrspaß. Im Audi S5 Cabrio* sorgt ein neuer Sechszylinder-Turbomotor mit 354 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment für Top-Fahrleistungen. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 29.11.16
    Kultur und Trends

    Künstlerbiografien Sommerkonzerte 2017

    Die Audi Sommerkonzerte 2017 erwarten wieder herausragende Solisten und Orchester von Weltrang, die einen abwechslungsreichen und hochkarätigen Kultursommer in Ingolstadt versprechen. Unter dem Motto „Individuum und Gesellschaft“ werden vom 29. Juni bis 29. Juli zehn Konzerte präsentiert. Zu Gast sind u.a. die Bamberger Symphoniker unter Manfred Honeck, das City of Birmingham Symphony Orchestra unter seiner neuen Chefdirigentin Mirga Gražinytė-Tyla, Teodor Currentzis mit seinem Orchester musicAeterna, die Audi Jugendchorakademie, Gabriela Montero, Jan Lisiecki, Simone Rubino, Malte Arkona u.v.m.
  • 29.11.16
    Unternehmen

    Audi Sport GmbH (ehemals quattro GmbH)

    Die Audi Sport GmbH (ehemals quattro GmbH) wurde 1983 als hundertprozentige Tochtergesellschaft der AUDI AG gegründet. Im Jahr 1985 begann das Unternehmen mit der Vermarktung einer exklusiven Accessoires-Kollektion. Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt präsentierte die Audi Sport GmbH 1995 erstmals ein umfangreiches Individualisierungsangebot für Audi Modelle. Seit 1996 ist das Unternehmen als Hersteller von High-Performance-Automobilen registriert. Ende 2016 wurde die Audi-Tochter mit Sitz in Neckarsulm in Audi Sport GmbH umfirmiert. Sie baut auf vier Säulen. Neben der Entwicklung und dem Bau des Audi R8 und der Audi RS-Modelle verantwortet sie den Kunden-Motorsport – Audi Sport customer racing. Darüber hinaus gehören die Individualisierung der Autos über das Programm Audi exclusive sowie die Accessoires der Audi Sport collection zu den Geschäftsbereichen. Seit 15. März 2016 ist Stephan Winkelmann Geschäftsführer des Unternehmens. Die Audi Sport GmbH beschäftigt aktuell etwa 1.200 Mitarbeiter an den Standorten Neckarsulm und Ingolstadt.
  • 17.11.16
    Unternehmen

    Audi Smart Factory

    Mit der Smart Factory macht Audi seine Produktion fit für die Zukunft. Big Data, das Generieren und intelligente Verknüpfen von Daten, sorgt in dieser Zukunftsfabrik für eine datengetriebene und damit hochflexible sowie hocheffiziente Fertigung. Eine Fertigung, in der Audi seine Autos in Zukunft möglicherweise nicht mehr am Fließband, sondern nach einem radikal neuen, disruptiven Konzept produziert: in der Modularen Montage. Über dieses große Projekt hinaus verfolgt Audi viele andere spannende Ansätze für die Produktion der Zukunft – angefangen beim Einsatz von Virtual Reality Brillen bis hin zum Metall 3D Druck.
  • 14.11.16
    Modelle

    Der neue Audi Q5: Bestseller in neuer Auflage

    Ein Bestseller von Audi ist noch stärker und sportlicher geworden – der neue Q5 legt die Messlatte wieder ein ganzes Stück höher. Zu den großen Neuerungen zählen der quattro-Antrieb mit ultra-Technologie, die hocheffizienten Motoren, die Luftfederung adaptive air suspension sowie das Angebot beim Infotainment und den Assistenzsystemen. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung auf der letzten Seite dieser Basisinformation.
  • 10.10.16
    Sport

    Audi RS 3 LMS

    Mit dem neuen Audi RS 3 LMS erweitert Audi Sport customer racing ab der Saison 2017 sein Angebot im Kundensport. Der TCR-Rennwagen stellt den Kundensport bei Audi auf eine noch breitere Basis.
  • 06.10.16
    Sport

    Audi in der Formel E 2016/2017

    Audi engagiert sich künftig stärker in der weltweit ersten Rennserie für rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Ab der Saison 2016/2017 verstärkt Audi sein Engagement beim Formel-E-Team ABT Schaeffler Audi Sport. Darüber hinaus ist geplant, die Formel E zur Saison 2017/2018 zu einem werksseitigen Motorsport-Programm auszuweiten.
  • 04.10.16
    Modelle

    Power auf ganzer Linie: der Audi R8 Spyder V10

    540-PS-Mittelmotor, quattro-Antrieb mit variabler Momentenverteilung, Leichtbaukarosserie aus Carbon und Aluminium, neuer Performance-Modus – der Audi R8 Spyder* bietet Hightech vom Feinsten und sorgt mit seinem Stoffverdeck für offenes Fahrvergnügen erster Klasse. „Im neuen R8 Spyder V10 bringen wir unser geballtes Know-how aus dem Motorsport zum Serieneinsatz“, sagt Stephan Winkelmann, Geschäftsführer der quattro GmbH. „Damit toppt die zweite Generation die starke Performance des Vorgängers.“ *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 09.09.16
    Modelle

    Audi TT RS Coupé und TT RS Roadster: die sportliche Speerspitze der Baureihe

    400 PS Leistung, von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden, bis zu 280 km/h Top-Speed: Mit dem neuen Aluminium-Fünfzylinder-Motor liefern TT RS Coupé* und TT RS Roadster* eine überragende Performance ab. Erstmals in einem Serien-Audi verfügbar: Matrix OLED-Heckleuchten. Sie stehen wie das Audi virtual cockpit und das umfangreiche Infotainmentangebot einmal mehr für „Vorsprung durch Technik“. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 07.09.16
    Modelle

    Der neue Audi A5 und S5 Sportback

    Das emotionale Design eines Coupés und die Funktionalität eines Avant passen gut zusammen – das beweist der neue Audi A5 Sportback* auf eine besonders elegante Weise. Seine kraftvolle, fließende Silhouette macht ihn zu einem echten Ästheten mit viel Platz im Innenraum. Unter der Karosserie beeindruckt das fünftürige Coupé mit einem neu entwickelten Fahrwerk, leistungsstarken Antrieben sowie innovativen Infotainment-Lösungen. Das intelligente Zusammenspiel verschiedener Fahrerassistenzsysteme weist die Richtung ins Zeitalter des pilotierten Fahrens. Die Gewichtsreduktion gegenüber dem Vorgängermodell liegt bei bis zu 85 Kilogramm. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 29.08.16
    Technik

    TechDay Connectivity

    Die intelligente Vernetzung ist ein Schlüssel für die Zukunft des Automobils. Audi fährt auf diesem Gebiet schon heute an der Spitze und baut seinen Vorsprung weiter aus – mit ersten Car-to-X-Diensten von Audi connect, mit neuen Infotainment-Bausteinen sowie der hochpräzisen digitalen Karte von HERE für das pilotierte Fahren. In den vernetzten Autos von morgen sind Audi-Kunden noch komfortabler, sicherer und effizienter unterwegs. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 01.07.16
    Sport

    Audi in der WEC 2016

    Audi tritt in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC 2016 mit dem neu entwickelten Audi R18 an.
  • 01.07.16
    Sport

    Audi im GT-Sport 2016

    Seit 2009 ist Audi im internationalen GT3-Rennsport aktiv und zählt in diesem Wachstumsmarkt zu den Global Playern. Audi Sport customer racing ist das Kundensport-Programm der Marke. Es ist auf vier Kontinenten fest verwurzelt, hat bereits 28 Titel gewonnen und war auch wirtschaftlich erfolgreich. Von der ersten Rennwagen-Generation hat Audi 137 Autos gebaut. 2015 debütierte mit dem Audi R8 LMS das Nachfolgemodell, das mit Beginn der Motorsportsaison 2016 für Kundenteams verfügbar ist.
  • 24.06.16
    Modelle

    Der Audi Q2: Auf zu neuen Abenteuern

    Das Design: robust und jugendlich. Die Motoren: kraftvoll und effizient. Das Fahrverhalten: sportlich-agil. Die Ausstattung: funktional und vielseitig. Der Audi Q2* vereint auf 4,19 Meter Länge charakteristische SUV-Merkmale mit der Agilität eines Kompaktsportlers. „Mit dem Audi Q2 starten wir in ein neues Marktsegment und bringen Top-Technologien in das kleinste Mitglied unserer Q-Familie“, sagt Dr. Stefan Knirsch, Audi-Vorstand für Technische Entwicklung. „Bei Connectivity, Infotainment und Assistenzsystemen kommen Lösungen aus der Oberklasse zum Einsatz. Für großen Fahrspaß sorgen die kräftigen Motoren, das sportlich abgestimmte Fahrwerk und der permanente Allradantrieb quattro.“ *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung auf der letzten Seite dieser Basisinformation.
  • 10.06.16
    Modelle

    Das neue Audi A5 und Audi S5 Coupé

    Ein Designerstück startet in die Zukunft. Das neue A5 Coupé* verbindet emotionales Design mit sportlicher Fahrdynamik und progressiver Technik. Das Mittelklassemodell ist top vernetzt und bietet die neuesten Infotainment-Lösungen der Marke mit den Vier Ringen. Das intelligente Zusammenspiel verschiedener Fahrerassistenzsysteme steht für den nächsten Schritt in Richtung pilotiertes Fahren. Bis zu 60 Kilogramm Gewichtsreduktion, ein Spitzenwert bei der Aerodynamik sowie sehr effiziente und noch leistungsfähigere Antriebe – auch diese Zahlen und Fakten sprechen für sich. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation
  • 02.06.16
    Modelle

    Der neue Audi S4 und S4 Avant: Dynamisches Understatement

    Der neue Audi S4* und S4 Avant* setzen sich an die Spitze der neuen A4 Familie. Und sie übernehmen die Führung in ihrer Klasse – mit einem neu entwickelten Antrieb, intelligentem Leichtbau und einem Paket an innovativen Technologien aus der Oberklasse, speziell bei Connectivity und den Fahrerassistenzsystemen. Mit seinen sportlichen S Modellen fährt Audi seit mehr als 25 Jahren große Erfolge ein. Die Formel dafür ist kultiviertes Understatement – dezent sportliche Optik plus souveräne Performance plus der permanente Allradantrieb quattro. Mit dem neuen S4 und dem S4 Avant führt die Marke mit den Vier Ringen diese Philosophie fort. Beide Modelle basieren auf dem Modularen Längsbaukasten der zweiten Generation und nutzen Hightech in allen Bereichen. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 13.05.16
    Modelle

    Der neue Audi A3 – noch attraktiver und dynamischer

    Das Erfolgsmodell von Audi wird noch attraktiver: Der Audi A3* geht mit neuen Fahrerassistenzsystemen und Motoren sowie mit neu gestalteten Scheinwerfern und Heckleuchten an den Start. Neu an Bord ist zudem das innovative Bedien- und Anzeigekonzept Audi virtual cockpit. Der neue A3 ist als Dreitürer*, Sportback*, Limousine* und Cabriolet* erhältlich. Auch die sportliche Variante Audi S3* wartet mit zahlreichen Neuerungen auf und hat ihr dynamisches Potenzial noch einmal gesteigert. Mit dem Audi A3 Sportback e-tron* und dem Audi A3 Sportback g-tron* bietet die A3-Reihe das vielfältigste Antriebsangebot im Premium-Kompaktsegment. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung in dem letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 04.05.16
    Sport

    Audi Sport TT Cup 2016

    Startschuss für die zweite Saison im Audi Sport TT Cup: Nach dem erfolgreichen Debütjahr mit packenden Rennen geht der Audi-Markenpokal in diesem Jahr an sieben Rennwochenenden in drei Ländern an den Start.
  • 02.05.16
    Modelle

    Der Audi SQ7 TDI: erstes S-Modell der Baureihe

    Der Audi SQ7 TDI*, das Topmodell der neuen Q7-Familie, ist der stärkste und schnellste Diesel-SUV auf dem Markt. Sein neuer 4.0 TDI nutzt eine Weltneuheit: Ein elektrisch angetriebener Verdichter verhilft ihm zu überragender Anfahrperformance. Dabei verbraucht er im Schnitt nur 7,2 Liter auf 100 Kilometer. Auch auf anderen Technikfeldern setzt sich der SQ7 TDI im Wettbewerbsvergleich an die Spitze. „Im SQ7 TDI präsentieren wir einen völlig neuen Motor – einen dynamischen Vierliter-V8 mit den Verbrauchswerten eines Sechszylinders", sagt Dr.-Ing. Stefan Knirsch, Audi-Vorstand für Technische Entwicklung. „Sein elektrisch angetriebener Verdichter ist weltweit richtungsweisend. Die Leistung bezieht er aus einem 48-Volt-Teilbordnetz, das darüber hinaus die neue, elektromechanische aktive Wankstabilisierung versorgt. Auch bei Assistenzsystemen, Fahrwerk und Connectivity ist der Audi SQ7 TDI technologischer Spitzenreiter", so der Audi-Vorstand weiter. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 25.04.16
    Modelle

    Audi TT RS Coupé und Audi TT RS Roadster: die sportliche Speerspitze der Baureihe

    400 PS Leistung, von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden, bis zu 280 km/h Top-Speed: Mit dem neuen Aluminium-Fünfzylinder-Motor liefern TT RS Coupé* und TT RS Roadster* eine überragende Performance ab. Erstmals in einem Serien-Audi verfügbar: OLED-Heckleuchten. Sie stehen wie das Audi virtual cockpit und das umfangreiche Infotainmentangebot einmal mehr für „Vorsprung durch Technik“. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung des letzten Kapitels dieser Basisinformation.
  • 08.04.16
    Sport

    Audi in der DTM 2016

    Im vergangenen Jahr war der Audi RS 5 DTM das Auto, das es zu schlagen galt. Mit umso ehrgeizigeren Zielen geht Audi Sport in die Saison 2016: Die Marke mit der roten Raute hat die Titel in der Fahrer-, Hersteller- und Teamwertung fest im Visier.
  • 01.04.16
    Modelle

    Der neue Audi A4 allroad quattro – Allrounder mit Offroad-Fähigkeiten

    Der neue Audi A4 allroad quattro* ist die ausdrucksstärkste Form, einen A4 zu fahren. Er vereint extrovertiertes, individuelles Design mit maximaler Funktionalität. Sein serienmäßiger quattro-Antrieb in Kombination mit leistungsstarken und effizienten Aggregaten machen ihn zum perfekten Begleiter in allen Situationen. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung auf dem letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Audi am Standort Jakarta

    Im Januar 2011 begann in Indonesien die Automobilfertigung von Audi. In Kooperation mit INDOMOBIL/Garuda Mataram Motor ist in der Hauptstadt Jakarta die Montage der Modelle Audi A4* 1.8 TFSI, Audi A6 2.0 TFSI* und Audi A6 2.8 FSI in einer sogenannten SKD Fertigung (Semi Knocked Down) vorgesehen. Garuda Mataram Motor vertreibt die Audi-Automobile. Indonesien gilt als einer der bedeutendsten ASEAN Staaten (Association of South-East Asian Nations). * Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Audi am Standort Martorell

    Audi produziert seit dem Frühjahr 2011 den Audi Q3 und den Audi RS Q3 am SEAT Standort in Martorell in der Nähe von Barcelona. Der kompakte, sportliche SUV entsteht auf hochmodernen Anlagen. Im Herbst 2014 ging der Audi Q3 der zweiten Generation in die Serienproduktion; der neue Audi RS Q3 folgte Anfang 2015. Im vergangenen Jahr wurde die Produktion auf 135.852 (2015: 134.170) gesteigert.
  • 03.03.16
    Unternehmen

    Audi Tooling Barcelona

    Die Audi Tooling Barcelona (ATB) mit Sitz im katalanischen Martorell, Spanien, ist in den Geschäftsbereichen Werkzeug- und Anlagenbau tätig. Das Unternehmen blickt auf eine mehr als zehnjährige Geschichte zurück. Zum Kundenkreis gehören neben SEAT auch die Audi-Produktionsstandorte. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter.
  • 17.02.16
    Technik

    quattro mit ultra-Technologie – der permanent verfügbare Allradantrieb

    Audi schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte des quattro auf: Der neue quattro mit ultra-Technologie vereint Fahrdynamik und Sicherheit mit hoher Effizienz und macht den Allradantrieb fit für die Zukunft. Das System ist für zahlreiche Modelle von Audi mit längs eingebautem Frontmotor konzipiert – sein Seriendebüt gibt es Mitte 2016 in einer ersten Variante im neuen Audi A4 allroad quattro*. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie dem letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 29.01.16
    Kultur und Trends

    Künstlerbiografien Sommerkonzerte 2016

    Auch in diesem Jahr präsentieren die Audi Sommerkonzerte wieder hochkarätige Ensembles und Solisten in Ingolstadt. Neben etablierten Größen der Klassikszene wie Annette Dasch oder Christoph Prégardien sind viele Nachwuchskünstler wie Angela Brower oder Maria Rebeka auf den Bühnen zu erleben. Weitere Details zu den Künstlern der Sommerkonzerte 2016 finden Sie hier.
  • 11.01.16
    Audi MediaCenter

    Der Audi h-tron quattro concept

    Die Marke mit den Vier Ringen stellt auf der NAIAS 2016 in Detroit ihre Konzeptstudie Audi h-tron quattro concept vor, einen sportlichen SUV mit Wasserstoff als Energiequelle. Die Studie kombiniert eine hocheffiziente Brennstoffzelle mit bis zu 110 kW Leistung und eine Batterie, die kurzzeitig einen zusätzlichen Boost von 100 kW bereitstellt. Die Brennstoffzellentechnologie von Audi ermöglicht nachhaltige Mobilität mit sportlichen Fahrleistungen, wie sie für die Marke charakteristisch sind. Der Audi h-tron quattro concept verbraucht auf 100 Kilometer nur etwa ein Kilogramm Wasserstoff. Eine Tankfüllung erfolgt in nur rund vier Minuten und verschafft dem Fahrer bis zu 600 Kilometer Reichweite. Das ausgeprägt aerodynamische Design mit einem cw-Wert von 0,27 hat großen Anteil an der Top-Effizienz. Als weiteren großen Schritt wird Audi noch in 2017 mit der nächsten Generation der Oberklasselimousine A8 seine neuen Technologien zum pilotierten Fahren und Parken in Serie bringen. Die Technikstudie gibt bereits einen Ausblick darauf. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 06.01.16
    Audi MediaCenter

    Audi auf der CES 2016

    Attraktive Lösungen für heute und richtungsweisende Ideen für morgen – auf der Consumer Electronics Show (CES) 2016 präsentiert Audi neueste Technologien. Die bedeutendste Elektronik-Messe der Welt findet vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas/Nevada (USA) statt.
  • 28.11.15
    Sport

    Audi im Motorsport – Saisonbilanz 2015

    Der Audi R18 e-tron quattro, der Audi RS 5 DTM und der neue Audi R8 LMS zählten zu den Hauptdarstellern einer spannenden und ereignisreichen Motorsport-Saison 2015. Zudem hatte der Audi Sport TT Cup seine erfolgreiche Premiere.
  • 25.11.15
    Modelle

    Der Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro – neuer SUV erweitert Portfolio der Plug-in-Hybridmodelle

    Bis zu 56 Kilometer elektrische Reichweite, in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und nur 1,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer im Mittel – der Audi Q7 e-tron quattro ist richtungsweisend in Sachen Dynamik und Effizienz. Der geräumige SUV ist der weltweit erste Plug in-Hybrid mit TDI Motor und quattro-Antrieb. Auf allen Technikfeldern präsentiert er die Hightech-Kompetenz der Marke mit den Vier Ringen. Der Audi Q7 e-tron quattro fährt im Frühjahr 2016 mit einer großzügigen Serienausstattung zu den europäischen Händlern. Der Grundpreis beträgt in Deutschland 80.500 Euro.
  • 09.11.15
    Audi MediaCenter

    Audi future performance days 2015

    Audi stellt in der Elektromobilität den Fuß auf das rechte Pedal. Für jedes Fahrzeug- und Antriebskonzept entwickelt das Unternehmen die beste Form der Elektrifizierung – mit Blick auf Kundenerwartungen, Marktbedingungen, Kosten, Komplexität und Begeisterungspotenzial. Neue Dienstleistungen wie das schnelle Gleichstromladen komplettieren die Premium-Elektromobilität von Audi.
  • 26.10.15
    Modelle

    Spitze der Sportlichkeit – der Audi S8 plus

    Audi knackt im Segment der Oberklasselimousinen die 600 PS-Grenze: Der neue Audi S8 plus* leistet 445 kW (605 PS) und stemmt 700 Nm auf die Kurbelwelle, durch Overboost zeitweise sogar bis zu 750 Nm. Von 0 auf 100 km/h sprintet die große Sportlimousine in 3,8 Sekunden, ihre elektronisch bei 250 km/h abgeregelte Höchstgeschwindigkeit lässt sich optional auf 305 km/h erweitern. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.
  • 09.10.15
    Modelle

    Voll Hightech – die neuen Audi A4 und A4 Avant

    Noch stärker, noch effizienter, noch intelligenter: Die neuen Audi A4 und der A4 Avant legen mit zahlreichen Highend-Technologien die Messlatte in der Klasse höher. Elegantes Design trifft auf ein innovatives Bedienkonzept, konsequenter Leichtbau auf neue, effiziente Lösungen beim Antrieb. Auch beim Infotainment und bei den Assistenzsystemen führen A4 und A4 Avant den Wettbewerb an. Für die Kunden bedeutet das ein Erlebnis voller Hightech – eine neuartige Synthese aus Technologie und Ästhetik.
  • 14.09.15
    Modelle

    Rein elektrisch in die automobile Zukunft – der Audi e-tron quattro concept

    Sein Design mit dem extrem niedrigen cw-Wert von 0,25 ist im Windkanal entstanden, der kraftvolle Elektroantrieb mit bis zu 370 kW folgt dem e -tron quattro Konzept: Der Audi e-tron quattro concept, die batterie-elektrische Technikstudie von Audi auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2015, ist ein sportlicher SUV in völlig neuem Zuschnitt. Seine mehr als 500 Kilometer Reichweite machen ihn voll alltagstauglich. Auch bei Bedienung und pilotiertem Fahren bieten technisch führende Lösungen hohen Komfort. Der Audi e-tron quattro concept gewährt einen Ausblick auf das erste Großserien-Elektroauto der Marke mit den Vier Ringen, das 2018 auf den Markt kommt.
  • 14.09.15
    Audi MediaCenter

    Audi Modellprogramm

    Audi Serienmodelle in Frankfurt
  • 04.09.15
    Modelle

    Voll Hightech – die neuen Audi A4 und A4 Avant

    Noch stärker, noch effizienter, noch intelligenter: Die neuen Audi A4 und der A4 Avant legen mit zahlreichen Highend-Technologien die Messlatte in der Klasse höher. Elegantes Design trifft auf ein innovatives Bedienkonzept, konsequenter Leichtbau auf neue, effiziente Lösungen beim Antrieb. Auch beim Infotainment und bei den Assistenzsystemen führen A4 und A4 Avant den Wettbewerb an. Für die Kunden bedeutet das ein Erlebnis voller Hightech – eine neuartige Synthese aus Technologie und Ästhetik. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation
  • 27.07.15
    Sport

    Audi Cup 2015

    Vier Spiele mit Top-Fußballclubs an zwei Tagen – das ist der Audi Cup. Unter dem Motto „Die Besten hautnah“ treffen am 4. und 5. August in der Allianz Arena in München vier Größen des internationalen Fußballs aufeinander.
  • 08.07.15
    Modelle

    Der schnellste Serien-Audi aller Zeiten: Der neue Audi R8

    Schon das Vorgängermodell war die sportliche Speerspitze der Marke – für den Audi R8* der zweiten Generation gilt dies umso mehr. Der neu konzipierte Hochleistungssportwagen ist noch straffer und stärker geworden, sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke. In seiner DNA steckt das Know how aus den zahlreichen Motorsport-Erfolgen, die Audi vor allem im Langstreckensport in den vergangenen Jahren errungen hat. Die Sport-Prototypen haben seit 2000 das 24 Stunden-Rennen von Le Mans 13 Mal gewonnen, der R8 LMS steuerte seit 2009 sieben weitere Gesamtsiege bei 24 Stunden-Rennen bei. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation
  • 25.06.15
    Unternehmen

    Mission Mondlandung: Audi Engagement im Google Lunar XPRIZE

    Audi bricht zum Mond auf – zusammen mit dem Team der Part-Time Scientists. Die deutsche Ingenieurs-Gruppe arbeitet im Wettbewerb Google Lunar XPRIZE daran, einen unbemannten Rover auf den Erdtrabanten zu bringen. Audi unterstützt die Part-Time Scientists mit seinem Know-how auf vielen Technikfeldern – vom quattro-Antrieb über Leichtbau und Elektromobilität bis zum Pilotierten Fahren. Der Mond-Rover wird den Namen Audi lunar quattro tragen.
  • 12.06.15
    Modelle

    Innovative Technologien in der neuen Audi R8-Modellfamilie

    Bei Audi sind sich Motorsport und Serie in vielen Technikfeldern sehr nah – so auch bei Bedienung und Anzeige. Das beste Beispiel: der Sportprototyp Audi R18 e-tron quattro und der neue Seriensportwagen Audi R8*. Sie weisen bei Lenkrädern und digitalen Displays große Gemeinsamkeiten auf. Der Hochleistungssportwagen, der im Spätsommer in den Verkauf geht, bildet mit dem GT-Rennwagen Audi R8 LMS und dem batterieelektrisch angetriebenen Audi R8 e-tron eine sportliche Modellfamilie. Der Audi R8 ist in seiner jüngsten Evolutionsstufe noch stärker, noch schneller und noch ausdauernder.
  • 29.05.15
    Modelle

    Audi A2 concept

    Mit der Technikstudie A2 concept gibt Audi einen Ausblick auf das elektrische Fahren in den Megacities der Zukunft. Der rein elektrisch angetriebene A2 concept ist ein klassisches Raumkonzept – ein Premiumfahrzeug für Ballungsräume mit großzügigem Platzangebot und ruhigem Auftritt.
  • 24.05.15
    Technik

    Audi auf der CES Asia 2015

    Das Auto von morgen ist integraler Bestandteil der vernetzten Welt. Audi zeigt bei der CES Asia, wie digitale Features konsequent ins Automobil integriert werden und dabei die besonderen Marktanforderungen in Asien berücksichtigt werden können. Im Fokus stehen immer wichtiger werdende Technikfelder der Automobilelektronik: Lichttechnologien, Infotainment und Connectivity, Bedien- und Anzeigekonzepte sowie Fahrerassistenzsysteme und pilotiertes Fahren. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 08.05.15
    Modelle

    Leichter, effizienter und voller Hightech – der neue Audi Q7

    In der zweiten Generation des Audi Q7* faszinieren Antrieb, Fahrwerk, Assistenzsysteme, Infotainment und Connectivity mit innovativer Technik. Der große SUV ist bis zu 325 Kilogramm leichter als sein Vorgängermodell und emittiert pro Kilometer bis zu 50 Gramm weniger CO2. Nach dem Marktstart des Q7 folgt später der Audi Q7 e-tron quattro – der weltweit erste Plug in Hybrid mit einem Sechszylinder-Dieselmotor und quattro-Antrieb. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 01.05.15
    Sport

    Audi Sport TT Cup 2015

    Mit einer eigenen Rennserie für den Audi TT bietet die Marke mit den Vier Ringen eine neue Einstiegsmöglichkeit in die erfolgreiche Motorsport-Welt des Unternehmens: Der Audi Sport TT Cup findet ab der Saison 2015 im Rahmen der DTM statt.
  • 22.04.15
    Sport

    Audi in der DTM 2015

    Audi hat ein klares strategisches Ziel: Die Marke mit den Vier Ringen soll sich zur Nummer eins im Segment der Premium-Automobile entwickeln. Und auch in der DTM hat Audi die Nummer eins fest im Visier: Nach dem Gewinn des Herstellertitels in der vergangenen Saison soll in diesem Jahr auch der Fahrertitel zurückerobert werden, der zuletzt 2013 an Audi ging.
  • 23.03.15
    Sport

    Audi in der WEC 2015

    In der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (World Endurance Championship– WEC) kämpfen in der Saison 2015 zum ersten Mal vier Automobilhersteller um Gesamterfolge. Audi will nach 2012 und 2013 zum dritten Mal den Titel gewinnen.
  • 10.03.15
    Sport

    Audi im GT-Sport 2015

    Seit 2009 hat sich Audi sehr erfolgreich im Wachstumsmarkt des internationalen GT3-Rennsports etabliert – auf sportlicher Ebene stehen 26 Titelerfolge zu Buche und mit 136 gebauten Rennwagen überzeugt das Programm auch wirtschaftlich. Auf dem Automobilsalon in Genf im März enthüllte Audi einen grundlegend neuen R8 LMS, der bei Aerodynamik, Leichtbau und Sicherheit Maßstäbe setzt.
  • 09.03.15
    Unternehmen

    Innovationsforum 2015

    Vorsprung durch Technik prägt Audi in allen Bereichen der Entwicklung und Produktion von Automobilen. Im neuen Lichtassistenzzentrum von Audi in Ingolstadt entwickeln Ingenieure innovative Lichttechnologien, im Windkanal arbeiten sie an der aerodynamischen Effizienz der Audi-Modelle. In der Produktion stellt Audi die Weichen für die „smart factory", die intelligent vernetzte Fabrik der Zukunft. * Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel der Basisinformation
  • 02.02.15
    Modelle

    Der neue Audi TT Roadster und TTS Roadster – Hightech und Emotion

    Ein moderner Klassiker startet neu durch: Audi bringt die dritte Generation des TT Roadster* und die zweite Generation des TTS Roadster* auf die Straße. Der offene Zweisitzer fasziniert mit seinem puristischen Sportwagencharakter, markantem Design, hoher Dynamik und wegweisender Technik. Ein Highlight ist das Audi virtual cockpit, das digitale Kombiinstrument.
  • 06.01.15
    Audi MediaCenter

    Next Chapter – Audi auf der CES 2015

    Ein Vierkern-Prozessor, der in jeder Sekunde acht Milliarden Rechenoperationen abarbeitet. Ein virtueller Drehzahlmesser, dessen Nadel pro Sekunde 60-mal neu berechnet wird, um absolut flüssig hoch zu laufen. Ein 3D-Klang, der einem Konzertsaal gleicht und von jeder Richtung zu kommen scheint, ein Audi tablet als Multimedia-Zentrale und eine einfache, drahtlose Kommunikation zwischen den eigenen mobile Devices mit dem Auto zeigen wie vielfältig die automobile Zukunft bei Audi ist. Dabei kommt der Komfort nicht zu kurz, das pilotierte Parken und die innovative Audi wireless charging (AWC)-Technologie bereiten den Weg für die Elektromobilität. Ein Laser-Scheinwerfer, der mehrere 100 Meter weit strahlt und ein Auto, das mit 240 km/h ohne Fahrer um die Rennstrecke von Hockenheim fährt – Audi ist auf allen Technikfeldern der Elektronik und Elektrik eine führende und treibende Kraft. Auf der CES in Las Vegas, der wichtigsten Elektronik-Messe der Welt, zündet die Marke ein Feuerwerk an neuen Technologien.
  • 06.01.15
    Modelle

    Audi prologue piloted driving

    Neben vielen Elektronik-Highlights und Exponaten zeigt Audi auf der CES anspruchsvolle Innovationen auch in Serienfahrzeugen und Studien. Das Showcar Audi prologue piloted driving gibt einen Ausblick auf die Zukunft, und die Serienmodelle Audi TT Roadster*, Audi RS 7 Sportback* und Audi R8 LMX* demonstrieren High-Tech-Lösungen, die heute schon verfügbar sind. Außerdem erleben die Besucher der CES das Bedienkonzept und die Connectivity des neuen Q7*, der seine Weltpremiere eine Woche später in Detroit hat.
  • 04.12.14
    Modelle

    Der neue Audi A1 und A1 Sportback – mehr Agilität für die Kompaktmodelle

    Audi hat den A1* und den A1 Sportback* aufwändig überarbeitet – die beiden Kompaktmodelle sind jetzt noch sportlicher, individueller und attraktiver. Im rundum erneuerten Motorenprogramm setzen zwei neue Dreizylinder Maßstäbe. Für besonders dynamische Kunden stehen der Audi S1* und der S1 Sportback* bereit. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 06.11.14
    Modelle

    Der Audi Q3 – ein Erfolgstyp mit vielen neuen Stärken

    Der neue Audi Q3* ist kraftvoller, effizienter, komfortabler und vielseitiger. Der kompakte Premium-SUV nutzt auf allen Technikfeldern das Know-how der Marke mit den Vier Ringen. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 06.11.14
    Modelle

    Der neue Audi RS Q3

    Der neue Audi RS Q3*, die dynamische Speerspitze der Q3-Modellreihe, ist jetzt noch markanter und stärker. Sein 2.5 TFSI erfüllt die Euro-6-Norm und kommt auf 250 kW (340 PS) und 450 Nm Drehmoment, Letztere von 1.600 bis 5.300 1/min. Der Spurt von 0 auf 100 km/h dauert nur 4,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch begrenzt. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt auf 100 Kilometer 8,4 Liter Kraftstoff (198 g CO2 pro km). Das Start-Stop-System und die geregelte Ölpumpe tragen zu diesem guten Wert bei.
  • 20.10.14
    Modelle

    Das konzentrierte Technik-Know-how von Audi – Die neue A6-Reihe

    Die überarbeitete A6-Baureihe geht mit vielen Neuerungen an den Start – bei Motoren, Getrieben, Scheinwerfern und Infotainment. Der Audi A6 und der A6 Avant sind noch stärker, effizienter und hochwertiger geworden. Der vielseitige A6 allroad quattro und die Sportmodelle S6, S6 Avant und RS 6 Avant profitieren ebenfalls von der Modellpflege. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 03.09.14
    Modelle

    Dynamik in der dritten Generation – Der neue Audi TT und der TTS

    Seit mehr als 15 Jahren ist der Audi TT* bekannt für sein sportlich-progressives Design. Jetzt präsentiert die Marke mit den Vier Ringen die dritte Generation des Coupés. Sie verkörpert Dynamik, Emotion und Technologie in Reinform – beim Design, bei Antrieb und Fahrwerk und bei der innovativen Bedienung. *Die gesammelten Verbrauchswerte aller genannten und für den deutschen Markt erhältlichen Modelle entnehmen Sie der Auflistung am Ende dieser BasisInfo.
  • 14.07.14
    Technik

    Audi TDI – Tech Workshop 2014

    Audi feiert 2014 ein ganz besonderes Jubiläum – 25 Jahre TDI. Im Herbst 1989 präsentierte das Unternehmen auf der IAA in Frankfurt am Main den Audi 100 mit einem 2.5 TDI an Bord – ein Turbodieselmotor mit Direkteinspritzung und vollelektronischer Regelung. Seitdem hat die Marke mit den Vier Ringen ihren Vorsprung in diesem Technologiefeld kontinuierlich ausgebaut und dabei neue Meilensteine gesetzt.
  • 20.06.14
    Modelle

    Sportlich und hocheffizient – Der Audi A3 Sportback e-tron

    Der A3 Sportback e-tron bringt sportliche Kraft mit hoher Effizienz und ein emotionales Fahrerlebnis mit vollem Alltagsnutzen zusammen. In seinem parallelen Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang arbeiten ein 1.4 TFSI und ein Elektromotor zusammen; die Systemleistung von 150 kW (204 PS) gelangt über eine neu entwickelte Sechsgang S tronic auf die Vorderräder. Mit seinem sportlichen Charakter positioniert sich der A3 Sportback e-tron in der A3-Familie als neues Highlight. Er beschleunigt in 7,6 Sekunden auf 100 km/h und erreicht 222 km/h Höchstgeschwindigkeit. Sein Verbrauch beschränkt sich nach ECE-Norm auf 1,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer – ein CO2-Äquivalent von 35 Gramm pro Kilometer.
  • 13.03.14
    Modelle

    Der Audi S1 und der Audi S1 Sportback – die dynamischen Spitzen ihrer Klasse

    Ein großer Name kehrt zurück: Audi präsentiert den S1 und den S1 Sportback (7,0 bzw. 7,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer; 162 bzw. 166 Gramm CO2 pro Kilometer). Der neue Audi S1 verkörpert einen kompakten Sportwagen wie kein Zweites. Alle Modifikationen am Audi S1, darunter die neue Vierlenker Hinterachse, der permanente quattro-Antrieb und der kraftvolle 2.0 TFSI mit 170 kW (231 PS) und 370 Nm Drehmoment machen ihn agil und dynamisch. Mit seiner vollen Alltagstauglichkeit ist er die Fahrmaschine für jeden Tag. Mit diesen Eigenschaften setzen sich der Audi S1 und der S1 Sportback an die Spitze ihrer Klasse.
  • 11.03.14
    Modelle

    Der neue Audi TT: Emotionale Technologie

    Der Kompaktsportwagen Audi TT beweist seinen besonderen Charakter schon seit seinem Seriendebüt 1998. Jetzt präsentiert die Marke mit den Vier Ringen die dritte Generation des Coupés. Sie verkörpert Dynamik, Emotion und Technologie in Reinform – beim Design, bei Antrieb und Fahrwerk und bei der innovativen Bedienung.
  • 07.01.14
    Audi MediaCenter

    Next Generation – Audi auf der International CES

    „Next Generation“ – unter diesem Motto präsentiert sich Audi auf der International Consumer Electronics Show (CES), vom 6. bis 10. Januar 2014 in Las Vegas und zündet dabei ein ganzes Feuerwerk an Innovationen. Auf der wichtigsten Consumer-Electronics-Messe der Welt zeigt die Marke mit den Vier Ringen ihre künftigen Lösungen zu den Megatrends pilotiertes Fahren, Infotainment, Connectivity, Bedienung und Anzeige sowie ihre wegweisenden Lichttechnologien.
  • 18.11.13
    Unternehmen

    Audi erweitert sein Werk Ingolstadt um eine neue Fertigung in Münchsmünster

    Seit Jahren wächst der Audi Standort Ingolstadt. Erweiterungen in der Region sind notwendig. Aufgrund der guten Anbindung entstand eine neue Audi- Fertigung in Münchsmünster. Das 48 Hektar große Gelände befindet sich rund 30 Kilometer östlich von Ingolstadt. Dort ist auf 31 Hektar ein Kompetenzzentrum für die Produktion von Karosserie Strukturteilen aus Aluminiumdruckguss und von warm- und kaltumgeformten Bauteilen sowie Fahrwerkkomponenten angesiedelt. Die Produktion läuft auf Hochtouren, mehr als 800 Mitarbeiter arbeiten im Dreischichtbetrieb.
  • 06.11.13
    Modelle

    Sportlich, elegant und offen – das neue Audi A3 Cabriolet

    Das neue Audi A3 Cabriolet fährt auf Anhieb an die Spitze seiner Klasse. Der kompakte Viersitzer mit dem eleganten Stoffverdeck fasziniert mit neuen Motoren, konsequentem Leichtbau, vielseitiger Vernetzung und hochmodernen Assistenzsystemen.
  • 06.11.13
    Modelle

    Die Audi S3 Limousine

    Imponierende Kraft und wegweisende Effizienz: Die Audi S3 Limousine setzt Maßstäbe. Ihr 2.0 TFSI ist ein Hochleistungsmotor – er gibt 221 kW (300 PS) Leistung und 380 Nm Drehmoment ab, verbraucht mit S tronic im Durchschnitt jedoch nur 6,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Das kompromisslose Fahrwerk und der konsequente Leichtbau unterstreichen den dynamischen Charakter des Viertürers. Die Pressemappe für mobile Endgeräte finden sie hier.
  • 16.10.13
    Modelle

    Die sportlichste Premium-Limousine der Oberklasse – der neue Audi A8 (2013)

    Eine Vielzahl an Highend-Technologien, konsequenter Leichtbau und exzellenter Komfort: Audi präsentiert sein erfolgreiches Flaggschiff A8 umfangreich überarbeitet. Seine Motoren sind noch stärker und effizienter geworden, neue Assistenzsysteme und die innovativen Matrix LED-Scheinwerfer machen das Fahren noch souveräner.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang