Zum Seiteninhalt springen

Die FIA-Rallycross-WM 2017: Zwölf Events auf drei Kontinenten

Die vierte Saison in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft verspricht Hochspannung. Die 18 permanenten Starter und jede Menge Gastfahrer kämpfen bei den zwölf Events auf drei Kontinenten um Podestplätze. Ein Highlight wird das Saisonfinale in Südafrika, der erste WM-Lauf auf dem Kontinent überhaupt.

Zurück zum Seitenanfang