Zum Seiteninhalt springen

30.05.18
Ingolstadt
Audi MediaCenter
Stromlinie: Audi e-tron-Prototyp mit maßgebender Aerodynamik

Stromlinie: Audi e-tron-Prototyp  mit maßgebender Aerodynamik
  • Elektroauto mit ausgeklügeltem Aerodynamik-Konzept: cw-Wert von 0,27
  • Wichtiger Faktor vor allem auf Langstrecken: der Luftwiderstand
  • Erstmals in einem Serienautomobil: virtuelle Außenspiegel als Highend-Option

Je besser die Aerodynamik eines Elektroautos, desto weiter fährt es: Mit einem Luftwiderstands-Beiwert von 0,27 erreicht der Audi e-tron-Prototyp ein Top-Ergebnis im SUV-Segment. Dieser Wert trägt entscheidend bei zur alltagstauglichen Reichweite von mehr als 400 Kilometern im WLTP-Zyklus. Ein Highlight im Aerodynamik-Konzept des rein elektrisch angetriebenen Oberklasse-Modells sind die virtuellen Außenspiegel.

Zurück zum Seitenanfang