Zum Seiteninhalt springen
13.07.13
Ingolstadt/Nürnberg
Sport

Edoardo Mortara lässt die Audi-Fans hoffen

Edoardo Mortara lässt die Audi-Fans hoffen
Edoardo Mortara nach dem Qualifying auf dem Norisring.
  • Italiener geht aus Reihe zwei in das DTM-Rennen auf dem Norisring
  • Extrem knappe Abstände im Zeittraining
  • Tabellenführer Mike Rockenfeller nur auf Startplatz 19

Um ganze 106 Tausendstelsekunden verpasste Edoardo Mortara beim Zeittraining auf dem Norisring außerordentlich knapp Startplatz eins. Der Italiener aus dem Audi Sport Team Rosberg geht am Sonntag mit seinem Playboy Audi RS 5 DTM als bester Audi-Pilot aus der zweiten Reihe in das einzige Stadtrennen der DTM (ab 13:15 Uhr live im „Ersten“).

Zurück zum Seitenanfang