Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
13.06.03
Ingolstadt/Le Mans
Sport

Schnellster Audi in Le Mans auf Startplatz drei

Le Mans 2003
Frank Biela beim Boxenstopp des Audi R8 #10

Die drei Audi Kundenteams haben sich für das 24-Stunden-Rennen in Le Mans (Start am Samstag um 16 Uhr) eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Im Abschlusstraining am Donnerstagabend sicherten sich Audi Sport UK, Audi Sport Japan Team Goh und das Team ADT Champion Racing mit ihren Audi R8 die Startplätze drei, fünf und sechs. Schnellster Audi Pilot war Frank Biela, der die 24 Stunden von Le Mans dreimal in Folge gewonnen hat und mit einem weiteren Sieg Le Mans-Historie schreiben könnte: In der 80-jährigen Geschichte des französischen Langstreckenklassiker ist es bisher noch keinem Fahrer gelungen, in vier aufeinander folgenden Jahren zu gewinnen.

Zurück zum Seitenanfang