Zum Seiteninhalt springen
07.07.02
Ingolstadt/Elkhart Lake
Sport

Audi Pilot Tom Kristensen startet an seinem Geburtstag von der Pole Position

ALMS 2002
Tom Kristensen im Infineon Audi R8 #2

In einem spannenden Zeittraining hat sich Audi die beiden besten Startplätze für das 500-Meilen-Rennen in Road America (US-Bundesstaat Wisconsin) gesichert. Weil das Zeittraining genau in jenem Moment wegen einer Ölspur unterbrochen wurde, als Tom Kristensen und Emanuele Pirro mit ihren Infineon Audi R8 auf die Strecke gingen, begann für das Team Audi Sport North America ein Wettlauf gegen die Zeit. Nur rund acht Minuten verblieben den Audi Werksfahrern – und damit lediglich zwei fliegende Runden auf der vier Meilen langen, sehr schnellen und überaus anspruchsvollen Rennstrecke in Road America.

Zurück zum Seitenanfang