Zum Seiteninhalt springen
17.03.02
Ingolstadt/Sebring
Sport

Audi feiert dritten Sebring-Sieg in Folge

ALMS 2002
Christian Pescatori, Johnny Herbert und Rinaldo Capello

Vor der Rekordkulisse von mehr als 150.000 Zuschauern hat Audi zum dritten Mal in Folge die 12 Stunden von Sebring und damit eines der schwierigsten Autorennen gewonnen. Der amerikanische Langstrecken-Klassiker gilt aufgrund der welligen Strecke als besonderer Härtetest, der bei der 50. Ausgabe des berühmten Sportwagen-Rennens noch eine Stufe extremer ausfiel als in den Jahren zuvor: Glühende Hitze von bis zu 34 Grad im Schatten ließen beim Saisonauftakt der American Le Mans-Serie (ALMS) sogar den Asphalt der Strecke aufbrechen, der zu Beginn des letzten Renndrittels ausgebessert wurde.

Zurück zum Seitenanfang