Zum Seiteninhalt springen
09.03.12
Ingolstadt
Sport

Für Audi beginnt in Sebring eine neue Ära

  • Premiere der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC
  • Le-Mans-Sieger Audi R18 TDI für Saisonauftakt modifiziert
  • Erster Einsatz für Neuzugang Loïc Duval

Das 12-Stunden-Rennen in Sebring (US-Bundesstaat Florida) am 17. März steht im Zeichen großer Entwicklungen: Für Audi beginnt mit der neuen FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) eine ganz neue Epoche. Die Marke mit den vier Ringen hat zuletzt 1984 einen WM-Titel errungen – damals noch im Rallyesport. Gleichzeitig hat Audi die Chance, bei der 60. Ausgabe des Langstrecken-Klassikers seinen zehnten Gesamtsieg einzufahren.

Zurück zum Seitenanfang