Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
30.11.14
Ingolstadt/São Paulo
Sport

Emotionales WEC-Finale für Audi in São Paulo

Emotionales WEC-Finale für Audi in São Paulo
  • Tom Kristensen feiert viel beachteten Abschied mit Podiumsergebnis
  • Marcel Fässler/André Lotterer/Benoît Tréluyer sind Vizeweltmeister
  • Audi gibt den Konstrukteurs-Titel nach zwei Jahren als Weltmeister erstmals ab

Audi freute sich in Brasilien über ein versöhnliches Ergebnis beim Finale zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC. Der Marke mit den Vier Ringen gelang in São Paulo das sechste Podiumsergebnis der Saison. Damit sicherte sich Tom Kristensen in seinem letzten Profi-Rennen noch einmal einen Pokal. Audi schloss das Jahr auf Platz zwei in der Herstellerwertung ab, während Marcel Fässler/André Lotterer/Benoît Tréluyer (CH/D/F) Vize-Weltmeister in der Fahrerwertung wurden. Das Trio kämpfte sich nach einer sehenswerten Aufholjagd im Audi R18 e-tron quattro Nummer 2 vom letzten bis auf den fünften Platz nach vorn.

Zurück zum Seitenanfang