Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
03.10.10
Ingolstadt/Road Atlanta
Sport

Elftes Podium in Folge für Audi

ILMC 2010
  • Unglücklicher dritter Platz beim „Petit Le Mans“-Rennen
  • Ungewöhnlicher Zwischenfall kostet entscheidende Runde
  • Zweiter Audi R15 TDI durch Unfall zurückgeworfen

Das spannende Duell der Diesel-Sportwagen von Audi und Peugeot hielt die Zuschauer auch bei der 13. Auflage des „Petit Le Mans“-Rennens in Road Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) in Atem. Mehr als sechs Stunden lang durfte Audi auf den zehnten Triumph beim amerikanischen Langstreckenklassiker hoffen. Doch nach einem ungewöhnlichen Zwischenfall musste blieb am Ende nur das elfte „Petit Le Mans“-Podium in Folge.

Zurück zum Seitenanfang