Zum Seiteninhalt springen
21.03.22
Ingolstadt
Unternehmen

Betriebsratswahl Ingolstadt: IG Metall bleibt stärkste Kraft

Betriebsratswahl Ingolstadt: IG Metall bleibt stärkste Kraft
Die Freude über das gute Wahlergebnis bei der IG Metall bei Audi ist groß (v.l.n.r.): Rita Beck, Peter Mosch und Karola Frank zusammen Tamara Hübner (Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Ingolstadt).
  • Vorläufiges Wahlergebnis der Betriebsratswahl am Audi-Standort Ingolstadt steht
  • Breite Zustimmung für die IG Metall (Liste 1) bei den Audianer_innen
  • Betriebsratsvorsitzender Peter Mosch: „Ergebnis bestätigt gute Arbeit der IG Metall in der vergangenen Legislaturperiode“

Die Audianer_innen haben entschieden: Die IG Metall geht mit 86,65 Prozent der Stimmen und damit 50 von 57 Sitzen als Gewinner aus der diesjährigen Betriebsratswahl hervor und bleibt damit stärkste Kraft im Betriebsrat. 8,62 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) und
4,73 Prozent wählten die Liste des Freien Unabhängigen Christlichen Betriebsrats (FUCB). So setzt sich zünftig der 57-köpfige Betriebsrat aus 50 Vertreter_innen der IG Metall, fünf der CGM und zwei der FUCB zusammen.

Zurück zum Seitenanfang