Zum Seiteninhalt springen
27.04.20
Neuburg a. d. Donau
Sport

Audi richtet Engagement im Motorsport neu aus

DTM Brands Hatch 2019
Audi Sport RS 5 DTM
  • Einsatz in Tourenwagen-Rennserie DTM wird nach Saison 2020 nicht verlängert
  • Audi-CEO Markus Duesmann: „Fokussieren uns auch auf der Rennstrecke und fahren konsequent um den Vorsprung von morgen“

Auf seinem Weg zum Anbieter bilanziell CO2-neutraler Premiummobilität richtet Audi das Motorsport-Programm der Marke neu aus: Ihr Engagement in der Tourenwagen-Rennserie DTM werden die Vier Ringe nicht über die Saison 2020 hinaus verlängern. Dies hat der Vorstand der AUDI AG auch vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie beschlossen und der Internationalen Tourenwagenrennen e.V. an diesem Montag mitgeteilt. Damit steht der erfolgreiche Einsatz in der Formel E und im Kundensport künftig im Mittelpunkt der Motorsport-Aktivitäten von Audi. Die Marke ist seit dem Start der populären rein elektrischen Rennserie im Jahr 2014 in der Formel E vertreten. Audi Sport ABT Schaeffler ist mit 41 Pokalen das über die Jahre erfolgreichste Formel-E-Team. Jenseits der Rennstrecke will Audi bereits im Jahr 2025 rund 40 Prozent seines Absatzes mit Elektroautos und Plug-in-Hybriden erzielen.

Zurück zum Seitenanfang