Zum Seiteninhalt springen
29.08.00
Ingolstadt
Sport

Audi peilt dritten Sieg in Folge an

ALMS 2000
Frank Biela im Audi R8 #78

Bisher ist es noch keinem Hersteller gelungen, in der American Le Mans-Serie (ALMS) drei Rennen in Folge zu gewinnen. Das könnte sich am kommenden Wochenende ändern, denn beim siebten Lauf der hart umkämpften Sportwagen-Rennserie in Fort Worth (US-Bundesstaat Texas) peilt das Team Audi Sport North America den Hattrick an. Nach den Siegen in Sears Point und Mosport gibt es auch für das Rennen auf dem Texas Motor Speedway nur ein Ziel: „Wir wollen gewinnen und möglichst viele Punkte sammeln, um die noch verbliebene Lücke zu BMW rasch zu schließen“, erklärt Audi Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich.

Zurück zum Seitenanfang