Zum Seiteninhalt springen
02.10.05
Ingolstadt/Road Atlanta
Sport

Audi holt „Grand Slam“ der Sportwagen

ALMS 2005
Frank Biela und Emanuele Pirro
  • Sechster „Petit Le Mans“-Sieg in Folge
  • Biela/Pirro vorzeitig ALMS-Champions
  • Audi R8 bei „Petit Le Mans“ weiter ungeschlagen

Mit einem souveränen „Petit Le Mans“-Sieg haben sich die Audi Werksfahrer Frank Biela und Emanuele Pirro vorzeitig den LM P1-Titel in der American Le Mans-Serie (ALMS) gesichert. Audi gewann das 1000-Meilen-Rennen in Road Atlanta (USA) bereits zum sechsten Mal in Folge, der Audi R8 ist bei „Petit Le Mans“ seit seinem Debüt im Jahr 2000 weiter ungeschlagen. Mit Siegen beim 12-Stunden-Rennen in Sebring, bei den 24 Stunden von Le Mans und bei „Petit Le Mans“ holte Audi zudem erneut den „Grand Slam“ der Sportwagen.

Zurück zum Seitenanfang